Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

12.788 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gesundheit, Respekt, Vegetarier ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.01.2014 um 23:28
@25h.nox

Na dann ist das ganze Argument doch ohnehin hinfällig, dass dafür angeblich Regenwälder abgeholzt werden, wenn mir vorher John erklärt, dass das mehl nur ein Nebenprodukt der sojaölgewinnung ist, die eben nicht für vegane Produkte draufgeht


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.01.2014 um 23:31
@shionoro veganer essen nur zu 3% die abfallstoffe aus der ölproduktion. der rest muss an tiere verfüttert werden(oder man macht wieder plastik drauß).
(der anteil der veganer am ölkonsum dürfte höher sein,die sind an soja gewöhnt wohingegen die meisten nicht veganer soja für einen billigen ersatzstoff halten.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.01.2014 um 23:32
@25h.nox

Das müsstest du dann belegen.
Ich benutz das jedenfalls nie als Speiseöl.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.01.2014 um 23:34
@shionoro ist nur nen verdacht zahlen dazu werden sich schlecht finden lassen, und ich geh zwar gleich noch innen supermarkt, aber in 20 min kann ich schlecht vergleichen was mit soja öl und was nicht mit soja öl ist und wie sich das verteilt zwischen veganen rodukten und normalen.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

05.01.2014 um 00:01
@25h.nox
hier hast Du mal einen der sich so ungesund vegan ernährt. kannst ja dem erzählen er habe essstörungen die ihm nicht gut tun.
220px-Patrik Baboumian fC3BCr PETA


Wikipedia: Patrik Baboumian


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

05.01.2014 um 00:04
@nooom

Der ist auch nicht schlecht.. :)

http://www.brendanbrazier.de/Vegan-in-Topform-Leitfaden/Brendan-Brazier


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

05.01.2014 um 00:10
@JohnDifool
was ist das wiedermal für eine Logik die da an den Tag gelegt wird. Weil nicht alle Produkte zu 100% sicher Vegan sind kann nicht auf tierische Produkte zum grössten Teil verzichtet werden? Wer verzichtet, zB auf Fleisch der Konsumiert einfach weniger weil Fleisch eine scheiss Ökobilanz gegenüber pflanzlicher Nahrung hat. Punkt.

und hast Du den Viehzüchter gehört im Video den ich extra für Dich raus gesucht hab. Wer glaubt das Hochleistungskühe sich mit Gras begnügen hat "Schlichtweg keine Ahnung" sagt der. Man könne auch Spitzensportler mit Toast füttern.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

05.01.2014 um 00:12
@nooom dir ist schon klar das der nur nen poser ist oder? der ist kein gewichtheber sondern nur deutschermeister im Hinterwäldler kraftsport. von stärkstem mann deutschlands kann da keine rede sein. wer das ist ist immoment nicht ganz klar, nachdem letztesjahr der deutsche togewichtheber zurückgetretten ist. das entscheidet sich bei der olympia qualifikation.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

05.01.2014 um 00:16
@25h.nox
hier hast Du solch Hinterwäldlersportler.
http://www.gfsa-online.de/
Du meist also das man das hinbekommt wenn man sich ungesund ernährt. ich denk Du bist ungesünder als eine Vegane ernährung. ab Dir kann man sich totlachen.


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

05.01.2014 um 00:25
Zitat von nooomnooom schrieb:Du meist also das man das hinbekommt wenn man sich ungesund ernährt.
die ernährung ist egal wenn man das richtige spritzt...
aber ja, extreme leistungen im sport sind auch bei sehr einseitiger ernährung möglich.
bolt hat nach eigener aussage 1000 chickennuggets während der olympiade in peking gegessen und ist totzdem allen davon gelaufen.
Zitat von nooomnooom schrieb:Du bist ungesünder als eine Vegane ernährung. ab Dir kann man sich totlachen.
bist du dir da sicher? okay ich ernähre mich wnen uni ist nicht so super weil mensafraß mittags, mein abendessen ist allerdings jeder veganen ernährung weit überlegen, ich muss keine pillen einschmeißen und soja gibts bei mir nur als soße oder hin und wieder als seidentofu mit krabben, also muss ich mir deswegen auch keine sorgen um meine kleinen schwimmer und mein hirn machen.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

05.01.2014 um 00:28
@25h.nox
Dir ist aber schon klar das Dein Steak auf dem Teller auch ein paar "Pillchen" reingeschmissen bekam. So hochleistungsbilligfleisch aus der Mensa ist prädistiniert dazu anfällig zu sein.
Eiter-AbszessOriginal anzeigen (0,4 MB)

und weisst Du was lieber ein paar "Pillchen" als ergänzungspräperaten als Hormone und Antibiotika.


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

05.01.2014 um 00:31
Zitat von nooomnooom schrieb:Dir ist aber schon klar das Dein Steak auf dem Teller auch ein paar "Pillchen" reingeschmissen bekam. So hochleistungsbilligfleisch aus der Mensa ist prädistiniert dazu anfällig zu sein.
in der mensa gibts nie steak oder sowas nettes. und solches fleisch wird nicht aufm teller landen, die qualitätssicherung der großen schlachterei achten auf sowas, der gute ruf ist mehr wert als ein paar euro die man durch so ne aktion gewinnt.


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

05.01.2014 um 00:33
Zitat von 25h.nox25h.nox schrieb:Fruktose gilt mittlerweile als einer der hauptfaktoren für diabetes.
Nun ist aber noch nicht beweisen, dass ausgerechnet Vegetarier und Veganer besonders häufig unter Diabetes leiden. Du solltest da ein wenig sachlicher bleiben.
Fructose wird viel in Softdrinks verwendet, die nicht gerade im Biomarkt verkauft werden. Zusätze in Joghurts, Süssigkeiten und Brotaufstrichen könnte ich mir auch noch als Quellen vorstellen, aber die werden nicht in solchen Mengen konsumiert. Jedenfalls nicht von eben jenen, die besonders auf ihre Ernährung achten.

Ich denke, es werden immer nur eine Minderheit der Menschen Vegetarier oder Veganer sein. Insofern werden sie keinen besonderen Einfluss auf die Abholzung der Regenwälder haben. Es gibt ausserdem zu viele Flächen auf der Erde, die ausser über Viehzucht oder Jagd keine verwertbaren Erträge liefern.
Man muss also nicht in Panik ausbrechen oder pauschal Eßstörungen diagnostizieren, sondern kann weiter ganz entspannt bleiben.
Betrachtet man den Einfluss der Vegetarier auf unser Leben, so gering er ist, ist er eher positiv zu werten - auch wenn man Gemüse hasst: Es wäre eine feine Sache, wenn wieder etwas weniger Fleisch gegessen würde. Ob die scheussliche Massentierhaltung, mit Gülle überdüngte Äcker auf denen nur noch Futtermais wächst oder Antibiotika-Resistenzen: schön ist das alles nicht. Soll Fleisch meinetwegen das Doppelte oder Dreifache kosten ... wir werden nicht an Mangelerscheinungen zugrunde gehen.

@nooom
Entschuldige, aber es gab auch schon ekelige Keime auf Sprossen, an denen sogar gestorben wurde.
Fleischer, die sowas verkaufen, machen sich strafbar.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

05.01.2014 um 00:33
@25h.nox
Zitat von 25h.nox25h.nox schrieb:der gute ruf ist mehr wert als ein paar euro die man durch so ne aktion gewinnt
ja die Fleischskandale der letzten Jahre bestädigen Deine Aussage enorm.

@FF aha und die Keime gibt natürlich auf Fleisch nicht. outch


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

05.01.2014 um 00:34
Zitat von nooomnooom schrieb:Fleischskandale
Wäre das normal, wäre es kein Skandal.
(Das reimt sich sogar!)


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

05.01.2014 um 00:36
Nur mal so wieder nebenbei, wenn man "nur" Vegetarier ist, unterstützt man weiter die Tierproduktion, somit das Tierleid und der daraus folgenden Verfütterung des Sojaschrotes an Tieren.
Deutschland importiert 0,8 Tonnen Sojaschrot aus Brasilien, der Rest kommt von anderen Ländern.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

05.01.2014 um 00:40
@25h.nox
Tut mir leid dich enttäuschen zu müssen, aber das herausschneiden von abzessen ist in schlachtereien doch eher normal. Coburg war letztes jahr diesbezüglich mal ans licht gekommen, sind da aber nicht die einziegen, die das so handhaben. Desweiteren werden die fleischkontrollen in schlachthöfen weiter zurückgeschraubt. Soll nur noch ne visuelle beschau geben. Da geht dann nochmal einiges durch, was sonst rausfliegen würde ... ich wünsche guten appetit ^^


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

05.01.2014 um 00:41
@CosmicQueen
man unterstütz es aber nicht mehr so intensiv. ein Problem mit dieser Logik?

@FF
was für die einen normal für andere ein skandal


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

05.01.2014 um 00:42
@shionoro
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Die Dinge, die man explizit vegan und vegetarisch herstellt machen 3% aus.
3% des ölgebrauchs, wohlgemerkt.
Und wo steht, dass Veganer weniger Sojaöl verbrauchen als Gemischtköstler? Eher würde ich davon ausgehen, dass Veganer sogar mehr Sojaprodukte konsumieren. Nicht unbedingt in Form von Tofu, sondern durch allerlei vegane Fertigprodukte, in denen tierische Fette durch Sojaöl ersetzt wurden.

Deine vegane Ernährung ändert also am Sojaanbau genau überhaupt nichts!

Die Nachfrage nach Sojaöl würde selbst von einem Anstieg vegan lebender Menschen völlig unberührt bleiben, wenn nicht sogar massiv zunehmen. Das immer wieder gebrachte Tierfutterargument bezüglich Soja dürfte damit vom Tisch sein!
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Es ist halt lächerlich so zu tun, als sei ein Problem, was sich erst auftun wird in vielleicht 100 Jahren wenn die Anzahl der Veganer signifikant gestiegen sein sollte, eines, welches man jetzt lösen muss weil Veganismus sonst sinnlos wäre.
Es ist aber noch viel lächerlicher auf einen Lösungsweg zu beharren, der sich bereits jetzt nach logischer Betrachtung nicht als zielführend erweist und stattdessen darauf zu hoffen, dass er es vielleicht mal in 100 Jahren sein wird!
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Das Tofu und die Sojaprodukte die du in D kaufen kannst, die sind meist auch in D angebaut worden.
Danke für die nochmalige Bestätigung, dass sojahaltiges und auch anderes Tierfutter nicht aus Ländern stammt, in denen es regelmäßig zu Hungersnöten kommt, wie von vielen Veganern gerne mal kolportiert wird.

@gastric
Zitat von gastricgastric schrieb:Nicht zwansgläufig. Sojaöl landet häufig in nichtveganen lebensmitteln wie bspw magarine. Es ist eben nicht so, dass automatisch mehr sojaöl benötigt wird, da ein relativ großer anteil vom sojaöl schon allein durch das wegfallen dieser produkte wieder zur verfügung steht. Ähnlich verhält es sich mit anderen ölhaltigen pflanzen.
Und was würde man zur Herstellung rein veganer Öle und Fette verwenden?
Richtig! Sojaöl oder die Produkte aus anderen ölhaltigen Pflanzen!


2x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

05.01.2014 um 00:43
Zitat von gastricgastric schrieb:aber das herausschneiden von abzessen ist in schlachtereien doch eher normal.
aber nur solange diese nicht verletzt werden. eiterbeschmiertes fleisch landet nicht aufm teller.
Zitat von gastricgastric schrieb:Desweiteren werden die fleischkontrollen in schlachthöfen weiter zurückgeschraubt. Soll nur noch ne visuelle beschau geben.
ändert nichts daran das sie ihre eigene QS haben in der fleischindustrie die ziehmlich genau auf sowas achtet.


2x zitiertmelden