Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

12.788 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gesundheit, Respekt, Vegetarier ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

22.02.2014 um 05:45
@John_Brook
woher weißt du das ? ich meine das wird doch aus bohnen gemacht oder ? und was richtet tofu/soja bei frauen an ?


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

22.02.2014 um 05:46
@EssentiaVitae
Achja und Kartoffeln!! Das sind wahrlich Superfoods!!!


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

22.02.2014 um 05:49
@John_Brook
kartoffeln sind super ja :) aber ich hab immer noch keine antwort auf meine frage :D was soja/tofu bei frauen anrichten kann ?


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

22.02.2014 um 05:50
@John_Brook
@EssentiaVitae
Zitat von John_BrookJohn_Brook schrieb:Nun Soja wird nur gehypt. Es ist nicht gesund. Ganz im Gegenteil. Es ist krebserregend, stoert das Hormon-Haushalt wodurch Maenner unfruchtbar werden koennen, es stoert die Verdauung und unser Koerper kann Soja eig kaum verwerten. Es ist nur ein gerissener Schachzug der Gentechnick Industrie.
Das ist nur eine der Verschwörungstheorien(!!), die von "Zentrum der Gesundheit" verbreitet werden...


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

22.02.2014 um 05:55
@raitoningu

Eh nein!? Ich habe diese Information nicht von dieser Seite. Es gibt zahlreiche Studien die diese Symptome belegen. Was ist bitteschoen daran eine Verschwoerungstheorie. Schau dir doch den Teil der Asiaten an, die sehr viel Soja konsumieren.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

22.02.2014 um 05:55
@raitoningu
aha und warum denkst du das ? und das die vom zentrum der gesundheit das verbreiten ? ich sehe mir diese seite grade an und die haben auch tofugerichte mit dabei .


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

22.02.2014 um 06:09
@John_Brook
Sorry, dachte, du hättest das da gelesen. Kann nicht nachvollziehen, warum man anderen zu so einer Seite rät...
Es gibt garantiert auch zahlreiche Studien, die das Gegenteil behaupten. Du musst es ja nicht essen. Ist aber wie bei fast allen Lebensmitteln - eine einheitliche Meinung ob es gesund ist, oder nicht, bekommst du fast nie. Dass es ein Schachzug der Gentechnik-Industrie sei, in meinen Augen schon eine Verschwörungstheorie. Ich persönlich glaube nicht dran, aber das kann ja jeder halten, wie er will.

@EssentiaVitae
Okay, da habe ich mich verlesen, die schimpfen wohl nur auf "konventionell angebautes" Soja.
Aber schau dir doch mal an, was die meisten anderen Google-Treffer so über diese Seite berichten.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

22.02.2014 um 06:13
@raitoningu
Ich habe erwaehnt, dass auf dieser Seite auch falsche İnformationen strhrn. Es grht hierbei nur um die veganen Rezeptr und veganen Lebensmitteln. Da sind die İnformstionen sehr hilfreich.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

22.02.2014 um 06:13
@raitoningu
das werde ich tun . aber eigentlich ist das doch alles unfug oder ? den mal im ernst letztendendes muss jeder/jede doch selbst wissen was sie/er isst und was nicht .

so ich klinke mich erst mal aus :) bis später dann @all :)


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

22.02.2014 um 06:24
@John_Brook
Das habe ich gelesen. War aber für meinen Geschmack noch etwas "defensiv" formuliert. ;)
Wenn man sich da wirklich nur Rezeptanregungen holt, ist das vermutlich unbedenklich.

@EssentiaVitae
Die Seite gehört einem Unternehmen, das überteuerte Nahrungsergänzungsmittel verkauft und laut Aussage fast aller anderen Quellen wohl pseudomedizinischen Blödsinn und Verschwörungstheorien verbreitet.

Ich kann mir durchaus vorstellen, dass es zu gesundheitlichen Problemen führt, wenn man sich fast ausschließlich von Soja ernährt. Aber in Maßen halte ich es zumindest für unbedenklicher, als das, was der Durchschnittsdeutsche so den ganzen Tag isst... ;)


2x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

22.02.2014 um 07:47
@John_Brook
Es gibt in den Ländern, in denen Tofu gegessen wird, keine der angeblichen negativen Wirkungen statistisch nachzuweisen. Werder sterben dort mehr Menschen an den Krebsarten, die genannt wurden, noch leiden sie unter Unfruchtbarkeit.
Allerdings wird es auch nirgendwo als Hauptnahrungsmittel ("sehr viel") gegessen, sondern ist überall nur eine Beilage oder Suppengrundlage.
In China wird Tofu seit ein paar Tausend Jahren gegessen, es gibt unzählige Rezepte dazu, in Japan wird praktisch täglich Misosuppe gegessen - das wird wohl kaum eine Erfindung der Genindustrie sein.

Solltest Du allerdings die Studien verlinken können, die irgendeinen gesundheitlichen Nachteil nachweisen, wäre ich Dir sehr verbunden. Man lernt ja immer gerne dazu.


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

22.02.2014 um 08:17
@EssentiaVitae
Zitat von EssentiaVitaeEssentiaVitae schrieb: ich meine das wird doch aus bohnen gemacht oder ?
Du weißt nicht mal genau, wie Tofu hergestellt wird und ißt es? Sicher wird es aus Bohnen hergestellt, aus Sojabohnen. Im Prinzip ist Tofu nichts weiter als gepreßter Sojaquark, der bei der Sojamilchherstellung übrigbleibt.
Übrigens ist Soja weder für Männer, noch für Frauen gesundheitsschädlich, wie es Dir hier @John_Brook erzählen will. Wie @FF gerade sagte, wird es in asiatischen Ländern schon seit Tausenden Jahren gegessen. Wenn es denn impotent machen sollte, warum ist die Bevölkerung dort dann so hoch?
Auf seine "Studien" wäre ich dann auch mal gespannt.
Zitat von raitoninguraitoningu schrieb:Die Seite gehört einem Unternehmen, das überteuerte Nahrungsergänzungsmittel verkauft und laut Aussage fast aller anderen Quellen wohl pseudomedizinischen Blödsinn und Verschwörungstheorien verbreitet.
Das ist vollkommen richtig @raitoningu . Hier mal nur zwei Kitiken über diese ach so tolle "Zentrum der Gesundheit"-Seite:
[...] Die Verbraucherschützer stellten fest, dass es bei Websites, die Begriffe wie "Ratgeber", "Hilfe", "Forum" oder "Zentrum der Gesundheit" im Namen tragen, häufig in erster Linie um Image-Pflege und Produktverkauf geht. [...] Auf sechs von zwölf Internetseiten könnten Verbraucher nicht oder nur sehr schwer erkennen, wer hinter dem Angebot steckt. Entweder seien die Informationen zum Anbieter nicht zu finden oder kaum aussagekräftig, weil etwa PR-Agenturen oder Vereine mit wohlklingenden Namen aufgeführt werden, oder es versteckten sich Konzerne dahinter. [...] "Wer im Netz nach Ernährungsinfos sucht, sollte genau hinschauen und nicht alles für bare Münze nehmen", sagt Karin Riemann-Lorenz, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Hamburg. [...] 1)
[...] Selbstverständlich ist Aids eine einzige große Lüge. Mehrere Texte des Verschwörungstheoretikers Jon Rappoport, der auch beim braunen Kopp-Verlag gelegentlicher Gastautor ist, werden vom ZdG abgedruckt und als lautere Wahrheit verkauft. [...] Überhaupt ist natürlich alles eine große Verschwörung: Big Pharma, die Krebsindustrie, die Nahrungsmittelindustrie – alle haben nur das Schlechteste für die Menschen im Sinn. Aber beim Zentrum der Gesundheit erfahren sie die Wahrheit. [...] In einem anderen Text werden Multivitaminpräparate zur Krebsvorsorge empfohlen, die laut Studien angeblich gegen Krebs helfen. Wichtig war es offenbar auch, dass die Studienteilnehmer nebenbei Sport trieben, weder rauchten noch fettleibig waren. Trotzdem war es bedeutsam, dass man auf hochwertige ganzheitliche Vitaminpräparate achtet. (Man könnte fast glauben, die verkaufen das Zeug). [...] 2)
_______________________________________
Quellnachweis:
1) SPIEGELonline
2) psiram


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

22.02.2014 um 09:20
@raitoningu
Zitat von raitoninguraitoningu schrieb:Die Seite gehört einem Unternehmen, das überteuerte Nahrungsergänzungsmittel verkauft und laut Aussage fast aller anderen Quellen wohl pseudomedizinischen Blödsinn und Verschwörungstheorien verbreitet.

Ich kann mir durchaus vorstellen, dass es zu gesundheitlichen Problemen führt, wenn man sich fast ausschließlich von Soja ernährt. Aber in Maßen halte ich es zumindest für unbedenklicher, als das, was der Durchschnittsdeutsche so den ganzen Tag isst... ;)
zum ersten teil deines posts kann ich nur sagen ich weiß das es überteuert ist darum kaufe ich nicht nur tofu :D gewusst wie nicht wahr ? :D

zum zweiten teil deines posts ich ernähre mich ja wie gesagt nicht nur von tofu egal ob natur oder schon verarbeitet . was denkst du warum ich John Brook gefragt habe wie man noch besser (ich esse ja schon ausgewogen und abwechslungsreich ) abwechslungsreich und ausgewogen ernähren kann ?

erstens weil ich nicht immer nur das gleiche essen will und zweitens weil es auch nicht gut für den körper ist .

@Bekannter
@EssentiaVitae

Ambubaia schrieb:
ich meine das wird doch aus bohnen gemacht oder ?

Du weißt nicht mal genau, wie Tofu hergestellt wird und ißt es? Sicher wird es aus Bohnen hergestellt, aus Sojabohnen. Im Prinzip ist Tofu nichts weiter als gepreßter Sojaquark, der bei der Sojamilchherstellung übrigbleibt.
Übrigens ist Soja weder für Männer, noch für Frauen gesundheitsschädlich, wie es Dir hier @John_Brook erzählen will. Wie @FF gerade sagte, wird es in asiatischen Ländern schon seit Tausenden Jahren gegessen. Wenn es denn impotent machen sollte, warum ist die Bevölkerung dort dann so hoch?
Auf seine "Studien" wäre ich dann auch mal gespannt.
meine frage war nicht so zu verstehen das ich nicht weiß aus was tofu hergestellt wird nein ich wollte damit nur sagen das ich es für quatsch halte ebenso wie du das tofu krank machen kann . ich habe aber auch gesagt (siehe post an farron132) das ich nicht nur tofu esse .

und was diese myteriösen studien angeht die interessieren mich nicht . wenn sich nur danach richtet was von oder was auch immer so ne studie besagt dann darf man ja nichts mehr kaufen sondern sollte alles selbst anbauen .


2x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

22.02.2014 um 10:21
@EssentiaVitae
Zitat von EssentiaVitaeEssentiaVitae schrieb:meine frage war nicht so zu verstehen das ich nicht weiß aus was tofu hergestellt wird nein ich wollte damit nur sagen das ich es für quatsch halte
Dann habe ich Dich da wohl mistverstanden, sorry.
(ich esse ja schon ausgewogen und abwechslungsreich ) [...]

erstens weil ich nicht immer nur das gleiche essen will
Irgendwie paßt da was nicht, oder täusche ich mich wieder.
Was glaubst Du, warum sich der Mensch seit rund 2 Mio. Jahren omnivior ernährt?
Es hat sich wohl evolutionär herausgestellt, das - wenn wir Fleisch gebraten/gekocht zu uns nehmen - das dies schon eine "Vorverdauung" ist und der Körper nun weniger Energie für die Verdauung aufbringen muß. Folglich konnte die Energie für Körpergröße und Hirnwachstum investiert werden.

Was da also seit ca. 20 Jahren, wo es das Internet gibt, an "schlauen Weisheiten" verbreitet wird, wie "gesund" den vegetarische/vegane Ernährung sei, kann die 2 Mio. Jahre evolutionäre Erfahrung nicht ersetzen.

Nicht das ich Dich hier wieder zum Fleischkonsum "bekehren" möchte (das liegt mir fern), aber ich empfinde den Hype, der um diese Ernährungsweise gemacht wird als Quatsch (aus o.g. Grund).

Also ich kaufe grundsätzlich auf Wochenmärkten ein und habe das Glück, daß mein Cousin Schlachtermeister mit eigenem Geschäft ist. Zum Supermarkt gehe ich nur, um das zu kaufen, was es auf dem WM nicht gibt (wie Kaffee, Reis, Pflegeprodukte, Nudeln, etc.). Bio-Märkte meide ich aber, da sie (künstlich) überteuerte Waren anbieten und das BIO-Logo ja nicht automatisch = gesund, oder besonders schonende Herstellung/Verarbeitung heißt.
Zitat von EssentiaVitaeEssentiaVitae schrieb:und was diese myteriösen studien angeht die interessieren mich nicht .
Da wird wohl auch nichts kommen. Und wenn, dann basiert es nicht auf wissenschaftliche Vorgehensweisen.


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

22.02.2014 um 10:51
@Bekannter
(ich esse ja schon ausgewogen und abwechslungsreich ) [...]

erstens weil ich nicht immer nur das gleiche essen will

Irgendwie paßt da was nicht, oder täusche ich mich wieder.
Was glaubst Du, warum sich der Mensch seit rund 2 Mio. Jahren omnivior ernährt?
Es hat sich wohl evolutionär herausgestellt, das - wenn wir Fleisch gebraten/gekocht zu uns nehmen - das dies schon eine "Vorverdauung" ist und der Körper nun weniger Energie für die Verdauung aufbringen muß. Folglich konnte die Energie für Körpergröße und Hirnwachstum investiert werden.
ich esse kein fleisch mehr weil jedes lebewesen ein recht auf ein gutes leben hat . und das fleisch der tiere ist so mit antibotika vollgepumpt wenn das es isst man das ist es sich im körper ablagert und auf lange sicht wird man nicht nur davon krank nein sondern es macht einen imumm gegen antibotika selbst bekommt weil man ein virus in sich hat dann hilft das nicht mehr .
Zitat von BekannterBekannter schrieb:Was da also seit ca. 20 Jahren, wo es das Internet gibt, an "schlauen Weisheiten" verbreitet wird, wie "gesund" den vegetarische/vegane Ernährung sei, kann die 2 Mio. Jahre evolutionäre Erfahrung nicht ersetzen.
das sage ich ja auch nicht . jeder/jede muss schließlich selbst wissen was sie /er isst und was nicht.
Zitat von BekannterBekannter schrieb:Nicht das ich Dich hier wieder zum Fleischkonsum "bekehren" möchte (das liegt mir fern), aber ich empfinde den Hype, der um diese Ernährungsweise gemacht wird als Quatsch (aus o.g. Grund).
ich esse nicht weil es ein sogenannter hype ist sondern weil ich kein fleisch mehr essen will (siehe oben genannten grund ) und nur ich entscheide ob ich fleisch esse oder nicht . nimms nicht persönlich :) ich meins nicht böse .
Zitat von BekannterBekannter schrieb:Also ich kaufe grundsätzlich auf Wochenmärkten ein und habe das Glück, daß mein Cousin Schlachtermeister mit eigenem Geschäft ist. Zum Supermarkt gehe ich nur, um das zu kaufen, was es auf dem WM nicht gibt (wie Kaffee, Reis, Pflegeprodukte, Nudeln, etc.). Bio-Märkte meide ich aber, da sie (künstlich) überteuerte Waren anbieten und das BIO-Logo ja nicht automatisch = gesund, oder besonders schonende Herstellung/Verarbeitung heißt.
ich habe früher auch als ich noch nicht in die großstadt gezogen bin auch auf dem Wochenmarkt eingekauft . In der Großstadt gibt es leider keine Märkte . ich kaufe auch keine sogenannten bio produckte .

ich kaufe alles wo weder fleisch noch eier noch kuhmilch drinn ist .


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

22.02.2014 um 11:38
@EssentiaVitae
Zitat von EssentiaVitaeEssentiaVitae schrieb:und nur ich entscheide ob ich fleisch esse oder nicht . nimms nicht persönlich :) ich meins nicht böse .
Natürlich nehm' ich's nicht persönlich, denn DU entscheidest WAS Du ißt. Darum sagte ich ja, daß es mir fern liegt.
Zitat von EssentiaVitaeEssentiaVitae schrieb:In der Großstadt gibt es leider keine Märkte .
Also ich wohne in einer Großstadt (280 000 Ew.). Außer am Montag ist immer irgendwo Markt. Muß man sich natürlich schlaumachen unter meinestadt. de z.B.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

22.02.2014 um 11:44
weil ich`s kann


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

22.02.2014 um 13:12
@Bekannter
die großstadt in der ich wohne hat 1,7/ 1,8 mio. einwohner :D nen bisschen größer D:

ne aber hast schon recht vllt gibts hier auch nen wm :)


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

22.02.2014 um 15:28
Zitat von BekannterBekannter schrieb:Übrigens ist Soja weder für Männer, noch für Frauen gesundheitsschädlich, wie es Dir hier @John_Brook erzählen will.
doch ist es...
Zitat von FFFF schrieb:Solltest Du allerdings die Studien verlinken können, die irgendeinen gesundheitlichen Nachteil nachweisen, wäre ich Dir sehr verbunden. Man lernt ja immer gerne dazu.
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17250991


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

22.02.2014 um 15:42
http://www.pnas.org/content/99/11/7616.abstract


melden