Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Selbstjustiz im folgenden Fall?

2.468 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Mord, Vergewaltigung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Selbstjustiz im folgenden Fall?

17.01.2012 um 13:50
@Fipse

Vergiss das Töten nicht. Ich möcht ihn ja nicht lebend davon kommen lassen. Ich fühle mich wohl dabei und... mit Verlaub... ob ich Dich anwidere ist mir so ziemlich egal.


1x zitiertmelden

Selbstjustiz im folgenden Fall?

17.01.2012 um 13:50
@Trahole

Wenn ich ihm gegenüberstehen würde...tja wer weis was passieren würde. Vermutlich würde ich mich über eine Verurteilung freuen ;)

@Simulacron3

Tja und wenn er dann doch unschuldig war? Es wurde nicht nur 1 Mann fehlerhaft verurteilt...


melden

Selbstjustiz im folgenden Fall?

17.01.2012 um 13:52
Wenn er unschuldig war *kopfschüttel*

Wenn der DNA Test passt (was sich ja anhand der Sperma- Kratz- Blutspuren bestens beweisen lässt... willkommen im 21 Jhd.) und der Täter noch aussagt bzw. sagt wo das Opfer sich derzeit befindet dann sollte es wohl klar sein!

Symphatisiert ihr mit den Tätern? DAS widert mich an!


1x zitiertmelden

Selbstjustiz im folgenden Fall?

17.01.2012 um 13:52
@Fipse

Glaub mir, du kannst es dir nicht mal ansatzweise ausmalen, was du dir wünscht, bzw was passiert.

So bin raus.

Bis denn


melden

Selbstjustiz im folgenden Fall?

17.01.2012 um 13:53
@Simulacron3
Zitat von Simulacron3Simulacron3 schrieb:Ich fühle mich wohl dabei
Schön, das zu wissen. Damit bist du aber meiner Meinung nach gerade so schlimm wie der Kinderschänder. Dass du dich dabei im wohligen Gefühl der Rache suhlen kannst, spielt keine Rolle.



Ahja, und noch was: DNA-Tests sind nicht eindeutig.


1x zitiertmelden

Selbstjustiz im folgenden Fall?

17.01.2012 um 13:57
@Thawra

Scroll ma n bissl hoch...

"...auch nicht besser als der Täter....blablabla"

DNA Tests in Verbdindung mit evtl. Zeugenaussagen UND der Erklärung des Schänders höchstselbst (wie im Fall Mirco) sind natürlich nicht eindeutig *koppklatsch*

Schon klar...

Ansonsten bin ich ein herzensguter Mensch der nicht mal einem Insekt etwas zu Leide tut. Jeder Mensch der Kinder liebt, menschlich ist und Herz hat denkt hier automatisch an Selbstjustiz. Völlig normal.


2x zitiertmelden

Selbstjustiz im folgenden Fall?

17.01.2012 um 13:58
@Simulacron3

Ich wiederhole mich: Es gab schon Justizirrtümer in solchen Fällen.

@Trahole

Ich weis besser was ich in so einer Situation empfinden würde als du ;)


melden

Selbstjustiz im folgenden Fall?

17.01.2012 um 13:59
@Simulacron3
Zitat von Simulacron3Simulacron3 schrieb:Jeder Mensch der Kinder liebt, menschlich ist und Herz hat denkt hier automatisch an Selbstjustiz. Völlig normal.
Nein.



Und schon interessant, wie diese herzensguten Menschen plötzlich zu Folterknechten werden wollen. Es braucht nur etwas, was sie als 'guten Grund' akzeptieren können, und dann tun sich die Tore der Hölle auf.


melden

Selbstjustiz im folgenden Fall?

17.01.2012 um 14:02
@Fipse

Wäre ja schlecht, wenns anders wäre. Aber du weisst es auch nicht, ausser du hast es schon mal erlebt.


melden

Selbstjustiz im folgenden Fall?

17.01.2012 um 14:03
@Trahole

Ich kann mich selbst ganz gut einschätzen, danke ;)


melden

Selbstjustiz im folgenden Fall?

17.01.2012 um 14:03
@Thawra

In diesem Fall würd ich, wider meiner Natur, zum schlimmsten Folterknecht werden. Ja!
Wenn der Tod des Kindes kein Grund ist, dann gibt es keinen Grund. Allein dass Du das in Anführungszeichen schreibst und es somit legitimierst zeigt mir, dass es sich bei Dir um eine seelenlose Person handeln muss.

@Fipse

Noch mal - die DNA passt. Die Zeugenaussagen (z.B. KFZ - Personenbeschreibung) stimmen überein UND der Täter höchstselbst sagt wie er was und wo gemacht hat. Entschuldigt mal bitte, aber wo kann es hier zu einem Irrtum kommen?


melden

Selbstjustiz im folgenden Fall?

17.01.2012 um 14:04
@Simulacron3

DANN nicht. Aber so gut läuft es nun mal in 90% der Fälle nicht.

Dennoch kannst du dir Menschenrechte nicht aushelben außer die gelten für niemanden mehr.


melden

Selbstjustiz im folgenden Fall?

17.01.2012 um 14:05
@Thawra
Zitat von ThawraThawra schrieb:. Damit bist du aber meiner Meinung nach gerade so schlimm wie der Kinderschänder.
1)Er hat bis dato niemandem etwas getan...
Gewaltphantasien sind kein Verbrechen...
Geschweige denn auf einer Ebene mit dem Vergewaltigen von Kindern anzusehen

Fang also mit dem "so schlimm wie der Kinderschaender" bitte erst an wenn er wirklich jemanden zu Tode gefoltert hat...

2) Einen kleinen Unterschied macht es schon noch ob man sich kleine Kinder als Ziel aussucht oder Erwachsen die selber Greultaten begangen haben...


1x zitiertmelden

Selbstjustiz im folgenden Fall?

17.01.2012 um 14:06
@Fipse

Okay, dann hab ich Respekt vor dir. (ganz ohne Witz)


melden

Selbstjustiz im folgenden Fall?

17.01.2012 um 14:07
@Simulacron3

Es gibt KEINEN Grund, zum schlimmsten Folterknecht zu werden. Keinen. Auf der ganzen Welt nicht. Über eine Todesstrafe könnte man ja vergleichsweise noch diskutieren. Darüber aber nicht. Wenn du das tust, dann bist du nicht besser als der Täter selbst. Auch wenn du natürlich die warme Glut des Rechts in dir verspürst.


Das spürten übrigens auch die Kreuzritter, als sie Jerusalem massakrierten. Sorry - das ist keine Rechtfertigung für so was - NICHTS kann das je sein.

@JPhys

Das ist Sophisterei. Er redet davon, wozu er sich berechtigt fühlen würde. Wir nehmen jetzt mal kontrafaktisch an, das Ganze sei eine reale Situation, daher spielt dein Einwand keine Rolle.


1x zitiertmelden

Selbstjustiz im folgenden Fall?

17.01.2012 um 14:07
Ich bin gegen Selbstjustiz, wenn wir auf die Judikative keinen wert mehr legen, könnten wir genauso gut die Scharia einführen.


melden

Selbstjustiz im folgenden Fall?

17.01.2012 um 14:08
@Trahole

Ich habe halt einfach eine feste Überzeugung in den Rechtsstaat. Wir haben Gerichte nicht weil sie so toll aussehen. Klar, befänden wir uns in Russland würde ich nicht so viel Vertrauen darinn haben ;)

Außerdem, wenn ich Selbstjustiz begehen würde, würde ich da nicht meiner Frau, also der Mutter, noch mehr Schaden weil ich selbst im Knast lande? Dürfte der Vater des Täters mich dann auch töten?


melden

Selbstjustiz im folgenden Fall?

17.01.2012 um 14:09
@Thawra

Sauber Kopfschuss, keine Schmerzen, aber weg. Bin auch nicht für Folter.


melden

Selbstjustiz im folgenden Fall?

17.01.2012 um 14:10
@Fipse

Der Vater schämt sich dann hoffentlich so für seine missratene Brut, dass er mir nichts tut. ;)

sorry, blöder Doppelpost.


melden

Selbstjustiz im folgenden Fall?

17.01.2012 um 14:11
Zitat von Simulacron3Simulacron3 schrieb:Wenn der DNA Test passt (was sich ja anhand der Sperma- Kratz- Blutspuren bestens beweisen lässt... willkommen im 21 Jhd.) und der Täter noch aussagt bzw. sagt wo das Opfer sich derzeit befindet dann sollte es wohl klar sein!
Wieso sollte noch jemand eine Tat gestehen, wenn er wüßte das ihm der Tod droht?
Geständnisse erfolgen nur in der Hoffnung auf Milde.
Clevere Anwälte raten in so manchen Fällen zu einem Geständnis, wenn einem die Unschuld keiner glaubt. Dennoch kann der Angeklagte unschuldig sein.


melden