Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

In Gedenken an...

Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In Gedenken an...

29.07.2014 um 10:18
@liaewen
Ganz genau so sehe ich das eigentlich auch. Aber da die ganzen Mitleidsbekundungen mich nach dem Motto "er war immer so mutig und alleine gegen alle" und so weiter mittlerweile fast an einen Märtyrertod erinnern, wollte ich einfach mal erwähnen dass er psychisch krank war. Daran ist nichts positives zu finden wenn man mich fragt. Dass er alleine war in den Diskussionen lag meines Erachtens eher daran dass er eine beschissene Art und Weise an sich hatte zu diskutieren.


melden
Anzeige

In Gedenken an...

29.07.2014 um 10:19
Finds auch etwas unangebracht wie hier jetzt schon wieder alles breit getreten wird und sich drum gestritten wird, wer denn nun die richtige Ansicht zu dem Thema hat. Geheuchelt wird hier doch schon genug.
Butterbirne schrieb:Da empfinde ich bei körperlich gesunden Leuten, die ihr Leben so weg schmeißen keine Trauer sondern fast schon Hass.
Weil man für psychisch kranke Menschen kein Verständnis haben sollte, weil die psychische Krankheit weniger schlimm ist als die Körperliche oder wie?!


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In Gedenken an...

29.07.2014 um 10:20
@ahri
ahri schrieb:Weil man für psychisch kranke Menschen kein Verständnis haben sollte, weil die psychische Krankheit weniger schlimm ist als die Körperliche oder wie?!
Man kann sich ja helfen lassen.


melden

In Gedenken an...

29.07.2014 um 10:22
@Dr.Thrax
Vielleicht solltest Du jetzt üben zeo Das zu verzeihen .

@liaewen
liaewen schrieb: Weil jemand der sich in den Kopf setzt zu sterben, nur den Mut finden muss, der wird sich von eurer Diskussion auch nicht beirren lassen
So meinte ich das ja auch nicht, es ging mir um das was zeo hier oft ausgehalten hat, und das waren die "gesunden" user hier...die jetzt vielleicht inne halten sollten und dann bei einer nächsten Begegnung mit einem anderen Zeo etwas anders machen. Einfach nur so..


melden

In Gedenken an...

29.07.2014 um 10:23
@Butterbirne

Trotz allem bist du aber der Meinung, dass man es wohl nicht mit einer körperlichen Krankheit gleich setzen kann und es weniger schlimm ist. Kann ich einfach nicht nachvollziehen, denn auch psychische Krankheiten sind Krankheiten und können sehr wohl genauso schlimm sein. Da zu vergleichen und zu sagen "der leidet aber mehr" ist absoluter Quatsch. Finde es lustig wie die Leute es immer so hinstellen, als wäre es pille palle und man "kann sich doch einfach helfen lassen".

So nach dem Motto "Nun stell dich doch nicht so an". Das ist doch wirklich zum kotzen. Ist ein Mensch krank und kann deswegen bestimmte Dinge nicht mehr tun haben alle Nachsicht und Mitleid. Ist ein Mensch psychisch krank kommen immer nur solche Sprüche.


melden

In Gedenken an...

29.07.2014 um 10:24
@Dr.Thrax
Ja das war er, hochgradig sogar. Ich denke es wäre sogar viel schlimmer gekommen, aber das behalte ich lieber für mich.
Dr.Thrax schrieb:dass er eine beschissene Art und Weise an sich hatte zu diskutieren
Jep.

@Lemniskate
Es war nicht einfach einfühlsam zu sein wenn einer so diskutiert. Da wird man aggressiv. Und ich denke jeder gesunde User wollte ihn nur wachrütteln.


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In Gedenken an...

29.07.2014 um 10:25
ahri schrieb:Geheuchelt wird hier doch schon genug.
Für die Aussage kann ich dir nur danken. Genauso ist es. Und das geht mir auf den Sack. Weil hier der Eindruck entsteht dass man mit einem Suizid seine "Feinde" dazu bringen kann ihre Fehler einzusehen. Das ist nichts anderes als eine Motivation für eh schon labile Menschen den letzten Schritt tatsächlich dann auch zu gehen. Leider Gottes gibt es genau solche Fälle immer wieder, wo Personen lebensmüde sind weil sie von ihren Familien schlecht behandelt werden und darüber nachdenken sich umzubringen nur weil sie sich so sehnlich wünschen dass die Personen die sie lieben sie mal beachten. Wenn wir hier anfangen und so tun als wäre Zeo als ein Heiliger gestorben, dann gehen wir in die falsche Richtung.

Daher bitte trotz der ganzen Sache rational bleiben: Er ist tot, das ist schade. Schade für das Forum, schade für Rubriken, wo ich sowieso nie mitgelesen hatte. Aber: Er war auch einfach krank und vermutlich schwer depressiv und darüber hinaus fehlte ihm irgendwo der Antrieb aus seiner Lebenskrise herauszukommen. Weder war er ein Held noch ein mutiger Einzelkämpfer. Es gehört nun wirklich nicht viel dazu in einem Internetforum immer felsenfest auf seiner Meinung zu beharren. Da ist es einer größere Leistung mal zu vermitteln oder einen gemeinsamen Kurs für die Beteiligten zu finden. Und noch größer wäre es gewesen, hätte er mal die Finger von Allmystery gelassen und seine Zeit seinem Leben gewidmet. Das hätte ein wahrer "Held" getan. Tut mir leid, aber mehr kann ich zu diesem Thema nicht sagen.

@Butterbirne
Es heißt Laie nicht Leihe.


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In Gedenken an...

29.07.2014 um 10:26
@ahri
Ja, ich bin der Meinung körperliche Krankheiten sind schlimmer als psychische.
Ich bestreite nicht, dass es psychische Erkrankungen gibt, aber dass jeder 2 mittlerweile Burn Out hat, ist einfach nur quatsch.
Und ich würde auch immer mehr Mitleid mit jemanden haben, der Lungenkrebs hat als eine schwere Depression.
Psychische Krankheiten halte ich als Laie für überbewertet.


melden

In Gedenken an...

29.07.2014 um 10:33
@liaewen
Tja Das ist das Problem, ihr begreift nicht, das Zeo etwas in Euch ausgelöst hat,...und das Ihr darüber mal nachdenken solltet , warum er das konnte!
Ursache - Wirkung und so .
Dann übt man mit sich, oder seinem Therapeuten, genau auf diese Dinge nicht mehr zu reagieren und einen anderen Weg findet mit solchen Ursachen wie Zeo umzugehen. Ganz einfache Sache ist es selbstverständlich der Ursache zu sagen sie soll es lassen so zu sein wie sie ist ;-)@Dr.Thrax


melden

In Gedenken an...

29.07.2014 um 10:34
@Butterbirne

Warst du denn mal in irgendeiner Weise psychsich krank um es beurteilen zu können? Also ob es berechtigt ist es als überbewertet zu empfinden? Ich kann doch auch nicht sagen "Ich halte Lungenkrebs für überbewertet, weil die Person da sicher gar nicht so dolle leidet", obwohl ich nicht weiß wie es ist. Und nur weil es eine körperliche Krankheit ist und man sich da besser vorstellen kann, dass die Person leidet, heißt es noch lange nicht, dass ein psychisch Kranker es weniger tut. ;)

@Dr.Thrax

Ich finds einfach nicht richtig hier alles so auseinander zu nehmen und jeder tut mal wieder so, als wär er der beste Freund gewesen und würde wissen welche Ansicht nun richtig ist. Ich weiß nur, wie Zeo sich damals bei sana schon darüber aufgeregt hat wie auf einmal alle ankommen und nun ist es bei ihm genauso.

Der Thread ist eigentlich zum Gedenken da. Mein Post bezogen auf psychische Krankheiten gehört eigentlich auch gar nicht hier rein.


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In Gedenken an...

29.07.2014 um 10:36
@ahri
Ich hab btw nicht geschrieben dass ich sein bester Freund war, sondern dass ich vor seinem Suizid mal mit ihm über seinen psychischen Zustand geschrieben hatte, sofern du dich damit auf mich beziehst. Ich bin ja dafür dass man seiner gedenkt, aber gerade bei Suiziden muss man vielleicht aufpassen, dass man es mit den Worten des Lobes für ihn nicht übertreibt. Das ist alles was ich damit zum Ausdruck bringen wollte.


melden

In Gedenken an...

29.07.2014 um 10:37
@Lemniskate
Omg^^
Seit wann sind wir bitte Psychologen/Ärzte?
Wieso soll ich mit mir irgendwas üben oder überhaupt meinen Finger rühren für eine verlorene Seele, wenn diese schon professionell betreut wird?
Sorry, aber zu deinem Post kann ich nur den Post von @Dr.Thrax empfehlen. Er hat alles schön auf den Punkt gebracht.
Und ich bin der Meinung, dass wir hier endlich aufhören sollten!
Es ufert sonst wirklich aus.


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In Gedenken an...

29.07.2014 um 10:38
ahri schrieb:Warst du denn mal in irgendeiner Weise psychsich krank um es beurteilen zu können? Also ob es berechtigt ist es als überbewertet zu empfinden? Ich kann doch auch nicht sagen "Ich halte Lungenkrebs für überbewertet, weil die Person da sicher gar nicht so dolle leidet", obwohl ich nicht weiß wie es ist.
Ich war es noch nicht, wie gesagt halte es für überbewertet. Aber man kann sich dennoch eine Meinung bilden. Ich weiß ja auch, dass Lungenkrebs mit das schmerzhafteste ist, was es gibt.
Führt ja fast zwingend zum tod. Wer einen gesunden Körper hat, ist meiner Meinung nach meistens gesund.
Alles andere sind meiner Meinung nach meistens Empfindlichkeiten. Natürlich gibt es auch wirklich psychisch kranke Leute, aber ich glaube die meisten reden sich das einfach nur selber ein um Aufmerksamkeit zu bekommen.


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In Gedenken an...

29.07.2014 um 10:40
@Butterbirne
Stimmt das Gehirn ist ja kein richtiges Organ, hatte ich ganz vergessen.


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In Gedenken an...

29.07.2014 um 10:41
@Dr.Thrax
Gehirn Tumor ist für mich auch eine Krankheit ;)


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In Gedenken an...

29.07.2014 um 10:42
@Butterbirne
Wenn der an der falschen Stelle ist, kann das auch zu Depressionen/Schizophrenie/Antisozialer Persönlichkeitsstörung/o.ä. psychologischen Störungen führen. Daher ist das was du schreibst per definition medizinischer Unfug.


melden

In Gedenken an...

29.07.2014 um 10:43
Butterbirne schrieb:Ich war es noch nicht, wie gesagt halte es für überbewertet. Aber man kann sich dennoch eine Meinung bilden.
Naja ich finde es einfach echt Quatsch etwas zu beurteilen, das man nicht beurteilen kann und das dann als "gar nicht so schlimm" abzutun ;) Möchte die Diskussion hier aber nicht weiter ausführen jetzt. Das ist ein Thread, der dazu dient seine Gedanken zu verstorbenen Menschen zu äußern und nicht um über sowas zu diskutieren.


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In Gedenken an...

29.07.2014 um 10:44
@Dr.Thrax
Deshalb sag ich ja auch meine Meinung als "leihe" :p.

Ich sehe einfach eine psychische Erkrankung nicht so hoch wie eine körperliche an.


melden

In Gedenken an...

29.07.2014 um 10:45
Es ist mit Sicherheit ungleich schwerer sterben zu müssen wo man Leben will, als alle Hoffnung fahren zu lassen und sterben zu wollen!

Wo beim psyschich Kranken eine menschliche Zuwendung bereits viel bringen kann, - auch wenn wir hier alle darin versagt haben-, so bedarf es bei Krebs doch schon ein wenig mehr.


melden
Anzeige

In Gedenken an...

29.07.2014 um 10:47
liaewen schrieb: Wieso soll ich mit mir irgendwas üben oder überhaupt meinen Finger rühren
Deswegen...
liaewen schrieb: Da wird man aggressiv. Und ich denke jeder gesunde User wollte ihn nur wachrütteln.
...du reagierst aggressiv und man wollte ihn die ursache ändern.
Und deswegen...
Dr.Thrax schrieb:
Ich würde nicht einmal ausschließen dass das auch zu seinem letztlich fatalen Werdegang beigetragen hat
Ursache Wirkung Prinzip ist kein studienfach allein für Ärzte und Psychologen, das müsste eigentlich jedem einleuchten..., aber egal.


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Sinn des Lebens60 Beiträge