Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Argumente für das Fleischessen?

3.969 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Essen, Fleisch, Vegetarier ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 04:07
@Oppman

ist es nicht, du kannst jegliches essen ohne fleisch genauso anpreisen.
Das man es tun muss zeigt meiner Meinung nach eigentlich häufig eher ein Kompensationsverhalten, man muss sich darin bestärken wie geil das Produkt ist, was man verteidigt.

aber das nur am rande.

Da hast du Recht, Schweine sind sogar sehr kluge säugetiere.
Genau darum finde ich es auch sehr unangebracht diese zu einem sog. Nutztier zu degradieren.


Wir brauchen sie eben nicht um zu überleben, oder glaubst du ich bin tot und schreibe aus dem jenseits mit dir

Und natürlich komme ich mit Massentierhaltung, da, wie schon beschrieben, das meiste unseres Konsums aus dieser Haltung kommt und auch kommen muss um die Preise in vernünftigen Bahnen zu halten.


melden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 04:09
@shionoro
>oder glaubst du ich bin tot und schreibe aus dem jenseits mit dir
Aber dieser Ava..


melden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 04:09
@Sixtus66

das ist eines der probleme die es moralisch damit gibt.
wir würden eien solche Behandlung unter JEGLICHEN Umständen für Menschen ablehnen, aber für Tiere die ebenso leidensfähig sind wie Menschen tun wir das nicht.


Lol, ja, das ava passt da nicht ganz^^


melden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 04:13
@shionoro
Dann geb doch aber verdammt nochmal nicht mir die Schuld daran!

Was soll ich denn bitte mehr gege die Massentierhaltung tun, außer KEIN Fleisch aus Massentierhaltung zu kaufen!
Schuld sind die Leute, die nicht einsehen für gute Ware auch mal etwas tiefer in die Tasche zu greifen!!!

Oder meinst du, dass, nur weil du dich vegan ernährst, die Großbetriebe mit ihren schweinereien aufhören?!?!?!?!?!?!?!?


melden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 04:16
@Oppman

tu ich das denn?
wo gebe ich dir eine Schuld?

Du kaufst kein Fleisch aus Massentierhaltung, aber durchaus andere Produkte wie eben z.b gelatine für die auch tiere geschlachtet werden bzw gequält.

Das Problem ist eben, dass es nicht um die Leute geht die nicht so viel geld ausgeben wollen.

Es geht darum, dass wir den konsum logistisch so nicht stämmen könnten ohne intensivhaltung und viele leute in ihrem lebensstandart stark zurückfallen würden wegen starker preiserhöhungen von sehr vielen Produkte die als nebenprodukte der Fleischproduktion entfallen oder eben auf sonst irgendeine weise mit der massentierhaltung verbandelt sind


melden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 04:17
@Oppman

ich meine, dass wenn sich genug leute dazu entschließen vegan leben zu wollen oder vegane produkte unterstützen sich irgendwann mehr und mehr alternativen bilden die die heutigen produkte ablösen könnten und damit auch die notwendigkeit zur massentierhaltung


melden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 04:18
Die sollen doch einfach künstliches Fleisch erfinden, welches von selbst wächst und jeder ist glücklich.


melden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 04:19
@shionoro

Das was mir gerade durch den Kopf geht behalte ich besser für mich! Will keinen Verweis riskieren!

@Sixtus66
Wenn das so einfach wäre, dann könnte man jetzt auch schon Körperteile für den Menschen "züchten" und bräuchte beispielsweise keine Herzklappe vom Schwein!


melden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 04:20
@Sixtus66
@shionoro
Wünsche eine gute Nacht!
Bin zu müde um hier noch lange durchzuhalten, bei so viel geballter Sturheit!!!


melden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 04:21
@Sixtus66

wenn das bloß so einfach wäre.
Diese herstellung wäre vermutlich zu teuer und ressourcenaufwändig.

würde das funktionieren wäre es aber natürlich schön.

@Oppman

wenn dir nichts außer beleidigendes einfällt, dann ist es wohl besser wenn du jetzt schlafen gehst.


melden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 05:17
ich mag fleisch.. nein ich liebe es sogar. für mich gibt es nichts besseres als ein stück gegrilltes oder gebratenes stück fleisch auf dem teller.


melden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 05:56
@Outsider

Und kann das aufwiegen wenn Lebewesen leiden?
Wie erwähnt würde man dieses Argument im Bezug auf Menschen niemals gelten lassen und auch im bezug auf andere regionen (wie zb. kunst) nicht bei tieren gelten lassen


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 06:13
ich würde ja am liebsten auch kein fleisch verzehren aber es schmeckt gut


melden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 07:24
Planet Erde ist ein "Fress- und Stirb"-Planet. Alles das lebt,frisst was um sich weiter zu entwickeln. Faengt an bei den Mikroben und ended bei den Mikroben. Fleisch-fressende Pflanzen, Pflanzen-fressende Fleischlinge, alles ist ein grosses recycling.
Pflanzen fuehlen Gefahr im Verrzug und daher sind Vegetarier nicht ganz so unschuldig wie sie denken. Wenn man die miserablen Zustaende der Bio-Industrie sieht, dann muss man schon aus Mitleid so viel wie moeglich Huhn und Schwein essen, damit die armen Biester schnell von ihrer Hoelle erloest werden und abwandern in eine andere Dimension, wo es ihnen hoffentlich wieder besser geht. Kein Scherz...wenn ich ein Huhn seh, dass nicht laufen kann, dann will ich es erloesen .tot machen (lassen) und..aufessen.Wer sagt denn, dass das arme Schwein oder der arme Ochse nicht im einem vorherigem Leben genau dieser Mensch war, der andere Lebende Wesen mishandelt und aufgefressen oder deren Fleisch auf den Markt gebracht hat? Sagen doch die Buddhisten auch etwas aehnliches? Weis ja keiner so richtig.
Wir werden alle auch ins Gras beissen muessen als letzter symbolisch-vegetarischer Akt...und dann wer begraben wird, wird aufgefressen, wer verbrand wird, dessen Asche wird absorbiert. Das ist alles nur Huelle und Fuelle. Das Bewustsein veraendert und wandert weiter (into the unknown....)


melden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 08:38
@Hajurbaba
naja, aus Mitleid Fleisch zu konsumieren ist ein Ansatz, den ich gar nicht nachvollziehen kann....denn jeder Konsum bedeutet weitere Produktion....weiteres Tierleid in der Massenhaltung....mehr Mitleid....mehr Konsum.......damit hilft man nicht wirklich.


melden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 13:12
@Oppman
98% des verzehrten Fleisches in der westlichen Welt kommt aus der Massentierhaltung. Betrachtet man diesen Aspekt, finde ich es immer wieder komisch, dass 98% der "Befragten" angeben ihr Fleisch vom Bauern um die Ecke zu beziehen. Diese Tatsache hat auch nichts mit Verblendung durch die Medien zu tun, sondern ist trauriger Fakt. Wenn du davon ausgehst, dass dies nicht der Fall ist, dann bist du leider etwas Naiv.
Du ziehst immer wieder den Wolf als Vergleich heran; bist du ein Wolf? Der Mensch kann die Entscheidung treffen, ob er jetzt ein Steak isst, für das ein lebendes Wesen mit Persönlichkeit leiden und sterben musste oder eben fleischfreie Kost. Fleisch ist für eine gesunde und ausreichende Ernährung nicht essentiell
Dann merkst du an, dass du nicht verstehst, wie man Tofu, Saitan etc. als Fleischersatz konsumieren könne "Entweder ganz oder gar nicht" war hier deine Aussage. Ich habe selber mal Fleisch gegessen und ja, ich mochte es. Steak, Hamburger, Wurst- alles super lecker! Aber trotzdem wollte ich diese Geschmackserlebnisse nicht auf Kosten anderer Lebewesen haben und entdeckte mit der Zeit, dass mir auch Fleischersatz einen fast gleichen Geschmack bescheren konnte. Habe mir gestern noch Hamburger mit Fleischlosen Frikadellen gemacht und schmeckte kaum einen unterschied.


melden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 14:00
@deet
Ja, und wenn der Mensch in grauer Vorzeit KEIN Fleisch gegessen hätte, weil er die armen Tiera ja nicht umbringen möchte, dann gäb es uns Meschne heute wohl nicht!
Ohne ihr Fleisch wäre unsere Vorfahren im spätestens dritten Winter ausgelöscht gewesen...
Schon allein wegen der Dinge die sich aus Tieren halt noch herstellen lassen!

Da kannst du mir erzählen was auch immer du willst, ich bleibe bei meinem Standpunk!

Jetzt kommst du mir garantiert mit "bei unseren Voirfahren war das ja auch noch etwas ganz anderes!"

Stimmt war es, dennoch sind wir Menschen halt Allesfresser und unter ALLES zähle ich auch Fleich von tieren die wir Menschen töten um uns zu nähren!

Und hier mal etwas zum lesen, vegan ist ozhne entsprechende Nahrungergänzungmittel nämlich alles nadere als ausreichend für den Menschlichen Körper!

"Quelle: Forschungsinstitut fuer Kinderernaehrung

(...)Bei streng vegetarischer Ernährung ist eine bedarfsgerechte Nährstoffzufuhr bei mehreren Nährstoffen
nämlich nicht möglich. Ohne Milch und Milchprodukte, die die Hauptlieferanten für Kalzium
(zum Knochenaufbau) sind, ist es nicht möglich, die empfohlenen Mengen an Kalzium aufzunehmen.
Vitamin B12 findet sich fast ausschließlich in tierischen Lebensmitteln, so daß eine
streng vegetarische Ernährungsweise über einen langen Zeitraum zu Vitamin B12-Mangel
(rückbildungsfähige Störung der Blutbildung und vor allem nicht rückbildungsfähige Störungen von
Nervenfunktion und Hirnentwicklung) führen kann.

Tierisches Eiweiß hat die höchste biologische Wertigkeit, d. h. es entspricht in der Zusammensetzung seiner Bausteine, der Aminosäuren, am besten dem körpereigenen Eiweiß."

Und jetzt fang nicht an mir hier irgendetwas aufzutischen! Ich komme selbst aus dem medizinischen Bereich und weiß wolang der Hase läuft!


2x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 14:07
@Hajurbaba

Dein 'Ansatz' ist wirklich ziemlich absurd.

Als würden die tiere schneller getötet werden weil irgendwer konsumiert oder nicht.
die werden kalt gemacht wenn sie fertig sind und dann auf den Markt geworfen, oder eben in den Müll.

Und das Pflanzen eben nicht emotional fühlen wurde hier schon häufig genug besprochen.


melden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 14:09
@Oppman
Zitat von OppmanOppman schrieb:Ohne Milch und Milchprodukte, die die Hauptlieferanten für Kalzium
(zum Knochenaufbau) sind, ist es nicht möglich, die empfohlenen Mengen an Kalzium aufzunehmen.
Und jetzt erkläre mir mal bitte, warum ausgerechnet der mensch das einzige lebewesen ist, welches seine kalziumzufuhr mit der säuglingsnahrung eines artfremden lebewesens decken muss und sonst dazu nicht in der lage ist. Vor allem .... wie sieht das bei laktoseintoleranz aus?
Zitat von OppmanOppman schrieb:Vitamin B12 findet sich fast ausschließlich in tierischen Lebensmitteln
Vit-B12 findest sich in erster linie in erde ........ oder was meinst du, woher bekommt die kuh es?
Zitat von OppmanOppman schrieb:Tierisches Eiweiß hat die höchste biologische Wertigkeit, d. h. es entspricht in der Zusammensetzung seiner Bausteine, der Aminosäuren, am besten dem körpereigenen Eiweiß
Die berühmte mais/bohnen-mischung hat eine höhere wertigkeit, als tierisches eiweiß .... warum auf das minderwertigere tierische eiweiß zurückgreifen?


melden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 14:17
@shionoro
@gastric

Genau das meine ich! Es macht einfach keinen Sinn mit euch zu reden! Selbst, wenn man euch wissenschaftlich eindeutig belegen würde, dass veganes Essen nicht die Menge an Nährstoffen deckt die der Körper braucht,!
Ihr nehmt nichts aber auch GARNICHTS an!

Sag doch lieber mal was zu unseren Vorfahren!
Ich wette, dass die die sich damals vegan ernährt haben nicht über die Winter gekommen sind!

Fleisch war Lebensnotwendig und ist es heute immer noch!
Ich rede nicht davon, dass man jeden Tag Fleisch essen soll, aber in den Mengen die notwendig sind um den Bedarf des Körpers zu decken!

Vegetarier sind das eine, aber Veganer tun ihrem Körper nichts gutes!
Und die, die ihren Kinder auch nur veganes Essen vorsetzen, den Kinder die die Nährstoffe erst recht brauchen da sie sich noch im Wachstum befinden, die sollten mal ganz gewissenhaft darüber nachdenken, ob es wirklich zum Wohle des Kindes ist!

Diskusion für mich beebndet! Punkt!


3x zitiertmelden