Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Argumente für das Fleischessen?

3.969 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Essen, Fleisch, Vegetarier ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 17:34
@vegan33
ich habe eine behinderung. ich würde dich bitten dies nicht als thema in dieser diskussion zu benutzen.
menschen mit einer behinderung sind und bleiben menschen.


melden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 17:35
@Tussinelda

Ich denke schon, dass sich dadurch etwas ändern kann.
Wenigstens würde man bei einem groß ausgebreitetem Veganismus auf weit weniger Massentierhaltung zurückgreifen müssen.


melden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 17:35
@Outsider

Und Menschen sind und bleiben Tiere, jedenfalls der Evolutionswissenschaft zufolge.


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 17:35
@Outsider
Okay! Kälber werden nach der Geburt bis zu ihrer Schlachtung gefesselt, damit sie sich nicht bewegen können um Muskeln aufzubauen. Kleine Ferkel werden ohne Betäubung kastriert, ihnen wird der Schwanz coupiert, damit andere Schweine den nicht abbeißen, und nicht zu vergessen den Clip im Ohr. Hühner werden die Schnäbel abgeschnitten. Ein Huhn in der Massentierhaltung hat so viel Platz wie es groß ist. Es kann nicht ein Mal im Leben seine Flügel ausbreiten oder im Sand scharren, es lebt auf Gitterböden, worin sie sich die Beine brechen. Schweine werden nach der Schlachtung in kochendes Wasser gehängt, jedes achte davon lebt bei dieser Prozedur noch, weil die Bolzenschüsse nicht richtig sitzen. Reicht das oder bedarf es noch mehr? Also für mich ist das Leid!


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 17:37
@Outsider

Und menschen sind und bleiben tiere.

man entwertet hier keine behinderten, aber es gibt geistig behinderte die vom intellekt her nicht klüger sind als die tiere, die wir als 'Nutztiere' bezeichnen.

was haben wir hier also, wir haben einen menschen der nicht klüger ist als ein tier, und beide leiden ebenfalls äquivalent und fühlen schmerz.

Beim Behinderten sagt aber ZURECHT niemand: okay bei dem ist es kein problem ihn so zu behandeln.

Mit welcher Begründung aber tun wir das beim Tier?
einzig und allein mit der, dass es kein mensch ist, und diese Begründuung ist moralisch sehr fragwürdig


melden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 17:38
@shionoro
ich meinte nicht die Massentierhaltung, sondern der Mensch ist wie er ist....auch wenn er dann ein paar Tiere rettet.....


melden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 17:40
@Tussinelda

begrenzt.
im Endeffekt, im allgemeinen hast du recht.
ein veganer ist kein besserer Mensch.

allerdings: Wenn wir annehmen dass sihc ehr viele Menschen aus freien stücken dazu entscheiden auf etwas zu verzichten aus moralischen gründen, dann könnte man ihnen jederzeit auch inkonsequenz vorwerfen wenn sie einem emnschen leid zufügen oder dessen leid ignorieren oder verdrängen.

eine solche gesellschaft könnte, wenn der Prozess nicht erzwungen ist, und die leute das nur aus mitläufertum ode rzwang machen, durchaus moralischer sien als unsere jetzige.


melden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 17:42
@shionoro
und ich denke einfach aus der eigenen Moral heraus wird das nicht passieren, deshalb sagte ich bereits, wenn es nicht gesetzlich oder durch eine Religion vorgeschrieben ist, dann wird sich das moralische Denken nicht ändern.


melden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 17:45
@deet

Sry dass ich es so spät lese.Klar überlebt man ohne Fleisch,es fehlen einem aber wichtige Vitaminen.

Ausserdem hat es meiner Meinung nach keinen Sinn,Vegetarier zu sein. Es werden trotzdem tausende von Tieren täglich getötet,die produzieren es in Massen. Manche Leute mögen kein Fleisch essen,weil die Tiere "Grausam" getötet wurden,und kein gutes Leben hatten. Aber das Leben ist halt so.


2x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 17:45
@Outsider

Hast du schon einmal selbst ein Tier geschlachtet?

Hast du schon einmal mit einem Bauernhoftier Freundschaft geschlossen, wie mit einer Katze?

Hast du schon einmal gehört wie ein Bauernhoftier bei der Schlachtung schreit?

Wenn du bei jeder dieser Fragen mit Ja antwortest und dennoch in der Lage bist Fleisch zu essen, dann empfindest du keinerlei Empathie und bist Herzlos!


2x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 17:45
@Tussinelda

und genau da bin ich anderer Meinung.

unsere gesellschaft heute ist moralisch weit anspruchsvoller als zu früheren zeiten.
Damit meine ich nicht, dass wir die bessere Gesellschaft haben, aber in unserer Gesellschaft wenigstens hier in D wird rassismus nicht mehr einfach durchgehen gelassne, genausowenig wie sexismus, oder feindlichkeit gegenüber behinderten und wir lassen auch niemanden mehr einach verhungern.

das sind alles errungenschaften die unsere egsellschaft als richtig anerkennt, es hat sich also nach und nach sehr wohl einiges geändert, weil man immer wieder auf die Problematiken aufmerksam gemacht hat.

und wenn das bei diesem problem auch geschieht, dann werden auch immer mehr leute sehr viel aufmerksamer dabei sein, was mit tieren so alles passiert was definitiv nicht richtig sein kann.

Ich bin da vielleicht zu optimistisch, aber ich persönlich glaube in diesem Punkt an das Gute im Menschen und seine moralische Fähigkeit, und vor Allem seinen anspruch dazu moralisch zu handeln.

wenn das ganze unter Zwang geschieht hat es keinen Wert


melden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 17:46
Zitat von Scott97Scott97 schrieb:Klar überlebt man ohne Fleisch,es fehlen einem aber wichtige Vitaminen.
Welche?

Es fehlen lediglich Zwei B-Vitamine.


melden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 17:47
Zitat von shionoroshionoro schrieb:natürlich hat es das, oder sind Menschen keine tiere?
womit begründest du die Unterscheidngß

Tiere und Menschen sind in ihrer Leidensfähigkeit Äquivalent, warm also ist es moralisch okay tiere so zu behandeln, bei Menschen wäre es das aber nicht

Gib mir bitte eien rationale vernünftige Begründung, und kein weiteres 'das ist einfach so'
menschen gehörend er gattung der säuger an richtig.
ich rede nicht von moral, ich rede davon meinen hunger zu stillen und da ist es mir recht, wenn ich mein schnitzel habe. mir schmeckt es hervorragend und was interessiert es mich ob genau dieses stück fleisch evtl. nicht sachgerecht gehalten wurde?

schwarze schafe gibt es immer, auch in der tierhaltung und verwertung. dafür gibt es dann den staat, der diese missstände kontrolliert.
und wenn dieser sein ok gibt, zur haltung, dann bin ich der letzte der sagen würde.. nö das reicht mir nicht.
Zitat von vegan33vegan33 schrieb:Und Menschen sind und bleiben Tiere, jedenfalls der Evolutionswissenschaft zufolge.
spricht nix dagegen wenn du dies so siehst. von mir aus erachte ich mich schon als mensch und da der mensch in der lage ist sich ein tier zum erhalt der eigenen art zu erlegen und zu verzehren
bleibt mein schnitzel in meinen essgewohnheiten drin.


wäre nett, wenn ihr etwas warten würdet bis man auf einen beitrag geantwortet hat ;)

ich benutze nur das zweifingersystem zum schreiben.


melden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 17:47
@Tussinelda

als Beispiel, auch wenn ich mich da vllt weit aus dem Fenster lehne:

Es war nicht die Entnazifizierung damals nach dem zweiten Weltkrieg, die den Rassismus in deutschland effektiv bekämpft hat.

rassistisch war unsere egsellschaft noch sehr viel länger, und ist es zum Teil heute noch in kleinerem Ausmaß.

es war die sukkzessive Gewöhnung und die gesteigerte Aufmerksamkeit für rassismus und ähnliches als abzulehnendes gedankengut.


melden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 17:48
@Scott97
Das stimmt nicht! Nenn mir bitte ein Vitamin, das man durch vegetarische Ernährung nicht bekommt! Es gibt keins ;)
Zitat von Scott97Scott97 schrieb:Ausserdem hat es meiner Meinung nach keinen Sinn,Vegetarier zu sein. Es werden trotzdem tausende von Tieren täglich getötet,die produzieren es in Massen. Manche Leute mögen kein Fleisch essen,weil die Tiere "Grausam" getötet wurden,und kein gutes Leben hatten. Aber das Leben ist halt so.
Das ist eine ziemlich schwache Aussage, ganz nach dem Motto "Die anderen machen es auch, also kann ich es auch machen, es ändert sich eh nichts". Natürlich rettest du nicht die Welt, weil du Vegetarier wirst, aber du trägst einen kleinen Teil dazu bei.


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 17:48
Zitat von vegan33vegan33 schrieb:Wenn du bei jeder dieser Fragen mit Ja antwortest und dennoch in der Lage bist Fleisch zu essen, dann empfindest du keinerlei Empathie und bist Herzlos!
-

Ist klar, besonders weil ja all die welche mit einer Katze Freundschaft schlossen, diese ja auch gewiss gegessen haben... :D


melden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 17:49
@vegan33

Ich habe schon mehrmals gesehen,wie Tiere geschlachtet wurden. Freundschaft mit Bauernhoftieren,die danach geschlacht werden ist aber sehr schlimm...

Aber trotzdem streite ich nicht ab Fleisch zu essen. Es schmeckt gut. Die Tiere werden ja teilweise auch schon direkt tot gemacht,somit dass sie nicht soviel davon mitkriegen. Ich finde deine 3 Sachen müssen keine Ursache sein,um Vegetarier zu werden. Jeder hat halt eine andere Meinung drüber.


melden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 17:50
Cobalamine werden ausschließlich von Mikroorganismen gebildet, mit denen hat aber niemand Mitleid, nichtmal die Veganer hier. ^^


melden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 17:51
@Outsider

was in den egsetzen steht ist nicht immer das was auch richtig ist.

Die momentanen Haltungsbestimmungen gehen eindeutig nicht weit genug, sie können es auch gar nicht weil sie sonst die Betriebe und deren wirtschaftlichkeit vernichten würden.

Mit der Haltung mit der du argumentierst kann man viele gräuel rechtfertigen, solange sie nur im aktellen Gesetz legitimiert sind.

Genauso gut könnte ich in einer gesellschaft in der Frauen geschlagen werden sagen, hey, das ist nicht in Ordnung.

Und dann könnte man mir mit dieser Arugmentation sagen: hey, is doch okay, schließlich wird darauf geachtet das niemand zu fest geschlagen wird.

Ich sage damit, bevor das gleich kommt btw nicht, dass du es gut findest wenn frauen geschlagen werden

Das alles jedenfalls ändert nichts daran, dass beide Begebenheiten von vornherein schon abzulehnen sind.

Ob du ein lebewesen ein bisschen mehr oder weniger quälst ändert nichts daran, dass diese UNNÖTIGE Qual nicht richtig ist in unserem moralischen denken, da wir sie ebenfalls nicht an einem menschen anerkennen würden.

du kannst deinen hunger auch genauso gut anders stillen


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 17:52
Zitat von vegan33vegan33 schrieb:@Outsider

Hast du schon einmal selbst ein Tier geschlachtet?

Hast du schon einmal mit einem Bauernhoftier Freundschaft geschlossen, wie mit einer Katze?

Hast du schon einmal gehört wie ein Bauernhoftier bei der Schlachtung schreit?

Wenn du bei jeder dieser Fragen mit Ja antwortest und dennoch in der Lage bist Fleisch zu essen, dann empfindest du keinerlei Empathie und bist Herzlos!
logisch habe ich schon tiere geschlachtet. wie ich schon schrieb, ich bin in einem dorf großgeworden, da gehörte es zu meiner zeit dazu.

und klar, auch ich hatte tiere mit denen ich mich befasst habe.

kommt darauf an was du unter schreien verstehst. aber grundsätzlich... natürlich, oft genug.

ändert aber nichts daran
Zitat von vegan33vegan33 schrieb:Wenn du bei jeder dieser Fragen mit Ja antwortest und dennoch in der Lage bist Fleisch zu essen, dann empfindest du keinerlei Empathie und bist Herzlos!
unsinn.... :)

weder bin ich herzlos noch habe ich keinerlei empathie.


melden