Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Argumente für das Fleischessen?

3.969 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Essen, Fleisch, Vegetarier ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 18:02
@DerFremde

Der Mensch ist von Natur aus ein Jäger und Sammler, übersetzt ein Mörder und Dieb, dass hat sich bereits geändert.

Klar kann die Natur sich ändern, auch Frauen stehen NICHT von Natur aus gleich mit dem Mann.


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 18:04
@DerFremde


Klar wird dieser Prozess zig von Jahre dauern. Aber es kann ja sein,dass die Vegetarier noch in 300 Jahren in der Unterzahl liegen.Vlt bleiben wir auch dauernd Fleischfresser. Es wurde ja wie du in deinem vorherigen Post gesagt hast,so von der Natur bestimmt.


melden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 18:04
@Outsider

ich selber habe keine, meine eltern schon, warum?

Weil dein argument dafür fleisch zu essen eben mit dem Argument dafür, sklaven zu halten oder allerlei anderes zeug zu tun was man zwar aus praktischen oder genusstechnischen Gründen will, aber moralisch ablehnen würde, konform geht.

du fändest es nicht in Ordnung wenn jemand leibeigenschaft damit begründet, dass es ihm halt sein leben erleichtert und er sich nicht vorstellen kann solche niederen arbeiten selber zu machen, wohingegen du anerkennst, wenn jemand sagt, ich will fleisch essen und mir schmeckt es und darauf zu verzichten kann ich mir nich vorstellen, obwohl es in beiden fällen zum Leidwesen anderer geschieht.

und das halte ich nicht für konsequent


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 18:04
Zitat von vegan33vegan33 schrieb:Klar kann die Natur sich ändern, auch Frauen stehen NICHT von Natur aus gleich mit dem Mann.
*hüstl* Ach und das sagt wer? Soweit ich weiß sind wir alle Emanzipiert. Frauen machen die gleichen Jobs wie die Männer, und die Männer bleiben auch schon mal zu Hause um die Kinder zu betreuen. In dem Punkt hat sich etwas geändert. Aber nicht das der Mensch zu einer ausgewogenen Ernährung auch mal ein Stück Fleisch braucht. Und wenns einmal die Woche der Sonntagsbraten ist.


melden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 18:05
@DerFremde

sagen wir mal so:

So wie heute noch angenommen wird, dass tier sei quasi gottgegeben unter dem menschen, so war es früher mit der frau unter dem mann du weißt schon, adam, eva, die rippe).

Und bei beiden kann man das nicht rational begründen, es ist einfach unsinn


melden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 18:07
@DerFremde

Ausgewogene Ernährung und Fleischkonsum ist soweit von einander entfernt, dass glaubst du nicht.

Frauen waren in der Steinzeit die einzigen, die Zuhause blieben, ergo natürlich, weil es bei jedem Säugetier so ist.

Und selbst wenn in 5.000 Jahren lediglich 10% mehr Veganer auf der Welt sind, auch dann werde Ich dazu meinen Beitrag geleistet haben und allein schon deshalb aufzugeben, weil das Ziel unrealistisch ist, ist....

''seien wir realistisch, versuchen wir das unmögliche'' - Che Guevara


melden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 18:09
@vegan33

Verzichtest du nur auf Fleisch,oder auch auf Fisch? Mein Freund ist "Vegetarier" ,er verzichtet auf Fleisch,isst aber Fische.


melden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 18:09
@deet
habs jetzt erst gelesen .... ihr schreibt einfach zu viel durcheinander :D
Zitat von deetdeet schrieb:Okay! Kälber werden nach der Geburt bis zu ihrer Schlachtung gefesselt, damit sie sich nicht bewegen können um Muskeln aufzubauen. Kleine Ferkel werden ohne Betäubung kastriert, ihnen wird der Schwanz coupiert, damit andere Schweine den nicht abbeißen, und nicht zu vergessen den Clip im Ohr. Hühner werden die Schnäbel abgeschnitten. Ein Huhn in der Massentierhaltung hat so viel Platz wie es groß ist. Es kann nicht ein Mal im Leben seine Flügel ausbreiten oder im Sand scharren, es lebt auf Gitterböden, worin sie sich die Beine brechen. Schweine werden nach der Schlachtung in kochendes Wasser gehängt, jedes achte davon lebt bei dieser Prozedur noch, weil die Bolzenschüsse nicht richtig sitzen. Reicht das oder bedarf es noch mehr? Also für mich ist das Leid!
diese sachen kommen ganz sicher vor, ohne frage... dagegen bin ich auch. in meiner kindheit und jugend gab es diese art der tierhaltung nicht. ich beziehe mich da jetzt auf mein lebensumfeld und die nachbarorte.

da sollte man natürlich den tieren eine anderer möglichkeit geben bis sie geschlachtet werden... ganz ohne frage eine verwerfliche sache... aber das ändert nichts daran dass ich gerne fleisch esse.


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 18:09
Steht euch ja auch Frei, dies zu tun, zu denken, zu sagen. Aber das ist nunmal nicht jedermanns Sache. Ich habe schon einmal erwähnt, das ich ohne Fleisch nicht leben könnte. Mir würde ständig der Magen bis zu die Kniekehlen hängen.


melden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 18:09
@Scott97

man nennt das dann pescetarier, wenn jemand fisch isst, aber auf fleisch verzichtet.

während veganer wiederum milch und eier ebenfalls nciht essen bzw. keinerlei tierprodukte


melden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 18:10
@Scott97

Ich bin Veganer, dass heißt Ich verzichte ebenso auf Fleisch, wie auch auf Fisch, Milch, Honig und Eier.

Die Kernaussage meiner Lebenseinstellung ist, dass der Mensch nicht das Recht hat Tiere für seine eigenen Zwecke auszubeuten.


melden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 18:11
hi,
ich bin auch vegetarier und habe jetzt nicht alle posts gelesen, aber die ,die ich gelesen habe, schockieren mich zum teil. wie kann einem das leid irgendeines anderen wesens egal sein? die welt ist ein instabiles gleichgewicht zwischen allen "erdlingen" und falls es jemandem nicht aufgefallen sein sollte:
wir menschen stören dieses gleichgewicht bereits seit der industrialisierung oder länger. ich möchte niemanden angreifen,zumal meine familie auch fleisch ist(bio und vom metztger des vertrauens), aber wenn man schon keine empathie besitzt, sollte man wenigstens im eigenen interesse auf das gleichgewicht achten. ich sag nicht, dass jeder vegetarier werden muss, aber wenn man darauf achtet weniger und besseres fleisch zu essen, trägt man tatsächlich einen erheblichen teil zur verbesserung der welt für ALLE bei.
lg leonie


melden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 18:11
@vegan33

schriebst du nicht mal, dass auch insekten nicht leidensfähig sidn?
Wundert mich daher, dass du auf honig verzichtest


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 18:11
@DerFremde


Ist es so heftig bei dir? Ich könnte locker auf Fleisch verzichten, weil es ja noch genug andere gute Lebensmittel gibt. Solange man kein Veganer ist ,ist ja noch alles im grünen Berreich.

Veganer ist übertrieben. Die essen nicht mal Nudeln.


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 18:12
@Scott97

doch das tun wir....
wir essen sogar burger und schnitzel wenn sie vegan hergestellt sind :)


melden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 18:12
@shionoro

Verzichtest du etwa nicht auf Honig?

Es gehört nun einmal zur Lebenseinstellung eines Veganers auf Honig zu verzichten...


melden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 18:13
@Outsider
Zitat von OutsiderOutsider schrieb:abs jetzt erst gelesen .... ihr schreibt einfach zu viel durcheinander
Kein Problem, ich hab ja Geduld :D
Zitat von OutsiderOutsider schrieb:da sollte man natürlich den tieren eine anderer möglichkeit geben bis sie geschlachtet werden... ganz ohne frage eine verwerfliche sache... aber das ändert nichts daran dass ich gerne fleisch esse.
Leider schreit der Verbraucher täglich nach billigem Fleisch. Fleisch wird einfach überkonsumiert, deswegen gibt es ja diese Massentierhaltungs-Tötungs-Fabriken. Der Mensch muss lernen gewissenhafter und nachhaltiger mit den Ressourcen umzugehen. Das ist ja nicht nur bei Fleisch der Fall.


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 18:13
@vegan33

nein, und ich lehne das ganz strikt ab, weil es esoterik ist.

wenn wir sagen wir machen das weil wir damit tierleid vermindern wollen, dann tun wir das aus DEM Grund, nicht um sagen zu können: seht mich an ich bin veganer und esse keine tierprodukte.

Wenn wir wissen bienen leiden nicht dabei (und es ist im gegenteil sogar gut für die natur dass es imker gibt), dann ist es unsinnig auf honig zu verzichten.

Es ist ein Esoterischer standpunkt, so wie muslime auf schweinefleisch verzichten.


melden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 18:13
@Scott97

Gut ein wenig überzogen formuliert, aber mir würde es echt fehlen. Und nur weil ich mir beim Essen keine Gedanken mache, auf welchem Hof das Tier in Schnitzelform etc. gelebt hat, will ich mir keine Herzlosigkeit einreden lassen. Nutztier ist hier das Zauberwort.


melden

Argumente für das Fleischessen?

02.07.2012 um 18:14
Zitat von Scott97Scott97 schrieb:Veganer ist übertrieben. Die essen nicht mal Nudeln.
Du denkst automatisch an Rohkost, nicht?

Doch - Veganer, die Ihre Lebenseinstellung aus ethischen Gründen vertreten sind wohl dazu berechtigt auch Nudeln zu essen, schließlich sind diese aus Hartweizengrieß oder Vollkorn...


melden