Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Argumente für das Fleischessen?

3.969 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Essen, Fleisch, Vegetarier ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Argumente für das Fleischessen?

08.07.2012 um 23:24
@zwiebeljack

ich hab im Alltag genug probleme, da kann ich mir nicht noch sorgen machen wie meine Nahrung stirbt :P

Eiweiße kann man ja auch so bekommen von Ei etc.


melden

Argumente für das Fleischessen?

08.07.2012 um 23:26
Wenn ich wollen würde, könnte ich auch ohne Fleisch! Also ich bin nicht wirklich davon abhänig, aber es schmeckt halt einfach...

Ich rauche ab und zu, ich kann jederzeit damit aufhören! aber wieso? ich mache es wirklich selten und sehe es als Genussmittel!


melden

Argumente für das Fleischessen?

08.07.2012 um 23:28
ja bei mir war das auch komisch mit dem fleisch.. habe jahrelang fleisch gegessen und damals hätte ich auch niemals gedacht ich müsste oder könnte damit aufhören...

hat irgendwie klick in meinen kopf gemacht und von einen tag auf den anderen hab ich damit aufgehört es zu essen keine ahnung warum. habs ab und zu mal wieder gegessen war aber meiner meinung nach nicht so der bringer... wenn man es sich einmal abgewöhnt hat schmeckt es nichtmehr so besonders wie vorher.


melden

Argumente für das Fleischessen?

08.07.2012 um 23:31
und mit dem rauchen sei da vorsichtig.. erst denkst du kannst jederzeit aufhören hinterher rutschste da in was hinein und kannst nichtmehr aufhören dann wirds immer mehr und du wirst immer fauler davon und hast immer weniger lust dich zu bewegen... man denkt immer bei jeder droge anfangs man hats im griff.


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

08.07.2012 um 23:32
Zitat von zwiebeljackzwiebeljack schrieb:du wirst immer fauler davon und hast immer weniger lust dich zu bewegen... man denkt immer bei jeder droge anfangs man hats im griff.
ich glaube du verwechselst gerade normale zigaretten mit hasch/marihuana ^^
also ich werde durchs zigaretten rauchen nicht fauler oder dergleichen.


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

08.07.2012 um 23:33
@zwiebeljack

ich rauche schon seit ich 15 bin und das is nun 6 Jahre her, ich rauche meistens nur auf Partys oder wenn ich was trinke, dass kommt ziemlich selten vor eig.
Das hab ich aber aus der Familie, mein Vater tickt genauso, er ist Buddhist und hat beherrschung über sich ^^
Ich brauchs nicht, aber ich mach es ab und zu. Selbst wo ich mal gekifft habe 3 Monate, hatte ich kein Problem es nicht zu machen, auch wenn Leute neben mir saßen und sich eine Bong reingezogen haben. Man brauch halt Willenskraft.


melden

Argumente für das Fleischessen?

08.07.2012 um 23:36
ich schon. ich hab anfangs nur gelegentlich geraucht mal ab und zu 3 stück das ging 1-2 jahre so und dann irgendwann absturz und es wurde immer mehr und ich bewegte mich immer weniger.


melden

Argumente für das Fleischessen?

08.07.2012 um 23:38
ja ich hab damals auch nur ganz wenig geraucht das ging ne lange zeit gut.. hab in der zeit auch viel sport gemacht und dachte ich kann das ich behersch mich schon.

jetzt bin ich seit 2 jahren am kettenrauchen und beweg mich nur noch selten mal.

kann dir auch passieren. muss aber nicht. ich sag ja nur das du vorsichtig sein sollst damit.


melden

Argumente für das Fleischessen?

08.07.2012 um 23:41
alle fangen so an.. auch alkoholiker.. die sagen auch immer ja bla bla nur auf partys und irgendwann stürzen sie dann völlig ab.


melden

Argumente für das Fleischessen?

08.07.2012 um 23:43
@Locotes
Zitat von LocotesLocotes schrieb:ich glaube du verwechselst gerade normale zigaretten mit hasch/marihuana ^^
also ich werde durchs zigaretten rauchen nicht fauler oder dergleichen.
Wollte ich auch gerade posten.

@zwiebeljack
Ich werde 52 dieses Jahr, rauche seit meinem 16 Lebensjahr (IMMER ohne Filter)
ca 15 selbstgedrehte. und fahre bei guten Wetter ca 80km (um mein Heimatort,
bergige Strecke) in ca 4 Std. Mein Kumpel im gleichen Alter schafft (als Nichtraucher)
nur 2 Std. für ca 30 km.

[edit]
Mit dem Fahrrad wohlgemerkt.


melden

Argumente für das Fleischessen?

08.07.2012 um 23:50
@der-Ferengi

Raucher haben ein größeres Lungenvolumen :P


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

08.07.2012 um 23:51
ja manche können das manche können es nicht. aber manchmal sind es auch die denken sie können das die es dann am ende doch nicht können. als beispiel nehme ich mich selber ich dachte immer ich kann das beherschen und kann es seit 2 jahren nichtmehr beherschen und mach auch kaum noch sport. und ich glaub nicht das ich der einzige bin dem sowas passieren kann. es kann auch anderen passieren die erst denken sie können sich beherschen und dann irgendwann nichtmehr.

das du noch gut fit unterwegs bist trotz rauchens ist natürlich ne gute sache.

mit mariuana was ich schon längere zeit nichtmehr nehme hatte ich ganz andere erfahrung und das war keineswegs faulheit eher genau das gegenteil. hab auch damals NUR gekifft und fast garnicht geraucht und trotzdem sport gemacht wie ein irrer teilweise auch bekifft. bekifft hab ich sogar nicht die geringste anstrengung gespürt(obwohl ich teilweise pfützen geschwitzt habe) deswegen hab ich es teilweise als doping sogar benutzt. aber ich hatte auch immer das beste zeug direkt aus holland. also keineswegs wurde ich damals dadurch faul oder sowas.

aber die zigaretten die machen mich träge.


melden

Argumente für das Fleischessen?

08.07.2012 um 23:53
@Tolerance
Zitat von ToleranceTolerance schrieb:Raucher haben ein größeres Lungenvolumen :P
3,2 l ist nicht gerade überdurchschnittlich.


melden

Argumente für das Fleischessen?

08.07.2012 um 23:54
das ist totaler quatsch @Tolerance als ich wenig bis garnicht geraucht habe hatte ich ne viel tiefere atmung hab teilweise für einen einzigen atemzug einmal ein und aus atmen 1-2 minuten gebraucht und das war standart. mittlerweile atme ich ziemlich flach und achte auch garnichtmehr auf die atmung.


melden

Argumente für das Fleischessen?

09.07.2012 um 00:01
wir sind ein bisschen vom thema abgekommen.


melden

Argumente für das Fleischessen?

09.07.2012 um 00:02
ein bisschen....^^


melden

Argumente für das Fleischessen?

09.07.2012 um 00:04
@zwiebeljack
@Tolerance
Ich glaube um diese Uhrzeit kann man das tolerieren und bis morgen früh
sind wir wieder beim Fleischessen, wenn ich mir ein knackiges Brözchen
(ohne Magerine) mit Leberwurst schmiere.


melden

Argumente für das Fleischessen?

09.07.2012 um 00:12
@interpreter

>>Moral ist per Definition individuell. Ich muss dir nicht beweise das du eine unterschiedliche Moral von allen Menschen hast, du musst deine absurde Behauptung beweisen, das deine Thesen innerhalb der Moral der vielen liegt, oder innerhalb der Klassifikation und WARUM das was du denkst der Moral widerspricht.
<<

Hab ich bereits, worauf du keinerlei bezug nimmst.
Warum diese behauptung absurd sein soll, dazu sagst du nie was, du wiederholst einfach deine Behauptungen.
Das ist kein guter stil.

Ich habe dir bereits erklärt,warum das was ich tue durchaus objektiv ist.

>>
Offensichtlich essen die meisten Menschen Tiere ohne moralische Dilemma dabei zu empfinden. Warum das inkosequent ist hast du weder gezeigt noch bewiesen. Du spekulierst nur, das die Menschen sich ähnlich wie du auf eine ähnlich absurde Leidensfähigkeitsthese berufen. Das hast du nicht gezeigt und nicht bewiesen. Es ist auch Unsinn.<<

Offenbar haben die meisten leute früher auch kein problem mit sklavenhandel gehabt.
Und jetzt?
warum das inkonsequent ist habe ich mehrfach deutlich gemacht.


>>
Schmerzen und Leiden haben nichts miteinander zu tun. Leiden können aus Schmerzen entstehen, tun das aber nicht notwendigerweise (vergl. BDSM). Ohne die Begabung zu bewerten oder zu differenzieren, kann man kein Leid empfinden sonder einfach nur Schmerzen, was die meisten Tiere tun. Abgesehen halt von bestimmten Spezies die ausreichend Intelligenz besitzen um zu reflektieren, wie beispielsweise Menschenaffen und Delfine.
<<

Es geht um die Fähigkeit Schmerz zu reflektieren.
Während der schmerz bei BDSM gewollt ist und freiwillig zugefügt wird, ist das ei tieren aus massentierhaltung sicherlich nicht der fall.
Sie können durchaus reflektieren, dass es ihnen schlecht geht, dass sie leiden, sie angst haben usw.
Dafür brauchst es keine höhere intelligenz als das.

Nochmal die Frage an dich:
es gibt geistig behinderte Menschen deren kognitive fähigkeiten eingeschränkter sind als die einer Kuh.

Würdest du jetzt sagen es ist okay solche Menschen zu foltern?
Ist DAS deine moralische sicht dazu?
Dann das ist, was daraus folgt, was du schreibst.

>>
Leidensfähigkeit und die Fähigkeit Schmerzen zu empfinden sind durch die Definition von Leid nicht dasselbe und selbst diese Leidensfähigkeit-Debatte begründet folglich keine moralische Grundlage für deine Perspektive.<<

Die Fähigkeit, diese Leiden zu reflektieren, aber sehr wohl, und diese Fähigkeit haben Nutztiere genau wie auch Menschen.

sie verstehen sicher nciht aus welchem grund sie Leiden oder was der Zusammenhang ist, dass es ihnen aber schlecht geht, das wissen sie sehr wohl.

Es ist zynisch anderes anzunehmen und du scheinst das nur zu tun um recht zu behalten.

>>
Ich werd jetzt mal nur am Rande erwähnen, das ich deine Perspektive, das die meisten Menschen deine Moral teilen aber zu dumm sind, sie konsequent zu sehen, für ziemlich arrogant halte.<<

Halt das ruhig für arrogant, ich halte es auch für arrogant und auch ignorant anzunehmen, dass säugetiere eventuell damit einverstanden sind und nur nach reiz reaktion reagieren, wenn sie in intensivhaltung gehalten werden


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

09.07.2012 um 00:41
Gibt es eine wissenschaftlich exakte (!) Definition von Schmerz?
Ich habe jetzt einiges gelesen werde aber immer noch nicht schlau daraus.

@interpreter
@shionoro
@der-Ferengi
@all

Kann wer weiterhelfen?

Denn so wie ich das verstehe ist der Begriff "Schmerz" ansich sehr menschengebunden (so nenne ich das jetzt mal naiv)


melden

Argumente für das Fleischessen?

09.07.2012 um 00:47
@Tolerance

Nun Ja, wie Ich an deinem Bild schon erkenne benötigst beziehungsweise möchtest du eine Ernährungsform, welche reich an Eiweiß und Eisen ist, ist diese Annahme richtig und fragst du deswegen ob jemand ohne Fleisch genug Nährstoffe zu sich nimmt...?

Wie auch immer, selbst wenn es nicht darum ginge folgen nun die guten Nachrichten -

Ja, es ist durchaus möglich die empfohlene Menge an Nährstoffen durch Pflanzliche Kost zu erhalten, jedoch gehört dazu schon etwas mehr als bloß instinktives verzehren, nämlich Kenntnisse.

Veganer werden aufgrund Ihrer Ernährungsform dazu angetrieben sich bewusst mit dem Thema Ernährung auseinanderzusetzen, ergo es kann nicht jeder ohne Kenntnis von heute auf morgen Veganer werden, zugegeben.

Doch ein guter Anfang wäre ein Kochbuch, bei dem die Rezepte auf die vollständige Versorgung mit allen Nährstoffen angepasst sind, jedenfalls für jemanden der sich nicht mit seiner Nahrung auskennt, was für gewöhnlich auch Fleischesser nicht ignorieren sollten, denn auch bei dieser Ernährungsform geschehen Fehler ( Übermäßiger Verzehr, Cholesterin und so weiter ).

Als Veganer darfst du Nüsse, Samen, Getreide, ( Reis, Nudeln, Kartoffeln ), Hülsenfrüchte, Kräuter, Obst und Gemüse verzehren, wenn von jedem täglich eins auf deinem Speiseplan steht kannst du überhaupt nichts falsch machen.

Eisen, Zink, Vitamine, Mineralien, Eiweiß, Kohlenhydrate und Ballaststoffe sind in einem dermaßen hohen Maß in den genannten Lebensmitteln enthalten, dass du sogar die Möglichkeit hast diese Ernährungsform als Basis zum Muskelaufbau zu nutzen.

@der-Ferengi

Würde Ich gerne, beispielsweise um euch eurer Verhalten in meinen Augen zu demonstrieren, aber im Gegensatz zu eurer perversen Gewohnheit wird meine nicht vom Staat geschützt.


1x zitiertmelden