Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

7.721 Beiträge, Schlüsselwörter: Massentierhaltung, Veganismus, Fleischkonsum
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

25.02.2013 um 18:57
@Gabrieldecloudo
Was ist denn ein Torschlagargument? o.O

Du hast doch den User angegriffen, weil er nicht auf Fleisch verzichten will aber bewusst damit umgeht, aber das war für dich nicht gut genug, denn nur der totale Verzicht zählt in deinen Augen.


melden
Anzeige

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

25.02.2013 um 18:59
@Shionoro

Der Grund dagegen ist es fehlt das FLEISCH. :D


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

25.02.2013 um 19:08
CrvenaZvezda schrieb:Alles was wir tun, hat auswirkungen....ob du jetzt an deiner paprika knabberst oder dein Steak geniesst.
Korrekt.
CrvenaZvezda schrieb:Auch wenn wir alle verzichten würden, würden tiere sterben und leiden.
Aber in einem ungleich geringeren Ausmaß, können wir uns darauf einigen?
(bezogen auf Fleischindustrie)
CrvenaZvezda schrieb:Also, sag mir was falsch an gemässigten, bewussten(ja es gibt bewussten Fleischkonsum) Fleischkonsum ist?
Es ist besser als stumpfes konsumieren, keine frage, verursacht aber trotzdem noch immer mehr leid als der Verzicht.
CrvenaZvezda schrieb:Sag mir, wieso man so,extrem radikal leben muss, und auf alle tierische verzichtet?
Ich verstehe wirklich nicht was daran so extrem radikal sein soll.
CrvenaZvezda schrieb:Klar, jeder darf selbst entscheiden....
Und wo zieht man die Grenze, wenn das eigene Verhalten andere Einschränkt bzw. leid verursacht?
CrvenaZvezda schrieb:und gebe gern mehr geld aus für gutes fleisch.
Aber das zählt ja nicht
Doch das tut es, nur ist es vermutlich nicht genug.
CrvenaZvezda schrieb:bin ja trotzdem ein seelenloser mörder, nicht wahr?
Ach bitte, wo habe ich sowas behauptet?

Meine Güte ich habe auch mal Fleisch gegessen.

Könnt ihr bitte mal von diese "veggies wollen Überlegen sein" schiene runterkommen und sachlich reden?

Ich will nur sagen das das Pro das Contra nicht aufwiegt.
CosmicQueen schrieb:Du hast doch den User angegriffen
Nein, ich habe sein Verhalten als nicht ausreichend benannt.
Das ist sehr wohl etwas anderes, als ob Fleischesser gleich Monster wären, dazu sind die Gründe viel zu vielfältig. (auch Gewohnheit zählt z.b. dazu)

Mir geht es darum zu sagen das diese Gründe eben nicht mit den negativen Folgen mithalten können.
CosmicQueen schrieb:denn nur der totale Verzicht zählt in deinen Augen
Das habe ich nie geschrieben, ich schrieb dass mehr noch besser wäre und das es objektiv betrachtet auch richtig ist dies zu tun.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

25.02.2013 um 19:11
@brummdilda
Was willst du für ein Plan? Dann arbeiten ein großer Teil der 80 mio in der Landwirtschaft anstatt unsinnigen Berufen nachzugehen und der Rest arbeitet an technischen Weiterentwicklungen damit wir irgendwann eine bessere Lösung haben.
Und du entscheidest, was ein unsinniger beruf ist? Ist es künstler, musiker, schauspieler? Du gibst doch nicht freiwillig einen teil der kultur und damit deiner menschlichkeit auf. :O

Wo willst du die benötigte fläche herholen? Wieviele tiere soll es geben? Wieviel fleisch wird es geben? Wie siehts mit milch und eiern aus und natürlich deren produkten?

Ich sage dir, es geht nicht alle deutschen mit bio-betrieben täglich zu versorgen, weil ganz einfach nicht genug fläche vorhanden ist. Ansich solltest du mir jetzt irgendwie darlegen können, dass es doch geht. Und vertrau mir, ein "es geht wenn infrastruktur ausgebaut wird" ist da nicht hilfreich, solange du nicht darlegen kannst, wie, wo und was. Wie ich bereits sagte: Wir drehen uns im kreis.

@CrvenaZvezda
Wenn ich mein ganzes Leben lang alle smit meinem Mund machen müsste, wäre ich ja auch ziemlich geübt darin. Wäre also drin, so ein Gebilde.
Wären auch die menschlichen errungenschaften drin? Könntest du mit deinem mund ein auto zusammenbauen? Oder ein hochhaus in die höhe ziehen oder haben wir mittlerweile geklärt, warum vögel keine dämme bauen können?
Also gut....dan sind es halt die Affen aus den Niederlanden, die so erstaunliche Dämme gebaut haben, mit Ihren Händen, Daumen, Fingern etc
Und weiter?

@CosmicQueen
Bäh Zartbitter kann ich gar nicht ab. :D
Andere lieben sie mehr als vollmilchschokolade, womit
Es gibt Dinge, die schmecken einfach aus tieriescher Produktion besser, da kannst du noch so viele Alternativen anbieten, wer einmal davon gekostet hat, wird alles andere als Zweitranging ansehen, das ist nunmal so.
wohl widerlegt wäre :D


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

25.02.2013 um 19:20
Gabrieldecloudo schrieb:Nein, ich habe sein Verhalten als nicht ausreichend benannt.
Ja eben, denn nur dein Verhalten ist das Richtige, darauf läuft es doch hinaus.
Gabrieldecloudo schrieb:Mir geht es darum zu sagen das diese Gründe eben nicht mit den negativen Folgen mithalten können.
Dir wurde aber mitgeteilt das die Folgen einem bewusst sind und deshalb auch bewusst eingekauft wird, aber damit warst du nicht zufrieden, es zählt nur deine Verhaltensweise und die willst du dogmatisch jemanden anderes aufzwingen.
Gabrieldecloudo schrieb:Das habe ich nie geschrieben, ich schrieb dass mehr noch besser wäre und das es objektiv betrachtet auch richtig ist dies zu tun.
Ja, für dich mag es richtig sein, weil du ein anderes Weltbild hast, aber eben nicht für die Masse.

@gastric
Die Mehrheit liebt wohl Vollmilchschoki, von daher ist dein Argument widerlegt ;)


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

25.02.2013 um 19:25
@CosmicQueen
Die mehrheit ist aber nicht jeder, der jemals davon probiert hat ;) merkste was? Es gibt tatsächlich menschen, denen ist vollmilchschoki einfach zu süss und die greifen deswegen lieber zur zartbitter und dann gibt es noch die, denen diese reismilchschoki schmeckt. Geschmäcker sind verschieden.


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

25.02.2013 um 19:26
@Gabrieldecloudo

Die Tiere würden weiter von anderen Lebewesen gerissen werden und unter unvergleichbar höheren Höllenqualen leiden.
Ob sie jetzt von uns schmerzfrei geschlachtet werden oder sonst wie sterben.....macht keinen grossen unterschied.
Massentierhaltung und der unstillbare hunger sind scheisse......aber leider realität.

Es ist eine veganer-utopie, dass alle menschen auf fleisch verzichten. Hej...wacht auf, das GEHT NICHT! Und das ist nicht erstrebenswert.
Wir sollten viel eher schauen, dass wir ein besseres verhältniss zu unserem Fleisch bekommen statt auf alles zu verzichten.

Auch ohne fleischkonsum würden wirmden tieren und vorallem der umwelt massiv schaden. Leid lässt sich nicht verhindern. Auch nicht mit absolutem verzicht.

Deswegen ist es blödsinn zu denken, ein veganer lebensstil sei super und harmlos. Durch den vermehrten konsum von grünzeug entstehen andere probleme. So einfach ist das.

Also, fleischesser fleischesser sein lassen und ihr dürft ja weiter an euren halmen knabbern ;)


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

25.02.2013 um 19:29
@Gabrieldecloudo
Gabrieldecloudo schrieb:Scheinargument, durch Fleischkonsum passiert all dies und noch viel mehr, denn Fleisch benötigt ein vielfaches an Futtermitteln.
Deins ist ein Scheinargument , da du den Brennwert des hergestellten Nahrungsmittels vollkommen ausser acht lässt.

Wieviel Quadratmeter Mais und Bohnen musst du anbauen um den Brennwert des Fleisches zu erreichen den ein geschlachtetes Rind liefert? ..mal als Beispiel..


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

25.02.2013 um 19:29
@gastric
Ich hatte Vollmilchschokolade als Beispiel genommen, für geschmackliche Erlebnisse die eben auf tierischer Basis besser schmecken, dass die Geschmäcker verschieden sind bauchst du mir nicht zu erklären, ich bin ja keine 5 mehr :D


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

25.02.2013 um 19:31
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb:für geschmackliche Erlebnisse die eben auf tierischer Basis besser schmecken
Ist aber eben nicht so schnäuzelmausi :) Dem einen wird die tierische basis besser schmecken und dem anderen die pflanzliche. Das ist und bleibt ne individuelle sache und hat mit dem produkt selbst nichts zu tun.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

25.02.2013 um 19:37
@gastric
Sagen wir es halt so Schnukiputzi, die Mehrheit steht wohl auf den Geschmack von tierischen Produkten, sonst gäbe es wohl kaum Massentierhaltung, selbst langjährige Vegetarier können dem tierischen Genuss nicht widerstehen, also muss was dran sein am Geschmack. Aber das gilt selbsverständlich nicht für jeden. :)


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

25.02.2013 um 19:38
@gastric

Wo ist das Problem, zuzugeben, dass wir einfach schlauer, mächtiger und anpassungsfähiger als Tiere sind? Schämst du dich, ein Mensch zu sein? Wärs dir lieber, ein Koalabär zu sein?

Es gibt keine intelligentere und überlegenere Spezies. Nicht hier und auch nicht sonst wo...nichts bekannt.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

25.02.2013 um 19:38
Und was du auch bedenken musst ist , dass nicht alle Tierfuttermittel auch für den Menschen essbar wären.
Nicht jeder Boden für jede Pflanze geeignet ist.
Und Nutztiere schon jetzt hauptsächlich Abfälle aus der
( hierzulande sowieso völlig überdimensionierten) Nahrungsmittelproduktion für den Menschen zu fressen bekommen. @Gabrieldecloudo

Wenn eine Kuh weidet oder Heu frisst macht sie diese Pflanze , die für uns unverdaulich ist zu wertvollem Fleisch,Milch,Joghurt,Käse usw , was der Mensch alles wunderbar verzehren kann.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

25.02.2013 um 19:39
@CosmicQueen
DIe mehrheit kennt es ja auch von kleinauf. Mit neuen sachen haben die meisten probleme :D


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

25.02.2013 um 19:43
@gastric
Also ich nicht. Ich probiere allesmögliche und manches schmeckt mir auch aber eben nicht alles. Und da ich den Vergleich habe, tendiere ich dann doch eher zu dem was mir schmeckt und da ist numal machmal auch tierisches dabei. :D


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

25.02.2013 um 19:47
@CrvenaZvezda
:ask: Intelligenz hat nichts damit zu tun, ob wir nun tiere sind oder nicht. Nochmals: es ist vollkommen egal, was der mensch geschaffen hat, weil das nicht ausschlaggebend dafür ist! Bei einem tier betrachte ich doch nur das tier selbst und nicht seine fähigkeiten.

Ein vogel ist ein tier, obwohl er fliegen kann. Ein wal ist ein tier, obwohl er schwimmt. Es gibt menschen, die sind strunzdumm und es gibt menschen, die können dir die welt von vorn bis hinten erklären. Dennoch sind sie in beiden fällen gleich und ein tier.

Btw nichts ist anpassungsfähiger als eine kakerlake ;)
CrvenaZvezda schrieb:Schämst du dich, ein Mensch zu sein?
Manchmal ja, aber das ist nun wahrlich nicht ausschlaggebend dafür, dass der mensch biologisch gesehen ein tier ist.

@CosmicQueen
manchmal auch tierisches ... also nicht vorwiegend :note: egal ... geschmacksdiskussionen führen zu nichts :D


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

25.02.2013 um 19:50
@gastric
das wiederum haben wir mit Tieren gemein, die essen auch nicht immer gerne, was sie nicht kennen.......sondern lieber das, was sie von Kleinauf kennen


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

25.02.2013 um 19:51
@Tussinelda
Jap ist ja auch nur ein einfacher schutzmechanismus.


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

25.02.2013 um 19:51
@gastric

Was willst du mir klarmachen? Wir stammen von den gleichen Vorfahren ab, wie alle anderen Tierarten auch.
Ich bestreite nicht, das wir auch Tiere sind.....ich sage nur, wir sind es immer weniger. Wir modifizieren uns immer mehr. Wir werden immer mehr zu einer völlig neuen, unabhängigen Spezies mit all der Technik.

Das will ich sagen.

Das gehört aber schon lange nicht mehr zum thema. Also zurpck zum thema


melden
Anzeige

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

25.02.2013 um 19:51
CosmicQueen schrieb:denn nur dein Verhalten ist das Richtige, darauf läuft es doch hinaus.
Nein tut es nicht, man kann auch objektiv urteilen ohne auf die persönliche Ebene zu gehen.
Deswegen ja auch "Objektiv".

Mein Verhalten war ja, wie du vielleicht rausgelesen hast, auch lange nicht das richtige.
CosmicQueen schrieb:Dir wurde aber mitgeteilt das die Folgen einem bewusst sind und deshalb auch bewusst eingekauft wird,
Was noch immer negativerer Auswirkungen hat als ein Verzicht.
Nur das es einem bewusst ist ändert nichts an der Folge.
CosmicQueen schrieb:Ja, für dich mag es richtig sein
Das hat mit mir gar nichts zu tun.
Es ist richtig weil ein abwägen aller Folgen und die Folgen derer und das anschließende abwägen von Pro und Contra keinen anderen Schluss zulässt.

Der einzige Punkt für Pro ist übrigens "mir schmeckt es".
CosmicQueen schrieb:weil du ein anderes Weltbild hast, aber eben nicht für die Masse
Und das soll mir jetzt was sagen?
Das jede Meinung einfach ob ihrer Existenz berechtigt ist?
Ganz unabhängig davon ob sie begründet ist?
Und was ist eine unbegründete Meinung Wert?
CrvenaZvezda schrieb:Die Tiere würden weiter von anderen Lebewesen gerissen werden und unter unvergleichbar höheren Höllenqualen leiden.
Weil es hier ja so viele Freilebende Raubtiere gibt?
Also von marodierenden Kuhherden und sie Jagenden Wolfsrudeln hätte ich gehört :D
CrvenaZvezda schrieb:Massentierhaltung und der unstillbare hunger sind scheisse......aber leider realität.
Und das ist Grund nichts dagegen zu tun? Ich denke nicht.
CrvenaZvezda schrieb:das GEHT NICHT!
Ich bin gespannt?
CrvenaZvezda schrieb:Deswegen ist es blödsinn zu denken, ein veganer lebensstil sei super und harmlos.
Hab ich nicht behauptet, es ging nur um die Auswirkungen der Fleischindustrie, das es noch andere Baustellen gibt ist doch bitte klar.
CrvenaZvezda schrieb: Durch den vermehrten konsum von grünzeug entstehen andere probleme.
Fleischesser Verbrauchen mehr Grünzeug, du musst ja auch das Futter der Tiere mit in die Gleichung nehmen.
CrvenaZvezda schrieb:So einfach ist das.
Eben nicht, denn es stimmt schlicht nicht.
CrvenaZvezda schrieb:Also, fleischesser fleischesser sein lassen und ihr dürft ja weiter an euren halmen knabbern
Wieso ist es, nur aufgrund des Geschmacks von Fleisch, legitim anderen Leid zuzufügen nicht nur Tieren sondern auch Menschen geschieht dadurch Leid. Der Umwelt natürlich auch.

Rechtfertigt all dies wirklich der simple Wunsch, Fleisch zu schmecken?
ickebindavid schrieb:Deins ist ein Scheinargument , da du den Brennwert des hergestellten Nahrungsmittels vollkommen ausser acht lässt.
Nein, tu ich nicht.
ickebindavid schrieb:Wieviel Quadratmeter Mais und Bohnen musst du anbauen um den Brennwert des Fleisches zu erreichen den ein geschlachtetes Rind liefert? ..mal als Beispiel..
Weniger als wenn ich dieses Nahrung erst nutze um ein Rind zu füttern.
Nutztiernahrung besteht zum großteils aus Mais und Soja.
beides können auch Menschen ohne Probleme essen.
ickebindavid schrieb:Und was du auch bedenken musst ist , dass nicht alle Tierfuttermittel auch für den Menschen essbar wären.
Es gibt kein Grund nicht genießbare Maissorten anzubauen.
ickebindavid schrieb:Nicht jeder Boden für jede Pflanze geeignet ist.
Gerade Mais ist unglaublich anspruchsvoll, andere auch für Menschen nutzbare Pflanzen wären wesentlich anspruchsloser und bedürften auch weniger Dünger.
ickebindavid schrieb:Wenn eine Kuh weidet oder Heu frisst macht sie diese Pflanze , die für uns unverdaulich ist zu wertvollem Fleisch,Milch,Joghurt,Käse usw , was der Mensch alles wunderbar verzehren kann.
Die allerwenigsten Kühe weiden auf Grasflächen, dazu ist der bedarf zu hoch und die Fläche zu gering. Auch Küher bekommen Futtermittel das auf Feldern angebaut wird.


melden
300 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden