weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

3.501 Beiträge, Schlüsselwörter: Recht, Gleichberechtigung, Emanzipation, Feminismus, Pflicht

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

07.06.2013 um 00:59
Kehna schrieb:aber schließe nicht auf jene Frauen die den Männern kräftemäßig im nichts nachstehen!
Natürlich wirst du Frauen finden die stärker sind als die schwächsten Männer. Aber du wirst keine Frau finden die stärker ist als die 1% stärksten Männer der Welt. Es ist ja nicht nur so, dass der Durchschnittsmann stärker ist, die gesamte Skala ist nochmals um ein nicht geringen Betrag angehoben.
Kehna schrieb: Ich wette mit dir, dass wenn deine Mutter vorher trainiert hätte (40 kg zu heben und tragen sind leicht anzutrainieren) sie keine Probleme hätte.
Nä, kannste vergessen. Das ist einfach eine andere Liga was Kraft angeht.


melden
Anzeige

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

07.06.2013 um 01:03
@Warhead

Du scheinst bei Deiner Bemerkung und dem Bild vergessen zu haben,das Technik im Kampf mehr wert ist als blanke Muskelkraft .
Nur zur Info - ich habe schon 2 m Türsteher nach einem einzigen Schlag wie Steine umfallen sehen - der Schlag kam von mir und der Typ landete unsanft auf dem Boden der Tatsachen - und der Typ danach im nächsten Krankenhaus .
Solche " Du kommst hier nicht rein " Kunden können vielleicht den Einlass zu einem Bierzelt und dessen Räumung nachm Ausschankschluss übernehmen,in renommierten Firmen haben solche Schlägertypen schlicht und einfach nichts verloren .
Habe selbst lang genug in Firmen der Branche gearbeitet und dabei wiederholt mit Menschen zu tun gehabt die in der Welt Rang und Namen haben - und im Umgang mit derartigen Persönlichkeiten ist Höflichkeit , Sachlichkeit und dergleichen mehr wert als großkotziges Türstehergehabe eines Rausschmeißers der nächsten Dorfdisko !


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

07.06.2013 um 01:05
Warhead schrieb:Das klärste dann mit Rummelsnuff
Der kurbelt bestimmt die Maschine im Hintergrund immer an.

Bin gespannt welche Frau mit ihm mithalten soll.
khali430xk7


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

07.06.2013 um 01:05
@Foss

ich streite ja nicht ab, dass die Männer im Durchschnitt mehr Kraft haben als Frauen, aber es gibt Frauen, die aber eben auch für solche Berufe einfach wie gemacht sind. Genau so wie es Männer gibt, die besser im Kindergarten als Kindergärtner aufgehoben sind als auf der Baustelle.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

07.06.2013 um 12:57
Also Ich denke, Ausnahmen bestätigen die Regel.. ;)

Ich kann sehr wohl einen Zementsack schleppen und habe dies auch schon beim Ausbau unseres Gartenhauses getan. Aber ich weiß, dass das wohl nicht viele Frauen können und wollen (!). Wenn ich Bekannten von meiner Mitarbeit berichte oder von meinem Hobby (Carving mit der Motorsäge + Holzernte im Wald) ernte ich zumeist nur verwirrte Blicke, sowohl von Frauen als auch Männern.

Denn es gibt auch genug Männer heute, die keine Lust mehr verspüren einer körperlichen Tätigkeit nachzugehen und schon gar nicht in der Freizeit oder als Hobby.

( Nur um das klarzustellen: Ich habe keine Arme wie Beine und sehe auch sonst nicht maskulin aus! Nicht das es heißt, ich wäre das Paradebeispiel für ein "Mannsweib" .. ;) - Eher hat mich mein Mann mit seinem Spleen zu Werkzeugen und Waldarbeit angesteckt! )

Von daher habe ich generell nichts gegen Emazipation, das solle aber Frauen auch nicht dazu zwingen, diesem Ideal einer emanzipierten Frau entsprechen zu müssen! Es sollte jeder nach seiner Fasson leben, wie er es eben für richtig hält!

Und wenn ich es persönlich Ok. finde, in sonst eher traditionellen Mustern zu leben, weil mich vieles Überfordert, was ich leisten soll, so ist das für mich ein Halt von Sicherheit, den ich nicht missen möchte. Denn Rollen und deren Erwartungen und Haltungen geben auch durchaus Sicherheit und sind nicht alle per se schlecht.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

07.06.2013 um 13:19
Man sollte bei diesem Thema immer beachten das jeder das tun sollte,was er kann und wozu er kräftemäßig in der Lage ist . Wenn eine Frau sagt,sie schafft es einen 40 kg Zementsack zu tragen dann sollte man ihr das auch glauben und nicht auf biegen und brechen den Macho raushängen lassen .
Arbeitsschutz sollte dabei trotz allem aber auch nicht zu kurz kommen,ich weiß, wie gern Vorarbeiter und Chefs auf eben diesen Bestimmungen herumtrampeln .


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

07.06.2013 um 13:22
@Tussinelda

...vorn ab, es ist kein Problem....aber es muss einfach noch gesagt werden...und da ich ja weiß, dass du ebenfalls in mancher Hinsicht eher "kleinlich" unterwegs bist, wirst du mir dieses bestimmt auch nicht "nachtragen"... ;)
Tussinelda schrieb:wenn Männer womöglich statistisch "stärker" sind,
...das "womöglich" kann man hier wohl getrost streichen... ;)...oder was wolltest du damit aussagen...:ask:...



...ansonsten zu den letzten Seiten...ist schon faszinierend zu sehen wie eine Bemerkung, dass Frauen i.d.R auf grund der körperlichhen "Voraussetzung" etwas nicht in gleichem Maße erledigen können würden, für Reaktionen auslöst...-.-.....


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

07.06.2013 um 13:30
oxygenium schrieb:Und wenn ich es persönlich Ok. finde, in sonst eher traditionellen Mustern zu leben, weil mich vieles Überfordert, was ich leisten soll, so ist das für mich ein Halt von Sicherheit, den ich nicht missen möchte. Denn Rollen und deren Erwartungen und Haltungen geben auch durchaus Sicherheit und sind nicht alle per se schlecht.
Sie sind weder per se gut, noch schlecht. Sie sind so gut, oder schlecht, wie es die einzelne Person empfindet. Wer dem Schuh passt, der soll ihn anziehen :). Egal wie der Schuh heißt. Wenn du dich so wohl und sicher fühlst, ist das ne gute Sache. Für mich wäre das der absolute Horror und ich würde mich gedrängt fühlen. Menschen sind unterschiedlich.

Wichtig finde ich nur, dass Vielfalt der Standard ist. (Leider habe ich nicht das Gefühl, dass dies so ist. Aber das ist natürlich ein sehr subjektives Gefühl.) Und innerhalb dieser Vielfalt kann dann jeder den Lebensweg gehen, der ihm am besten erscheint.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

07.06.2013 um 13:41
@Nightshadow81

richtig, jeder Mensch ist auch anders ausgestattet. Ich war schon immer sehr kräftig in den Armen (Muskeln vielleicht erblich bedingt? - Mein Vater ist auch sehr stark gebaut) und habe beim Armdrücken früher in der Schulzeit die meisten Jungen geschlagen.. Erst ab 14 haben sie mich so allmählich eingeholt.. ;)

@so.what

Das hast du schön geschrieben. Sicher, dass was mich glücklich macht und mir Geborgenheit gibt, kann einen anderen einengen. Aber schön, dass man festhalten kann, dass eben jeder anders ist und auch etwas anderes braucht!

Was man allerdings nie vergessen sollte, ohne Emanzipation gäbe es eben nicht die freie Wahl so zu leben, wie man möchte, sondern nur ein kleiner Raum, in dem sich Frau bewegen konnte. Und ich denke, da gehen wir konform, dass wir das nicht nochmal haben wollen.. :)


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

07.06.2013 um 13:49
oxygenium schrieb:Was man allerdings nie vergessen sollte, ohne Emanzipation gäbe es eben nicht die freie Wahl so zu leben, wie man möchte, sondern nur ein kleiner Raum, in dem sich Frau bewegen konnte. Und ich denke, da gehen wir konform, dass wir das nicht nochmal haben wollen.. :)
Zugegeben,solche Zeiten müssen wir nicht noch masl haben . Ich gebe hier allerdings zu bedenken,das dieses Experiment, die Frauen an den Herd " zu verbannen " schon in der Zeit zwischen 1933 und 1945 nicht wirklich funktionierte und als es später dann soweit war,
das Frauen an die Waffen und in die Fabriken sollten weil die Männer entweder im Krieg, gefangen oder tot waren weigerten diese sich ( zu Recht ) und verwendeten Hitlers eigene Doktrin wonach der Platz der Frauen sich auf drei K´s ( Kinder,Kirche , Küche ) beschränkte,gegen ihn - und sei es durch eine Schwangerschaft.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

08.06.2013 um 02:00
@Nightshadow81
Rummelsnuff ist ziemlich umtriebig,eigentlich ist er gelernter Fagottist,aber wer braucht schon Fagottisten?!



Übrigens hab ich nichts gegen Frauen die Zementsäcke schleppen,mir ist es grundsätzlich egal,wenn ich mich verweigere muss sie auch Herde schleppen und Schrankwände aufbauen


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

08.06.2013 um 02:58
Problematisch wird das ganze ja eigentlich erst, wenn bspw. bei der Feuerwehr an den Anforderungen herumgeschraubt wird, damit mehr Frauen den Job machen.

Da weiß man nicht, was schlimmer ist:
Unterschiedliche Anforderungen für Frauen und Männer, was sich dann letztlich darauf beschränkt, dass von Frauen weniger Körperkraft abverlangt wird und sie letztlich als Feuerwehrleute 2. Klasse dastehen, oder für alle gesenkte Anforderungen, wo dann also letztlich Luschen jeglichen Geschlechts reinkommen, die die Voraussetzungen früher nicht erfüllt hätten.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

08.06.2013 um 07:04
Eindeutig total übers Ziel hinausgeschossen.

Vorschlaege fuer weitergehende Emanzipation im Berufsleben:

Samenspenderin

Päpstin

Männerbeauftragte

Male Stripperin


melden
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

08.06.2013 um 11:33
Puschelhasi schrieb:Samenspenderin
Also wenn es das als Beruf gibt . . . :D


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

08.06.2013 um 15:04
Es gibt Eizellenspenderinnen!! Ist das quasi das gleiche nur in grün!


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

08.06.2013 um 15:25
@Puschelhasi
welchen "Samen" soll sie denn spenden?
Und Päpstin wäre doch toll, nur müssen sie da wohl von unten anfangen, um die Diskriminierung der Frau in der katholischen Kirche zu beseitigen, damit Frauen sich nicht als Mann ausgeben müssen, um Papst zu werden, das wäre ja dann ineffektiv.......nur welche Frau will diesen Fummel tragen?
Männerbeauftragte würde ja irgendwie den Männern nicht gerecht werden, die vertreten werden sollen, das wäre dann ja nicht richtig, also eine emanzipatorische Diskriminierung, wenn man so will :D
und male stripper geht nicht, da müsste man ja eine Geschlechtsumwandlung machen, wäre dann sowieso keine Frau mehr, also Ziel verfehlt
sonst noch Vorschläge?


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

08.06.2013 um 16:16
@Tussinelda

Ja stalkst du mich jetzt durch jeden thread?


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

08.06.2013 um 16:54
@Puschelhasi
OT (geh mal oben auf Info ;) )


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

11.06.2013 um 14:58
tris schrieb:Problematisch wird das ganze ja eigentlich erst, wenn bspw. bei der Feuerwehr an den Anforderungen herumgeschraubt wird, damit mehr Frauen den Job machen.

Da weiß man nicht, was schlimmer ist:
Unterschiedliche Anforderungen für Frauen und Männer, was sich dann letztlich darauf beschränkt, dass von Frauen weniger Körperkraft abverlangt wird und sie letztlich als Feuerwehrleute 2. Klasse dastehen, oder für alle gesenkte Anforderungen, wo dann also letztlich Luschen jeglichen Geschlechts reinkommen, die die Voraussetzungen früher nicht erfüllt hätten.
Da ist was Wahres dran! Und wenn die Feuerwehr so vorgeht, schießen sie definitiv übers Ziel der Emanzipation hinaus. Denn Emazipatiopn sollte ja nicht bedeuten, dass Frau jetzt überall vertreten sein muss, sondern kann, sofern sie die erforderlichen Kriterien erfüllt!

Allerdings verfügen Frauen teils über andere Qualifikationen, die Männer eben nicht aufbringen oder vielleicht nur eben zum Teil. In der Polizei beispielsweise werden gerne Frauen eingesetzt, um aufgebrachte Herren zu beruhigen, die wollen sich dann vor einer Dame nicht mehr so peinlich bewegen. Aber sicher wird das auch nicht immer ziehen!
Vielleicht hat es für die Feuerwehr auch andere Vorteile auch Frauen einzustellen? Abseits jetzt von Schläuche heben und Autos aufbrechen können? Zum Beispiel einfach um Situationen zu entschärfen auf menschlicher Ebene?

Also nur als Möglichkeit...

Ich persönlich (ganz subjektiv) fand weibliche Polizistinnen eher zickig und unfreundlich und weniger entschärfend, eher noch arrogant und provokativ. Männer waren da eher ruhig und gelassen. (Aber wie gesagt subjektiv und aus eigenen Erfahrungswerten abgeleitet)


melden
Anzeige

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

11.06.2013 um 15:09
Ich selbst habe gerade mit weiblichen Polizeibeamtinnen während meiner Zeit als Security lieber zusammengearbeitet als mit ihren männlichen Kollegen .
Oft genug habe ich nämlich feststellen müssen,das bei denen der Macho und das Profiliergehabe durchbrach die weiblichen Kolleginnen da ruhiger und gelassener agierten .
Genau so war das auch in der Security - oft reichte die Anwesenheit einer Frau und die Situation
entspannte sich schneller als gedacht .
Desweiteren gebe ich zu bedenken,das auch Frauen durchaus in der Lage sind, Feuerwehrsch
läuche zu ziehen und so weiter,man sollte also nicht alle über einen Kamm scheren .


melden
111 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden