weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

3.501 Beiträge, Schlüsselwörter: Recht, Gleichberechtigung, Emanzipation, Feminismus, Pflicht
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 12:42
Ich frage mich aber trotzdem, warum man das dann in Rollenverteilung splitten muss. Ganz im Ernst, ich bin einer der glücklichen Menschen, die ohne "Rollenverteilung" aufgewachsen sind (was auch daran lag, dass ich ohne Vater aufwuchs). Aber auch so galt immer, dass einfach jeder macht, was er kann. Das wichtigste sollte doch sein, eine funktionierende Beziehung/Familie zu haben. Ganz gleich, wer welche Hausarbeit macht und wie man sie nennt.
Doors schrieb:Die meisten Frau geben nach der Geburt ihre Kinder in die Krippe (wenn sie denn einen Platz finden, es fehlen gut 150.000), nicht weil sie wieder arbeiten gehen wollen, sondern weil sie müssen. In Zeiten von Niedriglöhnen und prekären Beschäftigungsverhältnissen ist für die meisten Menschen in diesem Lande "Arbeiten gehen" kein privater Luxus, sondern pure Notwendigkeit.
Das ist wahr. Gerade alleinerziehende Frauen sind da regelrecht angea****t. Ich habe einige Kolleginnen, die von den Agenturen eine Weile nach der Geburt des Kindes wieder zur Arbeit gezwungen werden, da man ihnen sonst die Gelder kürzt.

@Thawra

Ich befürchte ja.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 12:42
@nanusia
kann es sein das Du keine Feministinnen kennst, auser erklärten Kampf-Emanzen wie Alice Schwartzer


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 12:42
@Thawra


Ja. Und jetzt ab in die Küche. Oder auf den Scheiterhaufen.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 12:43
@Doors

Moment, ich bin doch männlich... ^^


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 12:43
@MissesFee

Definier mal bitte Feministin.

Ich bin froh, dass ich in meiner unmittelbaren Umgebung keine hab.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 12:43
Thawra schrieb:Sagt mal.... was läuft hier? Sind wir grad wieder im Mittelalter angekommen?
Wären wir im Mittelalter, dann könnten sich die Frauen zu dem Thema nicht ohne Erlaubnis des Hausherren äussern...


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 12:44
@Doors
sondern weil sie müssen. In zeiten von Niedriglöhnen

Und das ist der Punkt, Warum greifft hier der Staat oder die Gesellschaft nicht ein, um diesen schändlichen Missstand zu unterbinden..

Nein, stattdessen kommen wieder Die Feministinnen und behaupten, Frauen finden ja noch zu wenig Arbeit, weil ja böse Männer sie davon abhalten..

Das Problem mit den Kindern wird gar nicht erst angesprochen..


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 12:44
@MissesFee

Nur mal zur Klarstellung: Frau Schwarzer ist Unternehmerin, ehemalige Heitere Beruferaterin und BILD-Werberin.
Kampf-Emanzen sind die Frauen, die ausserhalb des Rampenlichtes für gleiche Rechte der Frauen kämpfen, im Betriebsrat, in der Medienberichterstattung, als Richterinnen oder Sozialarbeiterinnen.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 12:45
@The_Borg

Und was soll der Staat Deiner Meinung nach tun? Berufsverbote für Frauen aussprechen? Die gab es schon mal 1933 ff.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 12:46
@Thawra
Thawra schrieb:Sagt mal.... was läuft hier? Sind wir grad wieder im Mittelalter angekommen? o.O
Genau DAS habe ich auch gerade gedacht.


@nanusia
@Fenja
Wie Doors schon schrieb, ist es nicht unbedingt der Wunsch von Müttern ihre Kinder in der Kita "abzugeben", sonder einfach eine Notwenigkeit.

Desweiteren ist es nicht ungewöhnlich, dass Ehen/Beziehungen scheitern. Und so, wie es heute auf dem Arbeitsmarkt aussieht, ist es extrem selten, dass man nach einer längeren Zeit Baby/Kinderpause ohne Probleme zurück ins Arbeitsleben findet.


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 12:46
SethSteiner schrieb:Emanzipation ist, dass die Vagina dich nicht dazu auserkohren hat
1. Wäsche mit Waschbett am Fluss waschen
2. Geschirr mit der Hand waschen
3. Herd mit Feuerholz beheizen
4. Ofen mit Kohle heizen, die man erst mit Eimern ran holen muss
5. Wasser vom Brunnen holen
6. Teppiche ausklopfen
ja diese Arbeiten können natürlich auch Männer machen, nur fielen damals doch auch Tätigkeiten an, die auch nur Männer machen konnten, da sie dafür physisch geeigneter sind.

So musste das Feuerholz ja erst gehackt werden, nach dem man auch den Baum dafür fällte.

Auch die Arbeit mit dem Pflug auf dem Feld ist keine typische Frauenarbeit, auch nicht das Schmieden oder Bautätigkeiten für Häuser und Straßen usw.

Das die Frau dann im Haus bleibt und sich mehr nur um die Kinder und die Wäsche kümmert ist doch dann kein Zeichen einer fehlenden Emanzipation, das war vor allem Arbeitsteilung, die umgekehrt kaum Sinn gemacht hätte!

Emanzipation heißt, man macht sich von etwas unabhängig, die echte Emanzipation ist aber nicht die vom Mann, das ist vor allem die von der Arbeit, die lange Zeit auch nur Frauen machen konnten!


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 12:47
@styx

Och, die haben damals auch schon miteinander getratscht. Und haben wahrscheinlich, wenn sie 'upper class' waren, die Blumen verglichen, die ihnen ihre Ritter mitgebracht haben.




@Doors

Das geilste finde ich noch, dass die ungleichen Löhne jetzt als Argument benutzt werden, um zu rechtfertigen, wieso die Frauen sowieso zuhause bleiben sollten.


@all

Sagt mal, könnt ihr euch wirklich nicht vorstellen, dass manche Frauen Ambitionen haben, die über das Kinderkriegen hinausgehen? Seid ihr eifersüchtig darauf, dass ihr betonen müsst, wie unglaublich zufrieden ihr mit der klassischen Rollenverteilung seid, oder was läuft hier?


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 12:47
@nanusia
Frauen die für eine 100% Gleichberechtigung nicht Gleichstellung von Mann und Frau eintreten!
Die Kämpfen genau so dafür ,das die Frau die Zuhause bleiben möchte nicht gesellschaftlich als "nur" Hausfrau dasteht, sondern dafür das die erbrachte Leistung einfach auch gesehen wird!
Und das Jeder so leben kann wie es ihn glücklich macht!


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 12:47
@MissesFee

Es steht doch jeder Frau frei sich für eine Schule, einen Beruf, einen Partner/eine Partnerin, für oder gegen Kinder zu entscheiden.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 12:47
Nein, kein Berufsverbot, sondern einfach vernünftiges Geld zahlen..
Zum Beispiel eine Art "Mutterschaftsgehalt"..

Ins Ausland oder in Schwachsinnige Projekte werden Millarden Euros gepumpt, deutsche Mütter bleiben auf der Strecke..


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 12:49
@The_Borg
Wieso bist du so...mhh, weiß nicht. Wieso ist man eine "nicht vernünftige Frau", wenn man gemeinsam mit dem Partner anders entscheidet? Wieso bist du da so emotional, verstehe ich nicht. Was gehts dich an, wie andere GEMEINSAM (Vorraussetzung!) ihre Familie leben wollen?

Ich lasse jede Frau gerne Hausfrau sein, ich werte es nicht ab. Wieso sollte ich? Aber nur weil ich selber das nicht möchte, bin ich nicht unvernünftig oder sonstwas. Find ich schon beleidigend. Sollte nicht jeder leben dürfen wie er will, solange er niemanden schadet und einen passenden Partner hat?


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 12:50
@nanusia
Ja ,aber auch eine Frau die sich für Kinder entscheidet und sie Ihrem Partner überlässt ist keine Rabenmutter. Es steht jedem Paar frei sich für das wie zu entscheiden und nur darum geht es.


melden
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 12:51
The_Borg schrieb:Ins Ausland oder in Schwachsinnige Projekte werden Millarden Euros gepumpt, deutsche Mütter bleiben auf der Strecke..
Was für ein Satz!

Siehe . . .
Doors schrieb: Die gab es schon mal 1933 ff.
:}

Zum Thema Gleichberechtigung: Neulich war so ein Film drin. Ein Mann in der Mitte einer Emanzipationsdemo. Die Rädelsführerin holt ihn auf die Bühne und fordert ihn auf, zu erklären warum es gerecht ist, dass Frauen zwanzig Prozent weniger Lohn bekommen. Seine Antwort:

"Also, naja . . . ich würde gerne zwanzig Prozent meines Gehalts abgeben, wenn ich dafür multiple Orgasmen haben könnte!" :D


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 12:52
@MissesFee
Ganz genau. Ich verstehe nicht, wieso Menschen meinen, sie hätten das Recht zu bestimmen wie der goldene Weg auszusehen hat. In keine Richtung. Wer gerne die klassische Rollenverteilung will, bitte. Find ich cool, wenn man so lebt, wie man will. Aber genauso ist es cool, es anders zu machen.

Man kann sich doch einfach den Partner suchen, mit dem es passt. Wo ist das Problem? NIEMALS werden alle Frauen der Welt nur Hausfrauen sein, genauso wenig, wie jemals alle Frauen der Welt die klassische Rollenverteilung ablehnen. Jeder wie er mag. Es gibt keinen goldenen Weg. Und ich lasse mich da sicher in nichts drängen.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 12:53
Die meisten Frau geben nach der Geburt ihre Kinder in die Krippe (wenn sie denn einen Platz finden, es fehlen gut 150.000), nicht weil sie wieder arbeiten gehen wollen, sondern weil sie müssen. In Zeiten von Niedriglöhnen und prekären Beschäftigungsverhältnissen ist für die meisten Menschen in diesem Lande "Arbeiten gehen" kein privater Luxus, sondern pure Notwendigkeit.
/ZITAT]


Das ist leider das größte Problem in diesem Land !!! Gut das ich bald ein Land weiter bin und schon jetzt nicht mehr das Problem habe arbeiten gehen zu müssen !!! ich gehe arbeiten weil es mir spaß macht aber nicht weil es notwendig für mich wäre ....


melden
90 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt