weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

3.501 Beiträge, Schlüsselwörter: Recht, Gleichberechtigung, Emanzipation, Feminismus, Pflicht

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 13:25
@nanusia

Ich werte es garantiert nicht ab, wenn eine Frau Zuhause bleiben möchte. Ich weiß auch was für eine Sau Arbeit das sein kann, siehe den Beitrag von @elfenpfad

warum es andere tun kann ich leider auch nur vermuten.
Für mich Zählt einfach das jedes Paar entscheidet wie es mit der Situation am besten klar kommt!


melden
Anzeige

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 13:25
@intruder

...siehe link von wegen "Fakt"...-.-...


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 13:26
@so.what
Und Menschen die eine klassische Rollenverteilung ablehnen sehen sich keiner Kritik ausgesetzt und werden nicht belächelt?

Doch, zb von mir.. Und da stehe ich auch zu.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 13:27
@The_Borg
Mit welchem Recht? Wieso darfst du das und ich z. B. nicht? Was geht es dich an, wenn mein Freund zuhause bleibt? Wem tut es weh, wem schadet es?


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 13:28
@so.what

Hast du Kinder?


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 13:28
@intruder

...wobei sie natürlich durchschnittlich weniger verdienen jedoch nicht für die gleiche Arbeit...-.-..


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 13:28
SethSteiner schrieb:Frauen können Holz hacken, sie können auch Bäume fällen, sie können all die Arbeit machen.
Es gibt auch welche die können nachweislich den Mont Everest besteigen oder 187 kg Gewichte heben, was die meisten Männer wohl nie schaffen würden.

Die Durchschnittsfrauen sind dabei rein physiologisch aber trotzdem immer "benachteiligt" gegenüber dem Durchschnittsmann.

Deswegen gibt es auch die Optimierung in der Wirtschaft, vor allem von der die im Wettbewerb steht, vor allem Männer und nicht Frauen einzusetzen, die durch Schwangerschaft auch noch für viele Wochen in Jahr ausfallen können.

Das ist kein Rollenklischee, das in z.B. sämtlichen DAX-Unternehmen fast keinen Frauen im Vorstand sitzen.
Die bringen einfach nicht die "Durchschnittsleistung" wie die von Männern, andernfalls könnte man ja auch im Fußball Frauen und Männermannschaften gegeneinander spielen lassen und nicht nur nebeneinander.

Es gibt eine in Jahrtausenden gebildete natürliche klassische Rollenverteilung, die der Biologie des Menschen geschuldet ist, vor allem auch der unterschiedlichen Durchschnitts-Konstitution der Geschlechter.

Es gibt doch auch keine Frauen in der Müllabfuhr und nur wenige auf dem Bau, die Konstitution und Leistungsfähigkeit der "Durchschnittsfrau" und nicht irgendeiner Power Karrierefrau ist doch hier einfach auch immer geringer gewesen!

Also gab es hier auch schon immer eine Entwicklung der Arbeitsteilung zwischen Männer und Frauen, hin zu unterschiedlichen Tätigkeiten, eben Indoor und Outdoor!


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 13:29
@The_Borg
Wir planen gerade unsere Familie, ja. Und haben auch schon mit unserem Chef die Pläne bzgl. Elternzeit etc. abgeklärt.

Das war aber keine Antwort auf meine Frage. Wieso darfst du belächeln und ich nicht? Bißchen anmaßend, findest du nicht?


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 13:29
@Ashert001

Was hat jetzt die körperliche Leistungsfähigkeit bei physisch anstrengenden Arbeiten mit dem Vorstand in einem DAX-Unternehmen zu tun?


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 13:29
@nanusia

Das habe ich auch nicht geschrieben, sondern dass du sehr wohl deinen Stab über andere brichst.

Bewertung IST den Stab über andere brechen!


Ich habe zwei sehr gute Freundinnen, die mich fast mein ganzes Leben begleiten. Eine davon ist "nur" Hausfrau. Sie kann es sich finanziell leisten und ihr Mann ist damit auch zufrieden. Selbst im Falle einer Trennung hätte sie genug Geld, da geerbt.

Meine andere Freundin hat 3 Kinder fast alleine groß gezogen und ist "nebenher" auch noch selbständig. Aus der ganzen Zeit weiß ich, wie anstrengend es für sie war, das alles unter einem Hut zu bekommen.
Sie mußte arbeiten, damit sie sich und ihre Familie ernähren konnte, allerdings sagt sie auch, dass sie niemals "nur" Mutter sein kann.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 13:30
@1osts0ul

Nein, die Studien die ich für eine Seminararbeit gelesen habe sagten eindeutig, das es auch für die gleiche Arbeit galt.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 13:31
@intruder

...hast du den Link gelesen?...aber ich zitiere einmal:

"Der niedrige Wert steht nur auf den ersten Blick im Widerspruch zu anderen Erhebungen, die deutlich höhere Lohnabstände ausweisen. Denn die IW-Wissenschaftler haben für den Gehaltsvergleich erstens Faktoren wie Teilzeitbeschäftigung, Bildungsstand und Dauer der Betriebszugehörigkeit berücksichtigt. Dadurch reduzierte sich der Lohnabstand, der auf Grundlage des Sozio-oekonomischen Panels berechnet wurde, von 25 auf 11 Prozent. Zweitens haben sie den Umfang familienbedingter Auszeiten – etwa zur Kindererziehung – in die Berechnungen einbezogen. Dabei stellten die IW-Wissenschaftler fest, dass die Lohnlücke weiter schrumpft, wenn die Frauen nur kurze Zeit zu Hause bleiben: Dauerte die Job-Pause maximal 18 Monate, reduzierte sich der Gehaltsunterschied zu den Männern von 11 auf weniger als 2 Prozent."


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 13:33
@Ashert001
Keine Sau interessiert sich für den Durchschnitt, das Individuum ist kein Durchschnitt sondern steht für sich. Die ganze Sache ist nicht der Biologie des Menschen geschuldet. Was kommt als nächstes, willst du mir erzählen die Sklaverei sei biologisch bedingt, denn die gibt es mindestens genauso lang. Das fehlen der Sklaverei ist beinahe genau so neu, wie die Emanzipation. Zwar gab es Kritik daran schon in der Antike aber erst mit dem Fortschreiten der Vernunft hat man langsam anerkannt, dass Menschen eben gleich sind und dementsprechend die gleichen Rechte besitzen und das galt dann auch für Frauen.

Im übrigen finde ich es auch total witzig, dass du es einfach unterschlägst, dass Menschen und Männer ziemlich lange Zwerge waren. Jawohl, Zwerge, kleine Menschen und dementsprechend mit weniger Muskelmasse als heutzutage. Und es scheint sie ja nicht wirklich gestört zu haben, dass sie Zwerge sind, sie haben trotzdem ihre Arbeit verrichtet. Natürlich gibt es wenig Frauen in vielen Berufen, weil sie ja auch ständig gesagt bekommen, sie seien schwach, arm, hilflos, damsels in distress.

Wir haben keine Rape Culture, wir haben eine Damsel in Distress Culture, DIE ist das Problem der Vergangenheit und der Gegenwart.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 13:33
@so.what
unserem Chef die Pläne bzgl. Elternzeit etc. abgeklärt.

Findest du es nicht traurig, das du genau so etwas machen musst, um eben keine Nachteile zu haben?

Kinderbekommen ist die natürlichste Sache der Welt.. Und sollte mit allen mitteln verteidigt und unterstützt werden..


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 13:37
@The_Borg
Klar. Aber wenn ich fehle während der Geburt etc. braucht er frühzeitig eine Aushilfe. Ich leite das Büro hier alleine. Da finde ich es fair, mit ihm zusammen zu planen, damit er nicht auf einmal ohne Büroleitung hier sitzt.

Er findet es gut, wir verstehen uns eh super und ist dankbar, dass ich da so offen und frühzeitig mit ihm drüber rede.

Und nein, ich finde es nicht traurig. Ich finde es normal, dass Menschen sich gegenseitig unterstützen und wichtige Dinge zusammen durchziehen. Und damit alles reibungslos abläuft, muss man halt drüber kommunizieren.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 13:40
Drüber reden ja, aber nun stell Dir mal folgende Situation vor:

Der Chef sagt dann, "ach Frau yxz, das ist aber gerade sehr ungünstig, wir haben ja demnächst so viele Aufträge.."

Und es gibt immer mehr Frauen, die aus diesem Grunde ihre "Kinderpläne" verschieben oder gänzlich aussetzen..


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 13:41
@1osts0ul
http://www.ewifo.uni-hannover.de/fileadmin/emp/Schriften/hmittab2003.pdf

Und das hier

"Der durchschnittliche Abstand in den Bruttostundenlöhnen zwischen erwerbstätigen
Frauen und Männern zwischen 15 und 65 Jahren betrug im Jahr 2008 etwa 29 Pro-zent. Wird berücksichtigt, dass Männer und Frauen sich bei verschiedenen Merkma-len – zum Beispiel beim Bildungsstand, bei der Berufserfahrung, der Berufs- und
Branchenwahl oder beim Erwerbsumfang – unterscheiden, reduziert sich die Lohn-lücke auf 13 Prozent. Frauen mit sehr kurzen Erwerbsunterbrechungen weisen sogar
nur noch einen Verdienstabstand von 4 Prozent auf, der statistisch auch nicht mehr
signifikant ist. Die Lohnlücke wird stärker durch Merkmalsunterschiede zwischen
Männern und Frauen, den sogenannten Ausstattungseffekten, als durch die Zugehö-rigkeit zu der Gruppe der Frauen oder Männer (Gruppeneffekte) bestimmt. Die Er-weiterung der empirischen Analyse um eine regionale Perspektive zeigt, dass die
Lohnlücke in Kernstädten kleiner ausfällt als in ländlichen Gebieten. Ein Grund für
diesen Befund ist, dass die Merkmalsunterschiede zwischen Männern und Frauen in
diesen Regionen größer sind als in Kernstädten. Weiterhin existieren Hinweise, dass
klassische Rollenbilder in ländlichen Gebieten stärker ausgeprägt sind als in Städten
und zu einer höheren Lohnlücke beitragen."

Gender Pay Gap: Gesamtwirtschaftliche Evidenz und regionale Unterschiede. In: IW-Trends, Jg. 37, H. 4. S. 3-16.
Kann hier kostenlos geladen werden.
http://infosys.iab.de/infoplattform/dokSelect.asp?pkyDokSelect=71&show=Lit


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 13:41
Damit werden Kinder zu einem Produkt, welches nur noch "angeschafft" wird, wenns einem selbst, und der Umwelt in den kram passt..


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 13:43
Und wo ist da das Problem?


melden
Anzeige

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 13:43
Das genau dadurch immer weniger Kinder geboren werden..


melden
355 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden