weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

3.501 Beiträge, Schlüsselwörter: Recht, Gleichberechtigung, Emanzipation, Feminismus, Pflicht

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 13:43
@intruder

...bestätigt doch meine aussage oder habe ich mich verlesen?-.-....
intruder schrieb:nur noch einen Verdienstabstand von 4 Prozent auf, der statistisch auch nicht mehr
signifikant ist


melden
Anzeige

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 13:44
@The_Borg
Kommt nicht vor. Ich mach meinen Job hier sehr gerne und er braucht mich und ich will hier bleiben, am besten bis zur Rente. Und das weiß er. Eben deswegen muss früh genug drüber geredet werden, damit beide Seiten keine Nachteile haben. Ich arbeite in einem mittelständischem Bauunternehmen und mein Freund ist hier Dachdecker. Es ist eh eine große Familie, wir kennen uns alle ewig und bestehen darauf das Dingen hier zusammen zu rocken. Und das kleine Würmchen wäre hier sowieso immer willkommen, also wo ist das Problem?

Nochmal. Wer bist du, dass du über mich lachen darfst? Ich finde das beleidigend und unnötig. Diskussionen so emotional und persönlich zu führen ist sehr kontraproduktiv.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 13:45
@The_Borg
Äh.. und? Wo ist das Problem? Unendliches Wachstum ist physikalisch unmöglich.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 13:48
@so.what
Stop, ich lache nicht über Dich, sondern über Menschen, die der Meinung sind, alles ist, wie es derzeit ist, absolut super mega toll ist..

@SethSteiner

Schon mal was von Überalterung der Gesellschaft gehört? Unsere Bevölerung wird dadurch immer älter, und es kommt immer weniger Nachwugs..

Das soll kein Problem sein?

Wenn in 100 jahren nur noch Rentner in unserem Land existieren, wer soll sich dann um sie kümmern?

Aber da kennt die Politik ja schon ne Lösung - Gastarbeiter..


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 13:49
@1ostS0ul

Insoweit ja, aber du musst zwischen den Zeilen lesen. In so weit, dass ein bestehendes Differential klein gerechnet werden kann, machte es das ganze auch nicht besser. Warum erhalten Frauen denn eine schlechtere Bildung?


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 13:50
@The_Borg
Die Gesellschaft hört nicht auf Kinder zu kriegen also noch mal, wo ist das Problem? Ich formuliere es noch mal ganz deutlich: Unendliches Wachstum - IST - physikalisch - vollkommen - unzweifelhaft - unmöglich. Es geht nicht. Kann nicht gehen. Wird nie gehen.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 13:52
@The_Borg
The_Borg schrieb:Damit werden Kinder zu einem Produkt, welches nur noch "angeschafft" wird, wenns einem selbst, und der Umwelt in den kram passt..
Du schneidest dir ins eigene Fleisch:
The_Borg schrieb:Wenn in 100 jahren nur noch Rentner in unserem Land existieren, wer soll sich dann um sie kümmern?
DU instrumentalisierst Kinder doch hier lediglich als günstige Altersvorsorge...


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 13:53
@intruder

...in wie fern wird es denn klein gerechnet wenn nur alle bzw. viele relevante Aspekte berücksichtigt werden und es nicht reduziert wird auf Mann und Frau (beruf egal, überstunden egal, erfahrung egal, etc...)...? -.-...und sie erhalten nun auch keine schlechtere Bildung sondern entscheiden sich z.B. für Berufe in welchen das Gehalt nicht besonders hoch (egal ob Mann oder Frau) ist...


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 13:56
SethSteiner schrieb:Keine Sau interessiert sich für den Durchschnitt, das Individuum ist kein Durchschnitt sondern steht für sich. Die ganze Sache ist nicht der Biologie des Menschen geschuldet.
Die Summe aller Individuen ergibt den Durchschnitt, da kommt man überhaupt nicht drum herum und nur mit dem kann eine Wirtschaftsbranche auch rechnen.

Da die Durchschnitt-Konstitution der Geschlechter aber ungefähr bekannt ist, im Sport ganz sicher, kommt es auch immer wieder zur Begünstigung von Männern in den Berufen! Das ist doch überhaupt kein böser Wille!
SethSteiner schrieb:Im übrigen finde ich es auch total witzig, dass du es einfach unterschlägst, dass Menschen und Männer ziemlich lange Zwerge waren. Jawohl, Zwerge, kleine Menschen und dementsprechend mit weniger Muskelmasse als heutzutage.
Die war aber auch schon damals nicht gleich verteilt, das war doch wahrscheinlich auch meist immer nur der Zwergenmann der die Fischernetze eingeholt hat und nicht die Frau, die ja auch noch das Zwergenkind säugen muss, also eine Hand auch immer gar nicht frei hat, für andere Arbeiten.

Man kann doch nicht aus einer unterschiedlichen Biologie heraus, einfach eine gänzliche Emanzipation zwischen Mann und Frau ableiten, es gibt einfach viel zu viele Berufe die nur von Männern besser gemacht werden können, vor allem mit mehr Konstitution mangels Hormonzyklen, Säuglingsbetreuung und dergleichen!

Für den normalen Boss einer Firma, sind das doch alles nur Ausfallerscheinungen, die auftreten können, also weswegen man im Falle eines gleich-qualifizierten Mannes auch immer den nimmt!


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 13:58
Ach egal, bringt nichts mit gewissen Leuten darüber zu diskutieren.

Ich finde es jedenfalls mehr als bedenklich, das ein Jahrtausende altes Konzept, das stets reibungslos funktionierte, heut zu tage mit allen Mittel aufgebrochen und dermaßen kritisiert bzw angegriffen wird.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 13:58
@The_Borg
Was ist denn alles? Wer gehört dazu? Gibt es eine Masse, und alle sind gleich? Ich sehe das nicht. Ich sehe Frauen, die sind gerne daheim. Ich sehe Männer, die sind gerne daheim. Und nichts wird dies jemals ändern. Kein Feminist wird Frauen zwingen raus zu gehen (scheint ja deine Angst zu sein). Kein Mensch der an traditionellen Werten festhält, wird mich zwingen daheim zu bleiben. Also wo ist das Problem? Gespöttet wird auf beiden Seiten. Den Spott lehne ich ab, Respekt ist wichtiger.

Für MICH ist es super mega toll, wie wir es vorhaben. Für andere ist anderes super mega toll. Das Wichtige ist, dass JEDER frei sein soll zu sein, wie er will. Ich find es beschissen, dass mein Freund ausgelacht wird von den anderen Dachdeckern und gefragt wird, ob er sich schon eine Schürze gekauft hat. Ich finds beschissen, wenn mir Kälte vorgeworfen wird. Ist es so schwer andere leben zu lassen, wie sie es wollen? Dich zwingt niemand zu leben, wie ich es z. B. tue, also was ist dein Problem damit, dass ich so entschieden habe zusammen mit meinem Partner?

Was soll passieren? Geht jetzt die Zivilisation unter? Ich verstehe dein Problem nicht, sorry.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 14:01
@The_Borg
The_Borg schrieb:Ich finde es jedenfalls mehr als bedenklich, das ein Jahrtausende altes Konzept, das stets reibungslos funktionierte, heut zu tage mit allen Mittel aufgebrochen und dermaßen kritisiert bzw angegriffen wird.
"Reibungslos" weil wenig Aufklärung und viel zu viel Angst vielleicht...
Als Frau durfte man damals doch gar nicht aufbegehren. "Feministinnen" gab es dennoch in jedem Jahrhundert, durchweg. Nur lebten die nicht lange.

Manchmal ist es gut, wenn die Menschheit sich weiter entwickelt und nicht stehen bleibt.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 14:06
@Kältezeit

...und manchmal schießt man aber auch über das Ziel hinaus...


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 14:07
@1ostS0ul

Und wo genau ist dein Problem?


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 14:08
@The_Borg
Das Konzept hat überhaupt nicht reibungslos funktioniert. Ich glaube du ignorierst komplett die Realität, was sich ja schon dadurch zeigt, dass du offensichtlich nicht begreifen willst, dass eine Bevölkerung nun mal nicht ewig wachsen kann und selbst das wachsen vor der ewigkeit bereits zu erheblichen Problemen führen kann und muss.

@Ashert001
Und seit wann sind die letzten fünftausend Jahre dafür bekannt, Statistiken zu errechnen und anhand dieser Wirtschaft zu betreiben? Natürlich ist es ein böser Wille, jemanden wegen seiner Vagina zu benachteiligen und sklavistisch zu konditionieren und jemand anderen wegen seinem Penis zu bevorteilen und ebenfalls zu konditionieren um diesen Zustand zu erhalten. Es geht nicht um den Durchschnitt, es geht um Geschlechtsteile. Dein Penis qualifizierte dich und hättest du eine Vagina würde sie sich disqualifizieren. Um NICHTS anderes ging es!
Die Körpergröße ist dabei ein entscheidendes Indiz, denn offenbar sind diese ach so körperlichen Unterschiede ziemlich großer Bullshit, denn Frauen wird ja angedichtet sie wären alle sooo schwach und könnten gar nicht mithalten, obwohl viele von ihnen wohl den mittelalterlichen Mann in die Tasche stecken könnten, weil er gleich groß oder kleiner wäre. Wobei auch nicht überliefert ist, dass sich Jeanne d'Arc über ihre Rüstung beschwert hätte und überhaupt war die Arbeit damals sehr viel härter, auch die der Frauen aber sie haben Sie gepackt. Aber klar, wenn es um Penisarbeit geht, ist sie natürlich überfordert. Das geht im übrigen natürlich bis zum Sport. Wenn ich immer nur mit einer 5 Kilo Hantel arbeite und auch nur mit ihr arbeiten darf ist es ja klar dass ich allen hinterherhinke. Nichts desto trotz kann man davon ausgehen, dass in vielen Sportarten zumindest ein gewisser Prozentsatz Frauen bis in die erste Liga mitmischen würde aber nein, lieber hat man eine Rassentrennung der Geschlechter.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 14:09
@Kältezeit

...das die "Debatte" im letzten Jahrtausend stehen geblieben ist und sie noch immer einseitig betrachtet...


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 14:10
@1ostS0ul
intruder schrieb:Frauen und Männern zwischen 15 und 65 Jahren betrug im Jahr 2008 etwa 29 Pro-zent. Wird berücksichtigt, dass Männer und Frauen sich bei verschiedenen Merkma-len – zum Beispiel beim Bildungsstand
Warum unterscheidet sich der Bildungsstand? Sind Frauen dümmer? Ich denke nicht. Wollen Frauen weniger verdienen? Ich denke nicht. Der erste Satz ist entscheidend.
intruder schrieb:Frauen und Männern zwischen 15 und 65 Jahren betrug im Jahr 2008 etwa 29 Pro-zent.
Warum?

Und dann fängt man an, alles rauszurechnen. Zum Beispiel unterschiedliche Bildung. Als nächstes, das Frauen eher dort eingestellt werden, wo niedrige Löhne gezahlt werden. Warum? Die zweite von mir verlinkte Studie zeigt, dass die Zunahme an Bildschirmarbeitsplätzen einen mildernden Einfluss auf die Lohndifferentiale hat, aber auch, das Männer stark profitieren, wenn es um Überstunden geht. Warum? Weil Frauen eine Familie haben und Männer nicht?


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 14:13
@so.what
Du hast wenigstens noch einen Partner, und Kinder möchtest du auch, das ist wirklich ne sehr gute Sache.

Doch Leider gibt es solche "Konstellationen" immer seltener..
Und darüber rege ich mich auf..

Wie ich irgendwo innerhalb der ersten Seiten des Threads geschrieben habe:

Ich frage nicht danach WER zu hause bleibt, und welche Aufgaben macht, sondern WELCHE FRAU ist noch bereit Kinder zu bekommen, OHNE irgendwelche nachteiligen Konsequenzen erleiden zu müssen.

Sei es beruflich oder finanziell..

Und der Feminismus prägt gerade ein Bild, das Frauen als Opfer darstellt, weil sie ja in ihr Wesen als Frau beschränkt werden, wenn es um Dinge geht wie zb, anmache von Männern, berufliche ungleichheit, Gebährmaschiene usw..

Warum kann nicht auch eine Karriere Frau bedenkenlos Kinder bekommen, warum wird sie nicht gestärkt. NEIN stattdessen nehmen diese Frauen oft in kauf, KEINE KINDER zu bekommen, damit sie erfolgreich durchziehen können..

Und das ist in der Tat eine Ungleichheit, denn diese Frauen haben verlernt, was Kinder und Familie bedeutet.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 14:14
@1ostS0ul
1ostS0ul schrieb:@Kältezeit

...das die "Debatte" im letzten Jahrtausend stehen geblieben ist und sie noch immer einseitig betrachtet...
Das ist keine stumpfe Debatte. Das ist eine Entwicklung, für die viele Frauen durch die Hölle gehen mussten.

Ich mach mich von keinem Mann abhängig, nur weil sich der ein oder andere dadurch vielleicht besser fühlen mag.
Ich kann für mich selbst sorgen. Und wenn mein Partner das will, dann soll er - verdammt nochmal - auch daheim bleiben und die Kinder erziehen.


melden
Anzeige

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 14:14
@missesfee @all
missesfee schrieb:Ich werte es garantiert nicht ab, wenn eine Frau Zuhause bleiben möchte. Ich weiß auch was für eine Sau Arbeit das sein kann, siehe den Beitrag von @elfenpfad

warum es andere tun kann ich leider auch nur vermuten.
Für mich Zählt einfach das jedes Paar entscheidet wie es mit der Situation am besten klar kommt!
Dein letzter Satz beeinhaltet in meinen Augen auch echte Emanzipation. Ich würde noch auf jeden Fall das Kind/Kinder mit einbeziehen dabei. Auch für sie muss es "stimmen" und sie sollten sich dabei wohfühlen.

Und egal, wie ein Paar entscheidet: wenn die gesellschaftliche Emanzipation nicht stattgefunden hat in diesem Sinne, dann ist es bezw. bleibt es nicht zufriedenstellend.
Eine offene moderne Gesellschaft sollte beide Modelle akzeptieren, ohne eines herabzuwerten.


melden
88 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden