weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

3.501 Beiträge, Schlüsselwörter: Recht, Gleichberechtigung, Emanzipation, Feminismus, Pflicht

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 16:20
@Das_Ende

Wenn ich als vernunftbegabtes Wesen mir nun jedes hergelaufene Säugetier als Vorbild für meine Lebensgestaltung nehme (Faultier, Löwe, Bonobo), dann kann es mit meiner Vernunftbegabung nicht so weit her sein. Ausserdem ist das doch ein prima Argument für Männer, sich nach der Geburt eines Kindes zu verpissen und den Unterhalt schuldig zu bleiben. Macht unser Kater doch auch.


Zeitgleich bejammern Männer immer wieder das fehlende väterliche Vorbild für Männer in der Erziehung , dass dazu führen soll, dass Männer angeblich dümmer, gewalttätiger und suchtkranker werden als Frauen. Ja, watt denn nu? Soll Mutti ran oder Papi?


melden
Anzeige
Das_Ende
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 16:22
@moric

Homosexuelle haben mit dieser Diskussion überhaupt nichts zu tun und wenn man ein Kind adoptiert ist jede Erziehung besser als das Heim.

Vater und Mutter gleichermaßen ist großartig, wenn es geht.
Doors schrieb:Zeitgleich bejammern Männer immer wieder das fehlende väterliche Vorbild für Männer in der Erziehung , dass dazu führen soll, dass Männer angeblich dümmer, gewalttätiger und suchtkranker werden als Frauen. Ja, watt denn nu? Soll Mutti ran oder Papi?
Aber diese Ansicht ist dumm. Mutter sollte öfter heran, wenn es sich ergibt dass Vater auch kann, dann soll er natürlich auch, aber Vater lebt in einer hektischen Arbeitsgesellschaft in der er keine Zeit hat.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 16:26
@Das_Ende

Ufff... du hast erzählt, es wäre vorteilhafter, wenn eine Mutter das Kind aufzieht, richtig?
Das_Ende schrieb:aber wir sollten Tatsachen wie z.B. dass es in den meisten Fällen vorteilhafter ist wenn eine Mutter statt ein Vater das Kind aufzieht nicht gleich als Unterdrückung ansehen
Nun gibt es ja nun männliche gleichgeschlechtliche Paare, die Kinder aufziehen... und die sind dazu, laut Studie, ebenso befähigt wie alle anderen möglichen Paar-Kombinationen.

Also... Männer können es so gut wie Frauen (sie müssen nur wollen).


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 16:26
@Das_Ende

Die "hektische Arbeitsgesellschaft" trifft nicht auf jeden Vater zu. Erst recht nicht bei rd. 3 Millionen Arbeitslosen.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 16:29
@Das_Ende

Es gibt auch alleinerziehende Väter, die das ebenfalls hervorragend bewerkstelligen. Wächst da ein Kind nicht "vernünftig" auf?


melden
Repulsor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 16:29
@skeptikerin
Ein Kind brauchte beide Elternteile.


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 16:30
Doors schrieb:Nach Angaben des Wirtschafts- und Sozialrates (ECOSOC) der UNO werden zwei Drittel der Arbeit auf der Welt von Frauen erledigt, die Hälfte der Lebensmittel werden von Frauen produziert. Trotzdem verdienen sie nur zehn Prozent des weltweiten Einkommens und besitzen nur ein Prozent des Eigentums.
Kann ich irgendwie kaum glauben, dermaßen industrialisiert wie heute die Landwirtschaft ist, kommt die Nahrung doch vor allem auch aus den Industrieländern. Sitzen da wirklich mehr Frauen am Steuer? Das ist doch nun auch nicht so der typische Frauenjob durch die typischen Schichtzeiten während der Erntezeit!

CR9090 B

Vielleicht arbeiten die Hälfte der Frauen in der Landwirtschaft, als Millionen Reisbauern noch in China oder so aber doch bestimmt nicht mehr für die Hälfte des weltweiten Ernteaufkommens wie vielleicht noch früher!

leon-augustin-lhermitte-harvest-122249


melden
Das_Ende
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 16:32
Doors schrieb:Erst recht nicht bei rd. 3 Millionen Arbeitslosen.
Und hiet ist Vater damit beschäftigt sich Arbeit zu suchen oder Dokumente zu unterschreiben, sich Papiere durchzulesen und bei den Behörden des Staates nach Arbeitslosengeld zu verlangen, an jedem Monatsende seine Ausgaben zu berechnen, sich mit dem Gedanken an die Familienversorgung zu stressen usw.
skeptikerin schrieb:Wächst da ein Kind nicht "vernünftig" auf?
Ob etwas vernünftig ist kann nur von Menschen gesagt werden, im Auge des Tierreiches sind unsere Ansichten über Erziehung jedenfalls mehr als falsch, dennoch, das Kind mag vernünftig aufwachsen, aber nur im Einzelfall alleinerziehender Eltern, warum sonst gibt die Justiz in der Mehrheit aller Fälle der Mutter das Sorgerecht?


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 16:33
@Repulsor

Ich kenne Kinder, die sind nur mit einem Elternteil aufgewachsen und haben sich hervorragend entwickelt, ebenso, wie ich Kinder kenne, die sich hervorragend entwickelt haben mit beiden Elternteilen.

Das "negative" Beispiel, bei dem sich Kinder beider "Erziehungsarten" nicht gut entwickelt haben, kenn ich auch.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 16:36
@nanusia
Klar, alles cool :)! Das Thema ist so emotional, da redet man schnell aneinander vorbei.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 16:39
@Das_Ende

Vielleicht weil die "Meinungen" der Justiz auch heute noch in alten Traditionen verhaftet sind?

Edit: Weil auch nicht alle Väter die alleinige bzw. Haupterziehungsrolle übernehmen wollen?


melden
Repulsor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 16:40
@skeptikerin
Also ist es in Ordnung, wenn der Vater einfach abhaut? Ein Kind wird sich bestimmt hervorragend Entwickeln, oder?

Egal ob es gute oder schlechte Fälle gibt, die Faktoren sind einfach mehr als nur Mutter/Vater damit sich ein Kind gut entwickelt. Aber unabhängig davon braucht ein Kind (auch wenn es nur anfangs ist) beide Elternteile. Klar kann ein Kind auch nur von einem Elternteil erzogen und sich gut entwickeln, aber wer kann schon sagen was passieren würde oder wird wenn mal Konflikte entstehen?


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 16:41
@Das_Ende

Ja, prima, so hat der Mann dann immer eine Ausrede, sich vor der Erziehung seines Spermiums zu drücken:

Ich habe so einen Stressjob - oder ich habe keinen Job, was noch stressiger ist. Mein Klassenlehrer sagte immer: der liebe Gott erhalte Dir Deine guten Ausreden.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 16:43
@Repulsor

Nach der Logik müssen ja frühere Generationen von Kindern Komplettversager gewesen sein. Da kam es nämlich durchaus häufiger vor, dass die ganze Kindererziehung an den Frauen hängen blieb. Entweder waren die Männer arbeiten, Krieg führen, Kneipen leer saufen oder im Knast.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 16:43
Repulsor schrieb:Also ist es in Ordnung, wenn der Vater einfach abhaut?
Zeig mir, wo ich das geschrieben habe.


melden
Das_Ende
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 16:44
@skeptikerin

Mag sein, aber wer hat das Kind getragen ( beschützt ) und gestillt ( ernährt )? Wer also ist von Natur aus dazu bestimmt die Leitperson ( Vorbild ) des Kindes zu sein? Die Mutter.

Nun können wir auch über Vernunft und Entwicklung diskutieren die dem Menschen ermöglicht haben auch als Vater eine gute Mutter zu sein, aber in der Mehrheit müssen die Mütter ein besseres Vorbild sein, weil sie es immer waren.

@Doors

Einen Scheiß labberst du da, dein Versuch meine Aussage ad absurdum zu führen ist lächerlich. Du willst doch nicht wirklich befürworten dass ein Mensch sich seinem Kinde zu liebe zugrunde richten soll wenn der Alltag bereits stressig ist oder? Wie soll jemand der permanent Stress ausgesetzt ist überhaupt etwas wertvolles zur Erziehung beitragen als dem Kind negatives zu lehren? Lies deine Beiträge doch einmal zweimal bevor du sie schreibst.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 16:50
Repulsor schrieb:Klar kann ein Kind auch nur von einem Elternteil erzogen und sich gut entwickeln, aber wer kann schon sagen was passieren würde oder wird wenn mal Konflikte entstehen?
Und wer kann sagen, dass Konflikte besser mit beiden Elternteilen gelöst werden?

Ich schließe selbstverständlich nicht aus, dass es besser/schöner für ein Kind ist, wenn sich beide Elternteile mit der gleichen liebevollen Intensität um das kind kümmern.

Das wäre der Idealfall.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 16:55
@Das_Ende

Der Alltag der meisten Menschen, die nicht einer begüterten Oberschicht angehörten, war und ist immer stressig. Das hat Menschen allerdings nicht davon abgehalten, Kinder zu haben.

Nach Deiner Logik müssten ja Alleinerziehende wegen des permanenten Stresses unfähig sein, ein Kind zu erziehen, ebenso Paare, bei denen beide berufstätig oder arbeitslos sind. Ja, wer soll denn Deiner Meinung nach so stressfrei sein, dass er/sie überhaupt noch ein Kind erziehen soll.

PS: Pöbeleien solltest Du durch hieb- und stichfeste Argumente ersetzen.


melden
Repulsor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 16:56
@Doors
Nach welcher Logik?

@skeptikerin
Du hast es nirgends geschrieben. Ich habe das nur Schlussgefolgert und gefragt ob es dann in Ordnung wäre, wenn der Vater mal abhaut. Schließlich kann ein Kind auch bei einem Elternteil gut erzogen werden.

@skeptikerin
Und klar, ich sage ja nicht das Konflikte besser gelöst werden, wenn beide da sind.
Aber es ist oft besser, wenn man zwei Meinungen hört (was natürlich nicht immer der Fall sein wird) als nur eine Meinung.


melden
Anzeige

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.01.2013 um 17:00
@Repulsor

Ich zitiere den Textblock zwischen dem Gepöbel:

"Du willst doch nicht wirklich befürworten dass ein Mensch sich seinem Kinde zu liebe zugrunde richten soll wenn der Alltag bereits stressig ist oder? Wie soll jemand der permanent Stress ausgesetzt ist überhaupt etwas wertvolles zur Erziehung beitragen als dem Kind negatives zu lehren?"


melden
108 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Seid mal ehrlich50 Beiträge
Anzeigen ausblenden