weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

3.501 Beiträge, Schlüsselwörter: Recht, Gleichberechtigung, Emanzipation, Feminismus, Pflicht

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

04.02.2013 um 17:44
@Shionoro
Shionoro schrieb:Und ich hoffe dir ist klar, dass eine solche Doku NATÜRLICH nicht wissenschaftlich
...muss es ja auch nicht da in dieser Doku schon eine höhere Anzahl an Aspekten, um "ihre Position" zu bekräftigen, ganannt wird als von den "Genderisten" (außer nein die studie/Versuch etc. kann nicht sein)...

...das ist natürlich schon ein schöner anfang "ich seh das richtig" ^^...aber wer auch glaubt die Weisheit mit Löffeln "gefressen" zu haben =) und noch immer denkt die richtige Interpretation einer vermeintlichen, versteckten und unterschwelig aufblitzenden zwischen den Zeilen (nicht-)stehenden Aussage zu erkennen meint wobei dies schon als falsch "bestätigt" wurde...mhh...

...ich "werfe" ihm vor das er das typische vorgehen an den Tag legt wie so üblich durch welches "der Feminismus" nicht kritsierbar ist da ja so bald kritische stimmen aufkommen gesagt werden kann dies habe nichts mit Feminismus zu tun etc...-.-....
...desweiteren wie schon von @SethSteiner geschrieben NATÜRLICH gibt es i.d.R immer ausnahmen was ja wohl auch den meisten klar sein sollte weswegen, wenn ich sagen würde das Männer alle "Geldgeil" seien ich natürlich nicht ausschließe, dass es Ausnahmen und Abstufungen geben würde...-.-.....


@SethSteiner

...nur das die Hooligans nicht das "Hauptbild" bilden....(wobei ich nicht sage das "die Schwarzers" das "Hauptbild" bilden)
SethSteiner schrieb:nur dass es ein disqualifizierender, weil unwissenschaftlicher und unsinniger Punkt ist. Ich hab aber keine Lust die ganze Doku hier auseinanderzuklamüsern.
...da stellt sich mir natürlich die frage weshalb nicht ;)...desweiteren zu deinem erwähnten Punkt wird dieser auch "weitergeführt"...


melden
Anzeige
bmo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

04.02.2013 um 19:15
Heute ist mal wieder eine passende Debatte auf Phonenix um 22:15.

Wer Interesse hat:Spoilerhttp://www.phoenix.de/content/phoenix/die_sendungen/diskussionen/die_neue_geschlechterdebatte_die_schwache_frau_ein_myth...


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

04.02.2013 um 20:39
1ostS0ul schrieb:...muss es ja auch nicht da in dieser Doku schon eine höhere Anzahl an Aspekten, um "ihre Position" zu bekräftigen, ganannt wird als von den "Genderisten" (außer nein die studie/Versuch etc. kann nicht sein)...

...das ist natürlich schon ein schöner anfang "ich seh das richtig" ^^...aber wer auch glaubt die Weisheit mit Löffeln "gefressen" zu haben =) und noch immer denkt die richtige Interpretation einer vermeintlichen, versteckten und unterschwelig aufblitzenden zwischen den Zeilen (nicht-)stehenden Aussage zu erkennen meint wobei dies schon als falsch "bestätigt" wurde...mhh...

...ich "werfe" ihm vor das er das typische vorgehen an den Tag legt wie so üblich durch welches "der Feminismus" nicht kritsierbar ist da ja so bald kritische stimmen aufkommen gesagt werden kann dies habe nichts mit Feminismus zu tun etc...-.-....
...desweiteren wie schon von @SethSteiner geschrieben NATÜRLICH gibt es i.d.R immer ausnahmen was ja wohl auch den meisten klar sein sollte weswegen, wenn ich sagen würde das Männer alle "Geldgeil" seien ich natürlich nicht ausschließe, dass es Ausnahmen und Abstufungen geben würde...-.-.....
Wenn du nicht zwischen zeilen lesen kannst, dein problem.
Haben wir ausreichen drüber gesprochen, mehr als alte posts von mir aufzuwärmen bekommst du hier scheinbar auch nicht hin....

Wie denn bitte das übliche vorgehen?
Es ist nunmal fakt, dass hier die meisten leute von feminismus und was dahintersteht gar keine ahnung haben und maximal alice schwarzer kennen und das hier nur auf sie und die wizorek reduziert haben.
Von blogs, pages usw. die ich hier verlinkt hab hat keiner notiz genommen und sich auch keiner drauf bezogen, oton 'alles lesben, männerhassende schlampen'.

Darauf hast du natürlich nix gesagt, der post 'feministinnen sind alles lesben' is für dich offenbar voll okay, aber der post 'es gibt hardliner die nicht die Meinung der mehrheit vertreten, und es wird der sache nicht gerecht das ganze nur auf dies ezu reduzieren', der scheint dich sehr zu stören.
Das finde ich sehr doppelmoralisch.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

04.02.2013 um 21:43
@Shionoro

...natürlich kann ich, wenn nötig, zwischen den Zeilen lesen, nur solltest du vielleciht einmal deine Fähigkeit (gerade speziell bei diesem Thema) zwischen den Zeilen lesen zu können hinterfragen da es zumindest in diesem Fall wohl doch "schwchächen" gab bzw. du zu viel hinein interpretiert hast...aber dies führt wohl zu weit ;)
Shionoro schrieb:, der post 'feministinnen sind alles lesben' is für dich offenbar voll okay
...da weiß ich doch das es nicht lange dauert bis du reagierst und i.d.R bist du ohnehin schneller.
Desweiteren bin ich nicht automatisch mit jedem Satz einverstanden wenn ich nichts dagegen sage...und ich "springe" in einer "Dikussion" i.d.R nicht von einer auf die andere "Seite" nur weil ein Satz gefallen ist welchem ich nicht ubedingt zustimme...-.-...


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

04.02.2013 um 22:03
@1ostS0ul

nein, in diesem fall hatte ich absolut recht und du wolltest es nicht wahrhaben und wolltest mich darauf festnageln dass ich irgendwas unterstellen würde, was ich nicht tat weil die person selbst später genau das nochmal bestätigte was ich ihr unterstellt habe.
1ostS0ul schrieb:...da weiß ich doch das es nicht lange dauert bis du reagierst und i.d.R bist du ohnehin schneller.
Desweiteren bin ich nicht automatisch mit jedem Satz einverstanden wenn ich nichts dagegen sage...und ich "springe" in einer "Dikussion" i.d.R nicht von einer auf die andere "Seite" nur weil ein Satz gefallen ist welchem ich nicht ubedingt zustimme...-.-...
Das is natürlich ne leichte ausrede.
Es mutet schon seltsam an wenn du nur eine Seite für dinge kritisieren willst die nichtmal im entfertesten irgendwie anstößig sind (wie in diesem fall hier seth steiners aussage), aber andere, absolut unhaltbare und unverschämte aussagen immer ignorierst.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

04.02.2013 um 22:07
SethSteiner schrieb: Der Schwach-Stark Blödsinn ist da das deutlichste Merkmal.
Komisch das dürfte bei den Frauen aber noch nicht angekommen sein.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

04.02.2013 um 22:08
@insideman

Bei Männern auch nicht.
Stell dir vor, Frauen sind auch menschen, geschlechterrollen wirken natürlich auf alle.

Dir sit hoffentlich auch klar, das seth mit stark schwach hier nicht das rein physische meinte.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

04.02.2013 um 22:11
Shionoro schrieb:Dir sit hoffentlich auch klar, das seth mit stark schwach hier nicht das rein physische meinte.
Der User hat an anderer Stelle kritisiert, dass es Unterschiede geben soll, zwischen Mann und Frau.

Und was ist das rein Körperliche? Ist es rein körperlich wenn eine Frau einen Mann haben will der größer und stärker ist als sie, oder ist es doch mehr.

Will sie jemanden haben der sie beschützt, zu dem sie aufsieht? Oder wie viele Frauen halten sich denn Männer die kleiner als sie sind? Schwächer?

Komisch, seh ich nicht so oft.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

04.02.2013 um 22:15
@insideman

mit rein körperlich ist gemeint, dass frauen von der muskulatur her tendenziell schwächer sind als männer und andere tendenzielle unterschiede aufweisen.
Es ist aber zu bezweifeln, dass die mentalen unterschiede signifikant sind wenn man die Menschen nicht in rollen hinein erzieht.

Es ist aber sogar gar nicht relevant, ob es unterschiede zwischen mann und frau gibt, weil man schlielich jeden so leben lässt wie man will.
Fakt ist, dass es durchaus männer und frauen gibt die mit ihren 'angestammten' rollen unzufrieden sind, und zwar en masse.

Wir haben ca 10% homosexuelle auf der welt, dazu eine dunkelziffer bi und asexueller, und dazu sicherlich nochmal eine höhere prozentzahl als 10% von leuten die man nicht als typisch männlich oder typisch weiblich bezeichnen könnte.

All diese Leute in Rollen zu rpressen und dann von normalität zu reden wird der sache nicht gerecht.



Es gibt so viele Frauen die mit jemandem zusammen sind der kleiner ist als sie, wenn du das nie gesehen hast kamst du offenbar noch nicht so viel rum.

Außerdem verkennst du wiederum, dass ein anerzogener, existenter unterschied nicht gleichbedeutend mit einem 'gottgegebenen' ist.

Schwarze und Weiße in den USA verhalten sich auch tendenziell unterschiedlich, aber keiner würde behaupten dass das von natur aus so sei außer eben rassisten.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

04.02.2013 um 22:25
Der User kritisiert die Gleichmacherei der Geschlechter, egal ob Mann oder Frau. Und tatsächlich bezog ich mich eher auf das physische, da man zum Glück mittlerweile akzeptiert hat, das Frauen was im Kopf haben können. Wobei das Problem andererseits wieder ist, dass man vielfach den Mann für zu blöd halt und die Frau für zu unfähig körperliche Arbeit zu verrichten. Und die Sache mit dem größeren und stärkeren Mann haben wollen? Mal davon abgesehen dass im Durchschnitt Männer ohnehin größer sind, so scheint mir hier doch eine stark kulturelle Prägung vorzuliegen. Gestern lief ein guter Film, Dangerous Minds, über eine Lehrerin die an einer Problemschule unterrichtete und es dabei auch mit Teenager-Schwangerschaften zutun hatte. EIne Beamtin an der Schule meinte dabei etwas wie "Die Mädchen erhalten Prestige dadurch, Schwangerschaften sind ansteckend!".
Und dieses Verhalten ist etwas, was man wohl selbst an sich schon mal erlebt hat oder dass uns die Geschichte unterschiedlicher Kulturen ohnehin zeigt. Interessen und Wünsche und damit dann auch Handlungen haben ihren Ursprung zu einem gewissen Grad in der Gesellschaft in der man lebt. Als man mich gefragt hatte als ich noch jünger war, wie ich mir denn die Zukunft vorstelle, meinte ich noch eine blonde Frau heiraten und als erstes einen Sohn kriegen. Nicht weil ich das selber gedacht hätte, ich hab einfach nur nachgeplappert, was die Umgebung und die Medien mir so vorgesagt haben.

Man könnte sich ja mal den Spaß machen und Zitate von Filmen, Büchern und anderen Medien sammeln, in denen Frau sinngemäßg sagt "Ich wünsche mir einen großen, starken Mann".


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

04.02.2013 um 22:58
@Shionoro

...das war ja sogar in diesem Thread...=)...hier mal die "Bestätigung" deiner Aussage ;):
...ich kann dir zumindest anhand seiner Aussagen nicht sagen das er angst davor hat, wenn Frauen aus ihren Rollen heraustreten ...er kritisiert ja im grunde hauptsächlich wie die Debatte verläuft

Genau das wollte ich ausdrücken
...seite 37.. ;)

...zu dem zweiten Teil weshalb soll dies eine Ausrede sein wenn man in einer "Diskussion" nicht den "Springer" macht?...desweiteren halte ich die Aussage von Seth auch nicht für "anstößig" nur "typisch"...


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

04.02.2013 um 23:01
@1ostS0ul

Wenn du es als ausrede siehst dass Seth schreibt, dass die Meinung von hardlinern nicht zu verwechseln ist mit DEM Feminismus und du das typisch findest und dich daran aufhälst, dann wird die frage wohl schon erlaubt sein warum die absolut hahebüchende, teils lange unkommentierte aussagen einfach so stehen lässt.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

04.02.2013 um 23:12
@Shionoro

...die Frage ist natürlich erlaubt... ;)
...aber zum einen sind solche Aussagen i.d.R nicht lange unkommentiert (was natürlich nur eine untergeordnete rolle spielt)...desweiteren diskutiere ich i.d.R mit meinem gegenüber und nicht mit demjenigen welcher hinter mir sitzt (bildlich gesprochen)...


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

04.02.2013 um 23:13
@1ostS0ul

Also würdest du sagen jemand sitzt hinter dir der solche dinge behauptet?

Wenn ich eine position vertrete die wer anders auch vertritt, der diese aber absolut überzieht und unhaltbare und unerträgliche dinge behauptet, dann kritisere ich den natürlich auch, weil das NICHT mein Standpunkt ist.

Es gibt doch schließlich nicht nur zwei standpunkte.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

04.02.2013 um 23:26
@Shionoro

...natürlich "sitzt" er in diesem Fall nicht hinter mir...dennoch im grundsätzlichen (in diesem Fall kritik am "Feminismus"...wie er dies tut ist dann seine Sache (wird schon die dementsrpechende Reaktionen erhalten...wären für mich zu viele "Baustellen" da ich nun nicht der große schreiber bin.. =) ))...was ja dann auch nicht heißt das man in allen Punkten übereinstimmt nur da der grundsätzliche Aspekt identisch ist...


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

04.02.2013 um 23:26
@1ostS0ul

ich würde mir aber gedankenmachen, wenn ich als grundsätzlichen aspekt die gründe für die meinung nicht einbeziehen würde.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

04.02.2013 um 23:28
@Shionoro

...was willst du damit sagen...?.-.-...


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

04.02.2013 um 23:33
@1ostS0ul

ich will damit sagen, dass die gründe für eine meinung durchaus höchst relevant sind.
ich hab nich denselben standpunkt wie ein Rassist, nur weil er und ich gegen religion in einem Islam topic argumentieren.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

04.02.2013 um 23:41
@Shionoro

...aber in einem Punkt (dem grundsätzlichen bis zu einem gewissen Grad) übereinstimmt eure Meinung, in diesem Fall, übereinstimmt die grundsätzliche Kritik am "Feminismus" nicht mehr und nicht weniger.
Ob er nun wegen schlechter Erfahrungen mit Frauen, er bisher nur feministische Lesben kennen gelernt hat etc. "den Feminismus" kritisiert steht auf einem anderen Blatt...in diesen Punkten übereinstimmen dann die Meinungen oder Argumentationsweise dann unter Umständen auch nicht mehr...


melden
Anzeige

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

05.02.2013 um 01:01
@1ostS0ul

Nö, es kommt absolut darauf an worauf diese kritik fußt.
Das is ne ziemlich verquere logik die du da hast.


melden
74 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden