weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

3.501 Beiträge, Schlüsselwörter: Recht, Gleichberechtigung, Emanzipation, Feminismus, Pflicht
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

16.02.2013 um 22:29
Genausowenig kann man Kindern Idenifikationen auftopfen!

Keiner will Jungs als Mächen erziehen und keiner Mädchen als Jungs, beim Kinderspielzug darfs in den ersten 5 Lebensjahren durchaus minimalistisch beim Spielzeug zugehen, gönnt euren Kindern da Aufmerksamkeit wo ihre Stärken liegen scheißegal ob Junge oder Mädchen, wenn es einen Wunsch nach Selbstverwirklichung hat, sollte man es dabei nicht ausbremsen, sondern fürsorglich begleiten.


melden
Anzeige
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

16.02.2013 um 22:35
@Heijopei
Also von hörensagen und was du persönlich daraus schließt, weil du es vielleicht nicht richtig verstanden hast, haust du hier mal eben so raus, dass es das öfter gibt als man denkt...so so. Also mal ganz ehrlich, es gibt keine Glaubensrichtung (und schon gar nicht Babtisten) die ihre Kinder andersgeschlechtlich erziehen, das ist völlig Blödsinn. Hier wird nur mal wieder übertrieben, weil man ja so männlich sein will und der Junge nie niemals mit Puppen spielen darf, erfindet man mal eben eine Erziehung die es gar nicht gibt.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

16.02.2013 um 22:38
@insideman

Mit wem diskutiere ich denn? 0.o

Es geht hier darum, dass Kinder in der schule, auch Jungs, sowohl sachen machen die traditionell für jungs sind, als auch solche die traditionell für mädchen sind, wenn sie nach den heutigen erkenntnissen pädagogisch wertvoll sind, und daran ist absolut nichts schlechtes und es gibt auch keinen zusammenhang zwischen homoseualität oder 'unmännlichkeit' in der form, dass man sich unbedingt bunt anzieht und clarissa nennt.

Lediglich dürfen die Jungs jetzt tun was sie wollen und selbst entscheiden wie sie sein möchten, genau wie die mädels.

und du möchtest nicht, dass dien Sohn so lebt wie er es gerne will sondern einem rollenbild was er möglicherweise eigentlich nicht wirklich annehmen möchte unterworfen bleibt?


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

16.02.2013 um 22:38
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb:die ihre Kinder andersgeschlechtlich erziehen,
Ich glaube du hast da was in den falschen Hals gekriegt , darum ging es mir auch nicht .

Sondern generell darum das Kinder zu etwas gezwungen werden was sie eigentlich nicht wollen , aber das ist ein andres Thema und gehört hier eigentlich nicht hin weil das am eigentlichen Thema vorbeigeht .
Und wenn ich sowas von den Eltern erzählt bekomme was die mit ihren Kindern da teilweise veranstalten , finde ich geht das weit über "Also von hörensagen" hinnaus , ich habe mit dem ein oder anderen auch schon sher angeregt diskutiert , also würde ich auch ausschliesen das ich da was falsch verstanden habe .


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

16.02.2013 um 22:43
@Heijopei
Na es ging ja um die Behauptung von Insideman, dass man Jungs wie Mädchen erzieht...also mit voller Absicht diese Jungs nicht machen lässt was sie wollen, sondern dazu zwingt sich mit Mädchensachen zu beschäftigen...und sowas gibt es doch wohl eher selten. Es geht doch darum, dass das Kind frei entscheiden kann/darf mit was es sich beschäftigen möchte, aber das wird dem Kind ja verwehrt wenn man es unbedingt in eine Rolle pressen will.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

16.02.2013 um 22:46
Alles für die Frau! Wau!


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

16.02.2013 um 22:48
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb:Es geht doch darum, dass das Kind frei entscheiden kann/darf mit was es sich beschäftigen möchte, aber das wird dem Kind ja verwehrt wenn man es unbedingt in eine Rolle pressen will.
Ja , darum ging es mir in meiner aussage ja auch .
Aber halt nicht auf
CosmicQueen schrieb:dass man Jungs wie Mädchen erzieht
bezogen .

Wir haben da wohl aneinander vorbeigeredet und können das gerne an andrer Stelle weiterdiskutieren , aber in diesem Thema hat das IMHO nix verloren.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

17.02.2013 um 14:50
@SethSteiner
SethSteiner schrieb:da offensichtlich jungen mit Actionfiguren spielen
...da ist dann der Punkt wie sie damit spielen...
Tussinelda schrieb:was in einen Klumpen reininterpretiert wird
...wurde so ähnlich in einer der Dokus gemacht, dort haben Mädchen dann dreicke (ein großes ein kleines zusammen durch denn raum schwebend) mit Mutter und Kind in Verbindung gebracht...
shionoro schrieb:unsere werbung verklickert Jungs und mädchen auch aktiv was für sie ist.
...der "Versuch" bzgl. der "fokusierung" fand kurz nach der Geburt statt... ;)


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

17.02.2013 um 15:06
wie kann man denn wissen dass
1ostS0ul schrieb:kurz nach der Geburt
ein kind dreiecke
1ostS0ul schrieb:mit Mutter und Kind in Verbindung gebracht
haben will.

es hapert an der kommunikation. ;)


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

17.02.2013 um 15:07
@intro

...zwei paar schuhe... ;) --> also zwei verschieden "Versuche"....


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

17.02.2013 um 15:11
@1ostS0ul

ach so. dann darf man aber sich fragen inwiefern bei "mutter und kind" dann schon die konditionierung eine rolle spielte. was haben die jungen ins dreieck hinein interpretiert?


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

17.02.2013 um 15:17
@intro

...nicht wirklich viel kam von ihnen...kam glaube ich gar nichts, haben es so "stehen lassen"...bzgl. der Konditioinierung, ist dass dann ein Punkt welchen man nicht ausschließen kann jedoch auch nicht sagen kann dass es daran liegt... ;)


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

17.02.2013 um 20:42
@1ostS0ul

Dieser Versuch sagt aber von vornherein erstmal nicht aus, dass das in irgendeiner Form für das spätere leben eine signifikante relevanz hätte.


Wir wissen auch durch versuche, dass babies viel stärker auf Menschen aus ihrer eigenen ethnie reagieren und diese auch stärker differenzieren.
Aber daraus basteln wir auch nicht das argument, dass man am besten unter sich bleiben sollte, weil das ganze offenbar seine relevanz verliert je nach erziehung und umfeld.

Die Erziehung hat einen viel stärkeren Einfluss als diese Sachen.

Oder warum sonst ist pink jetzt plötzlich eine Mädchenfarbe obwohl es vorher, und auch jetzt noch zum teil in Asien, sogar stärker eine Männerfarbe war?

Solcherlei 'Tendenzen', wie sie, möglicherweise, in einer Studie zu stande kamen (was je nach anzahl der versuchsobjekte auch noch nicht unbedingt sehr aussagekräftig ist) sollte man keinesfalls überbewerten.

Wozu soll es schließlich als argument dienen?

Mit sicherheit hat auch ein nicht zu vernachlässigender anteil von Mädchen und jungs zum jeweils anderen spielzeug gegriffen.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

18.02.2013 um 14:15
@shionoro
shionoro schrieb:dass das in irgendeiner Form für das spätere leben eine signifikante relevanz hätte.
...heißt jedoch auch nicht im umkehrschluß, dass es das nicht tut.... ;)
shionoro schrieb:Die Erziehung hat einen viel stärkeren Einfluss als diese Sachen.
wofür es jedoch ebenfalls nichts eindeutiges gibt, dass man natürlich jemanden auch in etwas hinein "zwingen" kann was einem eigentlich eher nicht liegt ist klar, wie zufrieden man dann damit ist steht auf einem anderen Blatt...
shionoro schrieb:sollte man keinesfalls überbewerten.
...jawohl...sollte man nicht... ;)


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

18.02.2013 um 15:22
@1ostS0ul

habe mir die reportage angeschaut.

ich fand zwar die "studie" mit den fünf menschen etwas oberflächlich und schon sehr an das gesellschaftliche klischeedenken geknüpft (und immerhin muss berücksichtigt werden dass alle teilnehmer mit diesem bild auch aufgewachsen sind), aber insgesamt recht schlüssig. bin ja auch der ansicht dass es auf den individuellen hormonhaushalt ankommt, wie "männlich" oder "weiblich" jemand ist.

lustig fand ich (was du auch zitiert hast) "jungs interessieren sich für dinge, mädchen interessieren sich für menschen". viele menschen / kinder aber interessieren sich durchaus für beides. :)


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

18.02.2013 um 18:55
@intro

...es hieß ja auch nicht das sie sich nur für eines, sondern verstärkt auf das eine konzentrieren würden... ;)...

...bzgl. Hormonhaushalt...was würdest du dann damit verbinden wenn jemand einen erhöhten Testosteronhaushalt hätte?


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

03.03.2013 um 02:49
Es ist egal wie man wen erzieht, es ist immer was Individuelles das ein geweiliger Charakter braucht. Also egal ob man nun Mädchen mädchenhaft oder jungenhaft erzieht, solange man eines davon tut kann man sichergehen, dass mindestens 10-50% der Kinder entgegen ihrer eigenen Instinkte und Interessen erzogen werden und ihnen somit was aufgebürdet wird. Wieso man überhaupt in irgendeiner Form "geschlechtlich" erziehen muss ist mir schleierhaft. Als Kind soll man einfach selbst entscheiden was man gerne zum Spielen haben möchte. Und wenn das jetzt kaufbar ist holt man eben das, egal ob es nun ein Auto, eine Puppe oder ein Mathebuch ist.

Irgendwie erkennt man sowas ja immer auch. Mir hatten Fremde als ich klein war auch mal eine Puppe geschenkt. Als die dann sahen, dass das Einzige was ich damit tat war diese auseinanderzubauen haben die wohl geahnt, dass man als nächstes lieber einen Baukasten schenken sollte.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

03.03.2013 um 07:19
@Chtun

Zu diese diskussion gibt es viele meinungen.
Habe sie nicht alle durchgelesen, sah nur das du am anfang recht häufig angegriffen würdest.

War auch immer berufstätig nebst familie..
Hab auch eine meinung dazu und ist bestimmt in diese viele meinungen hierzu vertreten..

Nur ich finde im grunde hast du Frauen auch ein Kompliment gemacht, und das finde einfach mal nett ;-)


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

03.03.2013 um 10:19
stell dir vor, es ist Sexismus, wenn ich jemanden auf seinen Penis reduzieren.
Und wo ist das Problem? Wenn du eine Frau suchst, weil du heiraten und Kinder kriegen willst, dann suchst du dir ja auch eine "Person mit Vagina". Wenn das mal nicht sexistisch ist!


melden
Anzeige

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

03.03.2013 um 12:58
@KillingTime

du reduzierst sie aber nicht zwangsäufig.

Wenn du einfach nur sagst: ich will ne hübsche frau zum Kinderzeugen, rest mir egal ja, dann betrachtest du die frau als ding.

Wenn du aber jetzt z.b. angebaggert wirst von einem mann kannst du sagen: Tut mir leid ich bin nicht schwul darum würde unsere beziehung nicht funktionieren.
Die reduzierst nicht, aber für dich ist das ein tabu, und du kannst ihm nicht geben was er will, kein sinn.

Mit einer frau mit der du dich gut verstehst, die aber keine kinder will, wäre es ja das gleiche.


melden
216 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden