weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

3.501 Beiträge, Schlüsselwörter: Recht, Gleichberechtigung, Emanzipation, Feminismus, Pflicht

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

16.02.2013 um 18:30
Quoten sind diskutabel, sollen aber nicht für ewig sein, weshalb auch keine sexistische, antimännliche Absicht besteht.


melden
Anzeige

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

16.02.2013 um 18:31
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:es ist kein Widerspruch, wenn man versucht, etwas zu verändern und dazu erstmal bestimmte Mittel gebraucht werden, um diese Veränderung in Gang zu setzen
...da sich ja im mom nichts verändert...-.-....?


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

16.02.2013 um 18:33
@1ostS0ul
na offensichtlich, wie man hier lesen kann, ist die kleinste Veränderung für den "gestandenen Mann" ja schon ein untragbares Problem


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

16.02.2013 um 18:33
@1ostS0ul

eine doku habe ich gesehen, die hier bei allmy gepostet wurde, da ging es um gender oder so. sie gab absolut keine antwort, leider.

die verfechter dieser theorie sollten das jedoch können, finde ich. ihr müsst es doch irgendwie erklären können. stattdessen wird immer getan als sei es ein naturgesetz und drei beispiele von typisch sich verhaltenden kindern sollen dann reichen es zu untermauern. diese studie aus norwegen falls du die meinst, war sehr lückenhaft und ließ viele fragen offen.

vielleicht hast du ja noch ein, zwei links - ich lerne gern dazu.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

16.02.2013 um 18:34
Tussinelda schrieb:es ist kein Widerspruch, wenn man versucht, etwas zu verändern und dazu erstmal bestimmte Mittel gebraucht werden, um diese Veränderung in Gang zu setzen
Nein, aber das habe ich auch nicht gemeint. Es ist die Unterscheidung zwischen Mann und Frau, die dir da gelegen kommt, an anderer Stelle offenbar nicht.
Tussinelda schrieb:aha, aber ein schwuler Sohn ist ein Problem
Natürlich.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

16.02.2013 um 18:35
@insideman
ich spreche generell von einer Unterscheidung, sonst müsste es Emanzipation und/oder Quoten ja gar nicht geben, nicht wahr?


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

16.02.2013 um 18:36
Tussinelda schrieb:ich spreche generell von einer Unterscheidung,
Tussinelda schrieb:Emanzipation bedeutet, dass diese gemachten, fabrizierten Unterschiede hinfällig sind, abgeschafft gehören.
Hat sich für mich anders angehört.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

16.02.2013 um 18:36
Tussinelda schrieb:ist es denn wirklich Emanzipation, wenn Frau sich in ihrem Kleidungsstil danach richten soll, wie geil ein Mann werden könnte? Muss ich meine Bedürfnisse einschränken, um irgendwem anders es zu erleichtern, seine Gelüste im Zaum zu halten?
Das wäre ja noch schöner!
Tussinelda schrieb:Vielleicht spielt ja ein Junge tatsächlich nur mit Autos, auch wenn man ihm eine Puppe samt Kinderwagen dazu stellt, vielleicht auch nicht, was macht das schon?
So sehe ich das auch :)
SethSteiner schrieb:Quoten sind diskutabel, sollen aber nicht für ewig sein, weshalb auch keine sexistische, antimännliche Absicht besteht.
Ich sehe das auch nur als Übergangslösung. Ich bin für eine größere Familienfreundlichkeit und größere Akzeptanz dafür, dass es menschlich ist Kinder zu haben und dass Mann UND Frau sich um die Kinder kümmern müssen. Wenn das Kind krank ist, dann muss auch mal Papa früher Nachhause, wenn er an der Reihe ist. Die Zahlen wie viele Männer länger als 2 Monate die Elternzeit in Anspruch nehmen sprechen Bände wie stark die Verantwortung, für die eigenen Kinder, bei Männern ausgeprägt ist!


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

16.02.2013 um 18:39
@insideman
das wäre das Resultat....erschliesst sich eigentlich aus den Aussagen, die ich so treffe


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

16.02.2013 um 18:57
@intro

...hier mal ein weiterer Link...aber als Naturgesetz wird es dort nun auch nicht wirklich dargestellt...?

http://www.spiegel.tv/filme/bbc-secret-sexes-1/

...desweiteren wenn du sagst man müsse etwas haben um diesen "Standpunkt" zu untermauern, was hast du denn um die "gegenseite" zu untermauern außer das es ausnahmen gibt?


@Tussinelda
Tussinelda schrieb:na offensichtlich, wie man hier lesen kann, ist die kleinste Veränderung für den "gestandenen Mann" ja schon ein untragbares Problem
...was aber nicht heißt das keine Veränderung statt findet..-.-....?


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

16.02.2013 um 19:08
@1ostS0ul

hatte ich ja gesagt, sowas kann imo nicht genetisch veranlagt sein weil es keine natürliche grundlage gibt. spielzeuge sind kultur genauso wie kleidung. bei der kleidung kommt der aspekt dazu dass normen sich da sehr oft ändern.

außer acht gelassen wird auch der einfluss der eltern und des umfelds. viele kinder werden von anfang an geschlechtsspezifisch erzogen / behandelt und unterbewusst konditioniert. dh die eltern kaufen meist noch in der schwangerschaft oder in den ersten monaten ihrem kind was sie für normgerecht erachten. der junge bekommt einen blauen strampler und später ein bilderbuch mit autos / flugzeugen etc., dem mädchen wird ein rosa "prinzessinenzimmer" eingerichtet. ganz oft schon so beobachtet.


den link werd ich mir ansehen, danke dafür.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

16.02.2013 um 19:36
@intro

...geht halt, wenn ich mich richtig erinnere, ist schon ein wenig her, um die unterschiede zwischen Mann und Frau und in wie fern die "Biologie" mit hineinspielt oder so ähnlich.. ;)...

...ja Spielzeuge sind Kultur aber das was sie darstellen ist nun nicht unbedingt Kultur...hier z.B. das wohl Jungs ein erhöhtes interesse an "Dingen" haben und Mädchen eher dahin tendieren an "menschlichen" Dingen Interesse zu haben...


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

16.02.2013 um 19:42
Das ist aber falsch, da offensichtlich jungen mit Actionfiguren spielen und Mädchen auch sehr gern mit Reifen, Bällen und anderen abstrakten "Dingen". Wer soll das also glauben?


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

16.02.2013 um 19:54
@1ostS0ul
Dinge sind Dinge, man wird das nur feststellen können, wenn mandem Kind eben alle Dinge zum Spielen gibt oder nur abstrakte Dinge, dann muss die Fantasie herhalten und dann sieht man ja, was in einen Klumpen reininterpretiert wird


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

16.02.2013 um 21:21
@insideman

homophobie ist aber nicht gerade besonders männlich.

@1ostS0ul

unsere werbung verklickert Jungs und mädchen auch aktiv was für sie ist.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

16.02.2013 um 21:23
Shionoro schrieb:homophobie ist aber nicht gerade besonders männlich.
Ich bringe diese beiden Begriffe auch nicht in Zusammenhang. Genauso könnte man sagen, schnupfen haben ist nicht gerade männlich.

Verstehe ich nicht.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

16.02.2013 um 21:27
@insideman

du hast gesagt du hast ein Problem mit einem schwulen sohn, redest aber gleichzeitig hier davno, dass Frauen irgendwelche bestimmten Merkmale hätten.

In wirklichkeit willst du nur dein normatives gesellschaftsbild bestätigen und nennt jede abweichung davon unnormal, obwohl am schwulsein nun wirklich nichts unnormales ist


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

16.02.2013 um 21:27
Ich muss einmahl etwas zu diesem Theard fragen, wie ist das mit der Überschrift gemeint? Das die Frau wieder an den Herd anstat in die Politik oder ähnlinches soll?


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

16.02.2013 um 21:33
Mal ne Frage in den Raum werfen die mir unter den Nägeln brennt.

Wie ist das eigentlich mit dem Schwul sein ? Ist man das von Geburt an , oder wird man das irgendwann ?
Ist Schwul sein nur aufs sexuelle bezogen ?Oder ist man schon Schwul wenn man mit Gleichgeschlechtlichen rein menschlich einfach besser klarkommt ?

Wie läuft das ab , sorry aber ich kann mir das irgendwie nicht so recht vorstellen ^^


melden
Anzeige

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

16.02.2013 um 21:34
Shionoro schrieb:du hast gesagt du hast ein Problem mit einem schwulen sohn, redest aber gleichzeitig hier davno, dass Frauen irgendwelche bestimmten Merkmale hätten.
Ja, das hast du richtig erkannt.
Shionoro schrieb:In wirklichkeit willst du nur dein normatives gesellschaftsbild bestätigen und nennt jede abweichung davon unnormal, obwohl am schwulsein nun wirklich nichts unnormales ist
Bestätigen? Ich formuliere es hier, so wie jeder das tut. Und normal ist der falsche Begriff. Ich mag etwas Normales nicht so sehr, wie du denkst.

Du glaubst nicht was für " nicht normale" Freundinnen ich schon hatte. Normal ist langweilig.

Daher ist es auch völlig egal ob wir nun schwul als normal oder nicht normal bezeichnen, das ändert nichts daran, dass ich es lieber sähe, wenn mein Sohn heterosexuell ist.


melden
339 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden