weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

5.243 Beiträge, Schlüsselwörter: Drogen, Sucht, Gesetze, Stadt, Konsum, Cannabis, Abhängigkeit, Rauschgift, Volker Beck

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

15.12.2016 um 14:10
@RayWonders wie oft ist es denn passiert, dass Menschen durch LSD oder Pilze in der Klapse gelandet sind?

Ich bin mir sicher,dass weit mehr als die Hälfte was gutes fürs Leben aus ihrem Trip mit nehmen konnten.

Hier mal was zu Pilzen :http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=66519


Bei Menschen die geistig fit sind und gut mit der Droge klar kommen, sehe ich keine Gefahr.
Steve Jobs sagte z.b dass ein lsd Trip zu seinen wertvollsten Erfahrungen zählt. Und er ist lange nicht der einzige. Wenn man noch nie LSD oder Pilze konsumiert hat, kann man auch nicht sagen, dass das sich nur Leute reinpfeifen, die mental schwach sind. Das ist sowas von engstirnig.


melden
Anzeige

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

15.12.2016 um 14:20
@Niemanden

es geht doch darum dass der Gesetzgeber im derzeitigen Moment die Gesetze
so erlässt, dass Dinge/Aktionen verboten werden (müssen) um Bürger vor den
Gefahren zu schützen.

es gibt soweit ich informiert bin bisher kein schlüssiges Konzept wie man denn
eine Legalisierung so umsetzt, dass ebend diese 'schwachen Mitbürger' davor
geschützt werden durch Konsum von Drogen krank zu werden oder dass sie
vielleicht sogar sich selbst oder anderen Schaden zufügen während oder nach
dem Rausch. aber vielleicht hast du das passende Konzept dazu im Kopf und
weißt wie man ermittelt ob Personen zu dieser Gruppe gehören um ihnen den
Verkauf zu untersagen?

btw: ist es in Dtl.verboten offensichtlich schwangeren Frauen Tabakwaren oder
Alkohol zu verkaufen und sollte man das als Gesetz erlassen?


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

15.12.2016 um 14:27
@RayWonders

Jeder der Drogen konsumieren will, kommt auch an die Drogen. Da muss nichts geschützt werden. Wie so ein Konzept aussehen soll, weiß ich nicht. Bin auch bishet der Meinung, dass erstmal Cannabis legalisiert werden sollte. Was dann passiert, wird man ja sehen.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

15.12.2016 um 14:28
Kiffen macht mich chronisch pleite :D


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

15.12.2016 um 14:33
@Niemanden

erfahrene 'User' von Pilzen oder LSD wissen um die Gefahr und weisen z.b.
darauf hin dass immer eine Person die clean ist bei den Trips dabei sein
sollte. wie setzt man das denn um wenn man den Inhaltsstoff an Einzel-
personen im Drugstore oder in der Apotheke verkauft?
Niemanden schrieb:Was dann passiert, wird man ja sehen.
Du plädierst also ganz offen dafür erstmal Kiffen zu legalisieren und wünschst
dir dann im späteren Verlauf vielleicht eine Region als Versuchslabor und die
darin lebenden Bürger als Versuchskaninchen zu missbrauchen um anderweitig
Substanzen zu testen und dann für [deinen] privaten Rausch freizuschalten?

[] -> EDIT


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

15.12.2016 um 14:34
Ich will auch gar nicht wissen, wie viele Politiker Kokain konsumieren.

Viele Künstler, Musiker nehmen genauso "Drogen" um einfach mehr in die Welt abzutauchen und kreativer zu werden.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

15.12.2016 um 14:35
@RayWonders

Man kann es auch einzeln so beim Dealer kaufen, wo ist der Unterschied?


Wieso Versuchslabor hä?


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

15.12.2016 um 14:39
Also je mehr Leute hier ihre 'Meinung' zum besten geben, desto mehr bin ich für ein restriktives Verbot abhängigmachender Substanzen, Abschaffung des freien Wahlrechts und Stallpflicht.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

15.12.2016 um 14:40
@Sargnagel

Dann zähl Zucker, Alkohol, Nikotin auch dazu.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

15.12.2016 um 14:41
Und seit wann macht LSD oder Pilze abhänging


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

15.12.2016 um 14:46
@Niemanden
Auf jeden Fall. Auch Führerschein weg und sämtliche spitzen oder scharfkantigen Gegenstände. Am besten wäre sicher medizinische Betreuung rund um die Uhr, 'Aufsicht' und das strikte Verbot überfordernder Literatur, wie etwa das MickeyMaus-Heft oder die Fernsehzeitung.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

15.12.2016 um 14:48
@Sargnagel

Genauso geht man Schritte nach vorn


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

15.12.2016 um 14:48
@Niemanden
Niemanden schrieb:Man kann es auch einzeln so beim Dealer kaufen, wo ist der Unterschied?
das ist verboten und sollte es auch sein - weil man nicht sicherstellen kann dass
der Konsument einen FreundIn fragt beim Trip clean beizuwohnen..
Und seit wann nachr LSD oder Pilze abhänging
postest du hier ProLegalisierung für Pilze weil du es mal wieder oder regelmäßig
nehmen möchtest und deine Emotionen diesbzgl.sind so stark als hänge dein Leben
davon ab?
Niemanden schrieb:Da muss nichts geschützt werden. Wie so ein Konzept aussehen soll, weiß ich nicht.
da sind Hundertauschende andere Meinung und ohne Konzept das durchführbar ist
und sicher für die Bürger wird es nicht dazu kommen so wie ich das sehe, aber meine
Kristallkugel ist auch nicht besonders helle und trüb..

@Sargnagel

es gibt einen Unterschied zwischen etwas verbieten was gefährlich ist
und etwas erlauben das ein Risiko für viele darstellen würde..


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

15.12.2016 um 14:52
@RayWonders
RayWonders schrieb:postest du hier ProLegalisierung für Pilze weil du es mal wieder oder regelmäßig
nehmen möchtest und deine Emotionen diesbzgl.sind so stark als hänge dein Leben
davon ab?
Wie gesagt, wenn man etwas konsumieren will, kommt man da einfach ran. Da brauch es keine Legalisierung. Außerdem meinte ich, dass ich für die Legalisierung für Cannabis bin. Danach kann man weiter sehen.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

15.12.2016 um 14:53
@Niemanden
Das wäre es für einige hier ganz sicher, ja.

Nein, ernsthaft: Solche Leute dürfen mutmaßlich wählen und ihre Stimme zählt genauso viel wie meine.

@RayWonders
Dass solche Leute frei sich bewegen dürfen und Autofahren und Maschinen bedienen stellt in meinen Augen ein weit größeres Risiko dar, als es sämtlicher Drogenkonsum mündiger Menschen je sein könnte.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

15.12.2016 um 14:53
Sargnagel schrieb:Dass solche Leute frei sich bewegen dürfen und Autofahren und Maschinen bedienen stellt in meinen Augen ein weit größeres Risiko dar, als es sämtlicher Drogenkonsum mündiger Menschen je sein könnte.
Die was tun?


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

15.12.2016 um 14:57
@Niemanden

Hier ungeniert ihre 'Meinung' zum besten geben und meinen das hätte irgendeinen 'Wert'. Also, leider tatsächlich, der überwiegende Teil davon.
Die meinen das größtenteils offenbar echt ernst, was die hier so schreiben.
Wenn man sich das mal vor Augen führt, was das bedeutet, ist das erschreckender als jeder Horrortrip es je sein könnte.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

15.12.2016 um 14:59
Niemanden:
Niemanden schrieb:Danach kann man weiter sehen.
Sargnagel:
Sargnagel schrieb: als es sämtlicher Drogenkonsum mündiger Menschen je sein könnte.
na klar, stell dir vor du bist Politiker und stehst vor der Entscheidung ob du
Hunderttausenden jungen Menschen erlaubst eine Vielzahl von verschiedenen
Drogen auszuprobieren. ist das nicht eine Art Versuchslabor weil es bisher für
einen so großen Raum und eine so hohe Anzahl von Bürgern keinen Präzedenz-
fall gibt?

es gibt dafür keine verlässlichen Prognosen ebenso wie man nicht weiß wie
viele Bürger sich in psychiatrischer Behandlung befinden wegen Drogenkonsums
weil die Süchtigen dieses Detail verschweigen um weiter ihrem Drang nach der
Droge nachgehen zu können..

wer ist also verantwortlich wenn jmd.während des Rausches abdreht und
etwas passiert? der Politiker, die Droge, der Apotheker, der Konsument?


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

15.12.2016 um 15:02
@Niemanden
Wenn ich ordentlich ziehe, dann laber ich schon mal kacke daher - 'Logorhoe' etc. pp.

Hier gibt's Leute, die im nüchternen Zustand nichtmal ihre Muttersprache beherrschen.

Da kannst du einfach das Risiko nicht kalkulieren, was passiert, wenn...

Niemand kann das.


melden
Anzeige

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

15.12.2016 um 15:04
@RayWonders
Der Konsument.


melden
314 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden