weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

5.243 Beiträge, Schlüsselwörter: Drogen, Sucht, Gesetze, Stadt, Konsum, Cannabis, Abhängigkeit, Rauschgift, Volker Beck

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

04.09.2017 um 09:39
@Sackhäärchen

ja, das ist wohl wahr^^ LEIDER^^


melden
Anzeige

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

04.09.2017 um 20:01
@Grymnir
Hab am tag der Beerdigung meiner Mutter aufgehört, sie war starke raucherin und ist mit 55 an nem Herzinfarkt gestorben, ich wollte nicht genauso enden. Alles riecht besser, schmeckt besser und wenn dir dein leben lieb ist, setzt dich damit mal auseinander. Sterben müssen wir so oder so aber man kann etwas mitlenken WIE wir sterben.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

04.09.2017 um 23:01
@Grymnir
@all

Wenn ihr Tipps sucht zum Aufhören.mit Rauchen - hier um Forum gibt es einen eigenen Thread mit dem Titel 'Lungenschmacht'.

Sorry, kann den Link gerade nicht teilen aber die Suche bringt das gleich als erstes Ergebnis mit dem Wort.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 03:35
Ich war viele Jahre auf Drogen “Polytox“.Grass ,Pillen,LSD,Speed und Kokain,GBL und so weiter .Ich bin auch nur aus dem Sumpf rausgekommen ,weil meine Frau schwanger wurde .Hin und wieder habe ich Rückfälle ,die aber zum Glück sehr selten sind .Ich denke ich werde mein Leben lang dagegen kämpfen müssen .Legalisierung finde ich bei Marihuana längst überfällig ,da es relativ wenig Nebenwirkungen besitzt .Allerdings gilt es nur für geistig gesunde Menschen .
Mein Fazit lautet das Drogen einen hohen Preis haben ...der erst spät ersichtlich wird . Ich kann nicht wirklich damit umgehen und kenne auch nur sehr wenige die das auf die Reihe kriegen .


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 09:41
mehr als 2,5 Tonnen Meth/Crystal in einem Lager in Mexiko aufgefunden:

http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.fast-drei-tonnen-metamphetamin-historisch-mega-drogenlabor-in-mexiko-ausgehob...

EDIT: da sag noch einer der Kampf/Krieg gegen die Drogen ist aussichtslos und ohne Erfolg(e)

also ich bin froh, dass das Zeugs nicht mehr unter Menschen verteilt/verkauft werden kann..
Energydrinks sind sowas von ausreichend wenn man mal länger wach bleiben möchte/muss!?
regelmäßig länger als 24h wach zu bleiben ist sowas von OUT.. ich wüsste gar nicht mehr was ich dann tun sollte..


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 09:54
Bauz schrieb:Hin und wieder habe ich Rückfälle ,die aber zum Glück sehr selten sind .Ich denke ich werde mein Leben lang dagegen kämpfen müssen .
das ist eins der großen Probleme wenn man irgendwann mal eher maßlos war und sich hat gehen lassen.
das betrifft auch nicht nur das was man allgemein mit den illegalen Drogen kennt.
Alkohol und Tabak, Schokolade, Kaffee, Orgasmen, leckeres Essen usw.
alles was unseren Körper stark und merklich stimuliert kann bei häufigem und übermäßigem Konsum langfristig zu mentalen und körperlichen Problemen führen - es ist sogar ziemlich wahrscheinlich bei dieser Art und Weise des Konsums.

nachdem ich mich ab ca.14 Jahren ständig mit Stimulanzien eingedeckt habe, bin ich jetzt viele Jahre danach latent süchtig danach im Allgemeinen. will heißen, dass ich sobald ich etwas ausgemacht habe, das mein Hirn oder Körper stimuliert, dann muss ich aufpassen nicht in exzessiven Konsum zu geraten.. ich denke wenn man von anfang an als Kind gelernt hat Versuchungen zu widerstehen und maßvoll mit allem war, dann passiert so etwas nicht und man ist befreiter und hat keinen Drang danach/so etwas..


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 09:56
RayWonders schrieb:Energydrinks sind sowas von ausreichend wenn man mal länger wach bleiben möchte/muss!?
regelmäßig länger als 24h wach zu bleiben ist sowas von OUT..
außerdem ist es gefährlich für unsere PSyche - wenn man den Resultaten einer Websuche glauben schenkt:

https://www.ecosia.org/search?q=psychologie+neurologie+%22zu+wenig%22+schlaf


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 09:58
RayWonders schrieb:außerdem ist es gefährlich für unsere PSyche - wenn man den Resultaten einer Websuche glauben schenkt:
@RayWonders
Und dann gibts Leute, die haben generell Schlafstörungen, so wie ich, und finden mit Gras ihren Schlaf.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 10:06
Black_Canary schrieb:Und dann gibts Leute, die haben generell Schlafstörungen, so wie ich, und finden mit Gras ihren Schlaf.
ich habe mich da auch mal auf Facebook mit jmd.über das Thema 'Schlafstörungen' unterhalten.

er meinte, wenn er mal nichts raucht abends, dann kann er nicht einschlafen und das würde ihm nicht gefallen..

da frage ich mich aber, hätte diese Person diese Schlafstörungen auch wenn er nie angefangen hätte mit Weed rauchen!?

weil es kann auch gut sein, dass es eine Nebenwirkung und Anzeichen der körperlichen Gewöhnung an die Wirkung des THC ist.

will meinen, wenn ich regelmäßig Opiate/Schlaftabletten zu mir nehme und dann diese absetze, dann ist es mMn klar, dass ich dann nicht mehr genauso gut einschlafe wie mit diesen Substanzen. um sich wieder umzugewöhnen braucht man dann wieder eine Weile. ich denke möglich ist das und die Probleme beim Einschlafen in den ersten Tagen/Wochen sollten nicht allein der Grund sein weiter abends einen Hut zu rauchen um einzuschlafen.

du rauchst aber auch schon noch wegen dem Rausch und anderen Effekten von THC/CBD, oder nur ein,zwei vor dem zu Bett gehen?


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 10:08
Ich kann vor allen Drogen nur warnen, auch Cannabis hat ziemlich verheerende Langzeitfolgen, nicht nach ein paar Anwendungen, aber nach langer Zeit stellen sich erhebliche Defizite ein, die zum Teil nicht einfach reversibel sind.

zB Schlafstörungen

Wer die schädlichen Wirkungen von illegalen Drogen nicht wahrhaben möchte, schaue sich doch einfach mal Herrn Beck von den Grüninnen an, möchtet Ihr so werden wie dieser verstrahlte Onkel?


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 10:09
@RayWonders

Also, bei mir kamen die Schlafstörungen durch Medikamente u.a. gegen meine Migräne. Das war auch lange bevor ich so regelmäßig Weed geraucht habe.... und ich rauche hauptsächlich weil es gegen meine Migräne hilft ^^ :)


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 10:12
Black_Canary schrieb:und ich rauche hauptsächlich weil es gegen meine Migräne hilft
zählt dieser Grund schon offiziell für legalen Bezug von medizinischem Marihuana in Dtl.?

wenn Leute mir von Weed als Medizin sprechen, dann bezweifle ich oft, dass sie wirklich medizinisches Gras rauchen würden.
weil das enthält wenig THC und viel CBD. der (Rausch)Effekt ist ein anderer.. <3


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 10:17
@RayWonders
Nein, ich glaube, man muss erst halb tot sein um das auf Rezept zu bekommen^^

Ich würde es rauchen, auf jeden Fall, ich würde alles rauchen, damit die Migräne weg geht^^


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 10:18
Also Marihuana muss man nicht verteufeln ,es hilft vielen Menschen z.B auch beim schlafen .Problematisch wird es aber schon wenn es Jugendliche und eben
anfällige Menschen rauchen ,dann kann es auch eine Psychose auslösen .So gesehen ist es auch nicht harmlos, aber eben auch nicht eine harte Droge


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 10:20
@Black_Canary

du brauchst nicht mal was rauchen und deine Lungen in Probleme bringen.

es gibt ein CBD-Öl was man einnehmen kann - unter anderem gegen chronische Migräne:
https://www.cibdol.com/de/blog/180-wie-cbd-ol-verwendet-werden-kann

aber wie gesagt, ich vermute du wirst weiter Gras rauchen wollen, weil du von dieser Art der medizinischen Hilfe nicht den Rausch bekommst an den du dich gewöhnt hast..


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 10:22
@RayWonders
Mir geht es in erster Linie nur um Schmerzlinderung!

Dass ich gerne Gras rauche, das spielt nur die zweite Geige.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 10:30
@All

als Nachtrag zu CBD-Öl - das ist wie ich gerade herausgefunden habe sogar legal zu bestellen in Dtl.:

http://cbd360.de/legal-deutschland/

allerdings wenn ich mir den Preis anschaue - diese 30ml sollen für 2-3Wochen reichen und kosten ab 60€.. o.O


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 10:36
Black_Canary schrieb:Mir geht es in erster Linie nur um Schmerzlinderung!

Dass ich gerne Gras rauche, das spielt nur die zweite Geige.
ist ja ok, ich habe es doch vernommen. rede dich doch nicht um Kopf und Kragen.. :)

bleibt nur zu hoffen, dass die Ermittlungsbehörden auch von deiner Medikation durch das illegale Gras wissen und deswegen das Lager bzw.die Plantage für dein Weed nicht ausfindig machen und hochnehmen wollen..


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 10:37
Das ist ja sogar billig 😂 Ein Gramm Weed kostet je nach Qualität zwischen 6 und 12 Euro..zumindest im strengen Bayern .Wenn es Nebenwirkungen reduziert und gleichzeitig hilft ,dann ist es bestimmt eine gute Alternative


melden
Anzeige

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 10:39
Bauz schrieb:Wenn es Nebenwirkungen reduziert und gleichzeitig hilft ,dann ist es bestimmt eine gute Alternative
eine Medizin die man für über 100€ pro Monat kaufen muss um Linderung zu bekommen, das ist einfach too much..

werden wir sehen wie schnell oder ob die Forschung dabei helfen kann, dass Krankenkassen für dieses Öl be-/zuzahlen..


melden
100 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden