Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

24.02.2019 um 16:30
Venom schrieb:überschätzen sich
Venom schrieb:verantwortungslos und dumm!
Wie gut, dass du nie an sowas gelitten hast. Du warst nie Dumm.
Nie Fehler gemacht.
Man kann von dir lernen ...


melden
Anzeige

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

24.02.2019 um 16:52
@Hyperborea
Genau, weil wir sicher von Kleinkindern reden die nicht wissen, dass Alkohol beim Autofahren eine saudumme Idee ist.

Also ja, sehr dumme Entscheidung besoffen Auto zu fahren und verantwortungslos sowieso.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

24.02.2019 um 18:04
@Venom
Venom schrieb:Die anderen überschätzen sich mit den Drogen oder ignorieren die negativen Aspekte, usw.
Es ist eine unausweichliche Folge verlogener Anti-Drogen-Propaganda, daß irgendwann auch die realen Gefahren ignoriert werden. Glücklicherweise erkennen immer mehr Staaten, daß die Verbots- und Verteufelungspolitiik nur schadet statt nutzt.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

24.02.2019 um 18:25
@Venom
Venom schrieb:Also ja, sehr dumme Entscheidung besoffen Auto zu fahren und verantwortungslos sowieso
Aber Ja! Finde ich auch.

Nur mal zum Verständnis:
Wir Menschen sind leider nicht Perfekt.
Vielleicht überzeichnest du aber an dem Beisipiel das Thema.

So wie der eine Idiot mit Kampfhund ein Kind verletzt, sollen nun alle Hunde eineschläfert werden?

Ein Arno Dübel, der alle Erwebslose mit seinem unqualifizierten Gequatsche in misskredit bringt ...
(Übrigens ein Mensch, der seine Beschämung als Looser mit Schamlosigkeit kompensiert)

Idioten gibt es immer, aber dem gegenüber gibt es auch viele, die auch mit Drogen verantwortlich umgehen können. Die Mehrheit.
Leider ist das so unspektakulär, da erinnert man sich eher an Extrembeispiele.

In der Zeitung steht ja auch nicht dass gestern 124.000 Menschen ein Promillegehalt über 1.0 hatten und friedlich ihren Rausch ausgeschlafen haben.
Und die gibt es.
Glaub' mir.

Leider gibt es auch Menschen, die mit Drogen nicht umgehen können. Aber die haben sich auch so schwer im Griff.
Und Drogen verstärken oft, was man so schon in sich trägt.

Ich sehe das ganze mal ganz einfach.
Solange es Menschen und Drogen gibt, finden sie auch zueinander, weil das Hirn immer auf Lustmaximierung gepolt ist. Unlust vermeiden will.
Und das Hirn holt es sich, so oder so.

Ist nicht schön, ist aber so.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

24.02.2019 um 18:50
@Hyperborea
Ich verstehe dich leider nicht. An und für sich bin ich ja gar nicht gegen Alkohol. Trinke ich sogar selber und berausche mich manchmal wenn auch nur selten.

Aber so eine Dummheit wie angesoffen Auto zu fahren ist was ganz anderes. Und da habe ich nirgendwo gesagt "Alkohol ist scheiße und sollte verboten werden und jeder der Alkohol trinkt ist scheiße". Ich habe da irgendwie den Verdacht, dass du mich irgendwo missverstanden hast und eventuell denkst ich würde auf jegliche Alkoholkonsumenten spucken.

Jemand der alkoholisiert Auto fährt sucht eindeutig den Teufel, und den bekommt er auch sehr oft. Das Problem dabei ist aber dass sie dabei Unschuldige verletzen oder töten bzw. oft mit in den Tod reißen oder schwer verletzen.

Den Darwin Award für so einen dummen Tod hätten die Fahrer alleine schon mal verdient aus meiner Sicht. Die bleiben aber eher den bizarren Fällen vorbehalten.


melden
misty05
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

25.02.2019 um 19:56
Wie kann man überfällige Verfahren gegen Leute die zt erst noch absichtlich verunreinigte Drogen in Umlauf bringen beschleunigen?!Hörte mal wo via sek-einsatz,aber bisher Fehlanzeige?!
Bullen vor Ort kommen ansich egal um was und wen es geht u wer da was meldet/nachfragt mit der Ausrede soll Ordnungsamt zuerst schauen sowie das man nicht immer alles und Jeden wegsperren könne, sowie bezüglich Drogen u Rotlicht ua da es 100e(!)solche hier gäb...wie tröstend!?u vorallem wie kompeten?!gibt ja noch externe u ausländische Gefängnisse,wenn man denn wirklich mal Wert drauf läge, Gewisse wirklich aus dem Verkehr zu ziehen vorallem wenns x Junge bis Minderjährige reinziehen aber zt selber schon eher Richtung Rentenalter sind...


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

25.02.2019 um 20:17
Venom schrieb:Jemand der alkoholisiert Auto fährt sucht eindeutig den Teufel, und den bekommt er auch sehr oft.
Statistisch gesehen kommt bei ca. 600 Alkoholfahrten des einzelnen Eine "entdeckte" Fahrt.
So oft ist das also gar nicht. ;)
Die Schlussfolgerung daraus ist jedem selbst überlassen.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

25.02.2019 um 20:30
misty05 schrieb:u vorallem wie kompeten?!
Ist normal.
Diebstahl: Beweismittel liegen in der Gegend rum werden aber nicht gesichter "sie sind ja eh versichert".

:Y:


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

25.02.2019 um 20:38
Ich bin der Meinung jeder sollte das tun dürfen was er möchte so lange kein anderer dadurch gefährdet wird.

Was sollte daran Falsch sein? Wir leben doch in einem freien Land.

Klingt komisch, aber derjenige der wenig bis keine Krankenkassenkosten verursacht handelt am ehesten solidarisch wenn er mehr bezahlt, da er ja insgesamt weniger Allgemeinkosten verursacht. Dann würde es sich wieder ausgleichen. :)


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

25.02.2019 um 20:45
@Echooo
Magst du mir aufzeigen wo du die Statistik her hast? Also das mit 600 Alkoholfahrten und wieviele davon erwischt werden.
Und von wieviel Promille reden wir bei "Alkoholfahrt" bzw. diesen 600.
Echooo schrieb:Ich bin der Meinung jeder sollte das tun dürfen was er möchte so lange kein anderer dadurch gefährdet wird.
Und welche Droge ist denn diesbezüglich risikofrei? :D


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

25.02.2019 um 20:52
ps: Letztendlich hat da wohl jeder seine eigene Meinung. Du bist wenn ich es richtig verstehe ein Verfechter einer seeeehr liberalen Drogenpolitik die auch Kokain, etc. beinhaltet.

Ich bin ein absoluter Gegner von einer dermaßen liberaler Drogenpolitik, da bin ich doch eher für Law & Order auch wenn ich in manchen Bereichen für eine Lockerung bin.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

25.02.2019 um 20:53
@Venom
Zu der Statistik: Google, bzw. der Verkehrspsychologe Deines Vertrauens.
Betrachtet sind dabei alle erfassten Daten ab 0,5 Promille. Einmal MPU dann ist das klar.

Risikofreie Drogen die niemand gefährden: Nur als Beispiel : Zucker und Kaffee.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

25.02.2019 um 20:55
@Venom
Kokain würde ich da schon aussen vor lassen. Durch die Wirkungsweise kann durchaus eine Gefährdung anderer entstehen.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

25.02.2019 um 21:00
@Venom
Ich bin zb für ein Verbot von Alkohol. Die schlimmste Droge die es gibt.
Das ist aber wie als Fisch in der Wüste zu schwimmen...
Warum nur?


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

25.02.2019 um 21:01
Echooo schrieb:Kokain würde ich da schon aussen vor lassen. Durch die Wirkungsweise kann durchaus eine Gefährdung anderer entstehen.
Hmm okay, aber dann würdest du auch unter anderem Cannabis und Alkohol außen vor lassen, oder? Ich möchte mal näher verstehen wie du dir das da genauer vorstellst:
Echooo schrieb:Ich bin der Meinung jeder sollte das tun dürfen was er möchte so lange kein anderer dadurch gefährdet wird.
Ich beispielsweise bin für die Legalisierung von Cannabis (THC Zeug besser gesagt, CBD ist schon legal), allerdings mit einer strengen Regulierung. Ohne passender Regulierung werde oder würde ich GEGEN die Legalisierung ankreuzen.
Was Alkohol angeht, hier wäre ich zumindest für strengere Gesetze in manchen Bereichen. Bspw. genau bei alkoholisierten Fahrern würde ich zu härteren Maßnahmen greifen bzw. Strafen.

Zigaretten hätte ich mindestens teurer verkauft. Im besten Fall irgendwann verboten wenn das Volk mitziehen würde.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

25.02.2019 um 21:11
Oooch, ich denke da sind wir gar nicht so unterschiedlich.

Die Leute machen es doch sowieso.

Ich für mich selber fühle mich da manchmal schon in meiner Freiheit eingeschränkt. Sicherer Job, Gutes Umfeld, mal eine Tüte als Genuss...,
da muss ich mich schon kriminell fühlen. Das müsste doch eigentlich nicht sein. Ich tu ja keinem etwas schlechtes. Das Auto ein paar Tage stehen lassen, alles kein Thema.

Das wird sich in Deutschland aber nicht ändern.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

27.02.2019 um 06:43
stereotyp schrieb am 21.02.2019:So. Tag 1 meines Cannabisentzuges. Von ca. 2-3 Gramm am Tag auf Null. Soweit komm ich klar.
Fazit nach fast einer Woche: So sonderlich hart ist der Cannabis-Entzug nicht.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

27.02.2019 um 07:58
@stereotyp
Da wäre ich nicht so sicher. Wenn du über Jahre/Jahrzehnte konsumierst, programmierst du deine ganze Psyche neu, und wenn dann von einem Tag auf den anderen was fehlt, entsteht ein psychisches Defizit, das man irgendwie ausgleichen muss. Sport wird gerne genutzt, oder CBD um dem Hormonhaushalt die nötigen Endorphine zu geben. Schlecht ist, wenn man in andere Süchte abdriftet. Alk z.B. ist da eine große Gefahr, weil legal und verfügbar.

Persönliche Erfahrung von vor ca. 10 Jahren, und aus Erfahrungsberichten von anderen Konsumenten.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

27.02.2019 um 08:06
weißichnixvon schrieb:Persönliche Erfahrung von vor ca. 10 Jahren, und aus Erfahrungsberichten von anderen Konsumenten.
Von was für einem Konsum redest du da?
Jeden Abend ein Joint, oder geht ging das schon morgens los?


melden
Anzeige

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

27.02.2019 um 08:30
@weißichnixvon
Bei Cannabis ist das glaub ich auch sehr stark vom Individuum abhängig.
Ich kenn Leute die gar nicht soviel rauchen, aber nen regelrechten Affen (im Kopf, nicht körperlich) kriegen wenn sie wissen das es ne Woche nix gibt und mindestens einen echten Kampfkiffer der praktisch von heut auf morgen aufgehört hat ohne Probleme zu haben.


melden
231 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt