weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Misanthropen - die "anderen" Menschen

DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.04.2013 um 05:10
@Zeo

dann viel Erfolg und Grüß mir die, die du dann vielleicht triffst...echt schon so jung an nem Punkt wo man garnimmer zurück will, traurig sowas und das mein ich ehrlich, ohne Hohn, oder Stichelei!


melden
Anzeige

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.04.2013 um 05:12
@Zeo


das mit den medikamenten kann natürlich sein, dass es dadurch schwierig wird kreativ zu arbeiten.
Kann ich selber leider schlecht beurteilen.

Aber ich find nicht, dass es 'schlauer' ist, sich zu killen.

Mir leuchtet Selbstmord aus nicht altruistischen Motiven einfach nicht als ultimativer Triumph ein.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.04.2013 um 05:14
Ich bin mit meinen Problemen alt geworden, älter als ichs selbst mir je erträumt hätte, weil ich eben auch schon halshoch, Oberkante Unterlippe durch den Mist bin. Hab einige Ansichten in den Jahren immer wieder revidieren müssen, wenn ich dachte das Leben sei eh nur ein Haufen Exkremente und ich lebe noch und heute sogar gerne und lebensbejahend!


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.04.2013 um 05:28
shionoro schrieb:Mir leuchtet Selbstmord aus nicht altruistischen Motiven einfach nicht als ultimativer Triumph ein.
Es hat auch überhaupt nichts ehrenhaftes an sich. Es wäre nur die logische Konsequenz auf ein Leben, das nichts mehr zu bieten hat, was man noch haben möchte.
DieSache schrieb:Hab einige Ansichten in den Jahren immer wieder revidieren müssen, wenn ich dachte das Leben sei eh nur ein Haufen Exkremente und ich lebe noch und heute sogar gerne und lebensbejahend!
Schön... für dich! Aber du bist du und ich bin ich. Und diese Abscheu gegen menschliche Gesellschaft ist nicht mehr irgendwas, das man noch wegputzen könnte. Er geht unter die Haut. Und dort wird er bleiben, solange bis ich verrotte. Ob dir das passt, oder nicht. Mir hat's auch nicht gepasst, dass ich so unter euch leiden musste, dass ich anfing, meine Artgenossen zu meiden.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.04.2013 um 05:32
@Zeo

erstmal kann ich nichts dafür, was Andere dir angetan haben und zweitens liegts immer mit an einem selber, entweder du bleibst in der Tat in deinen Grundansichten wie du heute denkst, oder es trifft doch noch ein Ereignis ein, dass dich dazu veranlässt doch Mal anders zu denken und mit deinen eigenen Gefühlen besser klar zu kommen!

Wünsche dir jedenfalls nur das Beste und dass der Weg den du weiter einschlägst für dich der richtige sein wird, denn das wünsche ich allen Menschen, nicht dass sie sich verbiegen um zu passen, sondern dass sie mit sich selbst im Reinen sind!


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.04.2013 um 05:34
DieSache schrieb: denn das wünsche ich allen Menschen, nicht dass sie sich verbiegen um zu passen, sondern dass sie mit sich selbst im Reinen sind!
Dann lass mich so sein, wie ich bin und versuch nicht mir was aufzuzwingen, das ich nicht will. Ich sag schließlich auch nicht, dass du dich mal für ein paar Jahre zurückziehen sollst.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.04.2013 um 05:36
@Zeo

wo will ich dir denn etwas aufzwängen?

Ists so aussergewöhnlich wenn ich höre dass jemand Verletzungen mit sich rumträgt genauer nachhake wie tief diese "misantrophische" Einstellung geht?


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.04.2013 um 05:36
@DieSache
Du hakst nicht nach. Du machst Vorwürfe, projizierst die Schuld dafür, dass ich so geworden bin, auf mich allein und forderst eine Verhaltensänderung. Kannst du vergessen!


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.04.2013 um 05:38
@Zeo

komm Mal bitte von dem Fahrwasser runter, dass man dir immer nur Böses will und dich nicht versteht, wenn du immer so ablehnend reagierst, wie soll man dir denn zeigen dass es noch Menschen gibt, die doch auch Interesse haben wie es ihren Mitmenschen geht?


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.04.2013 um 05:38
@Zeo

stimmts du bist ungern in Therapie?


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.04.2013 um 05:41
@DieSache
Mach dir doch nichts vor. Kein Schwein interessiert sich dafür, wie es einem Fremden geht. Es geht immer um Eigeninteresse. Menschen sind egozentrische, selbstsüchtige Kreaturen. Für seine Freunde hält man auch nur die Hand ins Feuer, weil es einem selber Vorteile bringt. Und wenn man erst mal die ernüchternde Realität über das sogenannte Miteinander verinnerlicht hat, ist der letzte Funken Romantik verflogen und du siehst deinen Partner mit anderen Augen. Ich werd dir jetzt sicher nicht empfehlen, das auszuprobieren. Stell dir lieber weiter die Welt in deinem positiven Licht vor. So lebt es sich sicher angenehmer. Aber ich kann nicht mehr dahin zurück.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.04.2013 um 05:43
@Zeo

ok, dann ändere ich Morgen meinen Nick in AllmySau2.0!


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.04.2013 um 05:45
DieSache schrieb:stimmts du bist ungern in Therapie?
Ich bin eigentlich durch mit der Therapie. Hat einen Scheiß gebracht. Aber wenn ich mich nicht mehr behandeln lasse, werde ich als Normal abgestempelt und wieder als Sklave auf den Arbeitsmarkt geschmissen.
DieSache schrieb:ok, dann ändere ich Morgen meinen Nick in AllmySau2.0!
Das wäre amüsant. Mein Okay dafür hast du.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.04.2013 um 05:46
@Zeo
wenn man per se alles als egoismus formuliert, weil es deckungsgleich ist mit einem bedürfnis was wir haben, dann macht die bezeichnung egoismus an sich keinen sinn mehr.

Wenn ich jemandem helfen, weil ich ihn gern hab und das bedürfnis habe, ihn glücklich zu machen, dann ist das zwar streng genommen egoismus, aber sicherlich nichtsmoralisch verwerfliches.

Im gegenteil, ein gesunder egoismus insofern, dass man zwar nicht für andere, sondern für sich lebt, aber durchaus hilfsbereit und freundlich ist, ganz einfach weil es einem auch selbst gut tut, ist etwas, was sowohl für einen selbst als auch andere förderlich ist.

es gibt viele freunde und geliebte, die füreinander dinge tun, von denen sie eigentlich keinen materiellen vorteil haben, sondern nur das positive erlebnis dem freund eine freude zu machen.

Es gibt auch viele menschen, die für andere, fremde, dinge getan haben, von denen sie sich wenigstens auf materieller basis nichts erhoffen konnten, auch nicht im sinne von ruhm oder ansehen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.04.2013 um 05:46
das ist ein bisschen wie wenn man sagt: alle ist blau.
Dann macht das wort blau keinen sinn mehr und man muss schattierungen betrachten.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.04.2013 um 05:49
shionoro schrieb:das ist ein bisschen wie wenn man sagt: alle ist blau.
Dann macht das wort blau keinen sinn mehr und man muss schattierungen betrachten.
Es ist auch alles blau. Wenn du meinst, die Schattierungen machen einen Unterschied, ist das subjektiv. Aber trotzdem gibt es nur eine Wahrheit. Dass sogar du, der sich im Forum immer so objektiv gibt, von deinen egoistischen Gefühlen und Motivationen beherrscht wirst. Sonst würdest du nicht tun, was du tust. Und ich auch nicht.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.04.2013 um 05:52
@Zeo

also dein Weltbild ist ja echt ein arger Scherbenhaufen und du willst da echt nimmer ran um doch noch Mal ne andere Perspektive im Leben zu entwickeln, gibst dich einfach so zufrieden wies jetzt ist?


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.04.2013 um 05:53
DieSache schrieb:also dein Weltbild ist ja echt ein arger Scherbenhaufen und du willst da echt nimmer ran um doch noch Mal ne andere Perspektive im Leben zu entwickeln, gibst dich einfach so zufrieden wies jetzt ist?
Was soll ich machen? Ich hab die Wirklichkeit gesehen. Bin raus aus der Matrix. Wie soll ich zurück? Alles vergessen, was mir das Leben gelehrt hat? Wär vielleicht gar nicht schlecht, wenn das ginge.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.04.2013 um 05:55
@Zeo

wie gesagt ist die bezeichnung dann aber sinnfrei, wenn wirklich alles blau ist.
ODer nehmen wir 'alles ist dunkel'.
Wenn wirklich alle dunkel ist, also kein licht existiert, dann ist diese information sinnlos, sie ist tautologisch, genau wie 'alles existiert'.

Und 'jede handlung ist egoistisch' ist ebenso tautologisch, weil ja schließlich logischerweise jede handlung einem bedürfnis entspringen muss, und dieses bedürfnis nur aus einem selbst entspringen kann.
Ich kann also nicht nicht egoistisch handeln denn selbst wenn ich absichtlich genau das gegenteil von dem tue was ich will tue ich das, um eben mein bedürfnis danach, nicht egoistisch zu sein zu befriedigen.

Es gibt unendlich viele wahrheiten, denn wenn es eine echte wahrheit gibt, ist sie für uns irrelevant, weil wir sie nicht finden könnten, insofern kann für uns nur die subjektive wahrheit gelten.
kill thrill punchout
Und subjektiv machen die begriffe egoismus und altruismus sehr wohl sinn.

Objektiv könnte man, nach der kausalität, niemandem überhaupt einen echten freien willen unterstellen und die begriffe machen eben keinen sinn mehr.

Und altruismus in dem sinne, in dem wir ihn zwischenmenschlich verstehen würden, ist eben doch existent, wenn man das glück hat, auf ihn zu treffen.
Am ehesten trifft man den bei kindern, aber auch so ist das ganze da, zwischen freunden, geliebten, aber auch zwischen fremden.


melden
Anzeige
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.04.2013 um 05:55
@Zeo

zurückdrehen kann man die Zeit leider nicht, das habe ich und das wünsche ich mir mitunter noch, aber es geht nicht!

Du denkst ich trüge eine rosa Brille, wenn dem so ist, dann trägst du eine verspiegelte ;)


melden
319 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Tests eure Meinung57 Beiträge
Anzeigen ausblenden