Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Misanthropen - die "anderen" Menschen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.04.2013 um 17:16
@Zeo
Wieder: Vertriebler, kein Elektriker. :D

Das packst du auch nicht.

Nun, ich verabscheue Konsumenten im Gegensatz zu dir nicht. Wenn ich was konsumieren will, ob für die Playsi oder meinetwegen Badvorleger, mache ich das bewusst. Wahrscheinlich sogar bewusster als du, denn ich habe zwangsläufig nicht so enge Grenzen gesetzt bekommen.


melden
Anzeige
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.04.2013 um 17:16
Asphyxia schrieb:hier geht es leider schon lange nicht mehr um misanthropie.
ich frag mich nur weshalb.
Diese Frage kann ich dir beantworten. Weil es jetzt darum geht, wie die Krähen auf mich einzuhacken, bis sie irgendeine Möglichkeit gefunden haben, dass ich mich durch ihre Sticheleien schlecht fühle, weil sie sich von meinen Äußerungen angegriffen fühlen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.04.2013 um 17:17
@Zeo
So richtig gings grad gar nich um dich, zeo.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.04.2013 um 17:17
@aseria23
Wenns nach uni geht, dann schon. Der versucht seit Stunden nichts anderes.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.04.2013 um 17:18
@Zeo
Ähm, lass mal die Kirche im Dorf. Immerhin besteht deine komplette Argumentation aus 'ich'.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.04.2013 um 17:19
@vii
vii schrieb:... mehr Geld als ich brauche, trotzdem wäre ich mit weniger aber dafür mehr Zeit glücklicher. Den ganze scheiss den ich mir in den letzten Jahren angeschafft hab, einfach nur sinnlos. Als ich es nicht hatte wollte ich es, jetzt wo ich es habe weiss ich nicht was ich damit soll.
Wenn dir deine Habe so wenig wert ist, verteil sie an Bedürftige, das macht Sinn.
Die wissen bestimmt etwas damit anzufangen.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.04.2013 um 17:19
@univerzal
Und deine komplette Argumentation besteht aus "du". Dass du selber einen miesen Charakterfehler hast, der im Umgang mit anderen Usern auch immer zum Vorschein kommt, das kommt dir gar nicht in den Sinn, so sehr bist du von dir in deiner eingebildeten Unfehlbarkeit überzeugt.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.04.2013 um 17:20
@rockandroll

Ich denke, dass diese Angst bzw. der Vertrauensverlust bereits in der Kindheit begründet ist. Wenn jemand nicht das Urvertrauen gelernt hat.
Die Ausnahme würde ich in einem erlebten Trauma sehen. Das kann immer stattfinden, nicht nur in der Kindheit.

Später distanziert man sich deshalb von den Menschen aus Angst vor Verletzungen, psychisch wie physisch.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.04.2013 um 17:22
@Zeo
Ach, Unfehlbarkeit wäre was tolles, aber dafür musste ich allein schon bei Allmy viel zu oft Fehler eingestehen und Positionen revidieren. Und weil du dich grad so auf meine negativen Aspekte eingeschossen hast, wurde wohl wieder vergessen, dass ich z.B. gestern nen Ansatz gesucht habe, wodurch du dir das Leben leichter gestalten kannst. Aber das interessiert im Moment nicht mehr, gelle ;)


melden
vii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.04.2013 um 17:23
@ramisha

Mach ich auch, jedenfalls wenn ich in der Stadt unterwegs bin gebe immer was ab an bettler, aber hauptsächlich an Familie weil die auch viel in mich gesteckt haben. Nur an eine Stiftung würd ich nie was geben, wer weiss wo das Geld letztlich landet, am ende noch in Israel oder so :D


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.04.2013 um 17:23
@univerzal
Du interessiert generell recht wenig. Mobber seh ich als nicht viel mehr an, als Zielscheiben, die selber auch mal getroffen werden wollen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.04.2013 um 17:24
Wenn man 8 Stunden am Tag mit Arbeit verbringt sollte man sich mal Gedanken darüber machen ob das keine Sucht ist. Alles was man zu lange macht kann zur Sucht werden und 40 Stunden in der Woche zu arbeiten ist sehr gesundheitsgefährdend und muss psychologisch behandelt werden.


melden
Stehsegler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.04.2013 um 17:25
@fireflash
Sagt jemand der arbeiten geht? :D


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.04.2013 um 17:25
@Zeo
Tja, nur war ich gestern nicht als 'typischer Mobber' unterwegs, sondern wir haben ernsthaft ein paar Perspektiven gesucht. Mit Betonung auf 'wir', denn Interesse war ja deinerseits vorhanden.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.04.2013 um 17:26
@skeptikerin
sicher. das kann vielfältige ursachen haben, und je früher sich sowas verfästigt, desto tiefer steckt es auch, nehme ich an. will man das übel an der wurzel packen, müsste man ganz tief ansetzen und all diese tief einkonditionierten verahltensweisen nach und nach abtrainieren. das geht natürlich nicht über nacht, und man selbst müsste zunächst mal zu der grundlegenden überzeugung gelangen, dass das auch wichtig und notwendig für einen selbst ist, denn wie man sieht, ist das schon alleine alles andere als ein leichtes unterfangen. viele machen es sich in dieser situation gemütlich und haten was das zeug hält. haben ja irgendwo auch recht. aber sein müsste sowas ganz und gar nicht. es gibt nämlich keinen echten grund dafür, ausser mangelnder selbstkontrolle, mit daraus resultierenden ängsten und unbehagen in gesellschaft anderer


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.04.2013 um 17:26
@vii

Ich gebe auch im Rahmen meiner Möglichkeiten, aber auf das, was ich mir selbst
geschaffen habe, bin ich stolz und muss keinem dafür Danke sagen.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.04.2013 um 17:28
univerzal schrieb: Mit Betonung auf 'wir', denn Interesse war ja deinerseits vorhanden.
Bis du es wieder vergeigt hast mit deiner typischen uni-Unart. Du musst dir mein Gehör schon erarbeiten. Geschenkt wurde mir diesbezüglich auch nix.


melden
Stehsegler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.04.2013 um 17:28
@rockandroll
Man muß erst mal selber erkennen, dass es ein Problem ist.
Solange das nicht geschehen ist bringt alles nix.
Weder das Gerede noch die Abstreiterei hier.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.04.2013 um 17:33
@Zeo
Ich bin nicht dein Babysitter und letztlich hast du es als Vortrag abgetan, denn du dir schon zig mal reinziehen musstest. Obwohl ich darauf geachtet habe, dass es deinen Kriterien entspricht. Der Weg von Yvonne, die auch ohne Kollegen arbeitet, war dir dagegen zu kapitalistisch. Schade darum, denn du bringst die Voraussetzungen mit um kinderleicht an Gründungskapital zu kommen, sponsored by the Gov of Germany.

Nur, du willst es wohl gar nicht, sondern lieber darüber herziehen. Macht das Leben gewiss einfach, aber die heroischen Motive brechen dir gerade weg.


melden
Anzeige
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.04.2013 um 17:33
@Stehsegler
genau^^ und es ist ein problem, wenn man als gesellschaft jemanden mit durchfüttern muss, der irgendwelche diffusen ängste gegen einen hegt, und durch das auffällige verhalten auch noch signalisiert, dass er eine tickende zeitbombe ist. in unserer gesellschaft stellt man das mit medis still, in den 60ern machte man noch lobotomie und el.schocks, in anderen kulturen werden geister ausgetrieben, und wenn das nicht hilft, wird ein reifen übergestülpt mit benzin übergossen und angezündet. so ein verahlten will und kann eine gemeinschaft auf dauer nicht ertragen, weil es auch eine psychische belastung für die mitglieder dieser ist, wenn jemand ständig droht und zankt


melden
258 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mittagsschläfchen132 Beiträge
Anzeigen ausblenden