weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Misanthropen - die "anderen" Menschen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.04.2013 um 20:29
@Zeo

Meinst du. Du lässt dir ja nicht sagen, meinetwegen :)

Edit: Sry, hab mich im Beitrag vertan, auf den du dich beziehst. Vergiss es :D


melden
Anzeige
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.04.2013 um 20:31
Katori schrieb:Bist du eig. mit deinem jetzigen Zustand zufrieden?
Es ist erträglicher, als fünf Tage die Woche Mitschüler oder Kollegen dulden zu müssen. Diese Kontakte hatten früher dazu geführt, dass ich richtig cholerisch war, bis zum Kontrollverlust.

Und die einfache Rechnung, die sich daraus ergibt: wie kann es meine Schuld sein, dass es mir schlecht geht, wenn ich Menschen einfach nur meiden muss, damit es mir besser geht?


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.04.2013 um 20:33
@Zeo das klingt für mich eig. direkt nach Asozialität.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.04.2013 um 20:34
@Katori
Ja. Und glaubst du ich wurde so geboren? Keineswegs. Das war meine "Erziehung".


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.04.2013 um 20:36
@Zeo ich meins nicht als Beleidigung, sollte dir klar sein, ist auch nicht wirklich treffend fiel mir aber ne Femtosekunde zu spät auf, und würde einer anderen Definition, die mir noch nicht eingefallen ist bedürfen.

Darf ich dich fragen wie du erzogen wurdest?


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.04.2013 um 20:37
Katori schrieb:Darf ich dich fragen wie du erzogen wurdest?
So wie auch du erzogen wurdest. Durch deine(n) Erziehungsbefohlenen, dein persönliches Umfeld, deine Erfahrungen. Was einen eben so prägt.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.04.2013 um 20:43
@Zeo entschuldige bitte das kam sicher etwas angreifend rüber, allerdings seh ich davon ganz weit ab, dir in irgendeiner Form etwas andichten zu wollen, was nicht der Fall ist.

würdest du sagen das du eher autoritär erzogen wurdest?


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.04.2013 um 20:44
@Soley
Solange ich denken kann geben mir sehr langweilige, angepasste Menschen ungefragt Ratschläge und wollen mich auf den "richtigen" Weg bringen. Dabei will ich diese Quatsch nich hören..den vorhersehbaren Mist kann ich mir selber zusammenreimen.

Hab sehr viele Jobs gemacht und meistens fand ichs unerträglich..die ganze Woche mit unangenehmen Leuten zu verbringen- die auch noch froh sind zu arbeiten ( hauptsache nicht nachdenken, den ganzen Tag Blödsinn quatschen und abartige Radiosender dudeln lassen) während ich dort nur Fluchtgedanken hatte.

Ich war schon immer lieber alleine, was kaum jmd. versteht... weil das Alleinsein ja angeblich sooo langweilig ist.
@Katori
Katori schrieb:@Zeo das klingt für mich eig. direkt nach Asozialität.
Da lebe ich lieber mit "Asozialen". Und bin es gerne Selbst anstatt mit den ganzen positiven Menschen zu leben. Oh man das ist doch nur die Ehrlichkeit die den großen Unterschied macht.
Den meisten gehts genauso scheisse und sie hassen alles mögliche..Aber man darfs eben nich sagen.
Was man ja auch deutlich an den Gesichtern der arbeitenden Bevölkerung sieht...


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.04.2013 um 20:45
@Piorama

Darf ich fragen, warum du genau mich ansprichst und mir "Vorhaltungen" machst? ;)


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.04.2013 um 20:46
Katori schrieb:entschuldige bitte das kam sicher etwas angreifend rüber
Nein, wieso? Nenn das Kind ruhig beim Namen. Asozial. Stimmt schon.
Katori schrieb:würdest du sagen das du eher autoritär erzogen wurdest?
Teils teils...
Piorama schrieb:Da lebe ich lieber mit "Asozialen". Und bin es gerne Selbst anstatt mit den ganzen positiven Menschen zu leben. Oh man das ist doch nur die Ehrlichkeit die den großen Unterschied macht.
Den meisten gehts genauso scheisse und sie hassen alles mögliche..Aber man darfs eben nich sagen.
Was man ja auch deutlich an den Gesichtern der arbeitenden Bevölkerung sieht...
Word. Es ist ja schon ein Sakrileg, wenn man auf die Frage: "Du willst doch arbeiten?" mit Nein antwortet.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.04.2013 um 20:46
@Piorama nö das ist nicht befremdlich oder so enartet. Viele Menschen sind so, das sie sich auf sehr wenige Kontakte beschränken, und Asozialität war unangebracht zu sagen, war vorschnell geschossen und unüberlegt zu sagen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.04.2013 um 20:50
@Zeo des Kindes Namen, ja darüber bin ich mir aber sehr unsicher, da du eig. niemanden ernsthaft schaden willst und andere großartig ausnutzt. Eher hätte ich wohl sagen sollen, das du sozial etwas an Konformität eingebüßt hast. Halt hauptsächlich durch negative Erfahrungen mit Menschen, die sich dir gegenüber asozial verhielten.

Erlaub mir zu fragen wie du deinen Erziehern gegenüber eingestellt bist.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.04.2013 um 20:51
Piorama schrieb:Ich war schon immer lieber alleine, was kaum jmd. versteht... weil das Alleinsein ja angeblich sooo langweilig ist.
Weiß nicht, was daran langweilig sein soll, wenn man das tun kann, was man möchte, ohne sich Sorgen darüber machen zu müssen, dass man es jemandem nicht Recht macht. Bei dem Freund, den ich bald seit 20 Jahren kenne, fühl ich mich eher immer als Entertainer. Da kann ich nicht einfach sagen: "Fuck it, ich will jetzt WipEout spielen", wenn er sagt: "Meeeeh! Mag ich nicht." Schon muss man wieder faule Kompromisse eingehen. Also DAS find ich langweilig.
Katori schrieb:Erlaub mir zu fragen wie du deinen Erziehern gegenüber eingestellt bist.
Stehen ganz oben auf der Abschussliste. Besonders mein "falscher Vater", der mir fast die Nase gebrochen hätte. Wenn ich den nochmal in die Finger kriegen würde, wär er seine Eier los.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.04.2013 um 20:56
Go Misanthrop! :3


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.04.2013 um 20:57
@Soley
Soley schrieb:Und wenn du nicht wegschauen konntest und nicht imstande warst zu ignorieren, ist das dein Fehler. So ein Verhalten straft man am Besten immer mit Ignoranz. Direkt im Keim ersticken. Wenn du "fliehst", haben "sie" nur ihr Ziel erreicht.

Wollt dir keinen Vorhaltungen machen nur ist das immer so leicht gesagt man könne die Situation ändern. Ich glaube nicht daran - man kann sich raushalten aus gewissen Situationen...das wars schon.

@Zeo
Zeo schrieb:Word. Es ist ja schon ein Sakrileg, wenn man auf die Frage: "Du willst doch arbeiten?" mit Nein antwortet.
Ja ich glaub das is schon ein Tabu in unserer Gesellschaft. Man SOLL WOLLEN MÜSSEN.
Und da kommt ja auch ne Wut in den Leuten hoch wenn man sagt ich arbeite nich und finds nich schlimm.
Als ob man ihnen das Geld persönlich aus der Tasche zieht...dabei würden die Arbeitnehmer sicher auch nich mehr bekommen wenns die bösen Arbeitslosen nich gäbe (das Boot geht sowieso unter)...aber das is n andres Thema.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.04.2013 um 21:02
@Piorama
Eben. Ich weiß nicht, warum sich niemand darüber aufregt, dass er als Angestellter für wenig Geld dazu genötigt wird, viel Geld für seinen Chef zu verdienen. Oder dass einem so viel vom Lohn wieder abgezogen wird. Oder dass das Volk sparen soll, während sich die Sesselfurzer in der Regierung selbst eine Gehaltserhöhung gönnen. Das Volk zerrupft sich gegenseitig und schreit "Schmarotzer! Leistungsverweigerer!" und die Bosse lachen, weil sie ihre Lakaien so gut dressiert haben. Nämlich so gut, dass sie sich gegenseitig zähmen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.04.2013 um 21:10
@Zeo
Hauptsache die einfachen Leute pissen sich gegenseitig ans Bein...so kriegt man das Leben natürlich auch rum. Das Spiel mag ich aber nich mehr...
Und alle hoffen nochmal ein Stück vom Kuchen zu bekommen..das wird aber nix. Aber wenn man die Energie für dieses Schauspiel übrig hat... Viel Spass


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.04.2013 um 21:11
@Zeo versteh ich. War mal ähnlich Rache getrieben, aber hab irgendwann eingesehn, das es keinen Sinn machen würde mich an dem oder sonstwen zu rächen, da man sich selbst damit auch, wenn überhaupt nur kurz ein Gefühl von Genugtuung geben würde. Nachdem das abgeklungen ist, wäre es aber so, als hätts das nicht gegeben, übe dich am besten in Vergebung und Nachsicht und seh vom rachsüchtigen Verhalten ab, da es eben nichts bringt. Sieh du bist besser als irgendnen Pisser der sich ungerecht verhält und hast es nicht nötig dich zu rächen, dazu hast du auch viel zu viel Verstand.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.04.2013 um 21:12
Piorama schrieb:so kriegt man das Leben natürlich auch rum. Das Spiel mag ich aber nich mehr...
Nö, ich auch nicht. Drauf geschissen, auf Reichtum und Ansehen. Darauf, was "denn die Nachbarn denken sollen". In hundert Jahren liegen wir alle in der Kiste, dann spielts eh keine Rolle mehr.

Ist übrigens das Stichwort. Neuer Schlafzyklus beginnt. Oyasumi nasai, Allmy.


melden
Anzeige

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.04.2013 um 21:15
@Zeo jo, gute Nacht auch :)


melden
242 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden