Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Misanthropen - die "anderen" Menschen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.05.2013 um 12:39
@Zeo

:D Da du mich persönlich angeschrieben hast: Nein, ich werde nicht "ausgebeutet" und habe keinen 40-Stunden-Job, ich gehöre nicht mehr zur arbeitenden Bevölkerung :D , und mein Mann ist selbständig - wenn der "buckelt", dann für sich - uns und keinen anderen!


melden
Anzeige

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.05.2013 um 12:39
Zeo schrieb: Was würde ich ohne 40 Stunden Arbeit pro Woche mit meinem dummen
Leben anfangen? Und ist schon okay, dass ich einen schlechtbezahlten
Drecksjob hab, während Andere das Dreifache verdienen und dafür in
einem warmen, sauberen Büro sitzen dürfen. Ich mach auch gerne
unbezahlte Überstunden. Bin ja fleißig
Ganz ehrlich. Ich hasse meinen Job, abgrundtief. Das liegt aber weniger an der Arbeit an sich sondern vielmehr an den Leuten und an den gegebenen Umständen. Würde zu weit führen, das hier alles aufzuzählen...
Wehren geht zumindest in unserer Firma nicht. Schon zu oft miterlebt. Gegangen werden ist da das Stichwort. Die einzige Möglichkeit: Kündigen

Kündigen mit neuem Job in der Tasche wäre hier der große Wunsch. Aber so einfach wie es klingt, ist es nicht. Ich wäre lieber gestern weg als heute.

Klar, ich könnte auch einfach so gehen oder mich kündigen lassen. Aber nein, da steh ich nicht drauf. Ich war schon 3 Mal arbeitslos, ich weiß wie das ist. Und mir gefällt die Situation nicht. Noch weniger als mein jetziger Job.
Du hast keine Ahnung, ganz einfach. Brüllst hier aber rum wie der Löwenkönig.
Zeo schrieb:Wehrt euch doch! Aber dazu fehlen EUCH die Eier
Wehr du dich doch! Aber dein Protest zeigt sich ja in ultimativen Nichts-Tun. So verschafft man sich Gehör, ganz sicher. Dazu gehört auch sicher ganz viel Mut, meinen Respekt... :| *ironie off

Zeig doch mal deinen Eier, von denen du hier immer posaunst. Wie viel Eier hast du? Du "traust" dich ja nicht mal unter Leute, weil du mit ihrem Verhalten nicht klar kommst.
Was ändern willst du auch nicht. Du suhlst dich in deinem Schmerz und es gefällt dir, wie die Leute darauf anspringen. Stimmt?


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.05.2013 um 12:40
Thalassa schrieb: Ich habe da ein gutes Gewissen, da ich keinerlei Sozialleistungen "anderen aus der Tasche" ziehe - nichtmal die, die mir zustünden!
Siehst du wie irre das ist? Sogar auf das, was dir zustünde, verzichtest du freiwillig.
Da greift man sich echt ans Hirn! :D


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.05.2013 um 12:42
@Zeo

:) Aber mir kann keiner nachsagen, ich läge der Gesellschaft auf der Tasche ... merkst du was?


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.05.2013 um 12:42
Thalassa schrieb::) Aber mir kann keiner nachsagen, ich läge der Gesellschaft auf der Tasche ... merkst du was?
Ja, ich merke was. Dir ist wichtiger, was "Die Gesellschaft" von dir denkt, als dass du fair behandelt wirst. Das ist dumm! Sonst nichts!


melden
Tanith22
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.05.2013 um 12:43
allmotley schrieb:Ich bin froh und dankbar, dass es öffentliche Verkehrsmittel gibt, mit denen man billig von A nach B kommt, ohne selber fahren zu müssen.
Also ich fahre gern Auto. Kann es mir bald aber nicht mehr leisten, auch wenn ich arbeite.
Dazu wohne ich auf dem Land, wo die Busse am WE und abends nicht mehr fahren.

Nur mal am Rande erwähnt.

Fakt ist, dass viele Leute schwer arbeiten und trotzdem können sie nicht gut leben.

Ich verstehe schon, dass man da überlegt, wieso man diese Ungerechtigkeit aufrecht erhalten soll.

Arbeiten macht nur Sinn, wenn man sich und Familie ernähren kann und auch Freude am Leben hat.
Das ist doch der Inhalt eines Arbeitsvertrages. Ich verkaufe meine Arbeitskraft und einen Teil meiner Lebenszeit, dafür bekomme ich einen Gegenwert und alle sind zufrieden.
Nur das der Arbeiter eben nicht zufrieden sein kann, wenn die Existenz nicht gesichert werden kann durch Arbeit.
@Plan_B


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.05.2013 um 12:44
Zeo schrieb:Und ich will keinen scheiß 40-Stunden-Job. Was soll ich damit?
Ich auch nicht, 35 Stunden reichen völlig. Und wenn ich um 14 Uhr Feierabend machen kann, habe ich noch viel vom Tag. Soo schlimm ist das alles nicht für 4000 Euros als Dank. :D.

Du weiß, was du alles nicht willst, schön, aber weißt du auch was du willst?


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.05.2013 um 12:45
Du weiß, was du alles nicht willst, schön, aber weißt du auch was du willst?
Ich will, dass dieser Irrsinn ein Ende hat. Was muss man noch tun, bevor ihr endlich aufwacht und aufhört, euch wie Vieh behandeln zu lassen?


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.05.2013 um 12:47
@Zeo
Zeo schrieb:Das ist dumm! Sonst nichts!
Mag sein, daß Menschen wie du das dumm finden - ich nicht! Ich brauche mich bei niemandem - auch nicht der "Gesellschaft" für den Käse im Kühlschrank oder mein ausgeglichenes Mietkonto zu bedanken ...
Und sowenig, wie ich in die Gesellschaft einbringe, genauso wenig nehme ich in Anspruch bzw fordere ich von ihr - nämlich garnichts. Ich wäre zu stolz, auf Kosten anderer zu leben, ohne etwas dafür zu tun.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.05.2013 um 12:48
Tanith22 schrieb:Nur das der Arbeiter eben nicht zufrieden sein kann, wenn die Existenz nicht gesichert werden kann durch Arbeit
Dann ja, da gebe ich dir recht.
Tanith22 schrieb:Also ich fahre gern Auto. Kann es mir bald aber nicht mehr leisten, auch wenn ich arbeite.
Dazu wohne ich auf dem Land, wo die Busse am WE und abends nicht mehr fahren.

Nur mal am Rande erwähnt.
Und ich hasse es, selbst autofahren zu müssen. Das empfinde ich als Stress.
Klar, dass es auf dem Land anders zugeht. Ich meinte das auch nur als Beispiel, denn die Gesellschaft bietet ja noch mehr als nur das.
Auch dass wir uns hier austauschen können ist eine der vielen Möglichkeiten, die die Gesellschaft anbietet.
Es nutzen wollen, aber auf alles schimpfen, das ist es, was mir so sauer aufstößt. Konsequenz hieße: Ich will von der verhassten Gesellschaft nichts, in den Wald ziehen und autark leben.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.05.2013 um 12:50
Zeo schrieb:Ich will, dass dieser Irrsinn ein Ende hat. Was muss man noch tun, bevor ihr endlich aufwacht und aufhört, euch wie Vieh behandeln zu lassen?
Du mit deinem "ihr" ...

Welchen Irrsinn meinst du? Dass man fürs Arbeiten mehr Geld bekommt als fürs Nichtstun? Was tust du denn außer herummaulen?
Wie Vieh behandeln? Wer denn? Wo denn? Du übertreibst.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.05.2013 um 12:50
Thalassa schrieb:Mag sein, daß Menschen wie du das dumm finden - ich nicht!
Dann mach doch weiter so und lass dich missbrauchen. Nur zu! Aber verlang nicht dasselbe von mir.
Und ich werde es mir selber nicht schwerer machen, nur weil du in deiner wirren Vorstellung etwas ehrenvolles darin siehst, dich von Anderen ausnutzen zu lassen und zu verzichten. Im Gegenteil, ich hole mir, was ich kriegen kann. Alles andere wäre blöd!


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.05.2013 um 12:53
@Zeo
Zeo schrieb:Dann mach doch weiter so und lass dich missbrauchen.
Häääääh? Wer sollte mich denn mißbrauchen bzw ausnutzen? Bei mir ist null, auf beiden Seiten ...


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.05.2013 um 12:54
Ich habe gesagt, was ich sagen wollte. Jetzt macht was draus. Oder lasst alles so, wie es ist.
Es ist eure Entscheidung.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.05.2013 um 12:59
@Zeo
Zeo schrieb: Im Gegenteil, ich hole mir, was ich kriegen kann. Alles andere wäre blöd!
Schön - von all denen, die dafür ihre Steuern zahlen, arbeiten gehen und von dir angegriffen und beleidigt werden - feiner Zug und tolle Lebenseinstellung :) .


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.05.2013 um 13:00
Ich bin weitgehend zufrieden mit dem, was ich habe und bin. Ganz perfekt wird es nie sein, aber ich habe durch die Arbeit Struktur in meinem Tag und auch Anerkennung, sowie Kontakte zu anderen Menschen. Wenn es auch nicht alles Wahlkontakte sind, so machen sie dennoch das Leben mit aus.

Wenn ich das gleiche Geld ohne Arbeit haben könnte, wäre das eine Alternative, aber das ist unrealistisch.

Du jedenfalls bist mit irgendwas ganz und gar nicht zufrieden, das merkt man mit jedem Buchstaben, den du hier reinsetzt.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.05.2013 um 13:01
@Plan_B
@Thalassa
Wenn es euch besser dabei geht, weiter in mir den Bösen zu sehen, hab ich kein Problem damit.
Aber schlauer wäre es, wenn ihr endlich mal euren Blick auf den wahren Feind richten würdet und diesen bekämpft. Anstatt nach seiner Pfeife zu tanzen und nach seinem Maul zu plappern.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.05.2013 um 13:01
@Plan_B
allmotley schrieb:Du jedenfalls bist mit irgendwas ganz und gar nicht zufrieden, das merkt man mit jedem Buchstaben, den du hier reinsetzt.
Klingt mir persönliche nach purem Frust, Neid und Unzufriedenheit - mit sich selbst, der Welt und allem ...


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.05.2013 um 13:04
Thalassa schrieb:Klingt mir persönliche nach purem Frust, Neid und Unzufriedenheit - mit sich selbst, der Welt und allem ...
Neid bestimmt nicht. Worauf soll ich neidisch sein? Dass ihr eure besten Jahre am Arbeitsplatz vergeudet?


melden
Anzeige

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.05.2013 um 13:04
@Zeo
Zeo schrieb:Aber schlauer wäre es, wenn ihr endlich mal euren Blick auf den wahren Feind richten würdet und diesen bekämpft.
:D Du irrst - ich habe 1. kein Feindbild, weder wahre Feinde, noch eingebildete und 2. wüßte ich beim besten Willen nicht, wofür oder wogegen ich nun "kämpfen" sollte :D .

... und nochmal: ich arbeite nicht!!! Werde also weder ausgebeutet, noch "belohnt" :D .


melden
254 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden