Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Misanthropen - die "anderen" Menschen

Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.05.2013 um 14:00
@Soley
darfst du nicht.


melden
Anzeige
Stehsegler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.05.2013 um 14:00
@Malthael
Die Kritik an der Gesellschaft, kann ich da schon verstehen und sie ist auch begründet. Darüber müssen wir nicht streiten.
Das da eine Menge im Argen liegt ist auch klar.

Zum Beispiel der Putzfrau: Sicher ist es ein knallharter Job und das haben auch Ärzte oder Rettungsdienste. Nur stell Dir mal vor solche Dienste fallen weg.
Sicher ist es da unwichtiger ob ein Flur geputzt wird. Aber Ärzte gäbe es nicht mehr.
Na so einfach ist das alles nicht.

Ich kann in den Laden gehen und mir das aussuchen was ich will. Denn das habe ich mir mit Spaß, Stolz und Würden erarbeitet.
Ich versuche täglich was zu verbessern. Würde ich das nicht, gäbe es Stillstand, der völlig unsinnig ist.
Aber wieso wird diese Frau gezwungen den Flur zu wischen? Wenn ich darauf keinen Bock hätte würde ich mir was suchen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.05.2013 um 14:01
@Zeo
Stimmt, auf Kosten des Staates lebt es sich auch viel besser. Sich einfach zurücklehnen und nichts machen zeugt von sehr viel Willensstärke. Top! :)


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.05.2013 um 14:02
Stehsegler schrieb: Nur stell Dir mal vor solche Dienste fallen weg.
ja genau, dann müsstest du nämlich diesen DRECKSJOB machen und wer will das schon.
da isste besser wenn es mittellose frauen gibt, die haben keine wahl die müssen das tun.
krank


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.05.2013 um 14:02
Soley schrieb:das nennt man zuckerbrot und peitsche, aber du bist zu sehr mit dir selbst beschäftigt um das zu erkennen.
Außerdem nennt man sowas Geben und Nehmen. Aber du bist zu sehr mit deinem Hass beschäftigt, um das zu erkennen ;)
Zeo schrieb:Im tiefsten Dschungel hätte ich euch nicht sagen können, was ich euch sagen wollte.
Das hast du doch nun zu Genüge. Also kusch kusch, ab in den Dschungel.
Zeo schrieb: Aber ignoriert das ruhig und spielt weiter die Unterwürfigen, obwohl ihr nicht müsstet.
Ignorieren nennst du das?

Außerdem hast du auf Nachfrage noch keine vernünftige Alternative genannt, die auf Dauer funktioniert. Ehrlich, mich interessiert das.

Veränderung, Bewegung, Rebellion...alles schön und gut. Aber was soll am Ende dabei rum kommen?

@Malthael

Keine Antwort ist auch ne Antwort, danke ;)


melden
Stehsegler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.05.2013 um 14:02
@Zeo
Im tiefsten Dschungel wärst Du wie jeder westliche Bürger verhungert....


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.05.2013 um 14:02
Stehsegler schrieb:Mir geht es im Grunde genommen auch mit um den Aspekt es den Menschen lebenswert zu machen.
ja, der würde mich auch interessieren
... @Zeo
;)
Stehsegler schrieb:Und da ist sich jeder der Nächste, sprich jeder sollte doch alles dafür geben, dass es bei ihm und in seinem Umfeld besser wird.
in der Regel sind die Menschen ja so gestrickt - sie streben für sich nach positiven Veränderungen.
Um diese zu verwirklichen, ist es ja oft so, dass die Umwelt als solches positiv beeinflusst werden muss.
Andererseits gibt es genug, denen das eigene Wohl über alles geht - die sich wirklich gar nichts um das Wohlergehen anderer scheren.
Aus was für Gründen auch immer - Ignoranz, bewusstes Desinteresse ... egal.
Bei Erfahrungen mit solchen "Exemplaren" find ich es schon nachvollziehbar, dass man zum Misanthropen wird ;)
Stehsegler schrieb:
Nur ist es wenig hilfreich alles zu verteufeln. Ob man das aber als Misanthrop überhaupt abstellen kann, das ist es was ich nicht beurteilen kann.
ja, DAS, genau das, fände ich auch hochspannend.
Aber ich warte und warte auf eine Antwort ... ^^


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.05.2013 um 14:03
Soley schrieb:Außerdem nennt man sowas Geben und Nehmen. Aber du bist zu sehr mit deinem Hass beschäftigt, um das zu erkennen ;)
ja schön die illusion aufrechterhalten, sonst würdst du ja mit der wahrheit konfrontiert werden.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.05.2013 um 14:04
Malthael schrieb:ja genau, dann müsstest du nämlich diesen DRECKSJOB machen und wer will das schon.
Wir reden hier beispielsweise aber auch von Ärzten. Was ist, wenn die wegfallen?

Die haben nicht ohne Grund studiert, nicht jeder kann den anderen am Herzen operieren. Und wer macht am Ende den ganzen Dreck weg, wenn es die Putzfrau nicht gibt? Fragen über Fragen...


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.05.2013 um 14:04
@Soley

... ich habe ja auch schon öfter nach einer wirklichen Alternative gefragt ... außer Revoluzzerthesen und Robin Hood-Ideen kam aber nichts Vernünftiges :D .


melden
Tanith22
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.05.2013 um 14:05
@Plan_B
Ein wenig muss man schon selbst dafür tun, anstatt nur zzu jammern.
Wenn du in diesem System Erfolg haben willst, JA. Da geb ich dir Recht.

Ausser du kommst auf die Idee, dass System auf die Bedürfnisse ALLER Menschen auszulegen.
Was gerechtere Umverteilung angeht. Eine Putzfrau müßte auch GUT bezahlt werden für ihre Arbeit.
Sie hat zwar nicht studiert und in ihre Karriere investiert, leistet aber ihren wichtigen Teil.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.05.2013 um 14:05
Soley schrieb:Die haben nicht ohne Grund studiert, nicht jeder kann den anderen am Herzen operieren.
jeder kann arzt werden, wenn er sich das stuim leisten könnte.
aber wenn jeder arzt ist, wer macht dann die drecksarbeit?


melden
Stehsegler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.05.2013 um 14:05
@Alicet
So wie Zeo es schildert, will er ja gar kein lebenswertes Leben. Er will es nur schnell und ohne irgendeinen Aufwand hinter sich bringen.
Unsereiner gehört nicht zu den Menschen, denen andere am Arsch vorbei gehen.
Dennoch werde ich in diesen Topf geschmissen. Merkste was?
Das ist doch nicht in Ordnung.
Mir hat mal jemand mit Depressionen gesagt, dass er aus diesem Strudel der Gefühle gar nicht mehr entkommen kann.
Daher die Überlegung


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.05.2013 um 14:05
Malthael schrieb:ja schön die illusion aufrechterhalten, sonst würdst du ja mit der wahrheit konfrontiert werden.
Ich erlebe die Wahrheit wohl wahrhaftiger als du oder du dir im Klaren bist, wie ich es tue. Mutmaßungen aufzustellen über Menschen die du nicht kennst, nennt man dreist :)


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.05.2013 um 14:05
@Zeo

mit was für abstrusen Weltsichten und Philosophien hast du dich vollgestopft?


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.05.2013 um 14:07
Soley schrieb:Ich erlebe die Wahrheit wohl wahrhaftiger als du oder du dir im Klaren bist, wie ich es tue.
bilde dir das ruhig ein. aber einbildung ist keine bildung.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.05.2013 um 14:07
Stehsegler schrieb:So wie Zeo es schildert, will er ja gar kein lebenswertes Leben.
Auf das, was du unter einem lebenswerten Leben verstehst, kann ich verzichten, stimmt.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.05.2013 um 14:07
Tanith22 schrieb:Ausser du kommst auf die Idee, dass System auf die Bedürfnisse ALLER Menschen auszulegen.
Was gerechtere Umverteilung angeht. Eine Putzfrau müßte auch GUT bezahlt werden für ihre Arbeit.
Sie hat zwar nicht studiert und in ihre Karriere investiert, leistet aber ihren wichtigen Teil.
Aha, du meinst also Kommunismus. Hat doch auch nicht funktioniert, oder?


melden
Anzeige
Stehsegler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.05.2013 um 14:07
@Malthael
Was machst Du denn? Du bildest Dir das auch ein. nur in die negative Richtung.
Da beißt sich der Hund richtig in den Schwanz.


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden