weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Misanthropen - die "anderen" Menschen

Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.05.2013 um 12:21
@Malthael
Malthael schrieb:ihr habt doch gar keine echten probleme. ihr lebt nicht vom existenzminimum und müsst nicht jeden tag mit der angst leben obdachlos zu werden.
Mein Gott... dann such dir ne Lehre, geh arbeiten... DU bist dafür verantwortlich, wie viel Geld dir monatlich zur Verfügung steht und kannst dafür etwas tun!
Wäre zumindest produktiver, als hier rumzuheulen und wie immer... nichts zu tun.
Aber da wären wir wieder beim alten Lied: Die anderen sind schuld, man selbst aber nicht.

Meinste mir fliegt alles von alleine zu? Meinste ich musste nie in meinem Leben um etwas kämpfen? Meinste, ich habe keine Sorgen und Ängste?
Aber im Gegensatz zu dir, gehe ich dagegen an.
Malthael schrieb:ihr habt doch nur angst etwas zu ändern, weil ihr angst hab, dass eure kleine heile welt aus den fugen gerät.
Inwiefern änderst DU die Welt denn?


melden
Anzeige

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.05.2013 um 12:24
@Malthael
Malthael schrieb:ist doch eigenltich logisch.
schwäche ist nur ein wort, worte zu hassen ist sinnlos.
menschen sind schwach. menschen zu hassen ist sinnvoll.
Das hier auch alle leute von logik reden müssen die von logik keine ahnung haben.
Is ja fast noch schlimmer als bei nietzsche.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.05.2013 um 12:27
@aseria23
aseria23 schrieb:Ok, dann frag ich mal ne Frage, die ich bisher noch nich gestellt habe. Hast du gewusst, das viele Politiker nachgewiesernermaßen Misanthropen sind? Generell viele Leute im öffentlichen Dienst? Das es Psychologen gibt, die so sind? Massenmörder? Polizisten? Vielleicht solltest du erstmal deine Argumente prüfen, statt Sachen zu behaupten, die einfach nicht stimmen und dann Leute anzugreifen, die nachfragen aus ehrlichem Interesse..
Ich hab das noch nich gewusst.
Weil es nicht stimmt.
Wie weist man denn bitte 'misanthropie' nach?
Vorallem bei politikern, die meist eher weniger philosophische schriften verfassen.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.05.2013 um 12:28
Kältezeit schrieb:Mein Gott... dann such dir ne Lehre, geh arbeiten... DU bist dafür verantwortlich, wie viel Geld dir monatlich zur Verfügung steht und kannst dafür etwas tun!
Wäre zumindest produktiver, als hier rumzuheulen und wie immer... nichts zu tun.
Aber da wären wir wieder beim alten Lied: Die anderen sind schuld, man selbst aber nicht.
mein gott... es geht doch nicht um mich.
ich lebe spartanisch ich brauche nicht viel. es geht um millionen von menschen nicht nur in afrika, sondern auch in europa und sogar deutschlnd. krieg das in dein schädel.
es geht nicht um mich.

@shionoro
ja du hast die ahnung für dich alleine gepachtet.
shionoro schrieb:Ich hab das noch nich gewusst.
Weil es nicht stimmt.
ja genau. red alles weg was dir nicht gefällt.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.05.2013 um 12:30
@Malthael

Nö.
Das ist immer dein einziges argument, mir zu sagen ich soll nich so tun als würde ich alles wissen.
Problem ist: ich weiß, dass das was aseria sagt nicht stimmt, und ich weiß auch einiges über logik, im gegensatz zu dir.

Du greifst nichtmal sachlich an was ich sage, du sagst nur ich wäre arrogant und selbstgerecht.
Denn offenbar kannst du dazu sachlich nichts sagen.

Ob ich selbstgerecht bin sagt aber nix darüber aus, ob ich unrecht habe.

Und tu nich so, als ging es hier um alle anderen.
Die Kinde rin Afrika sind dir so lange egal, wie sie ein tolles beispiel sind dafür dass du recht hast.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.05.2013 um 12:34
@shionoro
hochmut kommt vor dem fall.
shionoro schrieb:du sagst nur ich wäre arrogant und selbstgerecht.
nein selbstgerecht hab ich nicht gesgat. arrogant und selbstverliebt trifft es wohl eher.
shionoro schrieb:Ob ich selbstgerecht bin sagt aber nix darüber aus, ob ich unrecht habe
du willst nur recht behalten ob du im unrecht odfer im recht bist, interessietr dich nicht.
shionoro schrieb:Und tu nich so, als ging es hier um alle anderen.
ich tu nicht nur so, es ist so. aber du weisst es sicher besser. du weists alles besser
shionoro schrieb:Die Kinde rin Afrika sind dir so lange egal, wie sie ein tolles beispiel sind dafür dass du recht hast.
versuchs nochmal mit grammatik.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.05.2013 um 12:34
@Malthael

Du siehst eben nur die negativen Seiten. Es gibt so viele Menschen, die Positives tun. Die sich ehrenamtlich irgendwo beteiligen... oder einfach die kleinen Dinge des Alltags die das Leben schön machen. Ein Lächeln, ein Autofahrer, der einen über die Straße lässt, ein Kind, das einen grüßt.

Kein Mensch ist von grundauf schlecht. Und kein Mensch ist ausschließlich nur schlecht. Das ist ein Hirngespinst, das ihr euch selbst eingetrichtert habt, um einen Vorwand zu haben, eure Lebensweise zu rechtfertigen.

Mir kommt es so vor, als ob hr nur das große, ganze "Übel" seht und überhaupt keinen Blick für die kleinen, schönen Dinge des Lebens übrig habt. Den Wald vor lauter Bäumen nicht seht.
Ihr seid zu bedauern.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.05.2013 um 12:35
@Malthael

Im gegenteil, ich will neue impulse bekommen wenn ich diskutiere.
Dazu ist es aber zwingend notwendig, meine bisherige Meinung so stark es geht zu vertreten.
Wenn ich merke, das funktioniert nicht, egal wie sher ich mich anstrenge, dann weiß ich, dass ich Unrecht habe und überdenke meine Position.

Wie gesagt, sachlich scheinst du hier nichts zu sagen zu haben.

Was machst du so für die Kinder in Afrika?


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.05.2013 um 12:36
@Malthael

Im übrigen hab ich noch kein Kind in Afrika so rumjammern sehen, wie ihr es hier tut.

Denkt mal drüber nach. Und lasst lieber jene jammern, denen es wirklich schlecht geht. (wenn wir schon einmal bei dem Beispiel sind...)


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.05.2013 um 12:36
Kältezeit schrieb:Du siehst eben nur die negativen Seiten
während du sie vollkommen ignorierst.
Kältezeit schrieb:Es gibt so viele Menschen, die Positives tun. Die sich ehrenamtlich irgendwo beteiligen... oder einfach die kleinen Dinge des Alltags die das Leben schön machen. Ein Lächeln, ein Autofahrer, der einen über die Straße lässt, ein Kind, das einen grüßt.
davon kann man auch super leben.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.05.2013 um 12:37
@Kältezeit
Es gibt natürlich genauso Misanthropie im kleinen wie auch im großen Rahmen, genauso wie die Ausprägung unterschiedlich ist. Es gibt nunmal nicht DEN Misanthropen, den man 100%ig als solchen immer erkennt. Genauso muss er sich eben nicht von allen abkapseln. Du glaubst gar nicht, wie viele von denen im öffentlichen Dienst tätig sind. Nur weil man intelligent genug ist, seine wahren Motive zu verschleiern, und nicht überall seinen ganzen Hass überall rauskotzt, heisst das nicht, dass das nicht zuträfe. Ich habe in meiner Zeit als Sozialarbeiterin soviel Machtversessene Menschen kennengelernt, denen es kein Stück mehr um ihre Klienten ging sondern nur darum, ihre Machtposition weiter zu verfestigen, das kannst du dir gar nich vorstellen. Die mochten Menschen definitiv nicht, das waren für diese Menschen Spielzeuge. Hat man natürlich nicht auf den 1. Blick gesehen bzw. gemerkt, sondern erst nach einer gewissen Weile, aber es war dann schon offensichtlich. Genauso gibt es genug Fälle von Psychologen, die einerseits den Beruf nur lernen wollen um andere Menschen zu manipulieren und welche, die das auch tatsächlich mit ihren Patienten tun. Gab auch Fälle, da wurden Patientinnen von Psychologen so manipuliert, dass sie mit ihnen geschlafen haben. Auch nicht gerade ein Indiz für Menschenfreundlichkeit.

Und was ist mit den ganzen Kriegstreibenden Politikern? Ghadafi? Bin Laden? Bush? Hitler? Stalin? Den Mafiabossen dieser Welt? Den Sektenführern? Den korrupten Steuerhinterziehern? Alles meistens sehr charakterstarke und teilweise auch bestimmt oberflächlich sehr charmante Menschen, die permanent im Licht der Öffentlichkeit stehen. Auch "normale" Menschen sind so. Beispiel Armanda Knox. Der Engel mit den Eisaugen. Warum wohl erregt ihr Fall immer noch so ein Aufsehen? Weil sie ein Paradebeispiel für einen charmanten Misanthropen ist, unabhängig davon, ob die nun Schuld hat oder nicht (auch wenn ich das glaube.)

Warum ist das nicht intelligent, wenn man sich das System, das man so sehr verachtet, nicht zunutze macht? Wenn das einem egal ist, ob Menschen drunter leiden ode rnicht. Wenn man die Möglichkeit hat, sich daran zu bereichern, ist das dann gerade nicht eines dieser "Aktionen" oder "zeichen" nach aussen hin, wo man zeigt, was man ist und was einen die Gesellschaft kann? Wärs da nicht, auch nach deiner Meinung, eben genau falsch NICHTS zu tun bzw. etwas, was nur einen kleinen Kreis Menschen beträfe, eben wie zum Beispiel im Internet? Ich bin absolut nicht der Meinung, dass das richtig und gut wäre, wenn man das auf die Art und Weise ausnutzt, aber ich halte es für wesentlich intelligenter sich zu rächen anstatt sich autark irgendwo im Wald zu verkriechen und sich noch mehr zu isolieren.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.05.2013 um 12:39
Kältezeit schrieb:Im übrigen hab ich noch kein Kind in Afrika so rumjammern sehen, wie ihr es hier tut.
weil sie auch nicht die gelegenheit dazu haben. sie haben kein internet.
Denkt mal drüber nach. Und lasst leiber jene jammern, denen es wirklich schlecht geht. (wenn wir schon einmal bei dem Beispiel sind...)
also dürfen nur die jammern, den es schlecht geht? und wenn es ihnen schlecht geht, dann sind sie selbst dran schuld?

mir kommt es vor, als würdet ihr hier nu r eurr schlechtes gewissen beruhigen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.05.2013 um 12:39
@shionoro
Ich frag mich echt, wie man sowas ignorieren kann. Millionen von Politikverbrechern passieren auf der Welt. Kriege werden über Öl geführt und dabei ganze Dörfer ausradiert. Ganze Rassen wurden versklavt. Es gibt Systeme, auch in Afrika, da gelten Menschen nicht mehr als Dreck. Es werden bei politischen Demonstrationen Menschen geschlachtet wie Vieh. Und das sollen Menschenfreunde sein oder was?


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.05.2013 um 12:40
@aseria23

DAs waren aber alles keine misanthropen, weder amanda knox, noch hitler, nochghadafi, noch bush, noch bin laden.
Stalin, vielleicht, aber auch da müsstest du das erstmal zeigen.
Die haben alle in KAuf genommen, dass menschen sterben, aber das macht sie nicht zu misanthropen.

Genauso wie es dich nich zum misanthropen macht leute zu manipulieren.

Ein verbrecher sit doch nicht gleich ein misanthrop, und ein machtsüchtiger mensch auch nicht.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.05.2013 um 12:40
@Malthael
Malthael schrieb:während du sie vollkommen ignorierst.
Das stimmt doch gar nicht. Ich hab ja keine Scheuklappen vor meinen Augen. Ich sehe die Ungerechtigkeit, die täglich die Welt heimsucht. Aber was nützt es mir, zu jammern?
Ich kann auch nicht viel machen... ich kann in Afrika vielleicht nichts bewirken aber in meinem direkten Umfeld.
Durch die, von mir bereits schon angesprochenen kleinen Dinge, kann ich das Leben meiner Mitmenschen tagtäglich etwas schöner machen. Ein Lächeln, ein liebes (natürlich ernst gemeintes) Wort etc. pp.
Malthael schrieb:davon kann man auch super leben.
Misst du die Qualität deines Lebens nur anhand dessen, was dir an Geld so zur Verfügung steht? Für mich ist LEBEN weitaus mehr...


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.05.2013 um 12:42
@aseria23

wie soll z.b. bin laden ein misanthrop sein, wenn er glaubt, der mensch sei von gott geschaffen?

Es macht keinen sinn, allen leuten die generell sachen gemacht haben, in denen sie menschen getötet oder entmenschlicht haben als misanthropen zu bezeichnen.

Misanthropen sind eher die Leute, die die menschliche existenz an sich ablehnen und abartig finden


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.05.2013 um 12:46
@Malthael
Malthael schrieb:also dürfen nur die jammern, den es schlecht geht? und wenn es ihnen schlecht geht, dann sind sie selbst dran schuld?
Naja... ähm... Die, denen es gut geht... die haben doch auch nix zu jammern?
Außer sie trachten nach Aufmerksamkeit obwohl es ihnen vergleichsweise gut geht...
Malthael schrieb:mir kommt es vor, als würdet ihr hier nu r eurr schlechtes gewissen beruhigen.
Naja, ich wüsste nicht, was ich jemals schlimmes getan haben sollte. Was ich DIR getan haben sollte.
Ich helfe dir sogar indirekt, deinen Poppes monatlich über die Runden zu bringen und dir hier gerade deine tägliche Langweile zu vertreiben.
Wer sollte von uns beiden nun eher ein schlechtes Gewissen haben?


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.05.2013 um 12:46
@shionoro
Die meisten Leute, die Religiös sind, gehen nicht davon aus, dass der Mensch allgemein von Gott geschaffen wurde. Sie gehen davon aus, dass der Mensch IHRER Religion von Gott geschaffen wurde. Das hat für mich nichts Menschenfreundliches. Das ist Rassismus, wenngleich auch unter dem Deckmantel des religiösen. Wozu sonst gibts soviel Krieg aus eben diesem Grund? Wer sonst, wenn nicht ein Menschenfeind kommt auf die Idee, andere Menschen aufgrund ihrer Weltanschauung als Minderwertig zu betrachten? Und wer sagt, dass diese Menschen die Menschliche Exisitenz nicht abartig finden. Weil sie in ihr leben und sich im Rahmen der Öffentlichkeit bewegen? Das hat gar nix zu sagen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.05.2013 um 12:47
@Kältezeit
Würdest du das denn auch tun, wenn du nicht von staatlicher Seite dazu "gezwungen" werden würdest?


melden
Anzeige
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.05.2013 um 12:48
@aseria23

Jemanden bezahlen, der nicht arbeiten will?
Ganz klar: Nein.

Aber auch bei diesem Thema waren wir schon einmal.


melden
248 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden