weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Misanthropen - die "anderen" Menschen

hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

08.05.2013 um 16:53
@Malthael
Malthael schrieb:alter du bist ja der gipfel der arroganz.
wenn ich etwas sehe, dann isset einbildung und wenn du was siehst, dann ist es die wahrheit.
kommse noch klar?
Wenn Du meinst ich bin der Gipfel der Arroganz, dann wird das sicher so sein. XD
Verstehe den zweiten Satz nicht. Ist es eine Feststellung oder eine Frage?
Malthael schrieb: ist dir schleierhaft warum wir hassen und dennoch behauptest du uns zu verstehen?
dass nenn ich widersprüchlich.
Wo habe ich geschrieben, dass ich behaupte euch zu verstehen. Bitte zeige mir meinen Beitrag dazu!
Malthael schrieb:ok ich hasse dich auch... ich hasse alle scheinspirituellen.
ihr habt doch total die bodenhaftung verloren und glaubt die wahrheit zu kennen nur weil ihr spirituell seid oder eher glaubt spirituell zu sein.
LoL, Du hasst mich ja? Weißt Du was, ich mag dich dafür, dass Du mich hasst.
Du hast natürlich nicht die Bodenhaftung verloren. Nein, Du nicht. Nur wir. XD
Spirituell? Seid wann hat Mathematik, Logik, Physik und Biologie etwas mit Spiritualität zu tun?
Ich glaube, Du verstehst hier was falsch.


melden
Anzeige
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

08.05.2013 um 16:59
Mitunter muss ich meinen inneren Schweinehund daran hindern nicht einen Misanthropenhass zu entwickeln, wenn ich beobachte wie hier interagiert wird...schrecklich diese Ambivalenz...aber vielleicht sehe auch nur ich die...


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

08.05.2013 um 16:59
Malthael schrieb: falsch.
nicht jeder "kann" behaupten, dass du die wahrheit gepachtet hast, jeder "tut" das bereits.
Du bist also der Meinung, dass jeder Mensch sagt, ich hätte die Wahrheit gepachtet?
Wirklich jeder?

@Malthael


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

08.05.2013 um 17:43
wenn überhaupt, dann hab ich die wahrheit gepachtet.
Wisst ihr doch.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

08.05.2013 um 17:48
@DieSache
DieSache schrieb:ich sehe darin keine Inkonsequenz, denn wenn wir Mal vom natürlich gegebenen Fakt ausgehen, dass jedes Tier, somit auch in meinem Verständnis der Mensch in diesen Zyklus von fressen und gefressen werden eingebunden ist (man schaue sich nur Mal Gebiss und Verdauungssystem genauer an!), dann erhebe ich mich nicht weiter über die anderen Spezies sondern gehöre mit in den Kreislauf
Es ist sehr wohl eine Inkonsequenz. Denn wenn du z.B. einem Schwein dieselbe Dignität wie einem Menschen einräumst, dann darftst du es nicht töten und aufessen, sondern dann musst du konsequenterweise Vegetarierin sein und dem Leben des Schweines eine höhere Priorität zuordenen wie deinem Genuss von Fleisch!


@phenix
phenix schrieb:Ich glaub auch das die Darstellung von @DieSache nichts mit Spezienrassimus zu tun hat.

Das wäre wenn ich aus Verachtung Tiere essen würde, da ich der Meinung WÄRE sie sind nichts Wert.
Aber nur weil ich den Menschen einen höheren Wert als den Tieren beimesse, heisst das ja noch lange nicht, dass ich sie verachte.
Beenden wir dieses Begriffgeplänkel, es fruchtet zu nichts.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

08.05.2013 um 18:16
@rockandroll
rockandroll schrieb:es gab mal eine zeit, da war ich selbst ziemlich traumatisiert nach einem schlimmen unfall. allemöglichen ängste plagten mich, ich nahm drogen um sie zu beteuben, wurde psychotisch und depressiv. wenn man sowas mal hinter sich hat, kann einen im nachhinein nicht mehr so viel schocken oder traurig machen. der mensch ist sich selbst der schlimmste feind. das hab ich gelernt dabei. aber nicht untereinander, wie man hier gerne vermuten würde, sondern jeder sich selbst. das ist DER grosse knackpunkt in unser aller leben, vermute ich sehr stark.
Ich weiß nicht, Existieren war für mich immer schon ein Trauma, aber ich habe mir die notwendige Gleichgültigkeit zurechtgelegt und ein Refugium, das ich selbst bin geschaffen, um mich jeden Tag dorthin zurückziehen und die Welt vergessen zu können.
Diese Strategie ermöglicht es mir, meine geistig-psychische Integrität aufrechtzuerhalten und eine notwendige Stabilität in mein Leben zu bringen und damit auch gewisse positive Bewusstseinzustände zu erreichen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

08.05.2013 um 18:30
@Latebrae
Latebrae schrieb:Ich finde den Menschen auch schlecht und im Großteil sehe ich es genau so wie die selbsternannten Misanthropen. Natürlich wäre es gesünder die Welt anders zu sehen aber ich maße mir nicht an zu entschieden welche Ansicht die Richtige und welche die Falsche ist. Wie Yoda sagte: "Deine Wahrnehmung bestimmt deine Realität"
Ja es ist wo dein auge hinfällt.

Jeden morgen fäng meist für mich gut an.

Ich laufe unser waldweg endlang,mit unser super immer gut gelaunten Hund, und ende diesen waldweg ist ein teich.

Da spiegelt sich die sonne, nebel steigt morgens auf, schwäne haben gerade drei jungen.
Dieses bild macht mich glücklich.
Finde ich die welt mal nicht schön, dann öffne ich meine augen bewusst und nehme dann solche dinge wahr.

Jeder mensch hat das recht wieder gut drauf zu sein.
Es gibt höhen und tiefen, nur die höhen und tiefen entscheidet unter anderem das auge.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

08.05.2013 um 18:35
@hawaii

Begriffe wie Misanthropie sind plastisch und können auf verschiedene Individuen bezogen, auch verschiedene Ausprägungen haben. Ich selbst hasse keine Menschen, bei vielen Menschen ist sowenig Substanz vorhanden, dass es gar nichts gibt, was man hassen könnte und so sind die meisten Menschen personifizierte Nichtse - die Gräber sind gefüllt mit namenlosen Kreaturen.


@Zeo
Zeo schrieb:Menschen sind von außen betrachtet strunzdumm. Und da ich selber ein Mensch bin, kontrolliert von einem verrückten Gehirn, das eine Entscheidung für mich schon getroffen hat, während ich glaube, noch darüber nachzudenken, bin ich unweigerlich genauso dumm und befangen. Die Überzeugung, mich für erleuchtet zu halten, steht mir deshalb nicht zu. Ich könnte mir aber auch ein paar Wahnvorstellungen machen, wenn es sein muss.
Die meisten Menschen sind ein wenig so wie Tamagotchis, der Umgang mit ihnen, ist wie ein Bad in einem Meer aus Trivialität und Nichtigkeit. Ich bilde mir nicht ein intelligenter zu sein, oder mehr zu wissen als der Durchschnitt... aber den meisten Menschen mangelt es an kritischer Selbstreflexion, dem Vermögen sich selbst und alles radikal an Frage zu stellen. Und das Wichtigste, sind in einem hohen Maße nicht verrückt genug, um interessant zu sein... eben wie triviale Maschinen, die vollends in der täglichen Routine und Monotonie aufgehen. Es gibt in der Tat nur ein paar wenig interessante Ausnahme und die müssen nicht immer sympathisch sein.^^


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

08.05.2013 um 18:48
@Peisithanatos

Selbsreflexion ist aber auch nicht immer etwas gutes.
Viele Menschen tun Dinge instinktiv richtig, ohne zu hinterfragen.
Außerdem ist an jedem Menschen mehr dran, als das, was du siehst.
Ich wette für viele wirkst du auch wie ein tamagochi.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

08.05.2013 um 18:59
@shionoro
shionoro schrieb:Selbsreflexion ist aber auch nicht immer etwas gutes.
Viele Menschen tun Dinge instinktiv richtig, ohne zu hinterfragen.
Das stimmt zum Teil, aber bei vielen Menschen vermisse ich doch, den Drang sich wenigstens einmal geistig ausserhalb allen Geschehens zu situieren und alles von einer höheren Warte aus zu betrachten.
shionoro schrieb:Außerdem ist an jedem Menschen mehr dran, als das, was du siehst.
Das, was ich sehe reicht mir, um mir ein eigens subjektives Urteil zu bilden - sicher ich kann bei Vielen falsch liegen, aber in der Gesamtheit kristalliert sich doch ein klares Bild dabei heraus.
shionoro schrieb:Ich wette für viele wirkst du auch wie ein tamagochi.
Nein, ich denke eher wie ein Psychopath. :D


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

08.05.2013 um 19:01
@sanatorium
sanatorium schrieb:Das was ich schreibe ist lediglich aus meiner subjektiven Wahrnehmung und ist sozusagen meine Wahrheit. Jeder hat seine eigene.
Das ist doch okay. Deine Wahrheit soll ja auch deine Wahrheit bleiben. Wenn Du mit deiner Wahrheit glücklich bist und für dich die Welt so erKlärebar ist, dann ist das doch super.
Nur wenn Du in einen Forum das und das schreibst, dann antworten dir Menschen darauf und schreiben, was sie zu diesen Gedanken von dir denken. Damit solltest Du rechnen. Und Vorallem damit, dass es auch andere "Wahrheiten" gibt.
sanatorium schrieb:Das der Mensch viel Schlechtes in sich trägt ist aber Tatsache, auch das er Gutes in sich trägt. Meiner Meinung nach überwiegt eben das Schlechte.
Der Satz muss heissen:

Das der Mensch viel Schlechtes in sich trägt, ist aber Tatsache, auch das er viel Gutes in sich trägt, ist Tatsache.
Somit ist alles relativ und hebt sich gegenseitig auf.

Das für dich das schlechte überwiegt, ist deine Meinung, richtig. Nur muss dies nicht tatsächlich so sein, dass sollte dir klar Sein.

Auch meine Ansicht über die Welt wird nicht die Wahrheit sein. Und ich hoffe, dass das auch so ist. Hoffentlich habe ich unrecht, hoffentlich.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

08.05.2013 um 19:02
@Peisithanatos

warum sollte dieser drang zwang sein?

ich denke nicht, dass man da ein urteil fällen sollte.
wie ein psychophat zu wirken schließt flach zu wirken btw nicht aus


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

08.05.2013 um 19:06
@shionoro
shionoro schrieb:warum sollte dieser drang zwang sein?
Weder ich noch jemand anderes zwingt die Menschen dazu.
shionoro schrieb:wie ein psychophat zu wirken schließt flach zu wirken btw nicht aus
Mag sein, betrifft mich aber nicht und ich glaube auch nicht, dass dazu in der Lage bist, ein solches Urteil in Bezug auf mich zu fällen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

08.05.2013 um 19:11
@Peisithanatos


Naja, wenn du solche Urteile auf den meisten teil der Welt fällen willst, dann darf ich das auch im Bezug auf dich.

Du siehst es ja offenbar als makel an, nicht alles in frage zu stellen.
Das sehe ich nicht zwangsläufig so.
Es gibt viele sehr nette menschen die das nicht machen und laut deiner definition wie tamagochis wären, die mir sehr viel lieber und wertvoller sind als einige menschen die von sich selbst sagen sie seien nachdenklich und philosophisch.


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

08.05.2013 um 19:14
@sanatorium

Wenn ich eins von @shionoro gelernt habe, dann das, dass ich versuchen muss alles wissenschaftlich zu betrachten. Ob eine subjektive Sichtweise weiterhilft,
wenn ich den Dingen auf den Grund gehen, mag ich zu bezweifeln.
Subjektive Sichtweisen und Meinungen kann man viele haben, wenn man der Wahrheit nicht auf den
Grund gehen möchte.

Vorallem würde ich, wenn ich etwas hassen würde, dies als Problem betrachten.
Ein Problem will man eigentlich lösen, aus der Welt schaffen.
Also denke ich darüber nach ob meine bisherigen Meinungen und subjektiven Ansichten
nicht doch vielleicht falsch sind. Am Ende hilft mir da die Wissenschaft, mein Groll (Ballast) loszuwerden.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

08.05.2013 um 19:17
@shionoro
shionoro schrieb:Naja, wenn du solche Urteile auf den meisten teil der Welt fällen willst, dann darf ich das auch im Bezug auf dich.
Es ist legitim, von den persönlichen Begegnungen auf die Masse zu schließen, aber nicht eine Einzelperson die dir völlig fremd ist zu diskreditieren. Solche Argumente ad personam sind intellektuell unredlich, das mache ich ja in Bezug auf dich auch nicht.
shionoro schrieb:Es gibt viele sehr nette menschen die das nicht machen und laut deiner definition wie tamagochis wären, die mir sehr viel lieber und wertvoller sind als einige menschen die von sich selbst sagen sie seien nachdenklich und philosophisch.
Das ist ja auch dir alleine überlassen, wen du sympathisch findest oder nicht.^^


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

08.05.2013 um 19:21
@Peisithanatos

Es ist genauso intellektuell unredlich, die reine persönliche Erfahrung als Argument zu nehmen.

Im RL siehst du sogar noch weniger von den wirklichen internen gedanken eines menschen als im internet.
Hier schreiben die leute auf, was sie denken, das kannst du im RL nur an ihren HAndlungsweisen sehen, und die korrelieren oft nicht mit dem, was man eigentlich denkt oder für richtig hält.
Du siehst Leute im endeffekt meist sehr selten in wirklich intimen momenten, wo die masken fallen.

Insofern kannst du dir kaum anmaßen, sie als 'tamagochis' zu bezeichnen, weil du die meisten von ihnen gar nicht kennst.

Vorallem nicht, wenn du eingeschnappt reagierst, wenn ich dir sage, dass du vermutlich von den leuten auch so wahrgenommen wirst, bzw nicht unbedingt als intellektuelle oder tiefgründige person.

Und es geht hier nicht nur um sympathien.
Es geht darum, dass Leute die aus dem Bauch und instinktiv handeln und sich nicht allzu viele gedanken machen oft die besseren Menschen sind, definitiv aber nicht allgemein die schlechteren, wenn wir als 'besserer' mensch einen solchen verstehen, der mehr anderen Menschen freude bereitet oder ihnen hilft.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

08.05.2013 um 19:42
@shionoro
shionoro schrieb:es ist genauso intellektuell unredlich, die reine persönliche Erfahrung als Argument zu nehmen.
LOL, genau das machst du doch auch die ganze Zeit hier, aber wenigstens siehst du ein, das Ersteres intellektuell unredlich ist.
shionoro schrieb:Im RL siehst du sogar noch weniger von den wirklichen internen gedanken eines menschen als im internet.
Hier schreiben die leute auf, was sie denken, das kannst du im RL nur an ihren HAndlungsweisen sehen, und die korrelieren oft nicht mit dem, was man eigentlich denkt oder für richtig hält.
Du siehst Leute im endeffekt meist sehr selten in wirklich intimen momenten, wo die masken fallen.
Und trotzdem erlaube ich es mir ein Bild von dieser Gesellschaft zu machen, Schlussfolgerungen aus meinen persönlichen Erfahrungen zu ziehen, die natürlich subjektiv gefärbt sind - so wie du.
Was ich gesehen habe, reicht mir völlig aus, um mir ein Urteil zu bilden, dazu muss ich nicht jeden einzelnen Menschen in seinen verschiedenen Facetten durchleuchten.
shionoro schrieb:Es geht darum, dass Leute die aus dem Bauch und instinktiv handeln und sich nicht allzu viele gedanken machen oft die besseren Menschen sind, definitiv aber nicht allgemein die schlechteren, wenn wir als 'besserer' mensch einen solchen verstehen, der mehr anderen Menschen freude bereitet oder ihnen hilft.
Warum sollen denn Leute, die hauptsächlich instinktiv handeln, die besseren Menschen sein... ich denke, so eine Behauptung ist völlig aus der Luft gegriffen und so nicht haltbar.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

08.05.2013 um 19:46
@Peisithanatos

Wo mach ich das denn?
Peisithanatos schrieb:Und trotzdem erlaube ich es mir ein Bild von dieser Gesellschaft zu machen, Schlussfolgerungen aus meinen persönlichen Erfahrungen zu ziehen, die natürlich subjektiv gefärbt sind - so wie du.
Was ich gesehen habe, reicht mir völlig aus, um mir ein Urteil zu bilden, dazu muss ich nicht jeden einzelnen Menschen in seinen verschiedenen Facetten durchleuchten.
Nochmal, wo mach ich das und verallgemeinere es auf die ganze Gesellschaft?
Und nein, das reicht nicht aus.
Man sollte mit sowas sehr vorsichtig sein.
Peisithanatos schrieb:Warum sollen denn Leute, die hauptsächlich instinktiv handeln, die besseren Menschen sein... ich denke, so eine Behauptung ist völlig aus der Luft gegriffen und so nicht haltbar.
Na weil hier bis jetzt die meisten leute, die sich nachdenklich usw nennen so aufgetreten sind, dass sie im endeffekt auf die gesellschaft scheißen und alle menschen hassen.
Sowas findet man bei leuten, die aus dem bauch heraus so handeln wie sie es richtig finden weniger.

Ob jemand 'ein guter' Mensch ist wird nicht von intelligenz oder bildung entschieden, auch nicht von selbstreflexion.
Selbstreflexion kann zwar dabei helfen, fehler zu erkennen, aber andererseits kann sie auch lähmend sein.


melden
Anzeige

Misanthropen - die "anderen" Menschen

08.05.2013 um 20:03
@shionoro
shionoro schrieb:Wo mach ich das denn?
Möchtest du mir weismachen, dass du hier noch nie aus deiner persönlichen Erfahrung heraus argumentiert hast... gut, wenn du das behauptest, muss ich wohl meine Ansicht, was das anbelangt revidieren.
shionoro schrieb:Nochmal, wo mach ich das und verallgemeinere es auf die ganze Gesellschaft?
Und nein, das reicht nicht aus. Man sollte mit sowas sehr vorsichtig sein.
Persönliche Erfahrungen sind die Quintessenz, woraus sich unsere Meinung bildet und ich behaupte ja auch gar nicht, dass man sich nur auf sie alleine berufen sollte.
shionoro schrieb:Na weil hier bis jetzt die meisten leute, die sich nachdenklich usw nennen so aufgetreten sind, dass sie im endeffekt auf die gesellschaft scheißen und alle menschen hassen.
Sowas findet man bei leuten, die aus dem bauch heraus so handeln wie sie es richtig finden weniger.

Ob jemand 'ein guter' Mensch ist wird nicht von intelligenz oder bildung entschieden, auch nicht von selbstreflexion.
Selbstreflexion kann zwar dabei helfen, fehler zu erkennen, aber andererseits kann sie auch lähmend sein.
Man sollte doch annehmen, dass gerade nachdenkliche Menschen sensibler und empathischer sind als Leute die einfach nur vom Instinkt getrieben auf eine Sache losgehen.
Ich würde mich nicht zu den Menschen zählen, bei denen der Hass eine dominierende Rolle spielt und viele die hier behaupten alle Menschen zu hassen, haben ja auch soziale Kontakte und können durchaus sympathisch sein. Viele wollen sich hier ja auch profilieren und radikal wirken, aber ob sie im RL wirklich so sind, können wir ja nicht wissen.


melden
269 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Nur die Wahrheit...59 Beiträge
Anzeigen ausblenden