weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Misanthropen - die "anderen" Menschen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.05.2013 um 21:41
@Zeo

Ach, schon wieder?! Interessant..du hast mir das mit deiner Aussage so suggeriert. Weil was redest du denn von einer ärztlichen Schweigepflicht, wenn ich dich persönlich zu deiner Erkrankung befrage. Bist doch sonst nicht auf den Mund gefallen - wie gesagt, hau raus geht dich nichts an und gut.


melden
Anzeige
Stehsegler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.05.2013 um 21:43
@Veritasaequita
Ist jetzt nicht Dein Ernst oder? :D :D
Zeo schrieb:Und ich werde selbst auch nicht zulassen, dass das geschieht.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.05.2013 um 21:45
@Veritasaequita
Na schön, wenn dir das besser gefällt, sag ich's ungeschminkt: Es geht dich einen Scheißdreck an.

Würde dir in Bezug auf das Thema auch wenig bringen, es zu wissen. Menschen sind schuld daran, dass ich jetzt in Behandlung bin, aber gehasst hab ich sie schon lange bevor ich die Kontrolle über mein Leben verlor.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.05.2013 um 21:48
@Zeo

Siehst, geht doch :D An der Höflichkeit könnte man noch arbeiten aber ich möchte mich jetzt mal nicht beklagen ^^

@Stehsegler

So WoOt?


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.05.2013 um 21:49
Veritasaequita schrieb:An der Höflichkeit könnte man noch arbeiten aber ich möchte mich jetzt mal nicht beklagen ^^
Als ich es höflich sagte, hast du mich nicht verstanden. -_-


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.05.2013 um 21:49
@Veritasaequita

Warum fragst du eigentlich so penetrant?


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.05.2013 um 21:54
@Zeo

Du hast mich verwirrt anstatt es mit einen einfachen Satz abzuklären wie z.B. : Darüber möchte ich nicht reden. oder: Das ist Privatsache.

In meiner Unvollkommenheit, hätte ich das wohl am ehesten verstanden :p

@Shionoro

Ich frage penetrant? Ich habe einmal gefragt..alles andere war nur ein aneinander vorbei reden.

Ich glaube, dass wenn eine psychische Erkrankung vorliegt, sich diese auch weitläufig auf alles andere auswirken kann - auf Empfindungen und Meinungen und so weiter. Deswegen hat mich das interessiert. Eine einfache Frage und viel heißer Brei...


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.05.2013 um 21:58
@Veritasaequita

ALso nach
Zeo schrieb:Die Ursachen (!) sind eine Sache zwischen mir und meinen Ärzten.
War das ziemlich eindeutig.

Falls du es wissen willst:

Ja, psychische krankheiten können weltanschauungen stark beeinflussen, besonders manie und depressionen.


Da Zeo aber gesagt hat, er habe Menschen schon vorher gehasst fällt das wohl weg.

Außerdem ist da auch immer die frage, wie viel von der depression oder der manie zum echten charakter gehört, und was krankahft ist.

Oder ob Medikamente eventuell den echten charakter verschleiern.


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.05.2013 um 21:59
@Asche
[...] es kommt darauf an, wie weit man den Begriff Zerstörung spannt.
Das ist es, was ich damit sagen wollte. Zerstörung ist Zerstörung. Ob klein oder groß.
Wenn man sagt, die Menschen zerstören die Natur, dann ist das einfach zu allgemein ausgedrückt. Natürlich zerstören Menschen die Natur. Es gibt Menschen, die haben gar keine Wahl. Sie müssen (Natur) zerstören um zu (über)leben


@all


Eine große Frage stellt sich mir immer und immer wieder:

So wie die Natur (das Universum) uns Menschen geschaffen hat, mit all seinen 1.200 Charaktereigenschaften,
hätte es jemals eine andere Menschheit geben können?
Oder ist der jetzige Zustand unserer Welt, mit allem was darauf lebt und passiert, völlig natürlich, weil er gar nicht anders sein kann, weil alles nur den Gesetzen der Natur folgt?


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.05.2013 um 22:00
Den Hass zu überwinden ist schwieriger und erfordert mehr Stärke und inneren Kampf, als den Hass einfach zuzulassen und auszuleben. Wer nichts anderes kann, als in seinem Hass zu leben, der lebt im Grunde nur in einer ständigen Verdrängung seiner Eigenverantwortung, indem er sich ein Weltbild geschaffen hat, welches sich durch ihn selbst erhält.
Der Mensch ist seinen Emotionen und Trieben nicht wie ein Tier ausgeliefert, sondern zeichnet sich gerade dadurch als Mensch aus, inwieweit er sich selber im Griff hat und veredelt, indem er seine Reaktionen, Handlungen und Gefühle beobachten und sinnvoll lenken kann.

Das paradoxe am Hass ist vor allem, daß er eine permanente Aufmerksamkeit und Energieabgabe an das, was man so verabscheut, darstellt. Man ist demnach immer durch den eigenen Willen genau an das gekoppelt, was man als das Allerschlimmste empfindet, schmiert sich quasi immer wieder mit dem Dreck ein, dem man dringlichst entsteigen möchte.
Wer wirklich Abstand von etwas/jemandem gewinnen möchte, der hasst nicht, sondern wird völlig gleichgültig, denn nur so ist eine völlige Trennung möglich.
Hass aber schmiedet feste Bindungen, so daß man sich auch nicht zu wundern braucht, wenn es einem niemals besser gehen wird.

Ob man es wahrhaben will oder nicht, jeder einzelne Mensch lenkt sein Leben mit seinen Taten, Einstellungen und sogar den Gedanken. Dem Einen ist es nur bewußt, dem anderen nicht, aber so wie ein Naturgesetz unumgänglich ist, genau so ist es auch hier.

Wer also die Destruktivität des Hasses nicht irgendwann erkennt, blind dafür ist, wie sie auf die eigene Seele zurückwirkt, der muß dann halt seine eigenen Früchte kosten. Dem entkommt niemand.


melden
GuteLaune
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.05.2013 um 22:01
@Zeo
ich hätte aber auch eine Frage.

Hat sich der Menschenhass nach und nach eingeschlichen oder war er plötzlich aus irgendeinem Schlüsselerlebnis heraus da ?


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.05.2013 um 22:01
hawaii schrieb:hätte es jemals eine andere Menschheit geben können?
Vielleicht wäre diese Rasse weniger aggressiv und primitiv, wenn sie nicht von Affen abstammen würde. Von diesem Viechern ist doch bekannt, dass sie sich in Stämmen zusammenrotten, um sich gegenseitig mit Steinen totzuschlagen.
GuteLaune schrieb:Hat sich der Menschenhass nach und nach eingeschlichen oder war er plötzlich aus irgendeinem Schlüsselerlebnis heraus da ?
Als Misanthrop geboren wird man nicht. Über Schlüsselerlebnisse kann ich nichts sagen, weil es einfach zu viele Hot Spots gab, die dafür infrage kämen.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.05.2013 um 22:04
@Zeo
Die Bonoboaffen, welche uns am ähnlichsten sind in Sachen Sozialverhalten vögeln doch auch immer durch die Weltgeschichte rum. Ähnlich wie Menschen, nur das sie trotzdem meist die Illusion von Monogamie bewahren (wollen). :D


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.05.2013 um 22:05
@hawaii

"So wie die Natur (das Universum) uns Menschen geschaffen hat, mit all seinen 1.200 Charaktereigenschaften,
hätte es jemals eine andere Menschheit geben können?
Oder ist der jetzige Zustand unserer Welt, mit allem was darauf lebt und passiert, völlig natürlich, weil er gar nicht anders sein kann, weil alles nur den Gesetzen der Natur folgt?"

Schwierige Frage und gute Frage, die hier nicht ohne eigene Gedanken zu beantworten ist und wenn man dieses TUT, wird man leider immer in eine Schublade gesteckt, aus der man sehr schwer raus kommt, da bei den Lesenden eingebrannt.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.05.2013 um 22:06
@Shionoro

Das hat er bei der ersten Antwort gesagt ja und daraufhin habe ich auch nichts weiter gesagt, sondern er hat unaufgefordert mir das mit der ärztlichen Schweigepflicht erzählt. Keine Sorge, ich kann noch richtig lesen ;) Wie gesagt, ich habe lediglich einmal gefragt und nicht mehrfach und schon gar nicht penetrant. Ich weiß gar nicht, wo du das liest...
Shionoro schrieb:Falls du es wissen willst:

Ja, psychische krankheiten können weltanschauungen stark beeinflussen, besonders manie und depressionen.
Das wollte ich eigentlich nicht wissen, denn das weiß ich ja bereits..daher ja meine Frage.
Aber er sagt ja, dass es keinen Einfluss auf seine Meinung bezüglich der Menschen hat. Von daher...


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.05.2013 um 22:06
sanatorium schrieb:Die Bonoboaffen, welche uns am ähnlichsten sind in Sachen Sozialverhalten vögeln doch auch immer durch die Weltgeschichte rum. Ähnlich wie Menschen, nur das sie trotzdem meist die Illusion von Monogamie bewahren (wollen). :D
Ja, ich weiß. Die Biester sind genauso versaut und hinterlistig, wie unsere Art. Also wer immer noch an der Evolutionstheorie zweifelt, soll sich mal das ansehen.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.05.2013 um 22:06
Tja, und wenn der Mensch sonst keine Ausrede mehr hat, muß eben ein Affe herhalten... *kopfschüttel*


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.05.2013 um 22:07
Zeo schrieb: Vielleicht wäre diese Rasse weniger aggressiv und primitiv, wenn sie nicht von Affen abstammen würde. Von diesem Viechern ist doch bekannt, dass sie sich in Stämmen zusammenrotten, um sich gegenseitig mit Steinen totzuschlagen.
Mag sein, aber vielleicht haben wir uns gerade deshalb etabliert,
weil wir AUCH aggressiv sind und für eine intelligente bestens geeignet sind.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.05.2013 um 22:08
Sidhe schrieb:Tja, und wenn der Mensch sonst keine Ausrede mehr hat, muß eben ein Affe herhalten...
Was ist denn deine Ausrede? Dass jeder selber Schuld an seinem Elend ist? Auch Bullshit. Ich hab mich sicher nicht jahrelang selber gemobbt und fertig gemacht.


melden
Anzeige
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.05.2013 um 22:08
@Sidhe
Ist doch ein legitimes Argument das mit den Affen.


melden
91 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden