weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Misanthropen - die "anderen" Menschen

Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

04.05.2013 um 13:13
Zeo schrieb:Und damit zuallererst mal als Feind klassifiziert.
:troll:
herrlich

solange feind, bis er mir das gegenteil beweist ^^


melden
Anzeige

Misanthropen - die "anderen" Menschen

04.05.2013 um 13:20
@Malthael

Die Empfindungen habe ich "euch" gegenüber auch, dass ihr euch selbst im Weg steht. Ich finde es ist viel anstrengender mit negativen Gefühlen wie Hass umzugehen als mit z.B. Hoffnung oder Zuversicht. Hass ist so ein schweres Päckchen, was man da mit sich rum schleppt. Ich hasse auch sehr viele Dinge - vor allem Dinge der Unmenschlichkeit (Hungertod, Kriege etc.). Dieses Wissen und der dazugehörige Hass kann einen wirklich krank machen. Aber Hass lähmt mich, deswegen versuchen ich ihn nicht im Vordergrund zu halten sondern etwas Positives zu verändern oder zu bewirken. Denn das fällt mir wesentlich leichter, als mich mit diesen negativen Gedanken zu befassen, die mich wie gesagt lähmen und ich dann eben nichts ändere..


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

04.05.2013 um 13:31
Veritasaequita schrieb:Die Empfindungen habe ich "euch" gegenüber auch, dass ihr euch selbst im Weg steht.
nein, bei uns sind es die anderen menchen, die uns im weg stehen :troll:
spaß bei seite...
wir sind ja auch nur menschen, leider...
Veritasaequita schrieb: Ich hasse auch sehr viele Dinge - vor allem Dinge der Unmenschlichkeit (Hungertod, Kriege etc.).
das ist doch alles menschengemacht.
Veritasaequita schrieb: Ich finde es ist viel anstrengender mit negativen Gefühlen wie Hass umzugehen
das ist eine kunst und ich bin ein künstler.
Veritasaequita schrieb: als mit z.B. Hoffnung oder Zuversicht.
das problem an der hoffnung ist, dass man untätig ist, solange man noch huffnung hat.
man "glaub" das alles schon gut wird, irgendwie...
Veritasaequita schrieb:Aber Hass lähmt mich
mich spornt er an. ich war noch nie so kreativ. du darfst hass eben nicht mit blinder wut vereinen.
Veritasaequita schrieb:Denn das fällt mir wesentlich leichter, als mich mit diesen negativen Gedanken zu befassen
tja weisst du, ich hab mich nie für den leichten weg interessiert, da lernt man nichts.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

04.05.2013 um 13:32
Veritasaequita schrieb: Wo ist der Zeo von vor 2 Jahren der schrieb, der Menschen nicht mag, die ihre Hoffnung aufgeben? Was ist mit dem Zeo in der Zwischenzeit passiert?
Hat eingesehen, dass die Menschen gar nichts an den vorherrschenden Ungerechtigkeiten und Vorurteilen ändern wollen. Also gibts nur noch die Keule von mir, wenn was im Weg ist. Diplomatie hat sich als sinnlos herausgestellt.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

04.05.2013 um 13:37
Zeo schrieb:Hat eingesehen, dass die Menschen gar nichts an den vorherrschenden Ungerechtigkeiten und Vorurteilen ändern wollen.
darüber hab ich mir mal gedanken gemacht. das ist genauso wie mit den mobbern.
2 mobber mobben einen mitschüler. alle sehen es, keiner macht was, wieso?
weil sie angst haben, dass die mobber sich gegen sie richten.
deswegen nehmen sie es hin und reden es sich schön, damit man sein gewissen beruhigen kann und dann hofft man nur, dass man selbst nicht in die schusslinie gerät.

die meisten menschen die in ihrer heilen welt leben wollen doch nichts ändern, weil sie angst haben dass alle sich gegen sie richten. dass sie selbst in die schusslinie geraten und ungerechtigkeit am eigenen leib erleben. sie haben angts selbst ausgeschlossen zu werden und als freak abgestempelt zu werden.
freaks duldet man in dieser welt nur.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

04.05.2013 um 13:40
Malthael schrieb:die meisten menschen die in ihrer heilen welt leben wollen doch nichts ändern, weil sie angst haben dass alle sich gegen sie richten. dass sie selbst in die schusslinie geraten und ungerechtigkeit am eigenen leib erleben.
So wie es hier auch immer passiert, wenn man gegen bestimmte Gegebenheiten wettert. Man wird angegriffen, beleidigt, heruntergemacht. Es wird alles unternommen, um den Kritiker als Trottel dastehen zu lassen und ihn zum Schweigen zu bringen. Damit man sich selber weiterhin die schöne Illusion machen kann, es wäre alles in Ordnung. Hässliches wird am liebsten verdrängt. Und solange es einen nicht selber betrifft, hat man auch kein Problem. Solchen Leuten wünsche ich, dass sie mal in die Schusslinie geraten.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

04.05.2013 um 13:51
@Malthael @Zeo

Word! Mir egal das das als Spam gewertet werden kann.. Bin auf Schlafentzug und wenn ich selbst nen großen Text schreiben würde würd grad nur Scheiße bei rauskommen :D
Würd ich so unterschreiben.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

04.05.2013 um 13:52
Zeo schrieb:Es wird alles unternommen, um den Kritiker als Trottel dastehen zu lassen und ihn zum Schweigen zu bringen.
Nich den Kritiker, sondern den Misanthropen. Gegen Kritiker hat niemand etwas. Misanthropen sind in meinen Augen aber in erster Linie keine Kritiker sondern Selbstbemitleider, die sich hinter ihrem "Kritikschirm" nur als Kritiker tarnen um sich ihre "Krankheit" schön zu reden und andere in Mitleidenschaft zu ziehen, aus reinem Selbstbetätigungsdrang.

Gruß greenkeeper


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

04.05.2013 um 13:53
@greenkeeper
misanthropie krankheit?
diese welt ist krank und wer glaubt hier gesund zu sein leidet an realitätsverlust.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

04.05.2013 um 13:54
@greenkeeper
Misanthropie ist keine Krankheit.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

04.05.2013 um 13:56
@Malthael
f
Malthael schrieb:freaks duldet man in dieser welt nur.
Denke auch das es für viele nichts schlimmeres gibt als nicht mehr zu dieser (imaginären ekligen) Masse dazuzugehören. Ausgestossen zu sein. Dabei birgt sowas ne schöne innerliche Freiheit.

Das gibt natürlich auch wieder niemand zu, denn ALLE sind ja heutzutage "ein wenig verrückt" und anders. Gähn.
Also ich seh das nich und merke auch das ich ohne es zu wollen auffalle weil ich einfach sage was ich denke - und manchmal ist das eben nichts Schönes - dann kommen gleich Leute eilig herbei und versuchen das gesagte zu relativieren damit alles wieder "gut" ist.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

04.05.2013 um 13:56
@sanatorium
weisst du was ich denke, wenn ich sowas höre? ^^


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

04.05.2013 um 13:57
@greenkeeper
Tja, wenn Misanthropie eine Krankheit ist, ist Philanthropie ja genauso eine. Oder?


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

04.05.2013 um 14:00
Misantrophie is für mich eine der vielen Formen von Depression. Und Depression is nun mal 'ne Krankheit, wenn sie permanent auftritt. :(

Gruß greenkeeper


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

04.05.2013 um 14:01
greenkeeper schrieb:Misantrophie is für mich eine der vielen Formen von Depression. Und Depression is nun mal 'ne Krankheit, wenn sie permanent auftritt. :(
depression ist ein symptom und keine krankheit.
nicht die depression ist die krankheit, sondern die kranke welt die ursache.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

04.05.2013 um 14:02
@greenkeeper

Sehr schön dazu..

Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.

- Jiddu Krishnamurti


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

04.05.2013 um 14:04
Malthael schrieb:nicht die depression ist die krankheit, sondern die kranke welt die ursache.
Die kranke Welt is bestimmt eine Ursache, eine andere is dass man nich willens und in der Lage is damit zurecht zu kommen, sondern vor sich hin schmollt und andere mit runterziehen will.

Gruß greenkeeper


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

04.05.2013 um 14:06
@greenkeeper
Ich denke aber, es gibt genug Misanthropen, die nicht wirklich depressiv sind, und trotzdem genug Menschenhass in sich tragen können. Man denke nur mal an die ganzen Sadisten auf der Welt. Die sind eigentlich eher happy, wenn sie wem Leid zufügen können. Es gibt einfach zuviele Ausprägungen, wie sich das äussern kann.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

04.05.2013 um 14:09
@aseria23
Eben. Gibt sicher auch den ein oder anderen manipulativen Misanthropen der andere Leute ausnutzt, ihnen seelisch schadet o.a. und sich daran ergötzt.


melden
Anzeige
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

04.05.2013 um 14:09
greenkeeper schrieb:Die kranke Welt is bestimmt eine Ursache, eine andere is dass man nich willens und in der Lage is damit zurecht zu kommen, sondern vor sich hin schmollt und andere mit runterziehen will.
ich soll mit dieser kranken welt leben lernen? ne tut mir leid, das kann und will ich nicht. ich will die welt heilen und es macht mich krank, dass ihr das nicht wollt.


melden
260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden