weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Misanthropen - die "anderen" Menschen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

06.05.2013 um 21:16
noch!!!

Für VTs sind wir in der falschen Rubrik. Wenn du mir ernsthaft von der Abschaffung unseres Sozialsystems erzählen willst, muss da bedeutend mehr kommen als 'aber man will ja mittellose arbeitslose und obachlose haben, damit man immer ein gutes negativ beispiel hat'. @Malthael


melden
Anzeige

Misanthropen - die "anderen" Menschen

06.05.2013 um 21:29
Ich hatte gerade einen Geistesblitz.

Es ist nicht so, dass ich den Menschen seit kurzem hasse, das wurde häufig gesagt. Aber ein Erlebnis in jüngster Vergangenheit hat mich dazu gebracht, jede Abneigung, die ich empfand und jeden Hass, der schon ein wenig vergessen war, neu zu entfachen und die Enttäuschung über den Menschen so tief in meine Seele zu graben, dass es absolut ist.

Denn nichts zeigt mehr des Menschen Angesicht, als sein Verhalten, wenn jemand von uns geht. Seine Rücksicht auf andere.

Ich bin entsetzt vom Menschen, das möchte ich sagen.


melden
Branx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

06.05.2013 um 21:38
@Malthael
"es gibt bald kein sozialsystem mehr."

Schwachsinn


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

06.05.2013 um 21:59
Alles Ausreden, um seinen Hintern nicht drehen zu müssen. -.-


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

06.05.2013 um 22:09
@Malthael
Malthael schrieb:und ich sag nach wie vor, dass menschen keine verantortung tragen wollen, weil sie lieber ihr schönes leben leben wollen und auf wessen kosten sie ihr leben leben, ist ihnen auch egal.
Sprichst du da von dir selbst?


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

06.05.2013 um 22:14
Ich finde es immer wieder interessant, dass hier andauernd Eigenschaften genannt werden, die es für euch "Misanthropen" rechtfertigen sollen, die Menschheit zu hassen, die aber eigentlich nur immer euer eigenes Verhalten widerspiegeln und mit dem "normalen" Menschen überhaupt nix zu tun haben.

Das nennt man in der Psychologie "Übertragung".


melden
Branx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

06.05.2013 um 22:19
Die Meisten die meckern und massiv
Gegen das System und die Gesellschaft sind, sind die verantwortungslosesten Menschen .

Ich finde auch nicht , dass das System und die Gesellschaft perfekt ist. Aber man sollte schon arbeiten gehen wenn man kann.


@Malthael
"steuern zahlen hat nichts mit verantwortung zu tun."

Woher kommt Harz4? Woher schulen oder Straßen ?


"Rechnungen zu zahlen hat nichts mit verantwortung zu tun."

Woher kommt dein Strom ,für dein PCs mit dem du das hier geschrieben hast? Wo wohnst du?

"Versicherungen abschliessen auch nicht."

Was machst du wenn dein Haus anwackelt?
Was machst du wenn du in einem Unfall verwickelt wirst?

Das ist alles Verantwortung übernehmen . Für sich selbst und für andere.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.05.2013 um 01:46
@suffel
Quatsch. Das Ur-Vertrauen hat rein garnichts mit Misanthropie zutun. Außerdem hast du das völlig aus dem Kontext gerissen.

Wenn du nichts zu sagen hast dann lass es.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.05.2013 um 05:42
@sanatorium Ich hab das mit dem Urvertrauen gesagt. Hier sagten auch einige Misanthropen selbst, sie haben früh ihr Urvertrauen in die Menschheit verloren und fühlen sich deswegen nie sicher unter Menschen. Macht für mich Sinn. Sicherlich gibt es unterschiedliche Gründe für Misanthropie. Kaputtes Urvertrauen durch Leid und Quälereien sind sicher ein häufig vorkommender Grund. Wo siehst du meinen Denkfehler :)?


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.05.2013 um 05:56
@so.what
Ich schrieb gestern unter anderem das mein Ur-Vertrauen zu Menschen zerstört sei, was @suffel dann zitierte und dazu schrieb: "Bei Misanthropen vllt., aber nicht bei normalen Menschen", was aber völliger Quatsch ist da man nicht zwangsläufig kein Ur-Vertrauen haben muss um Misanthrop zu sein. Bzw. man auch nicht zwangsläufig Misanthrop ist wenn man kein Ur-Vertrauen hat.
Ich sehe bei dir keinen Denkfehler, einige Misanthropen wie bsp. auch ich scheinen ja kein Ur-Vertrauen zu haben :)
Fand diese Aussage von @suffel ziemlich stupide, habe nicht dich gemeint.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.05.2013 um 06:05
@sanatorium Schon gut, jetzt rall ich es :D. Ja, so wie du sehe ich es auch. Hat halt viele Gründe. Gibt auch Menschen ohne Urvertrauen, die krampfhaft danach suchen und so eher abhängig von anderen Menschen sind. Kann sich in einer Beziehungssucht z. B. äussern.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.05.2013 um 06:09
@Asche
Du weißt aber schon, dass Folter nicht mit Furcht funktioniert, sondern mit Leiden?
Leiden und Schmerzen sind gute Motive für Handlungen. Nicht Furcht.
Und Menschen, die ihre Kinder nicht taufen, weil sie fürchten, sie könnten gemobbt werden... So fließt eben der Strom und jeder schubst den anderen an. Irgendjemand muss den ersten Schritt machen. Aber bloß nicht ich!, so ist doch die Moral.
Beim Foltern geht es nicht um das leiden, man versucht über die furcht vor dem nächsten schmerz zu arbeiten.
Außerdem behaupte ich, dass heutzutage kaum einer angst davor hat, seine kinder nicht zu taufen.
Es gibt immer ein normatives element, übrigens im tierreich genauso wie bei menschen, bei sozialen tieren.
Ich laber nicht daher, ich kenne solche Menschen. Der Tod ist nichts Schlimmes und von solchen Menschen hören zu müssen, dass all die Schwierigkeiten, die das Leben nun mit sich bringt (und sie können durch den Schrittmacher eben nicht sterben!) und wie sie jetzt erst leiden, ständig ins Krankenhaus müssen, nachts Herzrasen haben, spüren, wie der Schrittmacher sie ins Leben zurückholt und ständig wissen "nun wäre ich schon wieder gestorben"... einer dieser Menschen sagte mir, er könne nicht mehr. Er wolle sterben, weil das Leben nicht mehr ein lebenswertes ist ... der Mann ist zu stolz für den Selbstmord, hat eine Verantwortung, die derartiges Handeln gar nicht zulassen würde.
Das macht ein Schrittmacher, nichts anderes. Er zwingt Menschen zu leben und verweigert ihnen den natürlichen und ehrvollen Abgang.
Meine klavierlehrerin war als ich bei ihr unterricht nahm scho ziemlich alt und lebt jetzt bereits 12 jahre mit schrittmachern, und das waren laut ihrer aussage gute jahre.
Wer keinen Schrittmacher will, muss sich keinen machen.
Dann hast du die Natur nie gesehen und niemals begriffen.
Doch, ich verklär sie mir bloß nicht, so wie du das machst.
Die Lösung heißt einfach nur: Interesse.
Interesse kann aber erst existieren, wenn etwas in unseren erfahrungshorizont hineinrückt

_________________

DU hast ein sehr verklärtes naturbild.
Denkst sogar, man könne der natur 'schaden'..
Die natur ist aber nur ein ist-zustand und keine entität.
Was du dir drumherum baust ist rein deine idealisierte sicht.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.05.2013 um 06:17
@so.what
Joa, so war ich früher.. Da ist man dann erst recht leichte Beute für ausnutzende Menschen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.05.2013 um 06:22
@sanatorium Gibt auch einen Mittelweg :). Ist halt nur schwierig den zu finden...


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.05.2013 um 06:24
@so.what
Klar gibt es den, aber es ändert halt nichts dran wie Menschen sind.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.05.2013 um 06:27
menschen sind zumeist eig ganz nett


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.05.2013 um 06:29
@shionoro
Wäre das "eigentlich" da nicht :)
Sehe ich auch so, aber sie merken ja auch garnicht bewusst das sie im Grunde nur da sind wenn sie marteriell, oder auch nur emotional profitieren..
Wenn man emotional down ist, auch nichts hat wovon man materiell profitieren könnte, dann ist in vielen Fällen keine Sau mehr für einen da.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.05.2013 um 06:30
@sanatorium

doch schon, gibt genug leute mit helferkomplex.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.05.2013 um 06:32
@shionoro
Da hab ich leider andere Erfahrungen gemacht.. Außerdem sind die mit Helferkomplex dann wahrscheinlich weg wenns dir wieder besser geht :D


melden
Anzeige

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.05.2013 um 06:32
@sanatorium Ändert aber etwas daran, wie du bist und wie du durch das Leben kommst.


melden
169 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden