weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Misanthropen - die "anderen" Menschen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.05.2013 um 12:58
@Zeo

besser, als wenn lehrer die keine autrität aufbauen können, dass gaze mit dem rohrstock durchführen und wild um sich schlagen.

Ein guter lehrer ist ein guter lehrer, der kann auch in ner asi klasse autorität aufbauen.

Problematisch ist, dass lehrer in solchen problematischen bezirken zu wenig unterstützt werden, udn viele alte lehrer mit den neuen gegebenheiten nicht klarkommen.
Aber wir haben momentan die situation, dass die alten lehrer wegbrechen udn viele neue kommen, es wird sich in zukunft da also einiges ändern.

Davon abgesehen ist nicht jede schule eine asi schule.
Ein normaler lehrer wird nicht gemobbt.


melden
Anzeige

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.05.2013 um 13:00
im übrigen ist das phänomen amoklauf jahrhunderte alt und kam früher häufiger vor als heute, das nur mal als randinfo


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.05.2013 um 13:02
@shionoro
Ich hab Lehrer aller Art kennen gelernt. Einer, auf den sich die Mobber der Klasse schon gefreut haben, wenn sie den im Unterricht hatten, weil er sich so gut verarschen ließ. (Das war derselbe Lehrer, der hin und wieder handgreiflich wurde, wenn sie den Bogen überspannten.) Und da war ein Anderer, vor dem hatten die Schüler soviel Respekt, dass er sie sogar dazu brachte, sich wie Kleinkinder mit dem Gesicht in die Ecke zu stellen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.05.2013 um 13:04
@Zeo

Es gibt immer extreme.
Ein lehrer, der sich nicht durchsetzen kann, der muss sich hilfe holen, sei es, dass er erstmal nur unterstufe unterrichtet, oder aber eine zeit lang pause macht, so geht das nicht.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.05.2013 um 13:08
nochmal zum thema amoklauf
Beim Amoklauf am 20. Juni 1913 an der Sankt-Marien-Schule in Bremen-Walle wurden fünf Mädchen im Alter von sieben bis acht Jahren getötet sowie 18 weitere Kinder und fünf Erwachsene teilweise lebensgefährlich verletzt. Bei dem Täter handelte es sich um Ernst Friedrich (oder Erich) Schmidt[1], einen anscheinend geistig verwirrten 30-jährigen Lehrer ohne Anstellung, der aus Sülze in Mecklenburg (bzw. seinen gefälschten Papieren zufolge aus Sülze bei Hannover) stammte.

Schmidt scheint dabei von einem wahnhaften Hass auf die Jesuiten, die er für sein persönliches Unglück und das Übel der Welt verantwortlich machte, getrieben worden zu sein. Er hinterlegte mehrere Briefe, in denen er ihnen auch die Schuld an den folgenden Geschehnissen gab. Schmidt betrat die Schule um die Mittagszeit, bewaffnet mit einer größeren Anzahl Schusswaffen
Frustrierte leute die leute töten wollen suchen sich immer einen grund.
Hier waren's die jesuiten.

Hier wird jeder sagen, der is psychisch krank, aber gesellschaft geht scheinbar immer, als absolut diffuser begriff.

gibt noch einige mehr amkläufe aus dem letzten jahrhundert.

Also so vonwegen moderne wegwerfgesellschaft konsum blabla is nich


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.05.2013 um 13:10
Also, das Wort frustriert ist in diesem Fall doch eher unpassend bzw. verharmlosend.. Oder denkst du, dass das tatsächlich alles war? @shionoro


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.05.2013 um 13:11
Menschen töten nicht aus Frust, sondern aus Hass.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.05.2013 um 13:12
@vincentwillem

jop,das denk ich.
klar, krank war er vermutlich auch, aber die übergänge sind ziemlich fließend.


@Zeo
und in dem fall, hat er einfah mal halt jesuiten gehasst.

Hier hat jemand auch die gesellschaft gehasst

Wikipedia: Attentat_von_Volkhoven

Frau tot, staat erkennt ne erkrankung nicht al im krieg zugezogen an.
Konsequenz?
Kinder töten!


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.05.2013 um 13:13
Denkst du nicht, dass Frust ein Bestandteil für die Entwicklung von Hass ist? @Zeo


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.05.2013 um 13:15
@vincentwillem
Natürlich. Bei mir war's auch erst Frust und später dann Hass.
Es fängt mit einem Streichholz an, wird zu einem Lagerfeuer, zu einem Scheiterhaufen und irgendwann brennt die ganze Welt.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.05.2013 um 13:20
@shionoro
Gab es eigentlich nen Amokläufer von dem bekannt war das er Misanthrop ist? Meines Wissens nach nicht... Würde mich mal intressieren.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.05.2013 um 13:21
@sanatorium
Menschenhass allein ist noch kein Grund, jemanden umzubringen. Aber wenn einem nur Unrecht widerfährt, kann man schon irgendwann durchdrehen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.05.2013 um 13:22
@sanatorium

misanthrop ist kein fest definierter begriff.
Dem Sebastian kann man sicherlich misanthropie unterstellen, die gesellschaft und alles hat der definitiv gehasst


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.05.2013 um 13:23
@shionoro
Das war der Amokläufer von wo?


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.05.2013 um 13:24
@sanatorium

von emsdetten


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.05.2013 um 13:29
@sanatorium
@Zeo
@shionoro



Wenn man durch die Straßen einer Großstadt flaniert, wundert man sich eigentlich warum diese amorphe Masse nicht übereinander herfällt, warum sie es schaffen sich so zu kultivieren, damit sie einander nicht die Fresse einschlagen und Amok laufen.
Zusammengepfercht wie die Ratten, permanent der Pestilenz und der Kakophonie der modernen "Zivilisation" ausgesetzt, müssten alle normalen Menschen (unter solchen Umständen) eigentlich Amoklaufen... die Erklärung, warum sich das nur auf ein paar Einzelfälle beschränkt, liegt auf der Hand: Konsumzombies und Tamagotchis haben aufgehört Menschen zu sein.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.05.2013 um 13:31
Peisithanatos schrieb:Wenn man durch die Straßen einer Großstadt flaniert, wundert man sich eigentlich warum diese amorphe Masse nicht übereinander herfällt, warum sie es schaffen sich so zu kultivieren, damit sie einander nicht die Fresse einschlagen und Amok laufen.
Der Grund dafür ist wohl Angst. Vor den Strafen, die so ein Handeln nach sich zieht. Wahrscheinlich ist Strafandrohung das Einzige, was Menschen daran hindert, sich einfach gegenseitig zu erschlagen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.05.2013 um 13:32
@Peisithanatos

Weißt du, was Pestilenz ist?
Man muss nicht alles hochtrabend formulieren, meist entwertet man damit eher seine aussagen.

Leicht, andere als 'KonsumzombiesÄ zu beschreiben, btw.
Das sind immer die anderen.


@Zeo

Menschen haben, als soziale tiere, ein hemmung, andere menschen schwer zu verletzen oder zu töten.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.05.2013 um 13:32
@Zeo
Ich glaube eher, dass liegt an der positiven Beeinflussung der Menschen, besonders wenn sie jünger sind und ihnen "zivilisiertes Verhalten" (heisst, sich nich töten wenns stress gibt) anerzogen wird.


melden
Anzeige
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.05.2013 um 13:33
shionoro schrieb:Menschen haben, als soziale tiere, ein hemmung, andere menschen schwer zu verletzen oder zu töten.
Nur einen Tag Anarchie und wir werden sehen, wieviel an dieser Aussage dran ist. ^^


melden
281 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden