weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Misanthropen - die "anderen" Menschen

Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

11.05.2013 um 15:02
shionoro schrieb:Zu welcher Gruppe man gehört entscheidet man aber zuvor erstmal individuell.
Manchmal wirst du aber auch einfach hineingepresst. ^^
"Du bist Doitschland!" °òÓ°


melden
Anzeige

Misanthropen - die "anderen" Menschen

11.05.2013 um 15:03
@aseria23

Mit diesen gruppen teile ich aber zum großteil keine gruppendynamischen prozesse.

@Zeo

Das stimmt schon, gerade Jugendliche oder verzeifelte menschen lassen sich leicht in gruppen hineindrängen und auch wenn sie eigentlich rauswollen halten.

Aber bei Konzerten usw. ist das weniger der Fall.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

11.05.2013 um 15:05
@shionoro
Ein weiteres Beispiel für Guppendruck, den man sich nicht aussucht: "Du bist erwachsen, also benimm dich auch so." Why? I don't give a shit! Siehst du, auf manches hast du gar keinen Einfluss. Du wirst einfach dazu gemacht.


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

11.05.2013 um 15:05
sanatorium schrieb:der Rest gibt sich damit zufrieden einfach meinungslos dazu zu gehören.
Der Rest ändert auch gerne mal seine Meinung, je nachdem, wohin die Mehrheit gerade tendiert.

Eigene Meinung? Fehlanzeige.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

11.05.2013 um 15:05
@shionoro

Im großen bis riesigen Rahmen ja schon. Das geht von Gesellschaft bis über die ganze Welt. Sind auch Gruppendynamische Prozesse, auch wenn sie sich nicht so unmittelbar und direkt auf dich auswirken wie im kleineren Rahmen. Und doch, sie sind da ;)! Auch du wirst geführt und beeinflusst, selbst wenn du es nicht siehst und vielleicht auch nicht wahrhaben willst...;)!


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

11.05.2013 um 15:05
@Zeo

Aber hasst du selbst nicht auch Menschen, weil sie sich oft eben nicht vernünftig bzw. erwachsen und verantwortungsbewusst verhalten?


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

11.05.2013 um 15:06
@aseria23

also bei wassertrinkern sicher nicht.
So abstrakte dinge verstehen wir menschen nicht, da muss entweder ein feindbild kommen oder eine gruppe, mit der man wirklichen KONTAKT hat.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

11.05.2013 um 15:06
shionoro schrieb:Aber hasst du selbst nicht auch Menschen, weil sie sich oft eben nicht vernünftig bzw. erwachsen und verantwortungsbewusst verhalten?
Wie kommst du denn jetzt auf die Idee? Ich bin der letzte, der jemandem sagen würde, er soll aufhören Kind zu sein.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

11.05.2013 um 15:10
@blue_
So siehts aus.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

11.05.2013 um 15:10
@Zeo

Kinder sind sich nicht bewusst, was sie tun, sie sind unschuldig, selbst wenn sie schlimme dinge anrichten.
Sie sind außerdem noch etwas außerhalb dernormativität der gesellschaft, andererseits aber auch leichte opfer der normativität, die zwischen ihnen etabliert ist.

So werden kinder vllt noch nicht repressalien der gesellschaft übernehmen wenn sie noch sehr jung sind, aber sie werden aus eigenem antrieb heraus aus ihrer gruppe heraus sehr wohl auswahl und aussortierverfahren gegenüber anderen kindern haben, und diese auch sehr grausam umsetzen, zum teil.

Das 'nicht bewusst' und 'unschuldigsein', das ist genau etwas, was auch von dir kritisiert worden ist.
Du meisnt, die meisten Menschen lassen sich zu sklaven machen und wissen gar nicht, wie sie ausgenutzt werden.

Du kritisierst auch, wie verantwortungslos deiner Meinung nach diejeniegen sind, die 'etwas ändern könnten'.

Insofern, werd Erwachsen bedeutet im Endeffekt 'übernimm verantwortung'.

Das mus snicht heißen, dass der, der das sagt, das wirklich damit meint, eventuell hat er auch egoistische motive das zu sagen.
Aber vom grundsatz her ist nichts falsches daran, irgendwann einem menschen zu sagen, wenn er alt genug ist und genug von der welt gesehen hat, dass er für seine eigenen taten verantwortung übernemen soll, die wir einem kind so noch nicht zuschreiben.

Du hälst ja auch menschen dafür verantwortlich, was sie dir angetan haben.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

11.05.2013 um 15:13
shionoro schrieb:Insofern, werd Erwachsen bedeutet im Endeffekt 'übernimm verantwortung'.
Nein, nicht nur. Diesen Spruch bekommt man in den seltensten Fällen zu hören, wenn es darum geht, dass man Verantwortung übernehmen soll. Sondern wenn einem Spiel und Freizeit wichtiger sind, als Arbeit. Ungeachtet dessen, ob man seine Aufgaben erfüllt, oder nicht. Allein die Prioritätenverteilung wird schon kritisiert.
shionoro schrieb:Du hälst ja auch menschen dafür verantwortlich, was sie dir angetan haben.
Und manche von ihnen waren zu dieser Zeit noch selber Kinder.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

11.05.2013 um 15:18
@Zeo

das ist denke ich der verlängerte arm dessen.

Selbstständigkeit ist eine eigenschaft eines (idealen) erwachsenen.
Dazu gehört auch, selbst für seinen lebensunterhalt zu sorgen.

Ansonsten bleibt man in der Position eines Bittstellers, für den der Staat verantwortlich ist.

Aus dieser Position heraus, wenn man klar nicht arbeiten möchte, den Staat zu kritisieren ist schwierig, weil man sich freiwillig in die Arme des Staates begeben hat.

BEi dir ist das noch ein anderer Fall, weil du sagst, dass du nicht arbeitsfähig bist.
Wenn das wahr ist, hat dir keiner zu sogen, dass du arbeiten sollst.

Das Leute das dennoch tun, hängt damit zusammen, dass psychische probleme in dieser Hinsicht immernoch von vielen als Faulheit gesehen werden, was nicht richtig ist.

Dagegen geht der staat ja aber, zum glück, aktiv vor, in dem er dinge wie frührente und ähnliches ermöglicht.

Du entscheidest, ob du dir den 'werd erwachsen' schuh anziehst oder nicht, ob du also die normativität anerkennst.
Das tust du nicht, und auf grund dessen hat das ganze keinen Einfluss auf dich.

Du wirst nicht akzeptiert werden von einer Gruppe von Leuten, die dich für einen faulen Schmarotzer hält, andereseits willst du von denen auch nicht akzeptiert werdne.

Es gibt sicher viele gruppen, die micht nicht akzeptieren würden, solange ich aber nicht in diese rien will, ist das für mich voll okay.
Dann haben sie keinerlei Macht über mich.
Macht hat die gruppe erst, wenn ich zugehörig sein möchte


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

11.05.2013 um 15:21
Wer nicht arbeitet, der soll auch nicht essen.

Ein ganz einfaches Prinzip eigentlich. Ist nur noch nicht bis nach Berlin vorgedrungen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

11.05.2013 um 15:21
@Helenus

wtf?


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

11.05.2013 um 15:22
@shionoro
Wenn du Kinder für Schuldunfähig erklärst, wie soll man sie dann davon abbringen, schlimmes zu tun?


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

11.05.2013 um 15:24
shionoro schrieb:dass psychische probleme in dieser Hinsicht immernoch von vielen als Faulheit gesehen werden
Davon könnte ich dir auch ein Liedchen singen.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

11.05.2013 um 15:24
Helenus schrieb:Wer nicht arbeitet, der soll auch nicht essen.

Ein ganz einfaches Prinzip eigentlich. Ist nur noch nicht bis nach Berlin vorgedrungen.
Ach so Einer bist du. Ich hab hier ein Plakat, das dir sicher gefallen wird:

portraet nsrasse plakat g

Heil Helenus!


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

11.05.2013 um 15:24
@Zeo

So wie wir das eben tun, mit pädagogischen erziehungsmitteln.

dass sie keien Schuld tragen und wir sie nicht verurteilen, heißt nicht, dass ihr verhalten keine Konsequenzen hat, die sie davon abbringen sollen, das wieder zu tun.
Wie diese aussehen, ob strafe, gespräch, das wegnehmen von freiheiten oder ähnliches ist individuell entscheidbar.

Während wir ein Kind aber zwar eventuell bestrafen, aber nicht wirklich sagen: das kind ist verkommen, es ist böse, ich hasse es und es verdient schreckliche qual (jedenfalls nicht wenn wir nicht labile menschen sind), sagen wir das beim erwachsenen zum teil schon.

Wir bestrafen den erwachsenen normalerweise nicht nur, um ihn zu bessern, sondern wir sagen auch: selber schuld, der hätte es besser wissen müssen


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

11.05.2013 um 15:26
@Zeo

schön, dass wir als gesellschaft so heute nicht mehr denken, und keineswegs körperlich oder geistig behinderte noch offen als bürde bezeichnn würden oder ihnen das lebensrecht absprechen.

Bei psychisch kranken wird zum teil die krankheit zwar immernoch nicht akzeptiert, aber das ist nur eine frage der zeit.
Auch da hat sich einiges getan


melden
Anzeige
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

11.05.2013 um 15:27
shionoro schrieb:schön, dass wir als gesellschaft so heute nicht mehr denken, und keineswegs körperlich oder geistig behinderte noch offen als bürde bezeichnn würden oder ihnen das lebensrecht absprechen.
Na an Helenus sieht man aber, dass es doch noch Leute gibt, die so denken.


melden
331 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden