weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Misanthropen - die "anderen" Menschen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

17.05.2013 um 23:57
aseria23 schrieb: Aber es ist schon eher die Regel, dass Menschen negativ auf Leute reagieren, die sich entweder nicht anpassen oder bei denen sie das gefühl haben, dass derjenige keinen wert auf ihre gesellschaft legt.
wobei das ja nicht zwangsläufig zusammenfallen muss

sie wollen sich nicht anpassen (was ja durchaus eine schätzenswerte Eigenschaft ist ;)) - aber suchen dennoch die Gesellschaft von anderen (unter dem Vorbehalt eben, dass diese sie dann auch so akzeptieren, wie sie sind)

Darin kann man eigentlich nichts Falsches sehen.


melden
Anzeige
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

17.05.2013 um 23:58
Zeo schrieb:Ich musste die Launen und Sprüche von jedem einzelnen Arschloch ertragen. Jahrelang.
Quark , du hast dich in eine Opferrolle ergeben .
Wehr dich doch mal , nimm die Dinge mal selber in die Hand anstatt rumzujammern das du irgendwas ertragen musstest .


melden
raio.solar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

17.05.2013 um 23:59
aseria23 schrieb:Joah. Das wollt ich so ziemlich sagen ;)!
Nur entspricht das nicht unbedingt der Realität..
Wieviele Querdenker und "Gegen-den-Strom-Schwimmer", werden mehr als nur respektiert?!

Jesus war so einer.. ;)


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

18.05.2013 um 00:00
@DieSache
Aber es ist ja nicht so das du überall die Möglichkeit hast Leute kennenzulenen... Rein theoretisch schon, aber sowas ergibt sich eig.
Man spricht ja nicht einfach so Leute an, weil man neue Bekannte/Freunde sucht die eher zu einem passen würden.


melden
Quinn-scias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

18.05.2013 um 00:01
@raio.solar
Was interressiert das denn, ob irgendnwelche Leute einem respektieren?
und außerdem ist dieser respekt sowieso nur schein


melden
Quinn-scias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

18.05.2013 um 00:01
Aber ich will hier kein spielverderber sein ;)


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

18.05.2013 um 00:02
@Zeo

wenn ich heute noch den Hass zulassen würde den mir meine Mitschüler mit der Klospülung-Kopfwäsche verschafften dann würde ich mich glaub noch ähnlich verhalten wie du, habs aber als Erfahrung abgehakt und was daraus gelernt!


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

18.05.2013 um 00:03
DieSache schrieb:wenn ich heute noch den Hass zulassen würde den mir meine Mitschüler mit der Klospülung-Kopfwäsche verschafften
Iss jetzt nicht dein Ernst oder ?


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

18.05.2013 um 00:03
@sanatorium

bin zum Glück ein kontaktfreudiger Mensch geblieben, rede auch mit Obdachlosen, oder Fremden in der Stadt wenn mir wer begegnet, der mein Interesse weckt!


melden
raio.solar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

18.05.2013 um 00:05
Ähm..

Ich habe dich zwar nicht angesprochen gehabt, aaber okay..

Wenn du sagst, dass "die Leute" allergisch darauf reagieren, wenn Individuen "ihr eigenes Ding" durchziehen, dann darf man doch durchaus darauf aufmerksam machen, dass dem nicht per se so ist. Oder irre ich?


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

18.05.2013 um 00:05
@raio.solar
raio.solar schrieb:Was macht für dich Sinn?
Der Begriff Sinn ist auch irgendwie ein inflationärer Begriff... was macht schon Sinn in einem indifferenten, dem Menschen gegenüber gleichgültigen Kosmos. Wir Menschen werden von unseren Bedürfnissen getrieben, das ist alles und irgendwann verhalten wir uns spiegelbildlich zu diesem gleichgültigen Kosmos und werden im Tode eins mit ihm.
raio.solar schrieb:Ist es nicht auch Eintellungssache, ob man sich dem positivem oder dem negativem hinwendet?
Ich für meinen Teil, möchte lachen und Freude erleben. Möchte das Gefühl verspüren, jemandem gut zu tun und selber ein gewissen Glück verspüren. Auch ich wurde schon schwer verletzt, doch lebe ich gerne.
Woraus resultiert denn unserer Einstellung,doch daraus, dass jeder Einzelne ein Resultat der Fatalität dessen, was ihn umgibt und ihn geprägt hat, ist.
Jeder möchte die größtmögliche Summe an Lustefahrungen genießen, bzw. generieren und auf der anderen Seite alle möglichen Unlusterfahrungen meiden.
Die Grunderfahrung unserer Existenz ist die des "Hineingeworfenseins" in ein durch nichts zu rechtfertigendes und absurdes Dasein... Wenn wir mit dieser Erfahrung mitschwingen, kann Negativität eine Lusterfahrung werden, wenn sie die Melancholie erfasst, die alles, was ist, durchdringt.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

18.05.2013 um 00:05
@DieSache
Da bin ich das genaue Gegenteil von dir.
Wenn es wirklich sowas wie "gute Freunde" und "echte Liebe" gibt werde ich es wohl nie finden.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

18.05.2013 um 00:05
@Heijopei

doch hab einiges in meiner Jugend erfahren was sich anhört als seis aus irgendeinem Film, oder Roman, die Kloschüssel war dabei noch das harmloseste, ich weiß was Mobbing ist, auch wenn mans früher so nicht nannte!


melden
Namah
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Namah

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

18.05.2013 um 00:06
DieSache schrieb: auch das ist ein Entwicklungsprozess und oft mit Rückschlägen verbunden, !
eigentlich einfach wenn man nichts anderes kennt.
DieSache schrieb: wenn da noch ne Depression vorhanden ist wirds schwer und dauert
da wirds natürlich problematisch.
DieSache schrieb: ein all zu abstoßendes Gesamtbild abliefert!
Misanthrop bedeutet ja nicht abstoßend gegenüber anderen zu sein - ich habe oft eher das Problem das sich mir andere aufdrängen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

18.05.2013 um 00:06
@raio.solar

War Jesus nicht der mit dem Kreuz und so? Wirkt auf mich nicht unbedingt wie ein beliebter Kerl.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

18.05.2013 um 00:06
@sanatorium

psst manchmal findet einen die Liebe und Freundschaft auch völlig unvermittelt, ich glaub an Zufälle ;)


melden
Namah
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Namah

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

18.05.2013 um 00:07
DieSache schrieb: ich weiß was Mobbing ist,
habe ich auch lange genug mitmachen müssen.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

18.05.2013 um 00:08
@DieSache
Nicht wenn man fast nurnoch zuhause rumhockt.


melden
Quinn-scias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

18.05.2013 um 00:08
@raio.solar
da gibt es viele die toleranter sind, aber letzendlich ünterstützt keiner den anderen seinen eigenen weg zu gehen.
Volle selbstverantwortung , stichwort, und da übertreffen meine worte wieder meine taten


melden
Anzeige
raio.solar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

18.05.2013 um 00:08
@aseria23

Ja mei.. Dann nehmen wir Buddha..
Oder etliche andere öffentliche und nicht öffentliche Personen aus der Gegenwart.


melden
162 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden