weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Misanthropen - die "anderen" Menschen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

27.05.2013 um 19:22
also insofern, ja, ich bin und war 'keiner von euch' so wie ihr euch gern zusammenfasst.

Aber mit sicherheit weiß ich, wie sich das, was ich vorher beschrieb, anfühlt.

@Kältezeit

Ach wo, gegen ein wenig selbstinszenierung kann man ja gar nix sagen :p
Wenn's hübsch gemacht ist.

@Zeo

Tja, und von dir dieses 'ich kauf dir das nicht ab, du bist nicht straight weil du keine antidepressiva nimmst'


melden
Anzeige

Misanthropen - die "anderen" Menschen

27.05.2013 um 19:24
@shionoro

Ich kauf es dir nicht ab, weil du schon fast ne gehirnwäsche haben musstest, um jetzt total anders zu denken, wenn du mal misanthropisch eingestellt warst. Oder es war bei der eben nur ne pubertäre phase. Das ist was ganz anderes.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

27.05.2013 um 19:25
Zeo schrieb: ... dass es von dieser Einstellung keinen Weg mehr zurück gibt.
Natürlich gibt es da einen Weg zurück, sogar mehrere und wahrscheinlich auch ohne Antidepressiva. Aber man muss diese Wege natürlich

1. erkennen und

2. auch beschreiten wollen.

Is allerdings nichts für Angsthasen, das gebe ich zu.

Gruß greenkeeper


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

27.05.2013 um 19:25
@aseria23

Wie gesagt, das musst du nicht.

Wenn ihr hier wüsstet, wie beschissen es mir im moment geht, dann würdet ihr eure Worte sorgfältiger auswählen.
Aber ich erzähle es euch nicht, weil es hier nicht hingehört, und weil es nichts an dem, was ich sage ändert.


melden
Spirit2015
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

27.05.2013 um 19:26
Also falls es wenn interessiert. Ich bin als umgängliches menschenfreundlicher Mensch mit einem Lächeln im Gesicht und immer einem freundlichen Wort großgeworden. Mittlerweile hab ich mich zurückgezogen. Merke auch das ich Menschen nicht mehr so mag. Ich bin einfach ruhiger geworden. Wurde von Menschen enttäuscht. Habe schlechte Erfahrungen gemacht. Ich hab den Eindruck dass die ganze Welt immer egoistischer wird. Irgendwann wird man so denke ich.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

27.05.2013 um 19:27
@shionoro
Willst du meine Hypothese zu deinem Forenauftritt wissen? Ich vermute, du willst was kompensieren, indem du dich jedem einzelnen Thread, in dem du schreibst, als der totale Checker gibst, der alles weiß, sich praktisch nie irrt und studiert hat. Du bist auch hier, weil du irgendwelche Dämonen befriedigen musst, oder Komplexe hast. Allein der Spruch "Illusionen sind schon relativ lange tot bei mir." ist total gelogen. Du machst dir schon Illusionen mit deinem Optimismus.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

27.05.2013 um 19:28
@aseria23
aseria23 schrieb:Ich kauf es dir nicht ab, weil du schon fast ne gehirnwäsche haben musstest, um jetzt total anders zu denken, wenn du mal misanthropisch eingestellt warst. Oder es war bei der eben nur ne pubertäre phase. Das ist was ganz anderes.
Wenn's nen Weg in die Misanthropie gibt, gibt es auch wieder einen hinaus.

Aber ja... Mitläufer sind wohl so einige hier - da geb ich dir recht. :D


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

27.05.2013 um 19:30
@Zeo

ich bin kein optimist, zum letzten mal.
Das gegenteil ist der Fall, ich bin ziemlich zwangsneurotisch und Kontrollsüchtig, und hab immer einen Plan B.

Wenn du meinst ich bin ein selbstdarsteller mit komplexen, bitte schön, dann bin ich einer.
Aber an der wahrheit von dem was ich schreibe ändert es nichts, wenn du versuchst mich klein zu machen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

27.05.2013 um 19:31
@Kältezeit

Ich glaube nicht, dass es immer einen weg hinaus gibt. Wenn man sich erst mal so richtig festgefahren hat beim menschenhassen, dann muss schon was sehr sehr krasses kommen, um wieder umzudenken. Viele meiden aber ja den kontakt zu menschen, dementsprechend schwer ist es natürlich, überhaupt was richtig positives wieder zu erfahren.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

27.05.2013 um 19:33
@aseria23

Den KOntakt zu Menschen meiden kann aber auch ein Schritt in die richtige richtung sein, wenn es nicht allzu krass ist.

Wenn ich zu lange zu dicht auf menschen hocke die ich nicht sehen will, was 99% der menschheit sind, dann werd ich auch irgendwann aggressiv und muss mich zurückziehen oder die wegstoßen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

27.05.2013 um 19:35
erstmal 2 stunden weg


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

27.05.2013 um 19:38
shionoro schrieb:Is richtig, aber für uns persönlich kann es sich trotzdem ziemlich angenehm gestalten.
Davon abgesehen gibt es auch noch eine ebene hinter der Realität, nämlich die Phantasie und das Bewusstsein.
Die sind für uns viel relevanter.
Dann kann es mit der Realität allerdings auch nicht weit her sein, wenn für uns die Phantasie schon relevanter als dieselbe ist. Das zurecht, denn die Realität ist ein Schlachtfeld auf dem es Einerlei ist, ob man die Schwerter oder die Arme kreuzt, denn jeder weiß, was am Ende steht.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

27.05.2013 um 19:53
shionoro schrieb:ich bin kein optimist, zum letzten mal.
Warum redest du dann wie Einer? Hat ja schon fast was von einem umgekehrten Tourette-Syndrom, wo man ständig schöne und blumige Worte ausstoßen muss.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

27.05.2013 um 20:07
@Zeo

Naja, das klang nun auch nicht so. Er hat schon einiges erwähnt, was für ihn nicht stimmt bzw. was grad schiefläuft.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

27.05.2013 um 20:11
aseria23 schrieb:Er hat schon einiges erwähnt, was für ihn nicht stimmt bzw. was grad schiefläuft.
Kanns dann aber doch nicht vermeiden, im Anschluss wieder den Hippie raushängen zu lassen. Ich halte es für mehr als unrealistisch, dass man wirklich so werden kann, wenn man Zeit seines Lebens überwiegend schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht hat. Da sind schon noch eine Menge Illusionen dabei, die er angeblich nicht mehr hat.


melden
Quinn-scias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

27.05.2013 um 20:13
Hört hört , ich sage euch; geht in euch , geht tief, aber nicht tiefer.



melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

27.05.2013 um 20:40
Ich muß hier mal etwas loswerden, ich finde es mittlerweile unmöglich, wie mit @shionoro umgegangen wird. Er zeigt hier wie kein Zweiter eine Kommunikationsoffenheit in Verbindung mit sehr großem Verständnis sowie der Bereitschaft, sich auf die "Misanthropen" einzulassen, wird andauernd beleidigt, zur Rechtfertigung gedrängt und behandelt wie ein kleines Kind, während "Ihr" ein solches Verhalten nicht im Ansatz ertragen könnt.

Keine Ahnung, warum er sich das so lange gefallen läßt, aber einen solchen Sanftmut und so eine Geduld muß man erstmal finden (in meinen Augen viel zu übertolerant). Alles, was zurückkommt, ist in den meisten Fällen keine ernsthafte Argumentation mehr, sondern nur noch ein divenhaftes Gehabe, das aufzeigt, daß hier kaum jemand der "Betroffenen" anständig kommunizieren WILL.
Ein wirklich trauriges Bild, stattdessen geht es immer nur darum, den Anderen schlecht zu machen.
Das hat nichts mit Misanthropie zu tun, es ist lediglich Angstbeißerei.


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

27.05.2013 um 20:43
@Sidhe

Ganz fett ich unterstreichen dein Text ich muss.


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

27.05.2013 um 20:51
Zeo schrieb:Ich halte es für mehr als unrealistisch, dass man wirklich so werden kann, wenn man Zeit seines Lebens überwiegend schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht hat.
Nun, vielleicht solltest Du nicht unbedingt von dir ausgehen?
Du weißt doch selbst - und da hast Du ja schon zugestimmt - dass jeder Mensch individuell ist.
Wieso sollte es nicht jmd, oder auch viele andere Menschen geben, die dies geschafft haben?
Selbst für Spock wäre dies nur logisch.


melden
Anzeige
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

27.05.2013 um 21:08
@hawaii


Najaaa ..... du gehörst aber wiederum zu denjenigen, die manchmal ganz gerne piesacken,
und es unter ihrer Intellektualität verstecken ;)


melden
347 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden