weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Misanthropen - die "anderen" Menschen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

28.05.2013 um 05:48
Wie trennt man dann Soziophobie von Misanthropie?

Wenn man mir das in verständlicen worten erklären könnte da ich gerade zu faul zum suchen bin

Ich meine, sonst wärst du doch automatisch ein egoistischer mensch, da du jeden anderen Menschen hasst. das eine führt doch zum anderen oder nicht


melden
Anzeige
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

28.05.2013 um 05:49
@sanatorium

frag mich eben dabei nach Ursache und Wirkung, wir scheinen wirklich in einer Zeit zu leben die eine gewisse Begünstigung zur Entwicklung der Misanthropie beiträgt und ich frage mich eben, wenn dann zuviele sich diesem Hass hingeben, ob sich dann nicht all das Negative sogar verstärkt was den sozialen Umgang miteinander betrifft...


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

28.05.2013 um 05:52
Und wenn du nicht ausnahmslos jeden hasst, bist du meiner Meinung ein ganz normaler Mensch. Vielleicht ist es eher der Hass auf das, was die Allgemeinheit der Menschen verkörpert ? Das könnte ich nachvollziehen. Also ich versuchs zu verstehen, was meinst, nur ich steig grad nich so ganz dahinter ;)


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

28.05.2013 um 05:55
@DieSache
Klar gibt es in unserer Zeit mehr Begünstigungen für die Bildung einer Misanthropie. In einer kapitalistischen und konsumgeilen Leistungsgesellschaft in der der Mensch nichts wert ist... Was erwartet man da?
Misanthropie entsteht ja aus gutem Grund.

Das es wegen der Misanthropie zu mehr Negativität kommt bezweifle ich.. Es gibt eben nicht soviele Misanthropen, wenn es anders wäre hätte das sogar Vorteile, weil man sich besser zusammenschließen könnte. Viele Misanthropen kritisieren ja ähnliche/gleiche Dinge an Menschen. Man könnte sozusagen besser daran arbeiten.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

28.05.2013 um 05:56
@unearthedtru7h
Ich hasse eben die menschliche Natur und habe für die meisten Menschen nur Verabscheuung übrig. Mit einigen Individuen komm ich gut klar.

An sich hasse ich vorallem den "heutigen Mensch", welcher von den Meisten eben verkörpert wird.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

28.05.2013 um 06:00
Dann bin ich wohl auch ein Misanthrop.

Wieder was neues gelernt :)


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

28.05.2013 um 06:02
unearthedtru7h schrieb:Wie trennt man dann Soziophobie von Misanthropie?
Du meinst wohl Soziopathie? Phobie beschreibt eine übertriebene Angst vor etwas.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

28.05.2013 um 06:02
@sanatorium

nun ja, hier im Thread sieht man eben wie sich selbst bezeichnende Misanthropen verhalten und das ist nicht wirklich sozial kompatibel, wenn du verstehst worauf ich hinaus will. Denn sie spalten sich ja selbst von der Menschheit und der menschlichen Natur ab, diese ist aber eben nicht ausnahmslos schlecht und verdorben. Wir Menschen neigen mitunter zum Negativen, aber es sind immer mit soziale, instabile Umstände die dieses begünstigen!

Wenn ich hier lese, dass Misanthropen ihre Mitmenschen egal sind, dann begünstig diese Haltung doch wieder die Dinge die Misanthropie fördern, oder siehst du das anders?


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

28.05.2013 um 06:03
Naja ich wollte auf Zurückhaltung anspielen @Zeo
hab mich aber getäuscht


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

28.05.2013 um 06:04
DieSache schrieb:denn sie spalten sich ja selbst von der Menschheit und der menschlichen Natur ab
Nope! Nix abspalten. Nur verurteilen. Dass wir selber (leider) auch Menschen sind, wissen wir.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

28.05.2013 um 06:05
@DieSache
Ich habe bis jetzt kein Fehlverhalten der Misanthropen hier im Thread feststellen können. Ich habe es jedesmal verstanden wieso, wenn z.B. @Zeo sich angegriffen fühlte und eher unfreundlich reagierte.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

28.05.2013 um 06:07
@sanatorium
Was mich überhaupt nicht überrascht. Ich glaube langsam, dass nur Misanthropen andere Misanthropen therapieren könnten, weil die das nötige Verständnis und Einfühlungsvermögen aufbringen, wo Andere nur ratlos mit dem Kopf schütteln.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

28.05.2013 um 06:13
@Zeo
Denke ich auch. Wahrscheinlich kann kaum ein "normaler" Mensch einen Misanthropen verstehen und sein Verhalten nachvollziehen.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

28.05.2013 um 06:16
@sanatorium
Das wird der Grund sein für die Verständigungsprobleme. Man muss selber da drin stecken.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

28.05.2013 um 06:16
@Zeo
@sanatorium

ich glaub ich muss Mal nochmal nachdenken, was mir gerade zwecks Übernächtigung schwer fällt, ich will Mal schaun obs mir später etwas besser gelingt zu erklären was ich meine und dann auch so, dass es nicht als Angriff, oder Schuldzuweisung rüberkommt!

Hab eben nur das Gefühl, dass sich bei manchen eine Haltung gefestigt hat, die sie für Andere als widersprüchlich und unangenehm in der Wahrnehmung rüberkommen lässt und dass genau das was kritisiert wird immer nur Reaktion der eigenen Wirkung auf die Mitmenschen ist...autsch Knoten im Gehirn...wie gesagt ich muss da nochmal nachdenken und genauer formulieren was ich mein!


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

28.05.2013 um 06:17
@sanatorium
@Zeo
aber immerhin versuchen es manche hier, nachzuvollziehen.....fällt es euch denn leicht, die Menschen zu verstehen, die nicht so denken/empfinden wie ihr? Würde mich mal interessieren....


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

28.05.2013 um 06:19
@Tussinelda
Im Falle von shionoro (Two-Face) wissen wir jetzt, dass es eher der Wunsch ist, so zu denken bzw. zu empfinden. Aber wieviel praktische Anwendung in der Alltagsrealität ist da wirklich drin?


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

28.05.2013 um 06:19
Empathie ;) Ein fluch und ein segen.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

28.05.2013 um 06:22
@DieSache
Dann schlaf gut. @tte mich später, damit ich lesen kann was du meinst, wobei ich schon glaube zu wissen worauf du ungefähr hinaus willst.

@Tussinelda
Ich bin ja noch ziemlich jung und erinnere mich dadurch noch gut an die "andere Seite". Ich glaube also einen Nicht-Misanthropen gut zu verstehen, besonders hier im Thread, aber umgekehrt ist das eben kaum der Fall.


melden
Anzeige

Misanthropen - die "anderen" Menschen

28.05.2013 um 06:24
@Zeo
das weiß ich nicht.......ich fragte mich nur, ob es möglich ist, die "Gegenseite" zu verstehen, grundsätzlich


melden
287 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden