weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Misanthropen - die "anderen" Menschen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

25.06.2013 um 03:53
in wiefern bist du verwirrt`` ^^ @Shionoro


melden
Anzeige

Misanthropen - die "anderen" Menschen

25.06.2013 um 03:55
@sanatorium

nein, ich bin lustig und vertrauenserweckend.

@fairy-tale

mein griff um die realität ist nicht allzu fest.
Z.B. bin ich mal als ich von meiner wohnung eigentlich nurnoch 10 minuten busfahrt entfernt war einfach auf der falschen seite eingestiegen in einen anderen bus, und als ich das merkte umgestiegen in einen anderen, undzwar nochmal in die falsche richtung, und saß dann da drin ohne zu wissen wo es hingeht und welche haltestellen richtig sind und fand mich an der holländischen grenze wieder.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

25.06.2013 um 03:58
okee krass jetz musste ich lachen :D warste so in gedanken versunken? ^^ @Shionoro


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

25.06.2013 um 04:00
@fairy-tale

immer.
Ich lauf auch an leuten die ich gut kenne auf 20 cm abstand vorbei ohne sie zu erkennen wenn ich in gedanken versunken bin.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

25.06.2013 um 04:00
@Shionoro
Ähnliche Dinge passieren mir irgendwie auch ständig.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

25.06.2013 um 04:01
ja mir kommt das auch bekannt vor :D @sanatorium
@Shionoro


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

25.06.2013 um 04:02
@fairy-tale
Hehe, die verwirrten Drei.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

25.06.2013 um 04:03
@fairy-tale
@sanatorium

bei mir geht das aber alles jetzt.
Die leute die mich kennen wissen, dass sie winken müssen


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

25.06.2013 um 04:05
@Shionoro
Haha :D
Du kennst es aber sicher noch, wenn Leute dir im Nachhinein erzählen das sie dich gesehen oder sogar gerufen haben, und man einfach weitergelaufen ist? :D


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

25.06.2013 um 04:07
@sanatorium

ja. das größere problem ist aber, dass ich öfter leute grüße die ich nicht kenne.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

25.06.2013 um 04:08
ach naja biste halt freundlich :D @Shionoro


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

25.06.2013 um 04:09
@Shionoro
Das ist mir noch nicht passiert^^
Außer bewusst, wenn ich besoffen aufeinmal gesellig werde xD


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

25.06.2013 um 04:11
Es kam auch schon vor, dass ich neben wem auf ner bank 15 minuten gesessen hab und auf den bus gewartet hab und dann erst merkte, dass ich den kenne und vorher wohl auf nix reagiert hab wegen mp3 player in den ohren.

Und genau deswegen denken leute ich kiffe.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

25.06.2013 um 04:13
Hahaha :D


melden
mathematiker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

25.06.2013 um 05:36
Misanthropen sind Menschen die alle anderen Menschen hassen.
Nicht zu verwechseln mit Psychischen Störungen. Misanthropie entsteht meist durch ein Traumatisches Erlebnis und nicht durch eine Störung.
Ist diese Ansicht gegenüber Menschen für euch eine Krankheit? Kennt jemand von euch so jemanden oder seit ihr selbst ein Menschenhasser? Würde mich einfach interessieren ;)
LG Lady_Silvana
Es steht jedem frei, die Menschheit zu hassen. Es ist lediglich davon abzuraten, dies öffentlich kundzutun, es könnte die Karriere negativ beeinflussen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

25.06.2013 um 10:05
@Shionoro
Shionoro schrieb:Aber das alles sinnlos ist und daher das Leben eine Farce und man ohnehin nichts im leben tun braucht weil alles egal ist ist auch eine einfache Lösung :p
Diesen nihilistischen Standpunkt teile ich ja so nicht - es gibt auf dem Planeten Tiere/Menschen, die in der Lage sind mehr oder weniger komplexere Gefühle/Emotionen zu empfinden und hinsichtlich dieser Gefühle sollte man alles tun, damit wenigstens die Leidbilanz nicht so schlecht ausfällt.
Es stimmt aber dass das ganze Leben ziemlich flüchtig ist, genauso wie alle Lustempfindungen und Genüsse.
Ich halte es vor diesem Hintergrund geboten, kein neues Leben in die Welt zu setzen, denn Leben bedeutet ausnahmslos für alle Menschen Leiden und Sterben, währenddessen, wenn niemand geboren wird, entsteht zumindest kein Leid , allerdings auf der anderen Seite ist auch niemand da, der irgendetwas vermissen würde, oder irgendwelche Bedürfnisse hätte.
Dieses Asymmetrieargument halte ich für ziemlich valide:

dee893 benatar-asymmetry15122011eh

PS: Szenario B gewinnt.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

25.06.2013 um 10:17
@Shionoro
Shionoro schrieb:und man ohnehin nichts im leben tun braucht weil alles egal ist ist auch eine einfache Lösung :
Ich vertrete einen ziemlich minimalistischen Standpunkt sicher, also ich würd niemals 5 Jahre lang arbeiten und sparen, nur um mir das 40000Euro-Auto oder den 5000Euro-Urlaub leisten zu können.
Aber deswegen muss ich trotzdem meinen Bedürfnissen hinterherrennen, wenn ich nicht verhungern, oder verdursten, oder auf der Straße landen will.
Ich muss mir eine Leidvermeidungsstrategie zurechtlegen, wie ich am besten durchs Leben komme, ohne unnötig zu leiden und das bedeutet permanent, ein leckgeschlagenes Schiff ausschöpfen zu müssen.... ohne dass ich irgendwann zur Ruhe kommen könnte. Wirklich, die Momente der Behaglichkeit halten sich in Grenzen bei mir. ;)
Dazu kommt meine psychische Krankheit, etc. etc.... es ist ein täglicher Kampf gegen negative Emotionen und Eindrücke... ja, so ist das bei mir.

@sanatorium
@Shionoro

Verwirrt bin ich auch permament, also ich lebe wahrscheinlich mehr in meiner inneren Welt, ich zähle mich nicht zu den Leuten, die den ganzen Tag geschäftig tun, als ob die Rettung der Menschheit davon abhängen würde. :D


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

25.06.2013 um 10:29
@Peisithanatos
Survival of the Fittest.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

25.06.2013 um 10:44
@sanatorium

Bei mir geht es wohl in erster Linie ums geistig-seelische Überleben.^^
Naja, das Leben ist ein Kampf bei dem es nichts zu gewinnen gibt, selbst wenn du auf Kosten anderer Wesen gewinnst, erwartet dich doch am Ende dasselbe Schicksal und auf jedes gewonnene "Waterloo" kommen tausende Verlierer, sowie auf jeden "wohlgenährten Lumpensack", in den westlichen Gesellschaften, Dutzende Menschen kommen, die in irgendwelchen Drittweltländern ausgebeutet werden und tausende Tiere die leiden und sterben müssen.


melden
Anzeige
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

25.06.2013 um 10:48
@Peisithanatos
Das sind aber genau die Sachen, welche von den verdrängenden Menschen sowieso ausgeblendet werden. Ist natürlich ganz normal und sowas wie Selbstschutz.. Ich selbst erwische mich an manchen Tagen auch, wie ich vom Leid der Welt oder einzelnen Kreaturen nichts wissen will, um selbst nicht runtergezogen zu werden.

Ansonsten ist es bei mir ähnlich wie bei dir, ein Kampf um psychische Neutralität oder auch Zufriedenheit^^ Weißt ja bescheid.


melden
272 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden