weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Misanthropen - die "anderen" Menschen

Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.06.2013 um 23:17
@bmo

Hi p0ny. :vv: :ghost:

Also wie wir darauf kamen... angefangen hat es mit @sanatorium, der bekifft oder beschwipst (so genau weiß ich das nicht mehr) in diesen Thread kam und Werbung für Cannabis machte. Danach gabs eine Seitenlange Diskussion über die Relativierung und Verherrlichung von Drogen und dass dieser Hang zu Suchtmitteln ein verdammt schlechtes Bild auf die Menschen wirft und zukünftige Generationen immer unbekümmerter damit umgehen werden, aufgrund dessen, wie es von ihren Eltern heute vorgelebt wird.


melden
Anzeige
bmo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.06.2013 um 23:21
@Zeo
Sehr nett, dass du mir das zusammengefasst hast dude :D.

Zu der Sache mit dem Gruppenzwang. Das habe ich auch schon oft genug erlebt, auch von Leuten wo ich sowas nicht erwartet habe. Jetzt in Bezug auf Alkohol.
Finde das ziemlich affig andere zu zwingen....ich verstehe auch nicht was in Leuten vor geht die andere das einreden wollen, dass man jetzt geälligst mittrinkt? Kann das einer irgendwie erklären Ö.ö?

Gut jetzt genug OT.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.06.2013 um 23:30
@bmo
Also zu meinem 18ten Geburtstag, den ich mit der Familie in einem griechischen Restaurant feierte, stellte der Kellner plötzlich ein Gläschen Ethanol auf den Tisch, das ich nicht bestellt hatte. Fast alle, sogar meine gehirnamputierte Mutter, wollten dass ich trinke. Ist das zu fassen? Hab's natürlich nicht getan. Auf Gruppenzwang spuck ich doch. Ich war echt sauer auf diese Vollidioten.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.06.2013 um 23:35
Bitte zum eigentlichen Thema zurückkommen!


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.07.2013 um 16:54
Misanthropie ist viel geschmeidiger, wenn man nicht dauernd im Rage-Modus ist und den Menschen mit deren ekelhaften Eigenschaften einfach nicht ganz so viel Beachtung schenkt.. Dieser Jesus-Spruch mit "... denn sie wissen nicht was sie tun" ist auch ziemlich hilfreich und immer daran zu denken, dass viele Menschen nicht wissen wie dämlich sie sind oder was ihr Verhalten teilweise anrichtet.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.07.2013 um 17:35
@sanatorium

Dannmuss man aber ja die leute gar nicht mehr hassen, wenn man weiß, dass sie unmündig sind


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.07.2013 um 17:38
@shionoro
Ja, aber verachten kann man sie durchaus, allein schon für ihre Gedankenlosigkeit und Ignoranz.

Hassen kann man sie ja auch, "muss" man aber halt nicht... Nur denke ich inzwischen, dass dieser Hass einem nicht gut tut und das man Besseres zu tun haben sollte.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.07.2013 um 17:41
@sanatorium

ich bin ja generell der meinung, dass man nur hasst wenn man sich schwach fühlst


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.07.2013 um 17:44
@shionoro
Das kann gut sein. Ich habe das Gefühl, dass ich damit etwas kompensieren wollte und will, und wohl an mir arbeiten muss^^

Aber Verachtung und Hass gegenüber der menschlichen Spezies halte ich nach wie vor für gerechtfertigt, nur entsteht der Hass meist eher aufgrund von psychischen Ursachen der Misanthropen, anstatt aus rationalen Gründen. Die rationalen Gründe werden natürlich auch gesucht und gefunden, aber sind eher Mittel zum Zweck.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.07.2013 um 19:07
@shionoro
Im Übrigen ist es nicht schlimm "schwach" zu sein :P:

In einer anderen Zeit wäre die Bedeutung von "schwach" noch eine ganz andere gewesen. So einige der "starken" Menschen wären da verreckt, oder eher am unteren Ende der Nahrungskette rumgeschlichen... Wie die meisten der heutigen Studenten und Nerds z.B. :D


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.07.2013 um 19:08
@sanatorium
Wie kommst du darauf, dass die meisten heutigen 'Studenten und nerds' damals am unteren Ende der Nahrungskette gewesen wären?
Im Gegenteil, da sind ne MEnge leute dabei, die das Leben heute nicht so ganz dufte finden und in einer anderen zeit vermutlich lieber gelebt hätten.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.07.2013 um 19:14
@shionoro
Ich kenne einige Studenten und Nerds, welche sich nicht einmal schlagen können oder es aus Angst nichtmal wollen, auch wenn es um Selbstschutz geht. Wenn sie so wie sie heute sind zu einer früheren Zeit gelebt hätten, dann wären sie Bauern gewesen, oder einfach verreckt, je nach Zeit Epoche.

Soll aber auch keine Pauschalisierung sein. Kenne auch Studenten die seit Jahren Kampfsport machen und mich wegklatschen würden.. :D Eher wären die meisten Menschen der heutigen Zeit in einem früheren Leben aufgeschmissen.

Heutzutage ist halt alles etwas verweichlicht und gelten eben andere Werte. Wobei es da natürlich viele verschiedenen Meinungen gibt... Ich finde es allgemein unangebracht Leute in "schwache" und "starke" Menschen zu unterteilen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.07.2013 um 19:40
@sanatorium

Tja und woran glaubst du liegt das?
Du musst immer bedenken, dass schlagen usw. früher eine ganz andere ksite war wenn man zum krieger erzogen wurde als heute.
Meinst du so ein standart ubahnschläger hätte die eier gehabt auf nem Schlachtfeld gegen ne Überzahl anzutreten?
Danach kann man nicht gehen.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.07.2013 um 19:45
@shionoro
Ich sag ja, es ist ein ganz anderer Zeitgeist^^
sanatorium schrieb:Eher wären die meisten Menschen der heutigen Zeit in einem früheren Leben aufgeschmissen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.07.2013 um 20:49
@sanatorium

Nicht so sehr wie die Menschen aus früheren Zeiten in der heutigen Zeit ;)!

Abgesehen davon halt ich es für ein Gerücht, dass heute im gegensatz zu früher als verweichlicht ist. Es ist mindestens genauso hart, nur hat sich die Art und Weise geändert, wie z.b. Konflikte ausgetragen werden.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.07.2013 um 20:50
@aseria23
Du meinst wohl genau so sehr.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.07.2013 um 20:51
@sanatorium

Ja, von mir aus. Weisst ja was ich meine ;)!


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.07.2013 um 20:52
@aseria23
Ja, es passiert eben mehr auf subtilere Weise. Bsp. auf verbale Art oder auch anderen Psycho-Terror, wobei man den Gegenüber verunsichert und verletzt.

Ich finde das viel beschissener und feiger, als sich einfach mal zu schlagen und gut ist. Natürlich muss man dann auch ein Ende kennen, wenn der Gegenüber schon am Boden liegt.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.07.2013 um 21:19
sanatorium schrieb: Eher wären die meisten Menschen der heutigen Zeit in einem früheren Leben aufgeschmissen.
...das glaub ich auch. Vor allem ist`s recht peinlich das der heutige (doch leicht größenwahnsinnige) Mensch in natürlicher Umgebung erstmal total aufgeschmissen und ratlos wäre. Klar gibts auch einige Survival Experten ala Rüdiger Nehberg und nich jeder is ne Lusche aber durch die ganzen Bequemlichkeiten, Abhängigkeiten würden doch viele schon ohne Strom und Wc durchdrehen. Da würd man erstmal googlen müssen...sch...geht ja nich!

Da haben Leute die mit der Natur und fast ohne technische Hilfsmittel leben doch ein würdigeres Leben, weil sie eben nich von mannigfaltigem Dreck abhängig sind. Über diese Hinterweltler macht sich dann der gemeine Westler lustig - dabei ist ja er der Vollpfosten.
Die durch uns ausgebeutet werden habens natürlich noch schlimmer...Aber alles OT


melden
Anzeige
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

01.07.2013 um 21:22
@piorama
Sehe das genau so wie du :)

Ich kann es auch nur nochmal sagen, dass ich persönlich lieber in einer Zeit geboren wäre, als man völlig im Einklang mit der Natur lebte und von kleinauf lernte zu überleben.


melden
131 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Initialen in Leber58 Beiträge
Anzeigen ausblenden