weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Misanthropen - die "anderen" Menschen

sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

02.07.2013 um 12:44
@Eya
Es wird aber auch nicht besser werden, wenn ich mich jetzt krumm buckle'.

Vielleicht arbeite ich ja auch irgendwann mal... Mal schauen wie sich das Leben und meine Einstellung so entwickelt.


melden
Anzeige

Misanthropen - die "anderen" Menschen

02.07.2013 um 12:44
@sanatorium

moment, die gelder würden dann in projekte gehen, wie flutopfer oder bildung oder kitas usw. so leicht kannst du es dir nicht machen.

und was deine schlimme zeit angeht, da kann ich nur drüber lachen. ich bin 1984 bis 1991 im heim gewesen und hatte anschließend mit drei pflegeeltern zu tun, bis ich von der letzten mit 18 auf die strasse geworfen wurde. über ein jahr auf der straße gelebt und die krassesten sachen gelebt und gesehen habe.

aber rede dir nur weiter ein das du es so schwer hattest.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

02.07.2013 um 12:46
@Supervisor1982
Ein kleiner Teil davon vielleicht, aber das meiste des Geldes wird wohl eher in unnötige Projekte gesteckt, in irgendwelche Länder on mass versendet, oder was weiß ich.

Was interessiert es mich, wenn es jemand scheinbar noch schwerer hatte als ich? Schrieb ich hier zwar schonmal, aber es geht mir z.B. auch nicht besser, wenn ich daran denke das irgendwo Kinder verhungern. Sorry Bro.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

02.07.2013 um 12:49
@sanatorium

die gleichgültigkeit kenne ich nur zu gut, einen tipp wie man da wieder rauskommt?


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

02.07.2013 um 12:54
@Supervisor1982
Im Übrigen habe ich ebenfalls auch andere Dinge vorzuweisen als die Zeit im Heim und die Obdachlosigkeit an sich, allerdings will auch ich keinen Seelenstrip vorführen. Denke das ist schon mehr als genug davon :D

Keine Ahnung wie man da rauskommt. Hat ja denke ich bei jedem unterschiedliche Ursachen, darum lässt sich pauschal nichts dazu sagen. Ich bin auch eigentlich nicht gleichgültig gegenüber dem Leid von anderen Menschen, nur geht es mir aufgrund deren Leid nicht besser.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

02.07.2013 um 13:01
@sanatorium

ja ok, pauschal kann man da nicht sagen, mach das oder das. aber wenn man wirklich raus will, weiß man wo man hilfe findet.

mich würde es doch mal interessieren ob wir abseits der gesellschaft auf dem selben level sind, aber wenn du nichts dazu sagen willst, ist es ok.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

02.07.2013 um 13:07
@Supervisor1982
Ich weiß ja nicht wo du im Leben oder auch in der Gesellschaft stehst. Aber weiß auch nicht inwieweit das für das Thema eine Rolle spielt :P:


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

02.07.2013 um 13:10
aso, nein, nicht heute, ich rede von der vergangenheit, heute gehts mir gut aber damals...


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

02.07.2013 um 13:12
@Supervisor1982
Freut mich das es dir besser geht.

Nun sollten wir aber mehr Richtung Topic gehen, sonst werden die Mods böse^^
Was hast du zur Misanthropie zu sagen?


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

02.07.2013 um 13:15
@sanatorium
Ich habe nicht gesagt, dass ich das "System" kritisiere. Ich finde, damit es mir gut geht muss ich arbeiten gehen und ehrenhaft das Geld verdienen, was ich ausgebe. Früher war es nicht anders. Jeder Bauer musste arbeiten um was zu essen zu haben. Nur heute müssen wir nicht auf den Feldern arbeiten. Zumindest die "Normalos".
Mich stören viel andere Sachen, die mMn viel wesentlicher in der Welt sind. Tierschutz zB. Dagegen tu ich auch etwas. Auch wenn ich nicht immer die Mittel und die Macht habe daran stark etwas zu ändern. Aber ich sitz nur nicht einfach rum und schüttel den Kopf und gut is.

@Eya
Ja, das ist leider die Tatsache. Kleinunternehmer haben es generell schwieriger heutzutage. Da kann man sagen was man will.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

02.07.2013 um 13:17
@liaewen
Ich bin wirklich sehr stolz auf dich!


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

02.07.2013 um 13:18
@sanatorium
Das war mir jetzt so wichtig, danke!


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

02.07.2013 um 13:20
@liaewen
Bitte :)


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

02.07.2013 um 14:37
liaewen schrieb:Ich finde, damit es mir gut geht muss ich arbeiten gehen und ehrenhaft das Geld verdienen, was ich ausgebe
Arbeiten muss sich aber auch wieder lohnen. Wie man heut zu Tage für seine Leistung entlohnt wird und dies mit den Ausgaben vergleicht, braucht man sich nicht wundern dass die Menschen keinen Bock mehr haben. Die Verteilung ist alles andere als gerecht und das sind die Sachen Die sehr wohl angeprangert gehören und wir haben's zusammen in der Hand dies zu ändern, indem man eben nicht jeden scheiss kauft.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

02.07.2013 um 15:52
@Eya
Die Verteilung ist ungerecht. Aber wie kann man in solchen Fällen vorgehen?
Wie soll man sowas ändern wollen?
Und dass man heute für einen Hungerlohn viel Arbeit leisten muss ist auch eine Tatsache. Tw. mehr tw. weniger. Aber es gibt sie.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

02.07.2013 um 16:19
@liaewen
liaewen schrieb:Und dass man heute für einen Hungerlohn viel Arbeit leisten muss ist auch eine Tatsache.
naja..eine reichlich künstlich geschaffene tatsache.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

02.07.2013 um 16:23
@slanderman
Wieso denn künstlich geschaffen? Verstehe ich nicht ganz.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

02.07.2013 um 16:34
@liaewen

der kapitalismus, der geldmarkt, der gegenwert von waren ist heutzutage gesteuert, sonst könnte globalfinanz in diesem ausmaß nie so 'gut' funktionieren wie heutzutage.

erdachtes konstrukt = künstlich, weil nicht natürlichen ursprungs. dementsprechend sind alle daraus hervorgehenden zwänge ebenso künstlich.

wenn du dir die produktionskapazitäten sämtlicher industrienationen anschaust, und dann den realistischen weltbedarf, dann sagt dir die mathematik, dass niemals und unter keinen umständen für jeden menschen überhaupt arbeit da sein kann. wenn aber trotzdem jeder arbeiten soll, dann muss man 1. weniger arbeit pro kopf einplanen und 2. mehr geld pro arbeitsstunde zahlen.

dass sich in nächster zukunft etwas am verteilungssystem ändern muss ist klar. jedenfalls aus wirtschaftswissenschaftlicher sicht.

geld erfüllt ja nur eine funktion, zwischentauschwert zur bewegung von gütern. theoretisch können wir es durch alles, auch künstliche 'bedarfeinheiten' oder whatever ersetzen, und wenn wir nicht wollen, dass uns dieses konstrukt um die ohren fliegt, dann sollten wir zusehen, uns damit zu beeilen. im weg steht eh nur die hochfinanz.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

02.07.2013 um 17:44
Letztendlich ist die gesamte Welt und alle Wesen in ihr immer der Spiegel von einem Selbst. Das heißt, ich kann nur alle Menschen hassen, wenn ich mich selbst hasse, bzW. wenn ich mit mir selbst unzufrieden bin. Jemand der mit sich im reinen ist, wird niemals misanthropisch sein.


melden
Anzeige

Misanthropen - die "anderen" Menschen

02.07.2013 um 18:08
@Yoshi

Halt ich für quatsch. Jemand dessen Dorf überfallen wurde und dessen Eltern getötet wurden (selbst erlebt in Afrika) hasst sich nicht zwangsläufig selbst.


melden
169 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden