Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Misanthropen - die "anderen" Menschen

Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

10.08.2013 um 00:53
Shionoro schrieb:alles ist eh scheiße
das sind noch meine worte.
Shionoro schrieb:weil mich das von jeder Verantwortung erlöst.
das sind die worte die du mir in den mund gelegt hast.


melden
Anzeige

Misanthropen - die "anderen" Menschen

10.08.2013 um 00:57
@Malthael

und wo nimmst du diese verantwortung wahr? Du hast auf den letzten paar seiten groß und breit gezeigt, dass du das nicht tust.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

10.08.2013 um 00:58
@Shionoro
wirklich oder ist das nur das, was du sehen wolltest?


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

10.08.2013 um 01:00
@Malthael

wirklich.
Du hast das in deinem gespräch mit doors deutlich gemacht.
Wo siehst du denn eine Verantwortung, wenn die ganze welt scheiße ist?

Du sagtest zu doors, dass man eh nix ändern kann.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

10.08.2013 um 01:01
@Shionoro
wo hab ich das gesagt?
du dafrst mich gerne zitieren.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

10.08.2013 um 01:03
@Malthael
natürlich kann man was tun. aber es sollte nicht die aufgabe eines einzelnen sein oder einer kleiner minderheit.
aber genau das wird hier ständig erwartet.

wenn man hier schriebt, hier stimmt was nicht, hier läuft was falsch, wenn man das anprangert, dann wird einem gesgat: dann geh doch wo anders hin, wenns dir nicht gefällt.
Damit sagst du quasi 'ich allein kann eh nix ändern' und willst das auf andere abschieben, weil du dich nur etwas anschließen willst (danach lästerst du über leute die mti dem strom schwimmen)

Keiner kritisiert, wenn einer sagt, da läuft wAS falsch.


Kritik ist was anderes als dinge zwanghaft schlecht reden.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

10.08.2013 um 01:04
@Shionoro
ja dreh mir wieder die wörter im mund um, so wie sie dir passen und wenns nicht reicht, kannse mir noch ein paar wörter in den mund legen.
Shionoro schrieb:(danach lästerst du über leute die mti dem strom schwimmen)
ich hab eben nichts übrig für oportunisten.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

10.08.2013 um 01:05
@Malthael

sag mir doch was du denkst, dann wird das ganze einfacher.
Ich will dir nix in den mund legen, aber so kam das rüber für mich.@Malthael


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

10.08.2013 um 01:08
Shionoro schrieb:sag mir doch was du denkst, dann wird das ganze einfacher.
das wird dir nicht gefallen. und ich werd dafür dann noch gesperrt. also nein.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

10.08.2013 um 01:08
@Malthael
@Malthael
schreibs mir pe pm,, mein ich ernst.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

10.08.2013 um 01:09
@Shionoro
wozu? was hast du davon?


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

10.08.2013 um 01:11
@Malthael

austausch mit wem der eine andere meinung vertritt, dadurch eventuell eine horizonterweiterung.
und du eventuell auch.ja´


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

10.08.2013 um 01:13
@Shionoro
ich glaube wohl kaum, dass meine meinung über dich, deinen horizont erweitern wird.
und mir bringt es nichts....


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

10.08.2013 um 01:14
@Malthael

du kannstmich gerne beleidigen wie du willst, mich stört das nicht.

Und doch, ich bin an jeglicher meinung und kritik interessiert. ob ich die kitik annehme is ne andere frage.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

10.08.2013 um 11:04
Manchmal glaube ich, manche Zeitgenossen sind einfach nur zu faul, um etwas zu ändern. Wortreiches Gejammer über die böse Welt, die bösen Mitmenschen, die böse Gesellschaft, das böse System, die böse Regierung, das böse Wetter und die miese Pizza vom afrikanischen Pizza-Service "Pizza Togo" bringt nicht, ändert nicht, sondern stabilisiert höchstens.

Wenn mir irgendwas nicht passt, dann tue ich etwas dagegen. Kann ich es nicht allein, dann stelle ich Öffentlichkeit her, suche mir Verbündete. Nicht immer wird es klappen, aber ich will mir wenigstens nicht selbst vorwerfen müssen, ich hätte es nicht versucht.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

12.08.2013 um 10:19
@Doors
Ich kann solche Leute nicht ganz verstehen und Akzeptanz können die Leute von mir auch nicht erwarten. Obwohl eine Freundin von mir genauso ist.. Jedes Mal wird meine Geduld auf die Probe gestellt. Ständig meckern auch über so simple Sachen wie "ich glaub ich bin krank".. Oh dann geh mal zum Arzt? Ich bin keine Wunderheilerin..

Ich meckere auch gerne, aber eben über unnötige Sachen, "es is kalt/heiß, ich bin vollgefressen etc.".. Aber wenn es um wesentliche Sachen geht die mich stören, dann versuche ich wenigstens daran etwas zu ändern. Ob es einen Erfolg bringt sei mal dahingestellt.

Ich zB habe Probleme mit unserem Chef, ich habe probiert mit ihm zu reden, bringt nichts, mit seinem Chef, bringt nichts, Personalabteilung, bringt nichts, .. nochmal einen letzten Versuch gestartet, mal abwarten was kommt.

Damit will ich nur sagen, wenn man für sich persönlich einen Störfaktor im Leben hat, und man in der Lage ist diesen Umstand zu beseitigen, dann muss man das auch tun. Ich kann die Menschen zwar nicht alle besser machen, aber auch wenn es nur eine Kleinigkeit ist, die mein und das Leben anderer verbessern kann tu ich das auch. Hab ich was zu verlieren? Nein.. Eher etwas zu gewinnen.

Es ist nicht nur die Faulheit denke ich, sondern es ist auch viel Angst dahinter. Jemandem etwas zu sagen, direkt und ehrlich zu sein.. Das können viele nicht. Auch der fehlende Mut. Groß reden aber nichts dahinter, das können die auch gut.
Dann noch die zu hoch gesteckten Erwartungen.. Wenn man erwartet, dass alle Menschen supersupersupergut werden, damit wir alle in einer Bambiwelt ohne Verbrechen und Enttäuschungen leben, naja.. solchen Leuten kann man dann eigentlich gar nicht mehr helfen denke ich.


melden
Spark30
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

06.09.2013 um 15:43
@Doors

Ich kann die Menschen mittlerweile gut verstehen, wieso sie immer mehr Hass auf ihrereins bekommen. Man muss nur in die Welt schauen. Gewalt, Kriege, Lügen, Unterdrückung, Diskriminierung etc. wohin man schaut.

Es ist klar, dass es niemals eine komplett friedliche Welt geben wird. Aber man muss auch mal daran denken, was die Misanthropen erlebt haben. Menschen haben Menschen zu denen gemacht, was sie sind, indem Falle Misanthropen. Sei es durch Mobbing, durch Diskriminierung oder Gewalt allgemein.

Da ist es nicht verwunderlich, dass diese sich abkapseln und lieber unter sich sind, bevor sie wieder verletzt werden. Sei es durch Worte oder Taten. Das hat mit herumjammern nichts zutun.

Es ist schon klar, dass Misanthropen nicht verallgemeinern sollten nach Motto "alle sind so".
Misanthropie kommt ja nicht ohne Begründung. Oftmals haben sie selbst schlimme Dinge erlebt.

Zum Beispiel einen Menschen, der etwas "kräftiger" von der Statur bzw. übergewichtig ist. Sie werden gerne gemobbt, ausgegrenzt und man macht sich gerne über sie lustig. So kann es auch bei Hautfarbe, Religion oder Sexualität sein.

Deswegen asoziieren sie es auch gerne auf die Allgemeinheit, weil sie nie die Erfahrung gemacht haben außer das man auf ihnen herumgetreten ist.

Entweder es kommt zur Misanthropie oder zur Anthropophobie.


melden
Kürbis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

06.09.2013 um 16:42
Also ich bin auch etwas misanthropisch veranlagt.
Ich glaube, ich habe dafür auch mehr als genug schlüssige Argumente. :)
Die Argumentation würde bei den Prinzipien der Natur im Allgemeinen anfangen dann über die allgemeine Art der meisten Menschen weiter gehen, die ich als schlecht empfinde, aber offenkundig normal sind und bei unzähligen Kleinigkeiten enden.
Aber ich hasse die Menschen nicht wirklich nach der Definition von Hass, es ist mehr eine gut begründete Abneigung. Außerdem ist Hass sowieso nicht gut, weil man damit andere Macht über sich gibt und die möchte ich doch gerne behalten. :D


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

16.11.2013 um 17:45
Viel zu viele hier sehen den Misanthropen als einen passiven Menschen, welcher der Welt die Schuld für seine Unzufriedenheit gibt, selbst aber nichts daran ändert.
Das ist schlichtweg falsch.

@Doors
@liaewen
Doors schrieb am 10.08.2013:Wenn mir irgendwas nicht passt, dann tue ich etwas dagegen.
liaewen schrieb am 12.08.2013:Damit will ich nur sagen, wenn man für sich persönlich einen Störfaktor im Leben hat, und man in der Lage ist diesen Umstand zu beseitigen, dann muss man das auch tun.
Misanthropen sollen die Menschen ändern, damit sie sich mit ihnen wieder zurechtfinden?


melden
Anzeige
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

16.11.2013 um 18:43
eine gewisse misanthropie ist recht nützlich. da gibts den spruch, wo einer fragt: vertraust du mir nicht? - darauf der andere: dir schon, aber dem teufel in dir nicht.

falls dann noch leute von liebe deine nächsten schwafeln und das die welt doch gerecht sei usw. kommt einem eben das kotzen. vor allem deswegen, weil die leute sich selbst dabei bescheissen und rationalisieren, denn im endeffekt, wenn man lebt hat man schon ein pakt mit dem teufel geschlossen ist nichts weiter als ein mitläufer. egal wie sehr man sich als gerechtigkeitsfanatiker und moralpostel aufschwingt. alles gelogen, manchmal merken das die leute selbst nicht mal.

der misan. nimmt es noch zur kenntnis aber lässt seine abneigung nicht im entsprechendem mass aus. - den job übernimmt der soziopath. die verlogenheit der menschen gibt ihm nochmal extra energie und eine mission um sie lächerlich aussehen zu lasse mit ihrer heuchelei.


melden
123 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Tod im Traum21 Beiträge
Anzeigen ausblenden