weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

3.868 Beiträge, Schlüsselwörter: Glaube, Übernatürliches, Skeptiker, Skeptier

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

08.09.2014 um 19:55
Aoi schrieb:Aber worauf war das denn jetzt genau bezogen?
Das frag ich mich auch (mal wieder) ...


melden
Anzeige

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

08.09.2014 um 19:55
@waterfalletje

Mein Link zur Seite der Uni Basel bestätigte das, was zB @emanon gesagt hat:
emanon schrieb:Da deutlich geworden ist, dass weitere Untersuchungen erforderlich sind, bevor man etwas Abschliessendes zum Einfluss des Mondes auf den Schlafrhytmus sagen kann, schlage ich vor diesen Teil vorerst ad acta zu legen.
Warum sollten sie es als willkommene Ablenkung ansehen? Versteh ich jetzt nicht.

Eigentlich ging mein Post an Dich @waterfalletje, dass ich mir von euch glaubenden Personen öfter wünschen würde, nach seriösen Quellen zu recherchieren, bevor zB. zu Seiten wie Kopp-Verlag verlinkt wird.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

08.09.2014 um 19:56
Dann klink ich mich mal aus :0 damit hab ich nichts zu tun :)


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

08.09.2014 um 20:08
@RubyTuesday


Vor etliche zeit hies es es ist ein fehler gemacht worden, es lag wohl an eine berechnung.
Dies ging über die medien.

Das man dies wieder zurück zieht und nochmal untersucht wusste ich nicht. Skepsich mach sich auch wohl genau so bezahlt ;-)
Ist doch wunderbar.

Leben und leben lassen, in manches.. oh gar nicht so einfach.

Was den Kopp verlag betrifft da kann ich nichts zu sagen.

also äusser ich mich zu die kommentaren nicht.
Es sagt mir im grunde nichts.

Mein großte fehler war, meine zeit zu vertun mit zig links, und videos.
Und dabei meine umgebung zu verpassen ;-)

doei @Aoi ich auch ;-)


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

08.09.2014 um 20:26
@Aoi
@RubyTuesday
@X-RAY-2
@Commonsense
@interrobang






http://www.bild.de/news/ausland/australien/australier-wacht-aus-koma-auf-und-spricht-fliessend-mandarin-37587278.bild.ht...

Mh, schade das man sich so gar nicht wundert, und sich nichts offen lässt.
So das war es, wünsche ein schöne abend :-)

(ohne ironie)


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

08.09.2014 um 20:34
Früher in der Schule hatte McMahon etwas Mandarin gelernt,
ich zitiere mal das wichtigste..er wird sich also schon mit mandarin beschäftigt haben..also kamen seine neuen sprachkünste nicht aus dem nichts.

und ganz ernsthaft?
ein artikel in der BILD?


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

08.09.2014 um 20:48
Liebes @waterfalletje

Es mag ja sein, dass bei einer Studie vor Jahren mal festgestellt worden ist, dass der Mond das Schlafverhalten nicht beeinflusst. Bei dieser Studie mit nur 30 Leuten ist festgestellt worden, dass es das Schlafverhalten der relativ wenigen Probanden eben doch beeinflusst.

Das ist aber noch nicht der Weisheit letzter Schluss. ;)

Man müsste noch viel mehr Leute „schlafen lassen“ bei Vollmond, um aussagekräftige Ergebnisse zu erhalten. So arbeitet eben die Wissenschaft. 30 Menschen repräsentieren halt noch nicht die Menschheit. ;)

Zum Thema Kopp-Verlag (repräsentativ auch für andere Seiten, ob rechts, esoterisch oder verschwörungsideologisch):

Da erwarte ich einfach von meinen Mitmenschen, dass sie sich über die Seiten und den Autoren informieren, zu denen sie verlinken. Ich bin als Esoteriker oder spirituell angehauchter Mensch hier bei Allmy damals angekommen und weiß, wie enttäuscht ich vom Kopp-Verlag (und anderen) war, als ich gemerkt hab, wie ich verarscht wurde und wie faschistoid manche der Texte und Bücher teilweise sind. Über den Katalog von Kopp kann man Bücher kaufen, die wohl nur deswegen noch nicht auf dem Index stehen, weil sie noch sehr jung sind und vermutlich einfach nur noch nicht entdeckt wurden.

Vieles, was unter dem Namen Esoterik vermarktet wird, ist braun angehauchte Propaganda. Ich kann nur sagen, gut, dass es die vielen Skeptiker hier gibt, denn ich habe die meisten als sehr geduldige Gesprächspartner kennengelernt, die Dir jede Frage beantworten, egal wie oft sie das schon durchgekaut hatten. Voraussetzung ist dabei Ergebnisoffenheit.

Ich war als Eso ebenso sehr schnell beleidigt wie viele andere hier, wenn man mir Fragen stellte, die ich nicht beantworten konnte, und das war nie immer nur die Frage nach Beweisen. Sondern vielmehr nach Erklärungen. Ich konnte aber nicht erklären, was ich selbst behauptet hatte! ;)

Das lies mich letztlich vor mir selbst zugestehen, dass ich nur Halbwissen hatte und daher mein Erklärungsnotstand kam.
Und das scheint mir bei vielen glaubenden Menschen so zu sein.

Einerseits versteh ich die Leute, die gerne an etwas Übersinnlichem glauben wollen, andererseits schränkt man sich damit aus meiner Sicht selbst ein. Man beraubt sich selbst einer der atemberaubendsten Ansichten auf die Welt: die klare, realistische, ohne irgendwelche Hinzudichtungen und Lückenfüller.

Wer behauptet, die Wissenschaft würde irgendwelche Dinge ausklammern, weil angeblich „nicht sein kann was nicht sein darf“, der merkt gar nicht, wie sehr er selbst in dieser behaupteten Weltsicht feststeckt.
waterfalletje schrieb:http://www.bild.de/news/ausland/australien/australier-wacht-aus-koma-auf-und-spricht-fliessend-mandarin-37587278.bild.ht...
Die Bildzeitung ist ja nu auch nicht die prickeldste Quelle! :D

Die haben es wiederum von abc (fox-news), die ich momentan nicht einschätzen kann, weil ich‘s nie schaue. (klingt nach RTL ;)) Aber ich werde es mir auch mal anschauen.

Es ist ja nicht so, dass Wissenschaftler oder Realisten nicht wollen, dass es Übernatürliches gibt. Es bleibt nur nichts Übernatürliches mehr, wenn man es erklären kann bzw., sobald man es erklären kann, ist es nicht mehr übernatürlich.

Aber ich tausche faszinierende Erkenntnisse über unsere Welt gerne gegen Fantasievorstellungen ein.

Dir auch nen schönen Abend, ironiefrei! ;)


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

08.09.2014 um 21:02
@Nerok

Auch interessant, dass es die Meldung am 16. Juli 2013 schon mal gab.

http://www.nydailynews.com/news/world/australian-student-wakes-coma-speaking-fluent-chinese-article-1.1400513


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

08.09.2014 um 21:06
@RubyTuesday
Oder eine ganz ähnliche Meldung von 2010:
http://www.20min.ch/wissen/gesundheit/story/Kroatin-spricht-nach-Koma-fliessend-deutsch-28844517

Ich frage mich, ob das einfach mal wieder eine urbane Legende ist, die immer wieder von den Zeitungen leicht variiert aufgegriffen wird.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

08.09.2014 um 21:17
@Pan_narrans

https://de.nachrichten.yahoo.com/engländer-spricht-nach-schlaganfall-fließend-walisisch-100419617.html

http://www.fr-online.de/leute/koma-george-michael-sprach-nach-koma-neuen-dialekt,9548600,16652586.html

:D

Es scheint, dass manchmal Dinge in Hirnen ablaufen, die solche Phänomene bewirken können. Wird aber wohl nicht ausschließlich mit früheren Leben zu tun haben. ;)

Es scheinen Fragmente von anderen Sprachen zu genügen, zumindest bei dem walisisch sprechenden Engländer und dem Aussie.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

08.09.2014 um 21:22
@RubyTuesday

Ich würde mir so gar nicht als eso oder sonst bezeichnen.

Kann nur mein leben nicht leugnen. Und werde ich auch nicht


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

08.09.2014 um 21:23
Wobei das hier sicher auch interessant ist.
http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2014/09/computerisierte-telepathie-erstmals.html?m=1


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

08.09.2014 um 21:26
@waterfalletje

Ist doch auch nicht so wichtig, ob Eso oder Spiri usw. oder Skeptiker, Realist, etc.

Aber irgendeinen Namen muss das Kind ja haben, da seien Verallgemeinerungen mal erlaubt. Gibt sogar nen eigenen Thread darüber, wie man sich denn nun bezeichnen soll, wenn ich nicht irre. ;)

...

Aber hier geht's ja nun um angebliche Skeptikerdominanz oder fehlende Gläubige. Also ich sehe sie hier schon, die Gläubigen. Und ich sehe einige Specktiger freiwillig gehen, was ich sehr bedauerlich finde!


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

08.09.2014 um 21:26
RubyTuesday schrieb:dass ich mir von euch glaubenden Personen öfter wünschen
Was sind eigentlich glaubende Menschen. Ich kann mit dem Begriff nicht viel anfangen.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

08.09.2014 um 21:27
@Aperitif
RubyTuesday schrieb:Ist doch auch nicht so wichtig, ob Eso oder Spiri usw. oder Skeptiker, Realist, etc.

Aber irgendeinen Namen muss das Kind ja haben, da seien Verallgemeinerungen mal erlaubt. Gibt sogar nen eigenen Thread darüber, wie man sich denn nun bezeichnen soll, wenn ich nicht irre. ;)


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

08.09.2014 um 21:29
Ich würde es eher als suche nach der Wahrheit betrachten. @RubyTuesday letztlich wollen das doch fast alle.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

08.09.2014 um 21:31
@Aperitif
Aperitif schrieb:suche nach der Wahrheit
Das tun Wissenschaftler/Specktiger/Realisten auch.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

08.09.2014 um 21:38
@RubyTuesday
Ich schrieb " fast alle" nein um ernst. Es gibt einige Wissenschaftler die andere Meinungen vertreten oder vertreten haben. Dürr zum beispiel. Es gibt Wissenschaftler die Richtung Hologramm forschen, es gibt welche die favorisieren multiversen etc. Die Meinungen sind vielfältig, und das schlimme sind dann die graben kämpfe, die sich geliefert werden.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

08.09.2014 um 21:40
@Aperitif
Es gibt einige Wissenschaftler die andere Meinungen vertreten oder vertreten haben.
...
Die Meinungen sind vielfältig, und das schlimme sind dann die graben kämpfe, die sich geliefert werden.
Das ist bei den Esos/Gurus/vertreter spiritueller Thesen ebenfalls so! ;)


melden
Anzeige
boe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

09.09.2014 um 02:45
Finde den Beitrag von @Commonsense interessant in dem "vermutet" wird, das hinter so manchem thread, angeblich "skeptiker" stecken sollen, um "believer" zu verarschen. Vorallem das nicht nur er, sondern die "Verwaltung" an sich, ähnlich denken zu scheinen.

Wurde dabei aber auch mal in Erwägung gezogen, das es keine "skepti-fakes" sind, sondern es auch "believer-fakes" Sein könnten?

Ich möchte ja keineswegs abstreiten, das es "skeptiker" geben mag, die durch Fake threads die "believer" veräppeln möchten.

Aaaaber mmn. Könnten es auch Genauso gut, threads sein von "believern" die extra und gezielt so erstellt werden, mit dem Wissen das sowas "getrollt" wird. Um die ach so "bösen" "skeptiker" noch blöder dastehen zu lassen bzw. Sogar dass es Ausschlüsse gibt oder Sanktionen? ^^

Soll ja mal vorkommen, wie z.B. psiram "kritikern"...das man zu, sonst was für Mitteln greift ;-)


melden
221 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden