weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

3.868 Beiträge, Schlüsselwörter: Glaube, Übernatürliches, Skeptiker, Skeptier
Tettenbura
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

05.10.2013 um 02:37
Moin ...
@Sayne
Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?
... sieh lesen mit und haben die Hand am Mund.

Moin @polos
mal ganz provokannt :) ... Vielleicht sind sie auch die duldenden Iniziatoren dieser Dynamik ?
polos schrieb:Schade, dass die Moderation in derartigen Fällen so gut wie nie funktioniert und ein Threadersteller so lange schikaniert werden kann, bis er geht oder gesperrt wird, weil er auf das ständige Piesacken ausfallend reagiert.
vielleicht funktioniert es aber ja genauso,wie einige Mods es hier gerne sehen und wollen ? ...
... lediglich ein Unnmystery Kanal mit etwas basching Unterhaltungswert? ... oder ... ?
hast du hier schonmal einen Moderatoren erlebt,der an irgendein Almystery Phänomen glaubt ?

Realistisch wäre es Logisch,zu denken , das das für sie hier nur sowas wie ein Moderationsjob ist ?

nix für ungut,lass mich in dieser Hinsicht gerne eines besseren belehren,
falls es ein Moderator es wünscht! :) ... unter umständen auch bei PN.

Sollte es einem dann wundern; ?...das die Dominanz in diesem Forum bei Leuten zu sehen ist,
die letztenendes eigentlich an garnichts Glauben ? ... ausser ihrem eigenem Ego natürlich :)

Menschen,die raten,man sollte bei Phänomen raelistisch sein und die dennoch selbst hier sind?

Die eigentlich den ursprünglichen Geist dieses Forums ignorieren oder bewust unterwandern ?
polos schrieb:Trollen, die eigentlich nicht am Thema interessiert sind.
Das eigentlich Witzige daran ist ... das Thema wird sie warscheinlich nochmal einholen :)


melden
Anzeige

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

05.10.2013 um 02:49
@Tettenbura
Tettenbura schrieb:Das eigentlich Witzige daran ist ... das Thema wird sie warscheinlich nochmal einholen
Na dann erkläre Dich mal bitte. Welches Thema wird WAHRSCHEINLICH ;) einmal so eklatant
wichtig? Aus Deinem wirren Beitrag lassen sich keine Rückschlüsse ziehen.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

05.10.2013 um 03:18
Tettenbura schrieb:Sollte es einem dann wundern; ?...das die Dominanz in diesem Forum bei Leuten zu sehen ist,
die letztenendes eigentlich an garnichts Glauben ? ... ausser ihrem eigenem Ego natürlich :)
schon lustig was du eine vorstellung von leuten hast die auf dem boden bleiben wenn die heizung rumpfeift oder die dielen knacken und nicht gleich die ghostbusters rufen.

alles egoisten die total nihilistisch sind!
Tettenbura schrieb:Menschen,die raten,man sollte bei Phänomen raelistisch sein und die dennoch selbst hier sind?

Die eigentlich den ursprünglichen Geist dieses Forums ignorieren oder bewust unterwandern ?
es kommt jetzt vllt ein kleiner schock für dich...aber selbst wenn das forum allmystery heisst gibt es hier mehr unterforen die NICHTS, ich wiederhole NICHTS mit mystery zu tun haben als mit.

sollte dir eventuell zu denken geben.
das war übrigens schon immer so seit ich hier seit 2005 mitlese.

@psreturns

ich bin eher erschreckt was unsere geistig erleuchteten und geisterbuddys für verquere bilder von leuten haben die ihnen nicht jeden bullshit abkaufen.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

05.10.2013 um 06:54
Ich gehöre auch zu den Skeptikern und möchte v.a. etwas zu den Schlafparalysen sagen, da ich selber diese sehr oft habe, teilweise mehrmals in der Woche (dann aber auch mal 3 Wochen lang nicht). Wie man sich denken kann, konnte ich diesbezüglich sehr viele Erfahrungen sammeln und ich muss sagen, dass man diese nicht unterschätzen sollte. Meistens träumt man, dass man in dem Zimmer ist, in dem man schläft, dadurch wirkt es auf "Unerfahrene" real. Es kann zu den verschiedensten optischen und akustischen Halluzinationen kommen, bei mir war's auch schon mal Baustellenlärm und sehr laute Musik. Das Körpergefühl ist auch immer verschieden.
So dachte ich anfangs, so mit 14, dass ich nicht an Schlafparalysen, sondern an einer mysteriösen Schlafstörung leide und zwar aus einem Grund: Die meisten Menschen haben das Gefühl, dass etwas auf ihnen sitzt und sie runterdrückt, ich hatte aber eher das Gefühl, dass meine Seele aus dem Körper gezogen wird und ich krampfhaft versuche, im Körper zu bleiben. Hört sich doof an, aber ich hatte nun mal das Gefühl gegen meinen Willen Richtung Decke zu schweben. Dadurch konnte ich anfangs nichts im Internet finden, da ich nun mal nach anderen Begriffen gesucht habe als die anderen und als ich mal bei Wikipedia was drüber gelesen habe, hielt ich es für was gänzlich anderes, ich wurde ja rausgezogen und nicht runtergedrückt...
Lange Rede, kurzer Sinn... dieses Phänomen ist sehr facettenreich. Hinterher weiß man manchmal nicht, was real war und was nicht. So wusste ich z.B. nicht, ob die Nachbarn morgens Handwerker-Arbeiten verrichtet hatten oder ich es nur geträumt habe. Mittlerweile merke ich sofort, wenn eine Schlafparalyse anfängt... Ausnahmen gibt es trotzdem. So dachte ich letztens, dass mein Freund heimgekommen ist und mich angemeckert hat und dass dann einer bei uns geklingelt hat. Alles sehr real. Dachte ich zumindest bis ich mich beim "Tür aufmachen" nicht mehr bewegen konnte und dann hab ich's auch geblickt.
Btw halten mehr als genug Threadersteller hier Schlafparalysen für Geistererlebnisse. Die Erklärung wollen sie nicht akzeptieren, obwohl im Prinzip alles dafür spricht.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

05.10.2013 um 07:05
@boe


Wieso schließt du darauf das diese menschen sich wichtig machen wollen?
Worauf schließt du das sie dies brauchen vor ihr eigenes Ego..

Überliest du ängste... überliest du das es gar nicht so einfach ist..

Überliest du das die mehrheit so denkt... und es gar nicht so einfach ist über sein erlebnisse zu sprechen...in seine umgebung..

Überliest das es manche sogar peinlich ist... drüber zu reden oder zu schreiben über ihre erlebnisse..

Kommst du nicht auf die idee.. das manche sich nach jahren einklicken weil das erlebniss sehr nachhaltig war, und ein nicht ruhen lässt..

Auch das muss man dann auch mal wirken lassen..


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

05.10.2013 um 09:07
Vielleicht kommt unsere Dominanz daher das interessanterweise die meisten Skeptis die ich hier kenne a) meist über 30Jahre alt sind und b) früher Believer waren.

Haben wir vielleicht einfach nur mehr über verschiedene Themengebiete gestreute Kenntnisse und wissen schon vom Gefühl her wann Fakes kommen oder wann jemand ernsthaft Hilfe möchte?

Beispiel:

Ich war vermutlich einer der wenigen hier die tatsächlich Kundschaft hatten die glaubten einen Geist zu haben.
Sie fühlten sich unwohl in Räumen, sahen Schatten, fühlten sich beobachtet.

Was war?

Klassische Bauschäden wie Coldspots, Wärmebrücken, Schimmel und Ungeziefer.

Und wenn man hier aufmerksam mitliest, fängt fast jeder Thread mit den Worten "Wir sind vor kurzen umgezogen" und "Wir wohnen in einem uralten Haus"...

Wen wundert es das neue Geräusche, Lebewesen, Gerüche usw. z.Bsp. vor allen die ohnehin verunsicherten Kinder stark beeinflussen?

Und warum sollte man den TE das nicht erzählen?

Das wäre zumindest echte Hilfe.
Und was soll man von den TEs halten wenn solche Überlegungen kathegorisch ausgeschlossen werden.
Man sogar beschimpft wird...

Soll dann die Frage ernst sein?
Wenn Mutti mehr Interesse daran hat ihren Geist bestätigt zu bekommen als Lösungen zu erhalten die den Kindern wirklich helfen.
Da dürfte dann die Trollfrage erledigt sein...

Und zu den Kindern die hier superdramatische Threads eröffnen:

Es ist traurig.
Ein Thread gleicht dem anderen...

Hauptsächlich Jugendliche die *beliebiges einsetzen* gesehen haben.
Wahlweise im Wald, im Keller, im Kinderzimmer oder in einer Ruine.
Meist vollkommen unlogisch...
Da kommt ein paranormales Wesen im Kinderzimmer! Was macht Chantal?
Entweder sie pennt wieder ein oder postet es auf Allmy.
Eltern in Panik rufen? Aus dem Haus rennen? Nein, warum?
Die handhaben das bei Dieben und Vergewaltigern vermutlich genauso...

"Herr Einbrecher, der Code vom Tresor ist 5473, aber machen sie bitte keinen Krach, ich muss morgen um 7:00 zur Schule!!"

"Herr Vergewaltiger, passen sie auf meine Unterwäsche auf, die ist neu. Ich schlafe in der Zeit weiter, bin müde. Wenn sie fertig sind ziehen sie die Tür hinter sich zu!!"

So läuft das...?

Aber in Threads die im Wald spielen, kommt das:

" Ich hab einen Ast knacken gehört! Da bin ich voll panisch weggerrannt!!"

Klar, da wo zig Tierarten herumhüpfen, erschrickt man vor rascheln und knacken im Gebüsch.
Aber im Haus, wo eigentlich nichts fremdes sein dürfte, da pennt Chantal friedlich weiter...

Ahja...

Und obwohl mittlerweile jeder sein Mittagsessen knipst und in Facebook postet, jeder Unfall und besonderes Vorkommnis tausendfach gefilmt , jedes etwas hübschere Mädel Spiegelfotos mit Duckface knipst, und in Communityseiten gezeigt wird, gibt es nicht ein aussagekräftiges Video von ET, Geist und Kryptowesen...

Was sagt uns das?

Noch schlimmer sind all die Magier auf Allmy die Elemente manipulieren können.
Warum zeigt das keiner?

Und, warum wurde noch nie einer dabei zufällig gefilmt?
Gehen die zum zaubern immer in den Keller?
Die sagen doch das sie den Wind und Feuer beherrschen. Das werden die wohl kaum im Keller machen.
Wo ist das Video von Kevin der gerade mit Chantal im Hinterhof knattert und dabei zufällig einen der Allmymagier entdeckt und seine Zauberkünste filmt??
Wo?


Was bleibt?
Hobbyautoren die ihre Geschichten testen.
Wo dann tagelang User ihre Freizeit aufopfern um dem TE zu helfen um dann am Ende zu lesen:"Hahaha, ihr seid so blöd!! Ihr glaubt doch jeden Scheiss!!!"

SpoilerIn vielen Foren machen sich User darüber lustig das Allmyaner ihnen ihre total verworrenen Geschichten ohne weiteres glauben!



Dazu will ich nicht zählen! Wer gute Beweise hat kann mich überzeugen, wer das nicht kann erzählt Märchen!


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

05.10.2013 um 09:15
@Amsivarier
Klasse Post ! :D


melden
chobie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

05.10.2013 um 09:19
@Kurzschluss

Nee, da muss man schon die Bücher lesen - sie sind aber allesamt sehr interessant.
Vielleicht kann man sie irgendwo ausleihen oder gebraucht kaufen und dann wieder verkaufen.

Bei gefragten Autoren ist es leider so, dass online nur wenig darüber zu lesen ist :)


@mostellaria

Ja, nur merkwürdig, dass Schlafstörungen, Albträume, Schlafparalysen etc. bei entsprechenden Maßnahmen verschwinden bzw. erst gar nicht auftreten.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

05.10.2013 um 09:45
@Desmocorse

Ich habe eine Gruppe vergessen:

Die allmyanischen Moralapostel

Sie entern jeden Thread und erzählen mindestens 2x pro Seite wie gemein doch der hochentwickelte Homo Skepticus ist.
Der Apostel trägt nichts zum Thema bei, bedient aber klassische Floskeln wie " Beweist doch das es nicht existiert!" und " Ihr seit mir rethorisch gar nicht ebenbürtig" und " Ihr seid so gemein!"...
Fakten? Scheiß drauf.

Danach lehnt er sich genüsslich zurück und hält sich für den allmyanischen Robin Hood.
Der Rächer der Verblödeten, der Beschützer der Believer und Faker... ;)


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

05.10.2013 um 10:21
@Amsivarier


Also soll gar kein mehr believer mehr schreiben?

Deine Kommentaren über 'believer' die hier schreiben.. sind durch die bank negativ..

Was würdest du machen wenn es sie nicht mehr geben würde?

Und was ist schlimm daran das bestimmt so eltiche skeptiker sich lustig machen und ein heidenspaß daran haben das ihre erfundene geschichte zu posten..und alle fleißig mit schreiben..

Sie nicht drüber nachdenken das sie ernst genommen werden..weil so manche auch erlebnisse hatten.. Das sind die, die meist aufmerksamkeit brauchen.... na und?

da können 'believer' oder auch 'fragende' nicht immer rücksicht drauf nehmen...und nicht mehr sich austauschen..

Pech passiert.. nicht immer schön und mal nervtötend aber bleibt wahrscheinlich nie aus..


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

05.10.2013 um 10:23
waterfalletje schrieb:Also soll gar kein mehr believer mehr schreiben?
Irgendwie liest du meinen Text verkehrt.
Natürlich sollen die schreiben.
Sonst hätte ich echt Langeweile.

Aber sie sollen so viel Mumm haben und rationale Erklärungen zumindest anhören.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

05.10.2013 um 10:25
@Amsivarier

:-) ok ;-)

Kann nur vor mich sprechen.. du warst mir gegenüber hier wenigsten 'normal skeptisch..

Und deswegen gehörst du hiermit dazu.. in mein auge...

Dies würde ich nicht von jeden skeptiker behaupten..


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

05.10.2013 um 10:34
@waterfalletje

Nur ein Beispiel:

Es gab eine Userin die von sich behauptete eine echte Göttin zu sein.

Wir haben uns gezofft bis zum umfallen.
Es hagelte Sperren und Verwarnungen.

Trotzdem haben wir einen sehr angenehmen Kontakt und achten uns.

Wer ungewöhnliches behauptet, muss ungewöhnliche Beweise bringen.

Daran, und nur daran muss sich ein TE messen lassen.
Als erwachsener Mensch kannst du doch nicht etwas glauben was deiner bisherigen Lebenserfahrung und dem Weltbild das Wissenschaft und Forschung und Bildung geschaffen hat vollkommen widerspricht.
Und das nur weil ein Mensch den du nicht kennst, es behauptet.

Woher willst du wissen das er nicht Pseudologe ist oder andersweitig krank ist?
Oder nur stumpf ein Faker ist?

Woher??

Glaubst du Politikern ihre Wahlversprechen??


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

05.10.2013 um 11:56
@Amsivarier

Es ist natürlich schön sich im nachhinein auf das hohe Ross zu schwingen und zu behaupten, man wäre der der einzige Aufklärer und alle anderen nur Faker, Kiddies und panische Hausfrauen. Jeder, der sich z.B. deine (es gibt aber noch weitaus schlimmere Beispiele) Art der Diskussion anschaut, wird allerdings schnell merken, dass von Sachlichkeit nicht die Spur besteht. Viel eher sollen Threadersteller und andere User, die nicht über natürliche Phänomene sprechen möchten mit allen Mitteln in die Ecke gedrängt und lächerlich gemacht werden.

Das ist nicht in Ordnung - und das sage ich nicht, weil ich ein so unglaublich großer "Believer" bin und irgendwelche "Lichtarbeit" machen möchte bzw. den Rächer der Enterbten spiele, sondern, weil es mir (zumeist einem stillen Mitleser) auf die Nerven geht, wenn Menschen unter dem Deckmantel der Aufklärung schikaniert und völlig grundlos angefeindet werden.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

05.10.2013 um 12:07
Wenn jemand sachlich sein möchte, dann sollte er auch konsequent sachlich sein. Ohne ausfallend zu werden, sollte seine Sachlichkeit nicht entsprechend gewürdigt werden.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

05.10.2013 um 12:30
@polos

Lass dir das mal von @wobel erzählen und erklären.

Er hat mal nen guten Text verfasst.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

05.10.2013 um 12:46
@polos
polos schrieb:... weil es mir (zumeist einem stillen Mitleser) auf die Nerven geht, wenn Menschen unter dem Deckmantel der Aufklärung schikaniert und völlig grundlos angefeindet werden.
Hört sich vielleicht im ersten Moment wie Schikane oder Anfeindung an,
SIE haben aber doch jeder Zeit die Möglichkeit, ihre Behauptungen zu
untermauern.
Leider beginnt dann aber das Stottern und Ausweichen, anstatt Links zu
bringen, von denen der Schreiber seine Infos hat (z.B.). Öfter habe ich so-
gar den Eindruck, der Schreiberling ist sich dessen vollkommem bewußt,
daß seine Quellen unbelegte "Tatsachen" verbreitet und seine Quellen
nur deshalb zurückhält.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

05.10.2013 um 12:47
@Amsivarier

Der von dir obengenannte person las ich mal unterstellungen, die ich einfach so stehen gelassen habe.
Und wenn man dan liest wenn ein person schreibt.. 'wir' sind der meinung....

Dann weis mensch was läuft...jemand starkes hat ein ersten 'eindrück' und etliche ziehen mit..und sehen es genauso..ohne nachzufragen.. wird eine feststellung gemacht..

Keine nachfragen, sofort das schlechte annehmen... lächerlich und kindisch, und sehr misstrauisch.

Das bin ich wiederum weniger... im realen leben... und bis jetzt auch nicht zu unrecht..

Nur jemand sekptiisches die ganze verrückte geschichte zu erzählen... weiß man hiermit.. es geht rum.. per PN...

Also statt Mysterie.. tratsch und klatsch.. wäre das besser?


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

05.10.2013 um 12:49
@waterfalletje

Puh, dein letzter Text ist sehr unverständlich.
Schreib ihn für mich in holländisch, das kann ich dann besser lesen ;)


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

05.10.2013 um 13:05
polos schrieb:die nicht über natürliche Phänomene sprechen möchten mit allen Mitteln in die Ecke gedrängt und lächerlich gemacht werden.
Genau das ist das Problem, wenn jemand für natürliche Phänomene unbedingt eine paranormale Erklärung haben möchte. Dann soll er gleich sagen, dass er gerne hören möchte, dass es höhere Mächte waren, die am Vorhang gerüttelt haben und nicht der Wind. Wenn ich über die Vorfälle aber nicht diskutieren, bzw. nur eine Bestätigung meiner Meinung suche, dann darf ich damit nicht in ein DISKUSSIONS-Forum gehen, denn dort ist es nur natürlich und sogar gewollt, dass die anderen User ihre Meinung dazu kund tun.

Neulich gab es einen Thread, da wollte man einer jungen Dame, die nach natürlichen Erklärungen für gewisse Gegebenheiten suchte, weil sie selbst es sich schlichtweg nicht erklären konnte, unbedingt einen Geist aufschätzen, obwohl sie mehrfach betonte, dass sie eine normale Erklärung möchte. Letztlich wurde sie gar als Fake betitelt und angefeindet, weil sie KEINE paranormale Erklärung wollte.
Ich denke nicht, dass die sogenannten "Gläubigen" einen Grund haben, sich über die Skeptiker zu beschweren. Wie heißt es so schön: Wer im Glashaus sitzt....


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

05.10.2013 um 13:16
mostellaria schrieb:Ich gehöre auch zu den Skeptikern und möchte v.a. etwas zu den Schlafparalysen sagen, da ich selber diese sehr oft habe, teilweise mehrmals in der Woche
Hab ich auch öfter liegt aber bei mir am jahrelangen Amphetamin Missbrauch.
Besonders oft treten sie auf wenn ich nach längererm Konsum wieder längere Zeit sauber bleibe
und fast immer wenn ich Nachmittags mal für 1-2 Stunden einnicke .


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

05.10.2013 um 13:32
@Desmocorse
Desmocorse schrieb:Grüße zurück !
Nun, Du oder ein anderer User, der meint er hätte Kontakt mit Dämonen, Geister, ect......
Ich habe niemals behauptet das ich Kontakt mit Dämonen , Geister , ect. habe :) Ich finde die Ansichten von Walter von Lucadou
Desmocorse schrieb:Ich denke man kann schon einen Fake von authentischem Material unterscheiden......
Ich habe hier bei Allmy noch kein Bild gesehen , dass die Skeptiker als " echt " angenommen hätten . Ich zähle mich selber zu den großen Skeptikern . Aber nicht Ungläubigen .
Desmocorse schrieb:Ich denke, dass Dir dein Gehirn einen Streich gespielt hat !
Das halte ich für eher wahrscheinlich, als das es etwas paranomales war !
Schau @Desmocorse , du urteilst ohne zu wissen um was es eigentlich ging . Du kennst meine Geschichte , mein Erlebtes doch garnicht .
Ich werde einen Thread von mir auch nochmal aus der Versenkung holen , um dafür vielleicht doch noch eine Erklärung zu finden . Diese " Sache ist schon 3 Jahe her , aber es lässt mir keine Ruhe . Wenn du magst , lies ihn dir durch und sag mir bitte deine Meinung dazu . Ich würde es nicht als paranormal bezeichnen , aber als völlig unlogisch . Bin bis heute auf keinen grünen Zweig gekommen .


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

05.10.2013 um 13:35
@metze76

Es ist nicht verboten zu diskutieren, im Gegenteil - Es ist allerdings so, dass Diskussionen, die in eine bestimmte Richtung gehen von einigen Usern sofort durch massenhaften Off-Topic und Getrolle unterbunden werden.
metze76 schrieb:Neulich gab es einen Thread
Den Thread möchte ich gerne sehen.


@der-Ferengi

Es kommt natürlich auf den Einzelfall an. Viele bemühen sich allerdings Bilder zu liefern, suchen nach möglichen Erklärungen, schließen einige Dinge aus usw. Das wird allerdings nicht als ein positiver Beitrag sondern als "sich herumwinden" o.ä. interpretiert.

Man hat oft den Eindruck, dass so mancher "Skeptiker" aus lauter Selbstverliebtheit nur seine eigenen Beiträge lesen möchte.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

05.10.2013 um 13:41
@polos

Das was du uns vorwirfst, ziehst du selber durch.

Für dich sind diverse Skeptiker selbstverliebte arrogante Arschlöcher mit Aufmerksamkeitsdefizit.

Woher willst du das wissen?
Du vorverurteilst.

Weisst du etwa warum diese Skeptiker so sind?
Nein?
Trotzdem verurteilen?


melden
Anzeige

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

05.10.2013 um 13:50
Tettenbura schrieb:Sollte es einem dann wundern; ?...das die Dominanz in diesem Forum bei Leuten zu sehen ist,
die letztenendes eigentlich an garnichts Glauben ? ... ausser ihrem eigenem Ego natürlich :)
Warum muss man denn immer irgendwas glauben ...? Wir sind doch hier nicht in der Kirche ^^ Das macht einen doch nur voreingenommen und kann zu einer höchst selektiven Wahrnehmnung führen ...

Der Glaube wird hier doch sehr überbewertet, wie ich finde ...
Tettenbura schrieb:Menschen,die raten,man sollte bei Phänomen raelistisch sein und die dennoch selbst hier sind?

Die eigentlich den ursprünglichen Geist dieses Forums ignorieren oder bewust unterwandern ?
Versuchst du zu implizieren, dass es widersprüchlich ist, zum Realistischsein zu raten und gleichzeitig hier (im Forum?) zu sein ...?

Was ist denn eigentlich der "ursprüngliche Geist" des Forums ...? Und was hat das mit Unterwanderung zu tun ...?


melden
92 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden