weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

3.868 Beiträge, Schlüsselwörter: Glaube, Übernatürliches, Skeptiker, Skeptier
nooom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

18.10.2013 um 23:15
@der-Ferengi
nenne es lieber unrealistisch. Du kannst hier in Europa einen Kunststoff entwickeln und ihn in Asien produzieren lassen und feststellen, oh allein durch den Einfluss von klimatischen Bedingungen wie zB Luftfeuchtigkeit auf die von Dir hier zusammengerührten Chemikalien verhält sich der Kunststoff dort nicht gleich wie hier. ich sag Dir eins, Kunststoff ist ein ganz schlechtes fiktives Beispiel wie sich Chemie auf der ganzen Welt verhält.


melden
Anzeige
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

18.10.2013 um 23:23
@nooom
nooom schrieb:... allein durch den Einfluss von klimatischen Bedingungen wie zB Luftfeuchtigkeit auf die von Dir hier zusammengerührten Chemikalien verhält sich der Kunststoff dort nicht gleich wie hier. ...
Die Chemikalien werden ja auch in einer Firma zusammengerührt
und nicht unter freien Himmel. Also haben die Kunststoffe wohl doch
die zuvor berechneten Eigenschaften.


Aber ich überlasse Dir (als CTA) lieber das Feld.


melden
Marouge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

18.10.2013 um 23:41
zeig mir mal bitte einen Link. möglichst auf deutsch, der diese Ding ausführlich belegt.
Dein"wie erklärt man" Nahtoderfahrungen basierte nur auf reine spekulationen, da steht nix davon, was du da beschreibst, ganz zu schweigen von schweren indizien.

Erstens: ich kann Dir keinen Link zeigen, der all diese Dinge gleichzeitig belegt. So weit ich mich erinnere, hab ich ein paar Seiten zuvor schon geschrieben, dass es auch keine einheitliche Theorie gibt, die all diese Erfahrungen/Erlebnisse zufriedenstellend erklären kann.

Links zu diversen Studien/Untersuchungen zum Thema NTE´s, AKEs und Gehirn findest Du zB bei WIKI, wobei die meisten auf Englisch sind:

Wikipedia: Nahtoderfahrung#Erkl.C3.A4rungsans.C3.A4tze

Wikipedia: Außerkörperliche_Erfahrung#Naturwissenschaftliche_Modelle

Wikipedia: Entführung_durch_Außerirdische
http://sciencev1.orf.at/science/news/58825

http://www.wissenschaft.de/home/-/journal_content/56/12054/1163202/

http://www.psiram.com/ge/index.php/Nahtoderlebnis

http://www.gott-und-wissenschaft.de/NAHTOD_ERLEBNISSE.htm

http://www.scilogs.de/wirklichkeit/gott-und-gehirn-hirnforschung-als-herausforderung-f-r-die-theologie/

http://www.focus.de/wissen/mensch/tid-33203/streich-des-gehirns-oder-seelenbeweis-nahtoderfahrung-wie-sich-berichte-aus-...

So, und wo sind nu die Nachweise für Deine Behauptungen??
das können nur die, die die es erleben. Und das was du erlebt hast, ist genau das, was du erleben solltest, damit du genau das denken sollst, was du jetzt denkst. Und dir fällt diese Manpulation gar nicht auf, weil du meinst, du hast jetzt die sog. "Astralebene" durch deine Erfahrungen erlebt oder was sonstige Phänomene angeht, die mit schlafparalyse zu tun haben.
Und es kam dir negativ vor und wurd dir quasi schlecht gemacht.
Letztendlich aber auch völlig egal, wenns dir so gefällt, denn viele Erkenntnisse basieren auf eigene Erfahrung.
Siehst Du, jetzt sprichst Du schon wieder so, als wär all dies Tatsache: Manipulation, ich erlebe das und das, weil ich es erleben soll, "Astralebene", "wurde mir schlecht" gemacht", blablabla..., dabei hast Du doch gestern erst geschrieben:
Und ja, extra für dich werde ich das Wort "ich glaube" häufiger verwenden, da hast du sicher Recht, dann provoziere ich weniger.
Dein guter Vorsatz hat aber nicht lange gehalten, was?

Das was ich erlebt hab, war Hypnagogie in Zusammenhang mit Schlafparalyse, mehr nicht, und das ist nun wirklich ausreichend erforscht! Also erzähl mir jetzt kein dummes Zeug!

Nochmal: das ist Dein persönlicher GLAUBE, oder von mir aus Dein "inneres Wissen", mit dem Du aber hergehst, und versuchst, allen, die meinen, etwas "Paranormales" erlebt zu haben, die Welt erklärst und Deinen Glauben als DIE Wahrheit (TM) deklarierst, obwohl NICHTS von dem, was Du da behauptest belegt ist! Und genau das ist es, was mir jedes mal extrem bitter aufstößt (übrigens nicht nur mir alleine)!

Und wenn jemand Dich dann auf Widersprüche in Deinem "das ist so!"-Weltbild hinweist, reagierst Du trotzig und beleidigt, was nicht gerade förderlich ist für die Glaubwürdigkeit Deiner Argumente, die sowieso nicht stichhaltig oder nachvollzihbar genug sind, um von jemandem wie mir als wahr akzeptiert zu werden. Und über Gegenwind musst Du Dich erst recht nicht wundern!


melden
nooom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

18.10.2013 um 23:52
@der-Ferengi
na klar Ferengi, Innenräume haben hier und in Asien das selbe Klima. Wenn sie klimatisiert sind. Weist Du wie so eine Kunststoffproduktion aussieht? Ausserdem wird schon das Klima auf dem Transportweg zum "Problem". Das verhalten von Kunststoff wird in langwierigen Test ermittelt und nicht so wie Du behauptest errechnet.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

19.10.2013 um 00:20
@emanon
emanon schrieb:Die Studie hat halt diverse inhaltliche Schwächen, die Diskussion ist ja mittlerweile schon drüber hinweg gegangen, sollen wir sie nochmal aufrollen?
Gerne, warum nich? Ich kenne Deine 3 Vergleichsstudien nich und hab nur von der einen gelesen, davon abgesehn verwirft der Berger die Studie deswegen ebenfalls nich komplett. Also warum sollte ich das tun? Mir stellt sich nur die, m.E. durchaus berechtigte, Frage, inwiefern die Kritik nich nur um der Kritik willen geäußert wurde. Soll ja durchaus vorkommen. Und da die Studie in nem vermeintlich soliden Journal abgedruckt wurde, nährt das meinen Verdacht sie sei bemerkenswert.
Deine Kritikpunkte kann ich also beim besten Willen nich beurteilen, wie soll ich auch solange Du Deine Meinungsbildung vage hältst und die Quellen nich rausrückst? Erwartest Du etwas schon wieder :troll: daß ich Dir bedingungslos Glaube?
Das läßt tief blicken. "Skeptische Herangehensweise" und so, jaja... ;)


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

19.10.2013 um 00:42
http://www.wissenschaft.de/home/-/journal_content/56/12054/1163202/

http://sciencev1.orf.at/science/news/58825
Nicht mal ansatzweise vergleichbar. Ehrlich, wer mal eine echte AKE erlebt hat, wird darüber lachen.
erklärung Siehe unten.
Marouge schrieb:http://www.gott-und-wissenschaft.de/NAHTOD_ERLEBNISSE.htm
Hier ist man auch wieder ganz stolz auf die Experimente mit dem Epilepsie-Patienten, was halt schon zeigt, dass hier einfach die praktische Erfahrung fehlt. Einige andere Erklärungsmodelle werden noch erwähnt, die leider aber nicht dokumentiert sind.
Marouge schrieb:http://www.scilogs.de/wirklichkeit/gott-und-gehirn-hirnforschung-als-herausforderung-f-r-die-theologie/
und schon wieder...
Falls hier noch was relevantes für dich drin steht, lass es mich wissen.
Marouge schrieb:http://www.focus.de/wissen/mensch/tid-33203/streich-des-gehirns-oder-seelenbeweis-nahtoderfahrung-wie-sich-berichte-aus-...
genau das was ich meine:
Für van Laack ist auch die oben aufgeführte Untersuchung der Epilepsiepatientin durch den Neurologen Olaf Blanke kein Beweis für ein induziertes außerkörperliches Erlebnis: Denn die Patientin habe damals berichtet, nur Teile ihres Körpers unscharf von oben gesehen zu haben. Viele Nahtoderfahrene nähmen sich hingegen als komplette Person wahr und berichteten zudem Dinge, die außerhalb ihres eigenen Wahrnehmungshorizontes stattgefunden haben – sie sehen etwa auch Ärzte oder andere Angehörige außerhalb des OPs scharf. Daher könne die eigene Hirnaktivität laut Walter van Laack nicht der Ausgangspunkt ihrer Vorstellungen sein, sondern nur ein außerkörperliches Bewusstsein. Die Epilepsiepatientin hingegen habe sich in ihrer eigenen Vorstellung selbst gesehen – wie sich jeder in Erinnerungen selbst von außen sehen kann.
Ganz zu schweigen von wirklich komplexen Nahtoderlebnissen / Astralreisen.
Marouge schrieb:So, und wo sind nu die Nachweise für Deine Behauptungen??
Mach ne Astralreise und du hast deinen Beweis. Hatten wir schon oft genug das Thema. Keiner von Euch Skeptikern ist bereit so etwas zu machen. Ihr möchtet nicht herausfinden, dass ihr eine Seele / Externes Bewusstsein habt, bitteschön kein Problem und ich verweise auf meine Version der Geschichte.
Tut mir leid, ich kann dir gerne auch dein Weltbild lassen, aber ich rege mich dennoch darüber auf, wenn manche Dinge einfach so nicht passen, wie sie hingestellt werden.


melden
boe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

19.10.2013 um 01:16
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Keiner von Euch Skeptikern ist bereit so etwas zu machen. Ihr möchtet nicht herausfinden, dass ihr eine Seele / Externes Bewusstsein habt, bitteschön kein Problem und ich verweise auf meine Version der Geschichte.
Etwas dreiste, und unwahre Behauptung! Wenn ich dich an die Experimente mit z.B. @Alari oder @Amsivarier erinnern darf.
Und nachdem diese Experimente negativ ausgefallen sind, kamen nur Ausreden deinerseits warum es nicht geklappt haben soll, deren Inhalte genauso weit hergeholt waren, wie deine anderen Behauptungen.
Ein User, hat sich diesbezüglich sogar Bücher geholt und gelesen, CDs, zeit investiert. Also erzähl nicht, das angebliche "Skeptiker" nicht bereit wären herauszufinden ob was dran ist an deinen behaupteten paranormalen Dingen, oder nicht. (...Nur weils Ergebnis nunmal negativ ausgefallen ist).
Dawnclaude schrieb:Mach ne Astralreise und du hast deinen Beweis. Hatten wir schon oft genug das Thema.
Eben, hatten wa oft genug, und das deine oder ne andere subjektive Wahrnehmung, auch wenn die für echt gehalten wird. Nunmal kein Beweis für irgendwas ist, um es dann als Allgemeingültigen Fakt anzusehen/ zu akzeptieren.
Außerdem. Sollte man zumindest auch für sich selbst erstmal anderes ausschließen als Ursache/Wirkung fürs erlebte mMn, wenn man schon so vorgeht wie du es machst. Das man nicht irgend einer selbst suggerierten Phantasie unterliegt, aus welchem Grund heraus auch immer. Oder gar einer schizophrenen Erkrankung. (Grad wenn man meint z.B. Stimmen zu hören, oder sowas wie n Piepen in den Ohren hat).
Anstatt, jedes kleinste Anzeichen von irgendwas, sich bewusst oder unbewusst so hin zu interpretieren das dabei natürlich etwas mystifiziertes und besonderes rauskommt.
Dawnclaude schrieb:Tut mir leid, ich kann dir gerne auch dein Weltbild lassen, aber ich rege mich dennoch darüber auf, wenn manche Dinge einfach so nicht passen, wie sie hingestellt werden.
Was meinst du, was passt nicht?! Manche Erklärungen?!
Wer weiß, vielleicht passen sie doch, jedoch du akzeptierst die nicht/möchtest sie nicht akzeptieren. Siehe Aware Studie, wenn bei was halbwegs positives rumkommt, bist du der erste der damit ankommen würde als ultimativen Beweis. Aber würde die Studie negativ ausfallen, würdest du die Ergebnisse nicht akzeptieren, weil sie dir nicht in den Kram passen.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

19.10.2013 um 01:19
Vermutlich sind auch die Skeptiker Gläubige. Und zwar Gläubige der Wissenschaft ^^ Ich denke wir sollten alle etwas mehr Demut vor der Natur haben. Weder von einem ganz rationalen Standpunkt aus, noch von der reinen Lehre der Empfindung her können wir uns die Wahrheit greifbar machen, bzw. zugänglich machen. Der Pfad zur Wahrheit ist verschlungen und lang.

Wo sind die Gäubigen ist relativ leicht zu beantworten, sie ziehen sich zurück, weil ihnen die Basis wegschrumpft. Ist ja auch kein Wunder, wenn ein Forum so ausgebaut ist, das es eine gewisse Größe erreicht hat gibt es für jede Meinung und Gegenmeinung jemanden der sie vertritt. Und da rationale Ideen im verbalen Schlagabtausch stichhaltiger sein müssen, gewinnt der Kritiker, der Gläubige zieht sich zurück. Ausserderm braucht der Gläubige nicht den Kritiker, aber der Kritiker den Gläubigen. Deswegen verbleiben die Kritiker im Forum und warten auf die armen Seelen, die sich noch finden lassen , um in ihre kruden Ideen aus den Köpfchen zu schlagen^^


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

19.10.2013 um 01:24
@boe
Es geht darum SELBST eine Astralreise durchzuführen. Alles andere ist letztendlich für die Katz. Das haben wir ja nun allesamt herausgefunden.

Möchtest du noch mal wissen, warum du das nicht machen wirst? Du wirst dann nämlich eein fettes Problem haben, weil du feststellst, dass deine luziden Träumereien auch dann funktionieren, wenn du gar nicht eigneschlafen bist.
Schach...


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

19.10.2013 um 04:25
@boe

vielleicht ist dieses krampfhafte auch nicht ok.. Ich zum beispiel würde nie krampfhaft astralreisen wollen..
Kann mir auch nicht voorstellen das es klappt.
Muss zugeben das ich allerdings sowieso nicht vorhabe dinge zu erzwingen nur weil ich was nicht glaube.. Finde ich persönlich an sich eher ein phänomen was mal untersucht werden sollte..
Entweder ich wünsche mir dies hier mal wieder mit alle sinne, oder ich lasse es.

Vielleicht war also auch hier wieder nur das denken mal wieder nur kopflästig, bei diese experiment vielleicht gar nicht angebracht..

kann allerdings auch hier nur mutmaßen.

@nooom

Auch ich fand dieses video sehr viele aspekte aufweisen könnte wie mensch, vielleicht auch verlernt naturliche dinge wahrzunehmen. Oder zu leben..

Ich gehe mal davon aus das sich das land sich schämte das ein Volk so noch lebt.. und sie müssten wenigstens ein wenig zeigen das man sich 'kummert' um ihre bevölkerung,dies aufeinmal weil die welt aufmerksam würde..


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

19.10.2013 um 04:37
@Dawnclaude
@der-Ferengi

Ich fühlte damals das ich beobachtet würde im eigenem haus...und ich war felsenfest davon überzeugt.. worte wie verfolgungswahn waren nicht angebracht an diese stelle. das fühlte ich... Es stellte sich dann auch so raus.

mehr kann ich da nicht zu schreiben

Habe zurzeit so etliche sinne ausgeschaltet.. brauche sie in unser welt wohl nicht so...
Es lauern keine löwen wie gefährliche schlange hier. Und ich brauchte eine pause. Ob ich sie je wieder so intensiv einschalten möchte weiß ich nicht.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

19.10.2013 um 04:57
Dawnclaude schrieb:Es geht darum SELBST eine Astralreise durchzuführen.
Um genau das ging es doch auch, was @boe weiter oben angesprochen hat. Als das Experiment scheiterte, war natürlich der "Plan" schuld.

Auch habe ich dir schon oft gesagt, dass ich mich mit dem ganzen Kram schon seit Jahren beschäftige und ich sehr viel probiert hatte. Da nie etwas passiert ist, wurde mir dann klar, dass es nichts "paranormales" gibt. Es ist Wunschdenken, eine Scheinwelt.... mehr nicht.

Sag also nicht
Dawnclaude schrieb:Keiner von Euch Skeptikern ist bereit so etwas zu machen.
DU müsstes unbedingt an dir arbeiten und ärztliche Hilfe aufsuchen, wenn denn der ganze Schrott, den du hier schreibst, ernst nimmst. Aber ich habe dir es schon oft gesagt, dass ich dich lediglich für einen Troll halte und du dein ganzes Geschwurbel selber nicht glaubst.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

19.10.2013 um 07:25
@onuba

Warum einfach hier jemand troll nennen.
Und eine krankheit unterstellen?

Warum nicht einfach mal überlegen warum hier jemand andauerend schreibt, und sich dauerhaft dingen unterstellen lässt. Es ist ja nicht so das ich auch nicht mal im leben die augen innerlich verdreht habe bei manche paranormale menschen. Und es ein stück wieder erkenne.

Es ist nunmal vor manche ein reizthema.. nur warum immer reizen lassen?
Damals.. blieb ich solche dinge dann fern!


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

19.10.2013 um 08:14
onuba schrieb:Auch habe ich dir schon oft gesagt, dass ich mich mit dem ganzen Kram schon seit Jahren beschäftige und ich sehr viel probiert hatte. Da nie etwas passiert ist, wurde mir dann klar, dass es nichts "paranormales" gibt. Es ist Wunschdenken, eine Scheinwelt.... mehr nicht.
Genau und dass du diese Aussage tatsächlich ernst meinst, ist auch ganz schön paranormal. ;)
Ich meine wie kann ein durchaus intelligenter Skeptiker glauben, nur weil er das nicht hinbekommt, dafür tausend andere, dass es das dann nicht gibt?
Und selbst wenn du dann noch glauben würdest, es würde irgendwie rational erklärbar sein, müsstest du ja schon bermerkt haben, wieviele das machen? Was glaubst du denn, was die alle tun? Nur rumtrollen?

Du kannst ja noch mal mit den Hemi Sync Cds probieren, kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass bei dir einfach gar nix passiert.

@waterfalletje
waterfalletje schrieb:Ich fühlte damals das ich beobachtet würde im eigenem haus...und ich war felsenfest davon überzeugt.. worte wie verfolgungswahn waren nicht angebracht an diese stelle. das fühlte ich... Es stellte sich dann auch so raus.
War das nun ein instinktives Wissen oder mehr ein Angstgefühl?


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

19.10.2013 um 08:51
@Dawnclaude

Oh.. ich fühlte es einfach.... und war mir sicher...


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

19.10.2013 um 11:32
Dawnclaude schrieb:Genau und dass du diese Aussage tatsächlich ernst meinst, ist auch ganz schön paranormal. ;)
Ich meine wie kann ein durchaus intelligenter Skeptiker glauben, nur weil er das nicht hinbekommt, dafür tausend andere, dass es das dann nicht gibt?
Und selbst wenn du dann noch glauben würdest, es würde irgendwie rational erklärbar sein, müsstest du ja schon bermerkt haben, wieviele das machen? Was glaubst du denn, was die alle tun? Nur rumtrollen?
Für @onuba gilt hier die einfachste Lösung: wer nich meiner Meinung is, kann ja nur nen Troll sein.
Immer schön die beleidigenden Unterstellungen auspacken sobald die Argumente ausgehen. Herrje...
facepalm-wallpaper


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

19.10.2013 um 12:27
@kurvenkrieger
@Dawnclaude


Möchte allerdings auch dazu sagen, das ich hier nicht auschließen möchte, das es keinerlei einbildung gibt.
Also auch falsche wahrnehmungen.... und es ist wirklich nichts..
Nicht das sich manche schon am verrückt machen sind... ohne grund..

Finde die mitte nach wievor am besten, am gesundesten, am wahrscheinlichsten.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

19.10.2013 um 12:42
waterfalletje schrieb:Finde die mitte nach wievor am besten, am gesundesten, am wahrscheinlichsten.
Wahrheitsfindung wie am Basar ;)

Kreationist: die Welt ist 6000 Jahre alt
Wissenschafter: der Urknall war vor 13.800.000.000 Jahren

Gesunde Mitte: die Welt ist 13.799.994.000 Jahre alt.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

19.10.2013 um 12:50
@Narrenschiffer

jetzt mal ehrlich... was wäre so schlimm daran?

menschen bauen oft eine studie auf, die andere vorher schon ein teil erledigt haben, ohne dies in frage zustellen...


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

19.10.2013 um 12:52
waterfalletje schrieb:jetzt mal ehrlich... was wäre so schlimm daran?
Komm. Das findest du selber raus.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

19.10.2013 um 12:56
@Narrenschiffer

Habe noch was hinzugefügt... :-)

Nur so ein vergleich hinkt doch etwas.. hier treffen deutliche zwei verschiende meinungen auf einander... und ich kann mir nicht voorstellen das beide seiten nicht in wenig recht sind.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

19.10.2013 um 12:58
@Narrenschiffer

Was wäre wenn das video zwei oder drei seiten zurück stimmt.. was ist dann mit grammatik...?

Dann wäre es doch wirklich sehr wahrscheinlich egal...


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

19.10.2013 um 13:04
Anaximander: die Welt ist eine Scheibe
Empirische Daten: die Welt ist eine Kugel

Golde Mitte und Wahrheit:

erde2


@waterfalletje

Ob das so geht?


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

19.10.2013 um 13:04
waterfalletje schrieb:Möchte allerdings auch dazu sagen, das ich hier nicht auschließen möchte, das es keinerlei einbildung gibt.
Also auch falsche wahrnehmungen.... und es ist wirklich nichts..
Nicht das sich manche schon am verrückt machen sind... ohne grund..
Einbildung ist ja nur eine Bewertung des ganzen. Dazu müsstest du für dich klären, was Einbildung überhaupt bedeutet.
Wenn du z.b. in den Astralebenen (oder von mir aus eine bestimmte Art von klartraum) bist, wo du mittels Gedanken sofort Formen erschaffen kannst, sind die Dinge ja keine Einbildungen, du erschaffst sie ja gerade. Trotzdem verflüchtigen sie sich schnell wieder.
Oder einen Traum hast du dir ja jetzt auch nicht eingebildet, hier ist nur die Frage ob du ihn wortwörtlich nimmst oder symbolisch oder gänzlich ignorierst ^^
Wenn du jetzt von optischen Täuschungen redest, kannst du sie bei Astralreisen z.b. ausschließen, weil dazu ein Prozedere gehört, wie man sie erzeugt, das immer ähnlich ist.


melden
Anzeige

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

19.10.2013 um 13:05
waterfalletje schrieb:Was wäre wenn das video zwei oder drei seiten zurück stimmt.. was ist dann mit grammatik...?
Hier habe ich Videos gebannt und blockiert.


melden
347 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden