weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

3.868 Beiträge, Schlüsselwörter: Glaube, Übernatürliches, Skeptiker, Skeptier

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 01:53
@jabberwocky
jabberwocky schrieb:Dafür lesen sich deine Beiträge aber ganz schön agressiv und sarkastisch. Und die zwei Wörter "phöser Skeptiker" sind da wohl Standard. Auch in anderen Threads.
Och nö, meinste wirklich?? *schäm*
jabberwocky schrieb:Und dafür das du keinen Bekehren willst schreibst du ziemlich oft Usern das es "Keine Geister" gibt. Ist das jetzt eine Vermutung? Hört sich eher nach einem Fakt an. Ich mein, ich hab auch meine Erfahrungen will damit aber nichts zu tun haben. wie sehe ich denn aus wenn ich im Mystery-Thread rumrenne und mit allen Posts jedem den selben Fakt vorhalte? Ich glaub du hast den Unterschied zwischen einer Sichtweise und einem ausgesprochenem Fakt nicht verstanden. Sonst würde man bei jedem Post "ich denke" oder "ich glaube" hinzufügen.
Jo, daß es keine Geister gibt ist nun mal MEINE Meinung und wird von mir net als "Fakt" ausgelegt, wie DU es bezeichnet, anders rum sehr wohl...^^
jabberwocky schrieb: Ich glaub du hast den Unterschied zwischen einer Sichtweise und einem ausgesprochenem Fakt nicht verstanden. Sonst würde man bei jedem Post "ich denke" oder "ich glaube" hinzufügen.
Oh doch...omg :D nix kapiert, wie ich schon schrieb, ich denke weder (an Paranormales, denn sonst wäre es ja net so), noch glaube ich daran... hoffe es kommt so rüber, muß ich das jedesmal hinzufügen? Denke, glaube, würde, hätte.. -.- was wäre wenn....
jabberwocky schrieb:Aber ausser sich selbst auf agressive weise zu verteidigen hast du hier jetzt auch nichts gebracht.
Na wenn du es sagst, muß es wohl so sein, (psst... sagen andere auch oft, muß wohl was auf sich haben.. :}) Aber von "verteidigen" keine Spur, denkst du das etwa, außer, daß ich meine Meinung kundtat? Tsts...
jabberwocky schrieb:sich selbst auf agressive weise zu verteidigen
Ähm, glaube wohl kaum, mich auf irgendeine Weise, verteidigen zu müssen, wieder nix gelernt, schaaadöööö, hast nix kapiert :note:
jabberwocky schrieb: Hat schon einen Grund warum viele viele User Themen wie Ufologie meiden.
Hat auch seinen Grund, oder haste es noch net bemerkt warum sich viele User, wie eben "Skeptiker" sich dem Mystery-Bereich fernhalten, manche machen sich halt noch die Mühe... und das dient, um es hier mal anzumerken, net als Joke, um sich die "Langeweile" zu vertreiben, wie manche glauben wollen.
jabberwocky schrieb:Was ist den deine Sichtweise? Die sind alle Doof?
Beschrieb ich schon -.- nix gelesen? oder kapiert? Gut mag vorkommen -.-


melden
Anzeige

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 02:34
lol ich stoß auf den thread und lese mir den ersten eröffnungspost durch, wo appeliert wird mal friedlich miteinander umzugehen und die leute nicht sofort als dumm abzustempeln die irgendwelche unerklärlichen erfahrungen mitteilen.. nu bin ich auf die letzte seite gesprungen und wie es aussieht hats nichts gebracht :D


melden
Marouge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 03:06
@Darth_sweety

WER konkret hat hier Leute, die unerklärliche Erfahrungen mitteilen auf der letzte Seite als "dumm" bezeichnet??

Tipp: Du solltest vielleicht auch nicht nur die erste und die letzte Seite eines Threads lesen um Dir ein Gesamtbild zu machen ;)


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 03:11
@Marouge
anscheinend wurde es schon gemacht sonst würden hier nicht ellenlange zoffposts sein :D


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 03:12
lol ich les jetzt um die zeit mit sicherheit nicht 70 seiten


melden
Marouge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 03:26
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Noch ergänzend dazu mit den Stimmen überprüfen. Wie langfristig willst du denn so eine überprüfung aufbauen?
Öhm...Krankheiten wie Schizophrenie/Psychosen sagen Dir aber schon was, oder?
Psychose ist der Oberbegriff für psychische Erkrankungen mit einem Realitätsverlust. Schizophrenie ist eine häufige und schwere Form der psychotischen Erkrankung. Häufig leiden die Betroffenen unter akustischen Halluzinationen, d. h., sie hören Stimmen, die andere nicht hören.
Einer von 100 Erwachsenen erkrankt in seinem Leben an einer Schizophrenie. In Deutschland leiden aktuell rund 800.000 Menschen an einer Schizophrenie. Jedes Jahr erkranken rund 8.000 Menschen neu. Die Krankheit tritt meist erstmals im frühen Erwachsenenalter auf. Das Erkrankungsalter liegt bei Männern in der Regel zwischen 20 und 25 Jahren und bei Frauen zwischen 25 und 30 Jahren. Männer und Frauen erkranken gleich häufig.
http://www.bptk.de/patienten/psychische-krankheiten/schizophrenie.html
Wikipedia: Psychose

Also gar nicht mal so wenige Menschen sind davon betroffen!

Aber lass mich raten: diese Menschen sind gar nicht wirklich krank, sondern kommunizieren mit der "jenseitigen Welt" oder mit für die Allgemeinheit nicht wahrnehmbaren Entitäten.
Sowas denkst Du doch hoffentlich nicht im Ernst, oder?
Dawnclaude schrieb:Richtige "Geisteraktiviisten" haben das natürlich wesentlich öfters, tage oder wochen vergehen maximal. Nur sind die natürlich auch mit Aufgaben durch die Geister beschäftigt, so dass sie sich nicht wirklich für diese Überprüfung interessieren oder nicht mehr.
Jaja, Bliblablubber...Nachweise, Belege für Deine mal eben (wie immer) als Tatsache hingestellte Behauptung wieder nix, gell?

Und ich sage: Geister sind in Wahrheit getarnte rosa Einhörner! Beweis mir, dass sie es nicht sind!


melden
Marouge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 03:31
@Darth_sweety
Darth_sweety schrieb:ich les jetzt um die zeit mit sicherheit nicht 70 seiten
Ich hab ja auch nicht geschrieben, Du sollst JETZT SOFORT 70 Seiten lesen! *kopfklatsch*

Also nochmal:
Marouge schrieb:WER konkret hat hier Leute, die unerklärliche Erfahrungen mitteilen auf der letzte Seite als "dumm" bezeichnet??


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 03:37
@Marouge
hab ich gesagt dass man hier leute als dumm abstempelt? ich wollte damit nur sagen dass das erwünschte ziel des harmonischen erfahrungsaustauschs wohl doch nicht geklappt hat, wenn man sich hier den diskussionsverauf mal anschaut.. also komm mal wieder runter ;)


melden
Marouge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 04:32
@Darth_sweety
Darth_sweety schrieb:hab ich gesagt dass man hier leute als dumm abstempelt?
Das kam für mich nunmal so rüber:
Darth_sweety schrieb:und die leute nicht sofort als dumm abzustempeln
und impliziert, dass bestimmte "Leute" sofort als dumm abgestempelt werden, was aber nicht der Fall ist!

War nur ne simple Frage meinerseits, also kein Grund zur Aufregung ;)


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 04:43
@Marouge
ich bin nicht die jenige die tausend fragezeichen oder ausrufezeichen hintereinander tippt oder wörter durchgehend großbschreibt wo es wie nen ausraster rüberkommt.. :D

ich fand es einfach nur witzig wie der thread anfängt und endet.. musst nicht zwischen den zeilen lesen und dich eventuell angegriffen fühlen falls du auch zu den skeptikern gehörst und in ner langen diskussion verwickelt warst..


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 06:51
@Marouge
Marouge schrieb:Also gar nicht mal so wenige Menschen sind davon betroffen!
Das ist mal eine nette aussage :-)

Wer weiß soll man hoffen auf mehr...?


melden
nooom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 08:01
@Marouge
Du machst es Dir für mich extrem einfach. Sich auf die naturwissenschaftliche Seite zu stellen und alles was dort nicht ins Konzept der Methode passt wird mal "auf eine Seite geschoben" ob Du damit nun konkret Menschen ansprichst oder einfach mal mit der Logiksense über Alles fährst ist dabei eigentlich nicht relevant. Was mich schon zu beginn wrg stört ist dieser unskeptische Umgang auch mit Skeptizismus.
Wahre Skepsis beginnt bei einem selbst und das heisst nicht das man nun einfach einem Konzept oder einer Methode den absolutheits Anspruch gibt. Das ist wiederum glaube an die Naturwissenschaft und nicht Naturwissenschaft selbst. Da wird eine Methode und ein Konzept zur Ideologie.

Und wenn ich hier lese das nicht Menschen die behaupten Feuerbälle zu verschiessen auseinandergeschraubt werden sondern auch solche die Geister sehen, an Telepathie oder Astralreisen glauben dann wird hier nicht eine Naturwissenschaftlichkeit vertreten sondern eine materialistische Ideologoe, für die es genau so gute naturwissenschaftliche Gegenargumente gibt.

Ihr schreibt hier immer was von Beweisen dabei ist die Naturwissenschaft schon viel weiter. Die einen befassen sich mit Theorien die noch beweisbar sind andere sind schon in der Mathematik soweit vorgedrungen das sie von Paralelluniversen sprechen die sich jeglicher Beweiskraft entziehen und nur noch mathematisch erreicht werden können.

Also haben wir auf der einen Seite nicht nur die Blindgläubigen und die Scharlatane auf der anderen Seite haben wir auch die Wissenschaftsgläubigen die sich immer in den Schützengraben des empirischen Beweises verkriechen. Und dort kann mans sich verdammt bequem machen.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 08:30
Dagegen ist ungeheuer investigativ und ehrenhafte Arbeit an der Weiterentwicklung der Menschheit Geister zu sehen die andere nicht sehen können, Stimmen zu hören die andere nicht hören können, Astralreisen zu unternehmen und auch morphische Felder ungeprüft als real hinzunehmen.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 08:39
@emanon

Das weis man nicht.. aber menschen ernst nehmen ist auf jeden fall durchaus wichtig...
Sonst bleiben wir stehen nicht wahr...

Klar gibt es bestimmt notorische lügner....

Nur man sollte vielleicht in erste instanz davon ausgehen ein mensch zu glauben...ernst zu nehmen...
Auch wenn mensch mal auf die nase fällt...

Bin auch mal auf die nase gefallen... aber in vergleich zu die viele menschen die ich begegnet bin hält es sich so sehr in grenze..
Warum... bleibt oft ein erlebniss hängen.. der mal weh tat.. und die gute sind weg...?
Das wäre mal eine diskussion wert..

Wenn mensch alles abtut... was ein andere mensch empfindet.. und sieht... ist das vielleicht auch ein weglaufen, etwas nicht sehen zu wollen... oder wahr haben zu wollen...?

Hinterfragen ja... aber dann auch wirklich hinterfragen...und das letzte ist nicht so leicht..


melden
nooom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 08:59
Es scheint vielmehr ehrenhaft ein materialistisches Weltbild zu vertreten und jegliche geistige oder spirituelle Existenz auf der Basis der Realität zu leugnen.

Es ist ehrlichgrsagt scheissegal ob es jemand als Tatsache hinstellt wenn er nicht behauptet die anderen haben das genau so zu sehrn. Und das ist doch das materialistische naturwissenschaftliche Weltbild, alle haben das gleiche wahr zu nehem. Das ist aber kein sprituelles Weltbild. In der spirituellen sicht geht us um die Information und nicht um die Form. Und es ist auch kein spirituelles Weltbild die Qualität anhand der Quantitäten zu messen. Aber auf das müsste man sich eben zu erst mal "geistig" einlassen können.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 09:14
@jabberwocky
jabberwocky schrieb:phöser Skeptiker
Vielleicht sind manche auch einfach enttäuschte menschen... oder die mal sehr weh getan würde...


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 09:36
nooom schrieb:Es scheint vielmehr ehrenhaft ein materialistisches Weltbild zu vertreten und jegliche geistige oder spirituelle Existenz auf der Basis der Realität zu leugnen.
LOL, welche Realität ?
Ich habe Dich schon mal gebeten, doch bitte mal mit wirklichen Fällen zu kommen,
anstatt hier den Meister, der leeren und nichtssagenden Worthülsen zu machen !
Mal zur Abwechslung was handfestes....
Zeige uns doch mal dokumentierte Fälle von Geistererscheinungen, Telekinese, Telepathie,
oder anderem paranormalen Mumpitz !
Wo sind sie ?
Ich sags Dir....
Die sind im Land, das sich Phantasia nennt........


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 09:50
@nooom
nooom schrieb:Und wenn ich hier lese das nicht Menschen die behaupten Feuerbälle zu verschiessen auseinandergeschraubt werden sondern auch solche die Geister sehen, an Telepathie oder Astralreisen glauben dann wird hier nicht eine Naturwissenschaftlichkeit vertreten sondern eine materialistische Ideologoe, für die es genau so gute naturwissenschaftliche Gegenargumente gibt.
Auch wenn Du es Dir noch so sehr wünschst, kannst Du Dich
nicht dagegen wehren in einer materialistischen Welt zu leben.


melden
nooom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 09:54
@Desmocorse
schön für Dich und Dein gutes Recht. Wo sind eigentlich Deine Beweise das es mumpitz ist? aja ich verstehe, der Beweis der Dir nicht gegeben wird ist der Beweis das es nicht existiert. So viel zum sich selbst zum Mittelpunkt des Universums zu erklären.

Es ist mir schon klar das aus Deiner fixierten Betrachtung Du absolut im recht bleibst. Doch das halte ich für puure Selbstgefälligkeit, jene die soviel den "Gläubigen" angekreidet wird. Wer will und kann den nicht irren? Jene die alles Bewiesen und gemessen haben wollen oder jene die zum Glauben noch fähig sind.


Apropos, wieso wusste ich fast im vorneherein wer sich nun exakt angesprochen fühlt wenn ich von "Wissenschaftsgläubigkeit" rede? ;)


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 09:58
nooom schrieb:schön für Dich und Dein gutes Recht. Wo sind eigentlich Deine Beweise das es mumpitz ist?
Ich brauche keine, ich stelle keine haltlosen Behauptungen auf !
Nichtexistens und so.....
Solltest Du schon mal gehört haben !
nooom schrieb:So viel zum sich selbst zum Mittelpunkt des Universums zu erklären.
nooom schrieb:Es ist mir schon klar das aus Deiner fixierten Betrachtung Du absolut im recht bleibst. Doch das halte ich für puure Selbstgefälligkeit, jene die soviel den "Gläubigen" angekreidet wird. Wer will und kann den nicht irren? Jene die alles Bewiesen und gemessen haben wollen oder jene die zum Glauben noch fähig sind.
Wieder unnützer Blabla...
Dokumentierte Fälle bitte !


melden
nooom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 10:00
Lest mal wieder ein Buch:
http://www.amazon.de/gp/aw/d/349807055X


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 10:04
@nooom
Ich will kein Buch lesen !
Ich will wissenschaftlich beglaubigte verifizierte Fälle, von Geistererscheinungen,
Tekekinese, Telepathie, Astralreisen, und anderen Mumpitz !


melden
nooom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 10:09
@Desmocorse
Kannst Du Dir vorstellen das es dieser realistischen empirischen materialistischen Welt ziemlich scheiss egal ist was Du willst? Das Du was willst ist absolut unlogisch, Du bist nicht mehr als ein Haufen Moleküle dessen evolution Dir eine Hirnmasse beschehrt hat in dem es einfach ein wenig elektrisch rumblitzt. Was für ein Anspruch kann solch ein Wesen haben? Mal keinen logischen.

Bevor wir also hier weiter diskutieren beweise mir zu erst das Du als Molekülhaufen irgend einen logischen Anspruch auf Beweise hast.


melden
boe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 10:16
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Natürlich denken Skeptiker jetzt ooooh was für ein Glück und was für ein Zufall.
Viel Spaß nach extrem weit hergeholten rationalen Erklärungen. ^^
@onuba
onuba schrieb:Zum zweiten Satz: Ja, der Mann hat sehr viel Glück gehabt, könnte aber auch sein, dass die Knarre einfach defekt war. (Das ist aber nicht mysteriös genug)
Hmm, klar wird der Typ irgendwo Glück gehabt haben. Aber vermutlich hatte eher der Räuber "Glück", dass sich überhaupt einmal ein Schuss gelöst hat, wenn die Waffe nen defekt hatte.

Und jetzt kommt's, als extrem weit hergeholte rationale Erklärung, die sogar unwahrscheinlicher ist als n Eingriff von Phantasie guides....
...Der Schlagbolzen der Waffe war zu kurz bzw. Abgenutzt ^^


melden
Anzeige
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 10:25
@nooom
Ich sehe, außer deinem Blabla, kommt mal wieder nichts !
Eigentlich habe ich auch nichts anderes erwartet !


melden
148 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden