Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schwarze Frau im Pflegeheim (Todesbotin?)

204 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Frau, Sterben, Todesbotin

Schwarze Frau im Pflegeheim (Todesbotin?)

24.10.2014 um 19:12
@Lefuet

Ich raff gerade nicht was dieses Geplänkel soll.
Für mich ist der Begriff "Oma" ein liebevoller Ausdruck für eine ältere Dame.

Was ist daran respektlos?

SpoilerIch Arsch hab meinen Opa immer Opa genannt...tststs...


Oma:
umgangssprachlich: alte Frau http://de.wiktionary.org/wiki/Oma


melden
Anzeige
5X5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarze Frau im Pflegeheim (Todesbotin?)

24.10.2014 um 19:16
@amsivarier
Vielleicht sollte man jetzt das böse Wort mit O nicht mehr benutzen und stattdessen einfach "weiblicher Mensch in einem Alter jenseits der 70" schreiben. Sonst gibts hier noch bis morgen Diskussionen über das Wort mit "O" und der Thread ist dann so voll und unübersichtlich, das die TE heute während ihrer Nachtschicht, wenn die Komapatienten wieder anfangen zu Schreien keine Lust mehr hat hier zu posten. Wäre doch schade drum.


melden

Schwarze Frau im Pflegeheim (Todesbotin?)

24.10.2014 um 19:18
@5X5

Hast recht.
Ok, wäre es nicht die Verantwortung des Pflegepersonals nun sicherzustellen das keine Unbefugten ins Heim eindringen und "weibliche Menschen in einem Alter jenseits der 70" bestehlen oder belästigen?
Handelt der Chef nicht grob fahrlässig wenn er den Aussagen nicht nachgeht?


melden

Schwarze Frau im Pflegeheim (Todesbotin?)

24.10.2014 um 19:25
@amsivarier
Absolut nichts, aber vll die einzige Möglichkeit, sich auch mal zu Wort zu melden für den einen opder anderen? Vll ja eine ältere Nonne, welche nicht über einen Kamm geschoren werden möchte, mit jenen, die unkeusch gelebt haben. Man weiß es nicht...

Dein kritiker kann ja nicht mal ausschließen, dass nicht ausschließlich ältee Damen mit Enkeln die Opfer waren, was dann erst recht die korrekte Beschreibung gewesen wäre.


Zum Heimleiter:

Da die Vorkommnisse genau zwischen den Routinegängen des Personals stattfinden, läge der Gedanke nahe, dassda jemand ungestört agiert - offenbar eine ganze Weile schon und ungestört.



Also zusammenfassend:
Sonnenblume22 schrieb:In letzter Zeit haben viele immer wieder von einer schwarzen Frau erzählt (die noch reden können)
Eine sehr unspezifische und auf Nachfrage nicht weiter differenzierte Aussage.
Zusammen mit den Aussagen bezüglich der nicht mehr so gesprächigen Patienten, welche nachgeschoben wurden, kein eindeutiges Bild.
Nicht alles verweist zweifelsohne auf eine "schwarze Frau", was ja auch nicht weiter differenziert wurde auf Anfragen hin.

Zumindest folgenden Angaben nach:
Sonnenblume22 schrieb:Dann oben intensiv mit wachkoma Patienten. Manche Liegen schweißgebadet mit aufgerissenen Augen im Bett. Jedoch schmerzen kann man ausschließen.
Keine zweifelsfreie Zuordnung zu dem Phänomen möglich.
Sonnenblume22 schrieb:Der andere weint und ist vollkommen aufgelöst und die anderen sind nach solchen Ereignissen die ganze Nacht wach...
Keine zweifelsfreie Zuordnung zu dem Phänomen möglich, anhand auch dieser Aussage.
Sonnenblume22 schrieb:Mittlerweile rufen die Patienten laut in der kurzzeitpflege dass etwas schwarzes zur Türe reingekommen ist unterm Bett ist etc... Oder halt wie gestern hinter der Türe.
Keine zweifelsfreie Zuordnung zu dem Phänomen möglich...

Besonders dieses Zitat zeigt ja, dass Kommunikation über die Zimmergrenze hinaus möglich ist und evtl den Nachbarn die fixe Idee aufnötigt, da sei eine schwarze Frau.

Zudem passt die Schilderunge mit dem "durch dir Tür rengekommen" zu meiner Vermutung:
Lefuet schrieb:Ich nehme an, dass auf dem Flur licht brennt. Sowie ihr die Zimmertür öffnet dringt also Licht ins Zimmer und das ist dann zwingend im Rücken der Person, die eintritt.

Es geht auch nicht um Schatten, sondern um die Person, die dunkel erscheint, wenn sie von hinten beleuchtet wird.


melden

Schwarze Frau im Pflegeheim (Todesbotin?)

24.10.2014 um 19:32
Was mich wundert:
Die meisten älteren Herrschaften (so besser?) sind auf Brillen angewiesen.
Da laut TE der Zustand der meisten Herrschaften schwer angeschlagen ist, werden sie wohl im Bett liegen ohne ihre Brille auf zu haben.
Können dann die Herrschaften wirklich eine Dame mit Häubchen beschreiben?
Und warum haben die Herrschaften so panische Angst vor der Person in der Tür?
Die meisten Herrschaften freuen sich doch über Besuch.

Und wie erklären die Pfleger den Angehörigen das?
Immerhin leiden Patienten an Schlaflosigkeit und werden wegen der massiven Panik gesundheitlich angeschlagen sein.

Also, liebe TE:
Wie reagieren die Angehörigen?


melden

Schwarze Frau im Pflegeheim (Todesbotin?)

24.10.2014 um 19:47
Die urban legend erscheint mir noch am sinnvollsten. Wie lange ist der TE schon dort tätig? Wobei ich bei solchen Erzählungen als neueingestellter auch etwas mulmig touchiert wäre..

Warum zeigt sich aber ein todesbote (oder wie auch immer)nicht jedem sterbendem dieser Welt?


melden

Schwarze Frau im Pflegeheim (Todesbotin?)

24.10.2014 um 20:10
Ich verstehe die angebliche Panik der Patienten nicht....

Ich war letzte Woche im Krankenhaus, drei Tage, Finger-OP.
So... da kam so gegen 23:00 Uhr jemand herein, ob ich noch etwas möchte, einen Saft oder Kakao oder sonst etwas. Gegen 4 Uhr kam jemand herein, um nach dem Tropf zu schauen. Um 7:30 wurde ich geweckt, es wurde Blutdruck und Körpertemperatur gemessen. Dann bekam ich mein Frühstück.
Was ich damit sagen will: in einem Krankenzimmer geht sehr oft Personal ein und aus, wieso sollte ich auf die Idee kommen und mich wegen einer Person erschrecken? Was sollte vorgefallen sein, dass ich an einen Geist, Schwarze Frau oder sonst ein Spuk denken muss?


melden
5X5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarze Frau im Pflegeheim (Todesbotin?)

24.10.2014 um 20:12
@amsivarier
amsivarier schrieb:Also, liebe TE:
Wie reagieren die Angehörigen?
Ich habe gerade eine art Vision, bzw Anfall von Hellseherei. Ich kann jetzt schon ganz deutlich die Antwort der TE sehen. Sie wird antworten, das sie ja nur Nachts da ist und somit nichts genaues über Reaktionen der Angehörigen usw berichten kann.


melden

Schwarze Frau im Pflegeheim (Todesbotin?)

24.10.2014 um 20:13
@5X5
Wenn meine Oma im Heim wäre und berichtet das jemand in ihr Zimmer eindringt, wäre der Hausherr sofort mein nächster Ansprechpartner


melden

Schwarze Frau im Pflegeheim (Todesbotin?)

24.10.2014 um 20:18
@Sonnenblume22
Meine Mutter hat ca 3 Wochen vor ihrem Tod auch mal was von einer Frau erzählt die bei ihr auf dem Sofa gesessen haben soll. Diese Frau soll ein Buch in der Hand gehalten haben und gelesen haben.
Meine Mutter war nie religiös oder hat an sonst was geglaubt. Über diese Frau war sie ehr überrascht als verängstigt.
Ich hatte mich dann mal umgehorcht was das sein könnte und mir wurde gesagt das es sinnbildlich dafür stehen könnte sich mit seinem eigenen Buch des Lebens zu befassen. Also über sein Leben nachzudenken und vieleicht das eine oder andere noch erledigen. Etwas verzeihen etwas noch begradigen usw.


melden

Schwarze Frau im Pflegeheim (Todesbotin?)

24.10.2014 um 20:24
Sonnenblume22 schrieb:Manche Weinen danach oder die beatmungspflichtigen Patienten alarmieren und liegen panisch im Bett.
Sonnenblume22 schrieb:Eine Frau hat in der Nacht plötzlich geschrien und meinte, da steht eine schwarze Frau mit Häubchen hinter der Türe und schaut sie böse an und flüsterte ihr ins Ohr, dass sie gehen muss.
Sonnenblume22 schrieb:Manche Liegen schweißgebadet mit aufgerissenen Augen im Bett.
Sonnenblume22 schrieb:Oft gehen fast gleichzeitig die Beatmungsgeräte los und man ist dann nur noch am rennen :-)
Sonnenblume22 schrieb:Die Ärzte Können sich diese Vorgänge auch nicht erklären, diese sind täglich da, sehen allerdings in den Überwachungsgeräten Auffälligkeiten was Blutdruck und Puls betreffen
Nach all diesem Chaos, was ja dort zu herrschen scheint, wird nichts unternommen? Keine Anzeige gegen Unbekannt? Keine Polizei? Keine Überwachung?
Alles doch ein wenig unglaubwürdig.
Sonnenblume22 schrieb:ein Bewohner im Erdgeschoss von der schwarzen Frau berichtete und im gleichen Moment ein Patient im Obergeschoss panisch klingelte, dass er diese Frau soeben gesehen habe, dieser Patient klingelt normalerweise nie.
Hier noch einmal die Frage: Wieso reagiert der Mann im Obergeschoss so panisch, wenn er eine Frau sieht? Wieso assoziiert er diese angeblich mit Tod und Verderben? Was ist daran so seltsam, eine Frau zu sehen. Ich meine, wäre ich der Mann, wäre ich wohl nur verwundert, wer denn diese Frau sein könnte, wo will sie hin oder hat sie sich verlaufen. Wieso sollte ich panisch reagieren?
Das erschließt sich mir nicht.


melden

Schwarze Frau im Pflegeheim (Todesbotin?)

24.10.2014 um 20:26
Woran merkt man, dass jemand panisch klingelt?
Es leuchtet doch dann nur die rote Lampe!


melden

Schwarze Frau im Pflegeheim (Todesbotin?)

24.10.2014 um 20:26
@onuba
Im Pflegeheim hier vor Ort ging eine bewohnerin in die Räume der anderen Bewohner. Sie war verwirrt.
Das würde ich als Erklärung hier annehmen.


melden

Schwarze Frau im Pflegeheim (Todesbotin?)

24.10.2014 um 20:29
Oft gehen fast gleichzeitig die Beatmungsgeräte los und man ist dann nur noch am rennen :-)

Dieser Smiley irritiert mich etwas. Ich hoffe doch, der job wird ernst genommen..?!


melden

Schwarze Frau im Pflegeheim (Todesbotin?)

24.10.2014 um 20:31
amsivarier schrieb:Im Pflegeheim hier vor Ort ging eine bewohnerin in die Räume der anderen Bewohner. Sie war verwirrt.
Das würde ich als Erklärung hier annehmen.
Ja, klar... auf so etwas will ich ja hinaus. Wieso denke ich nicht: "Oh, wer ist den das? Was macht die hier? Hat sich bestimmt verlaufen."
Aber nein, logischer ist natürlich: "Oh mein Gott, die Schwarze Frau, sie kommt jetzt jemanden holen! Wir sind alle verloren."


melden

Schwarze Frau im Pflegeheim (Todesbotin?)

24.10.2014 um 20:41
@burrows

Die Reaktion der Heimleitung, soweit geschildert, legt nahe, dass es als Mumpitz abgelegt wurde.
Daraus schließe ich ferner, dass es mit der Beweislast bezüglich einer "Todesbotin" nicht weit her ist.
Schlussendlich wird, wie ich vermute, auch zwischen der Gesamtheit der Vorfälle kam so viel gemeinsame Schnittmenge sein, dass es auf etas konkretes und singuläres hinweist, wie einen durch die Gänge schleichenden "Witzbolt".

Auch würde ich die urban legend ausschließen, da ein Scherz in dem Kontext unangebracht wäre oder zumindest zeitnah aufgelöst worden wäre - es ist immerhin ein Pflegeheim.


melden

Schwarze Frau im Pflegeheim (Todesbotin?)

24.10.2014 um 20:56
@Lefuet

Warum sollte eine UL nicht auch um ein Pflegeheim gewoben werden? Passt doch hervorragend.


melden

Schwarze Frau im Pflegeheim (Todesbotin?)

24.10.2014 um 20:58
@burrows
Stelle ich mir sehr hinderlich für den Pflegebetrieb vor ;)


melden

Schwarze Frau im Pflegeheim (Todesbotin?)

24.10.2014 um 21:00
burrows schrieb:Warum sollte eine UL nicht auch um ein Pflegeheim gewoben werden? Passt doch hervorragend.
Eben! Als wenn es Regeln für das Erstellen von Urbanen Legenden gäbe....
Lefuet schrieb:Stelle ich mir sehr hinderlich für den Pflegebetrieb vor
Kann ja auch ein Angehöriger eines Patienten oder Arztes damit angefangen haben.

Für mich klingt die Geschichte erfunden, ob vom TE oder von wem sonst.


melden
Anzeige

Schwarze Frau im Pflegeheim (Todesbotin?)

24.10.2014 um 21:00
Merlinde schrieb:Woran merkt man, dass jemand panisch klingelt?
Es leuchtet doch dann nur die rote Lampe!
Indem zwei Mal der Schwesternruf betätigt wird. Nennt man dann "Sturm läuten".


melden
436 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Untote299 Beiträge