Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tochter (2,5 Jahre) sieht Mann in ihrem Zimmer

196 Beiträge, Schlüsselwörter: Geist, Kind
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tochter (2,5 Jahre) sieht Mann in ihrem Zimmer

20.02.2015 um 13:13
@Micha007

Das ist schade, dass du das so siehst. Ich habe sehr viel durch und war immer für mein kind da. Doch ich kann mich nicht noch auf einen imaginären alten schwarzen mann mit holzbein konzentrieren...;-), der nebenbei auch noch auf einer garderobenstange sass...;-) also habe ich gesagt, dass wir nun wieder allein hier sein wollen. Ich weiss jetzt nicht, wo ich versagt habe...;-)


melden
Anzeige
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tochter (2,5 Jahre) sieht Mann in ihrem Zimmer

20.02.2015 um 13:20
@Gentian
Gentian schrieb:Das ist schade, dass du das so siehst.
Ich sehe das nicht so, sondern ich meine, das man das aus Deinen (von mir zitierten ) Worten heraushört.


melden
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tochter (2,5 Jahre) sieht Mann in ihrem Zimmer

20.02.2015 um 13:24
@Micha007

Das war reiner schutz. Nichts weiter. Warum sollte ich den stress der sich dadurch ergab und das war leider zwangsläufig so, weil eben kein spielkumpel und der "hing" da wohl auch iwie auf einer garderobenstange...das war dann eben so eine sache, die ich intuitiv entschied...


melden

Tochter (2,5 Jahre) sieht Mann in ihrem Zimmer

20.02.2015 um 13:40
@Gentian
Gentian schrieb:Wenn dein kind dir ständig sagt, dass da wer ist und das ist eben kein spielkumpel, will ich nicht, dass es in unserem leben ist.
Aber im Gegensatz zum Kind, müsstest du doch aber realisieren, dass da nicht wirklich etwas ist.
Gentian schrieb: Ich war damals 25. Glaubst du ich hatte zeit mich mit geistern zu beschäftigen? Das habe ich nicht!
Warum solltest du auch? Aber mit deinem Kind wirst du dich natürlich entsprechend beschäftigt haben, und um das ging es ja letztendlich in deinem Falle.
Gentian schrieb: Ich weiss nicht, was er da sah, ich weiss nur, dass es zu unserer realität wurde, denn er schaute da auch regelmässig hin, wenn wir uns anzogen oder auf die toilette gingen. Das war nicht so schön...also gebeten wegzugehen.
Ich hab den Eindruck, dass dich das Verhalten des Kindes insofern verunsichert hat, dass du selbst schon eine "Präsenz" zu spüren glaubtest ... Wie gesagt, nur mein gänzlich persönlicher Eindruck ...

Ist ja nicht so, dass das Kind irgendwie von etwas "heimgesucht" wurde.
Gentian schrieb:Keine ahnung, was du da nicht verstehst. Ich weiss bis heute nicht, ob es wirklich geister gibt.
Ich auch nicht ^^ Das passt als Antwort auf beide Sätze ...
---
Ganz allgemein: Bei aller Offenheit und bei allem Interesse für das Paranormale allgemein oder Geister im besonderen, sollte man doch auf dem Boden der Rationalität bleiben und nicht "rumspinnen", erst recht nicht, wenn es um Kinder geht.


melden
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tochter (2,5 Jahre) sieht Mann in ihrem Zimmer

20.02.2015 um 13:47
@X-RAY-2

Ihr interpretiert da ganz schön viel rein, was nicht war. Also erstens war ich 3 jahre mit meinem kind zu hause. Ich habe mich also den ganzen tag mit ihm beschäftigt. Ich hatte nie angst oder eine präsens gespürt, aber warum sollte ich den mann, der scheinbar einfach nur da war und iwie auch noch gruselig aussah, da sitzen lassen? Wollte ich nicht, weil er zum thema wurde und nicht weil wir eine präsens spürten, sondern weil unser kind da ständig hinstarrte. Wir mussten nun mal da vorbei, es war der flur. So, nun sag mir mal, warum ich das da sitzen lassen soll. Ich habe meinem kind ja nicht gesagt, dass es das nicht gibt, ich glaube, das wäre schlimmer für ihn geqwesen. So habe ich gleich 2 fliegen mit einer klappe geschlagen. Erstens dem kind seinen glauben gelassen mich aber 2. davon mit ihm zusammen verabschiedet und schon war ruhe. Kein onkel mehr da. Der nahm den weg über den türrahmen...;-) ( der blick meines sohnes ging dahin, er verfolgte ihn halt) und wir hatten wieder unsere ruhe. Alles wieder gut.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tochter (2,5 Jahre) sieht Mann in ihrem Zimmer

20.02.2015 um 13:56
@Gentian
Die wahre Ursache, was Dein Kind mit dem grusligen Onkel kathalysiert hat, hast Du damit aber nicht herausgefunden.
OK, durch die Verabschiedung hat Dein Kind das Problem dann auch verabschiedet. Dennoch muß es aber ein Problem gehabt haben, das es mit dem Onkel ausdrückte, weil Kinder in dem Alter nun mal nicht über unseren Wortschtz verfügen, machen sie das ja auf bildliche Weise.


melden
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tochter (2,5 Jahre) sieht Mann in ihrem Zimmer

20.02.2015 um 14:01
@Micha007

Ich habe darüber mit unserer ärztin gesprochen...keine angst. Ihre worte: kinder können nun mal dinge sehen, ob nun imaginäre freude oder geister... Ich hätte gern gewusst, was mein sohn für probleme gehabt hat...;-) er gerade 3. Bei uns gabs keine gewalt, keine drogen, kein alkohol, keine existenzgefahr, nur ein 3jähriger, der sich jeden infekt reingezogen hatte, den er aufschnappte, deswegen auch nicht krippenfähig...;-) genau so veranlagt war auch sein opa, die gleichen geschichten, mittelohrentzündung und bnonchitiden im wechesl. Das war unser hauptproblem, weswegen ich auch eine heilpraktikerausbildung begann...;-)


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tochter (2,5 Jahre) sieht Mann in ihrem Zimmer

20.02.2015 um 14:20
@Gentian
Gentian schrieb:weswegen ich auch eine heilpraktikerausbildung begann...;-)
Seit wann bedarf dies einer Ausbildung? Kann doch jeder "Hans und Franz" hier in (D) ausüben, da keine ärztliche Akkobation nötig ist (sorry, aber ich persönlich kann und will diesen "Berufs"stand nicht gutheißen. Im Gegenteil sollte es hier in (D) ebenso harte Auflagen haben wie in unserem Nachbarstaat Österreich (A))


melden

Tochter (2,5 Jahre) sieht Mann in ihrem Zimmer

20.02.2015 um 14:22
@Micha007

ich halte heilpraktiker auch für scharlatane, ich kenne einige die bei solchen schon waren, geholfen hats nix, war mehr gehirnwäsche als heilung


melden
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tochter (2,5 Jahre) sieht Mann in ihrem Zimmer

20.02.2015 um 14:24
@Micha007

Also als ich damals anfing hatte ich schulmedizin durch ärzte unterrichtet und es folgt auch eine abschlussprüfung, die man bestehen muss, damit man überhaupt als heilpraktiker arbeiten darf. Das dürfte immernoch so sein. Es kann eben nicht jeder pups eine praxis eröffenen. Auch unterliegen heilpraktiker einer meldepflicht bei infektionskrankheiten!


melden
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tochter (2,5 Jahre) sieht Mann in ihrem Zimmer

20.02.2015 um 14:27
@Micha007

Sorry, bei so viel unwissenheit werde ich zu dem thema nicht mehr mitdiskutieren!


melden

Tochter (2,5 Jahre) sieht Mann in ihrem Zimmer

20.02.2015 um 14:27
@Gentian
Gentian schrieb:Ihr interpretiert da ganz schön viel rein, was nicht war. Also erstens war ich 3 jahre mit meinem kind zu hause. Ich habe mich also den ganzen tag mit ihm beschäftigt.
Ich hab nie das Gegenteil behauptet oder auch nur angedeutet.
Gentian schrieb: Ich hatte nie angst oder eine präsens gespürt, aber warum sollte ich den mann, der scheinbar einfach nur da war und iwie auch noch gruselig aussah, da sitzen lassen? Wollte ich nicht, weil er zum thema wurde und nicht weil wir eine präsens spürten, sondern weil unser kind da ständig hinstarrte. Wir mussten nun mal da vorbei, es war der flur. So, nun sag mir mal, warum ich das da sitzen lassen soll.
Was für einen Mann? Der war doch gar nicht wirklich da.
Gentian schrieb:Ich habe meinem kind ja nicht gesagt, dass es das nicht gibt, ich glaube, das wäre schlimmer für ihn geqwesen. So habe ich gleich 2 fliegen mit einer klappe geschlagen. Erstens dem kind seinen glauben gelassen mich aber 2. davon mit ihm zusammen verabschiedet und schon war ruhe. Kein onkel mehr da. Der nahm den weg über den türrahmen...;-) ( der blick meines sohnes ging dahin, er verfolgte ihn halt) und wir hatten wieder unsere ruhe. Alles wieder gut.
Vom Kind mal angesehen, aber du scheinst ja selbst schon geglaubt zu haben, dass da wirklich was war, oder hab ich komplett missverstanden? (was sicher auch mal vorkommen kann :) )


melden
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tochter (2,5 Jahre) sieht Mann in ihrem Zimmer

20.02.2015 um 14:30
Hier ihr heilpraktikergenies: ;-)

http://www.hp-pruefungscoaching.de/heilpraktikerpruefung.html#Die%20Inhalte

@X-RAY-2

Na klar war er da, für mein kind!!!


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tochter (2,5 Jahre) sieht Mann in ihrem Zimmer

20.02.2015 um 14:30
@Gentian
Gentian schrieb:und es folgt auch eine abschlussprüfung,
Wenn Du das als Prüfung empfindest ...
Gentian schrieb:Sorry, bei so viel unwissenheit werde ich zu dem thema nicht mehr mitdiskutieren!
Ganz im Gegenteil, handelt es sich hier um Wissen und Du siehst nun Deine Felle davonschwimmen, weshalb Du Dich aus die Diskusion stiehlst


melden

Tochter (2,5 Jahre) sieht Mann in ihrem Zimmer

20.02.2015 um 14:34
@Gentian
Gentian schrieb:Na klar war er da, für mein kind!!!
Und für dich? Das hatte ich tatsächlich noch nicht ganz verstanden ...

Edit: Selbst wenn er für dich auch da war, hat das noch nichts mit der Wirklichkeit zu tun.


melden

Tochter (2,5 Jahre) sieht Mann in ihrem Zimmer

20.02.2015 um 14:35
Zulassungsbedingungen für die Heilpraktikerprüfung

Sie müssen

mindestens 25 Jahre alt sein (zum Zeitpunkt der Überprüfung)
mindestens einen Hauptschulabschluss absolviert haben (dafür brauchen Sie eine beglaubigte Kopie Ihres Schulabschlusse)
ein polizeiliches Führungszeugnis vorlegen
ein Gesundheitszeugnis vorlegen (ärztliches Attest über geistige und körperliche Gesundheit sowie über Drogen- und Suchtfreiheit, erstellt Ihnen Ihr/e Hausarzt/ärztin).
wenn das wirklich alles ist was da gefordert wird dann prost mahlzeit....


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tochter (2,5 Jahre) sieht Mann in ihrem Zimmer

20.02.2015 um 14:38
@Gentian
Notwendig ist eine umfassende medizinische Grundausbildung. Gefragt wird im Besonderen nach:
  • Berufs- und Gesetzeskunde, einschließlich der rechtlichen Grenzen zur Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung als Arzt
  • Grenzen und Gefahren diagnostischer und therapeutischer Methoden des Heilpraktikers/der Heilpraktikerin (einschließlich der Naturheilkunde)
  • Grundkenntnisse in Anatomie, Physiologie und Pathophysiologie
  • Grundkenntnisse der allgemeinen Krankheitslehre, Erkennung und Unterscheidung von Volkskrankheiten, insbesondere der Stoffwechselkrankheiten, der Herz-Kreislaufkrankheiten, der degenerativen Erkrankungen, der übertragbaren Krankheiten, der bösartigen Neubildungen sowie seelischer Erkrankungen
  • Erkennung und Erstversorgung akuter Notfälle und lebensbedrohlicher Zustände
  • Technik der Anamneseerhebung, Methoden der unmittelbaren Patientenuntersuchung (Inspektion, Palpation, Perkussion, Auskultation, neurologischer Befund, Puls- und Blutdruckkontrolle)
  • Praxishygiene, Desinfektion, Sterilisation
  • Injektions- und Punktionstechniken
  • Bedeutung grundlegender Laborwerte
@Syco

Die "medizinische Grundausbildung" besteht also darin, das man sich all die aufgezählten Punkte in der Auflistung lediglich aus dem Netz anlesen braucht und fertig ist der Heilpraktiker.

Ich hoffe, das wird hier in Deutschland auch bald - wie in Österreich - verboten werden.


melden
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tochter (2,5 Jahre) sieht Mann in ihrem Zimmer

20.02.2015 um 14:46
@Micha007
@Syco
@X-RAY-2

So eine heilpraktikerausbildung besteht schon mal nicht jeder, aber meist im 2. anlauf. Man will ja seine kohle für die ausbildung auch nicht verschwenden...;-)
Wir hatten viele krankenschwestern und physiotherapeuten in unserer klasse. Die sind da gut durchgekommen, hatten sie ja schon viel schulmedizinische vorbildung, ich hingegen "nur" meine zahntechnische ausbildung, in der zwar auch anatomie und pathologie erlernt worden sind, aber nicht in dem umfang. Was zur mundhöhle und den zähnen gehört, da macht mir keiner was vor. Aber alles andere dazu war schon harter tobak.

X-RAY_2

Der onkel wurde realität, weil es uns beeinflusste. Ich habe natürlich nichts gesehen.


melden

Tochter (2,5 Jahre) sieht Mann in ihrem Zimmer

20.02.2015 um 14:48
TSo eine heilpraktikerausbildung besteht schon mal nicht jeder, aber meist im 2. anlauf. Man will ja seine kohle für die ausbildung auch nicht verschwenden...;-)
Das macht es nicht besser....

@Micha007

jupp, n bissl google zitiert und schon bist was in Deutschland...


melden
Anzeige
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tochter (2,5 Jahre) sieht Mann in ihrem Zimmer

20.02.2015 um 14:50
@Syco
@Micha007
@X-RAY-2

Das ist schon ziemlich unterste schublade, wie ihr dieser ausbildung in den dreck zieht. Sorry, darüber kann ich nur lachen. Erst selber machen, dann lästern. Armselig sowas.

Ich wünsche euch weiterhin gute gesundheit...;-)


melden
223 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Geister?!62 Beiträge