Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

14.07.2004 um 14:50
@ mank

20 jahre ist ne fiktive zahl. ich hätte auch sagen können, nenn mir ne quelle
vor 1900, die dem jahr 2012 eine weltverändernde bedeutung zumißt. immer
diese gerüchtemauschelei. ich will ja noch nicht mal beweise. ich will nur
authentische quellenangaben.

und nochmal zur maya-zeitrechnung: der längste zyklus im maya kalender
umfaßt 26.00 jahre. daß ist genau die zeitspanne, die die sonne benötigt um
eine außergewöhnliche position einzunehmen (=platonisches jahr,
sonnenwind-konjunktion, deckungsgleichheit zwischen tierkreiszeichen und
tierkreissternbildern, etc.). und das geschieht das nächste mal genau am
21.12.2012. es könnte sich also auch um ein rein astronomisches phänomen
handeln.


melden

Das Jahr 2012

14.07.2004 um 14:52
@camuur

Keine Ursache, ich trage keinen Schlips und von fühlen kann hier sowieso
keine Rede sein ;)

...leben heisst lieben!


melden

Das Jahr 2012

14.07.2004 um 15:02
jep, danke mank!
hab grad auch nochmal nachgesehen, du hattest recht.
ich denke halt, wenn man schon an voraussagungen diverser propheten glaubt, sollte man nicht immer nur bis zur nächsten weltuntergangsthese schauen... ;)

Auch Rom ist nicht an einem Tag erbaut worden!
Nur an einem abgebrannt...



melden

Das Jahr 2012

14.07.2004 um 15:04
@ sunset

jetzt bist du mir doch zuvorgekommen :-)
genau den kalender hatte ich gemeint. aber warum der mit diesem datum
endet? kann nur vermuten, weil damit einer ihrer hauptrechenzyklen zuende
geht, bzw. sich ab da genauso wiederholt. der kalender endet schließlich
mehrere jhdte nachdem ihre kultur schon längst zugrunde gegangen war.

was nostradamus betrifft, also meines wissens hat er nichts
außergewöhnliches über 2012 gesagt. für die nächsten jahre/jahrzehnte
müssen wir uns laut N zwar warm anziehen, 3. weltkrieg und so... aber ich
kann ja zuhause nochmal nachschauen. da habe ich etliche nostradamus-
interpretationen.


melden

Das Jahr 2012

14.07.2004 um 15:10
Kontrolle über uns.

Relax, it's over...


melden

Das Jahr 2012

14.07.2004 um 15:18
ich glaube eh nicht, dass es alles aufeinmal passiert... es wird sich über die jahre alles zuspitzen, bis die wiederkehr jesu stattfindet... und ich tippe in circa 30-40 jahren wird das geschehen

*---------------------*
| If there's no way,|
| make your own!! |
*---------------------*



melden

Das Jahr 2012

14.07.2004 um 15:32
@ mank

entschuldige die blöde frage, aber weshalb sollte er denn wiederkehren? er hat
doch schon seinen sinn auf der erde erfüllt. oder meinst du jetzt die sache mit
dem wiederkommen zum jüngsten gericht?


melden

Das Jahr 2012

14.07.2004 um 15:45
genau das mein ich
die gläubigen werden von den heiden geteilt

*---------------------*
| If there's no way,|
| make your own!! |
*---------------------*



melden

Das Jahr 2012

14.07.2004 um 15:52
aha.
hört sich ein wenig fanatisch an. sozusagen die spreu trennt sich vom weizen...
ich finde die kluft zwischen gläubigen und andersgläubigen (finde ich irgendwie
besser als *heiden*) ist sowieso schon groß genug. da braucht es nicht noch
einen mehr der sie trennt.


melden

Das Jahr 2012

14.07.2004 um 16:01
andersgläubige sind keine heiden
heiden = ungläubige = glauben an keinen gott

*---------------------*
| If there's no way,|
| make your own!! |
*---------------------*



melden

Das Jahr 2012

14.07.2004 um 16:49
und wie nennst du dann den glauben an vielgötterei oder den glauben an
übersinnliches, andersartiges aber nichts was explizit einer weltreligion
zuzuordnen ist? ich denke man kann unterscheiden zwischen gläubigen und
atheisten. nur die meisten von uns sind wohl auf irgendeine art und weise
gläubig... aber atheist ist für mich nicht gleich heide. weil *heide* schon fast
einem schimpfwort ähnelt. es ist einfach zu negativ belastet.

aber um nochmal auf deine jesus-christ-2nd-time theorie zurückzukommen: er
kommt also wieder und trennt die juden-moslems-christen-gruppe von
buddhisten und anderen *heiden*? und wozu?


melden

Das Jahr 2012

14.07.2004 um 17:01
ich meine heide ja auch negativ - deshalb werden die heiden ja auch von den gläubigen getrennt!
halt wenn man auf gott scheisst und auch sonst nicht viel von liebe oder so hält.

*---------------------*
| If there's no way,|
| make your own!! |
*---------------------*



melden

Das Jahr 2012

14.07.2004 um 17:09
ich will jetzt ja keine religiöse debatte vom zaun brechen. ich halte auch gleich
meinen mund ehre-schwöre, aber du kannst das doch nicht so darstellen, als
ob man zwangsläufig religiös sein muß, um ein guter mensch zu sein. gerade
unter den hardcore-religiösen gibt es genug schwarze schafe. der deckmantel
religion macht noch lange keine gute seele.


melden

Das Jahr 2012

14.07.2004 um 17:18
Religiös oder nicht werden wir alle tot.

Ich habe Die Macht, und Du?


melden

Das Jahr 2012

14.07.2004 um 17:25
du verstehst mich falsch... ich meine mit heide nicht menschen, die als kind nicht getauft worden sind oder so... ich meine mit heiden menschen, die nicht der liebe wegen leben bzw nichts von der liebe halten!
ganz egal ob man einer religion beigetreten ist oder nicht... ob du auf einem blatt papier gläubig geschrieben wirst ist egal, aber wies oben bei dir im kopf aussieht, danach wird getrennt!

*---------------------*
| If there's no way,|
| make your own!! |
*---------------------*



melden

Das Jahr 2012

14.07.2004 um 17:27
21.12.2012! Ist der Untergang prophezeit worden! Hat das schon einer geschrieben, hatte keine Lust 13 Seiten zu lesen?


LUX LUCET IN TENEBRIS


melden

Das Jahr 2012

14.07.2004 um 17:28
Habs gesehen! Sorry Caamur!

LUX LUCET IN TENEBRIS


melden

Das Jahr 2012

15.07.2004 um 04:06
@Smokrates
..ne erliche frage (Wer hat dass vorhergesehen, wann?).
Erbitte ne erliche Antwort...

@An alle

ich weiss zwar nicht wer und wieviele aber ich habe ltztenz in einer Doku gehört dass es Profezeiungen gibt die sich zwischen 2007 und 2012 abspielen!

Und wollte mal sagen wenn einer vor 150 oder 200 Jahre den 3. Weltkrieg gesehen hätte dann würde er bestimmt denken das es der Weltuntergang ist (wegen den Atmbomben und so) der würde doch voll schiss bekommen weil er so was nicht kennt! Oder?
Also kann man sagen wen jemand vor 200 Jahren den Weltuntergang gesehen hat dass es der Weltkrieg oder so war! Kann ja auch ein Asteroideneinschlag oder ein angriff von Außeririschen sein. Wobei ich den 3. Weltkrieg für warscheinlicher halte...

ämmm... Wieviele 3. Weltkrieg Profezeiungen gab es? Und wer war der oder die?
Ich glaube eine davon war ja von Mönchen aus Tibet... oder?

Albert Einstein Zitat:

°Vorstellungskraft ist wichtiger als Wissen.
°Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und überhaupt vernünftiger sein werdet, als wir sind bzw. gewesen sind, so soll euch der Teufel holen.



melden

Das Jahr 2012

15.07.2004 um 10:26
Noch einmal, wie auch Camuur noch einmal erwähnte, dieses Datum hat
nichts mit einem "Weltuntergang" zu tun, es ist ein Astronomisches Datum.
Das heisst, es ist auch kein Zufall dass die Maya (und auch die vielen
anderen Hochkulturen vor ihnen!) ihren Kalender bzw. ihr Leben danach
ausrichteten.
Sie wussten einfach wonach es sich zu richten lohnt. Sie wussten hierdurch
auch wann sie wieder kehren werden, das ist ja das letztlich interessante an
der ganzen Sache.
Es handelt sich hier also um eine lebendige Kultur welche durch alle Zeit
hinweg bestand haben wird!

...denn, wonach soll ein Mensch sein Leben richten, wenn nicht nach den
Gestirnen!


...leben heisst lieben!


melden

Das Jahr 2012

15.07.2004 um 14:25
@Melezo


rebornspecies hat Recht! Es dauert genau 26000 Jahre bis unser Sonnensystem einmal den Fixstern unserer Galaxie umkreist hat. Die Maya, Inka oder andere Indianerstämme wie z.B. die Hopi behaupten es gäbe in diesem Abschnitt eine Zeilosigkeit.Die Welt muß nicht untergehen, das ist klar.
Ich wundere mich eher darüber, wie man herausfand das es genau 26000 Jahre dauert? Die Leute waren ja nicht umbedingt Mathematiker,paar Astrologen. Aber selbst die konnten nicht die Zeit gewartet haben! Das ist fast so interesant wie die DOGON.

Gruß Smo


LUX LUCET IN TENEBRIS


melden