Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

15.07.2004 um 15:52
Es wird doch immer gesagt das es im anschließenden jahr(kommt daruf an in welchem jahr man ist)irgendetwas neues kommt zum beispiel Computerspiele werden auch immer angekündigt und sie kommen trotzdem nicht besimmt wir das 2012 auch wieder so sein.

Damals wurde ich zu Mehl verarbeitet.Und jetzt bin ich ein leckeres Brot,Roggenbrot.


melden

Das Jahr 2012

15.07.2004 um 16:50
ich sage ja nicht dass es einen Weltuntergang geben wid...
Ich sagte nur dass es Profezeiungen gibt die zwischen 2007 und 2012 geschehen sollen!

Ich meinte ja nicht dass 2012 die Welt untergeht... (wei ich schon hier sagte)...:
"Und wollte mal sagen wenn einer vor 150 oder 200 Jahre den 3. Weltkrieg gesehen hätte dann würde er bestimmt denken das es der Weltuntergang ist (wegen den Atmbomben und so) der würde doch voll schiss bekommen weil er so was nicht kennt! Oder?
Also kann man sagen wen jemand vor 200 Jahren den Weltuntergang gesehen hat dass es der Weltkrieg oder so war! Kann ja auch ein Asteroideneinschlag oder ein angriff von Außeririschen sein. Wobei ich den 3. Weltkrieg für warscheinlicher halte..."

Ich meine nur es kann auch von den Profezeiern gesagt worden sein das die Welt untergehen wird aber es war der 3. Weltkrieg..!
Versteht ihr was ich meine?
Sie kannten ja sowas wie ne Atombombe oder Wasserstoffbombe gar nicht! Oder wie in einer Prophezeiung gesagt wird (ich bin mir nich so sicher) dass die Russen mit einer neuen Technik (Bombe oder so.. keine ahnung) Europa angreifen werden!

Albert Einstein Zitat:

°Vorstellungskraft ist wichtiger als Wissen.
°Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und überhaupt vernünftiger sein werdet, als wir sind bzw. gewesen sind, so soll euch der Teufel holen.



melden

Das Jahr 2012

16.07.2004 um 05:10
Hi @all

bin zwar neu hier ,aber ik muß mal was zum Thema sagen.

Vielleicht bin ik ja blöd aber ik hab das Datum nicht als Weltundergang
aufgefasst, sondern eher als ein Erwachen.

Soll heißen es werden alle Fabelwesen,Sagen und Legenden wieder wahr.

Oder woher kommen Geschichten von Zwergen,Trollen,Orks usw.?

Ich glaube die Legenden und Sagen sind schon älter als 200 Jahre!

Laut dem Maya-Kalender soll die Magie wiedererwachen und nicht die Welt untergehen.

Sagen und Legenden wurden nicht nur von einer Person "erfunden".
Kann mir daher nicht vorstellen das daran nichts wahres sein soll.

Oder wie denkt Ihr darüber?

MfG


melden

Das Jahr 2012

16.07.2004 um 07:48
Richtig Shadow, auch wenn man es nicht unbedingt als Sagen oder Legenden
bezeichnen kann.

Alte Naturvölker wie die Hopi besitzen keine Schrift, das heisst ihre gesamte
Geschichte wurde mündlich (und durch etliche Rituale gefestigt) weiter
gegeben, doch die zeitliche Spanne war dann doch zu gross als das alles im
Detail festgehalten werden konnte, doch für diese Kultur genügte es
vollkommen.
Unsere heutige Gesellschaft interessiert sich jedoch nur für die "Einzelheiten",
und auf die konnten die alten Völker getrosst verzichten, denn sie wussten
was für die Zukunft wichtig ist, und so weiter gegeben werden musste, und
was nicht. Immerhin haben diese Kulturen schon mehrere Jahrtausende auf
dem Buckel...wenn nicht sogar mehr als 26.000 Jahre.
Natürlich steht das nirgendwo geschrieben, aber die Hopi selbst bezeichnen
den Zeitpunkt des Ursprungs ihrer Kultur als zu weit zurück liegend als dass
sie sich an genauere Zahlen erinnern können.

Und ich denke dass selbst die höchste Hochkultur, wann auch immer sie
existierte, nicht allein durch die Himmelsbeobachtung, und unter mithilfe der
Mathematik, jemals solche Erkenntnisse hätte machen können.
Solche Erkenntnisse basieren bei Völkern wie den Hopi durch die
eigene Erfahrung, diese Kultur hat sozusagen die Geschichte der Erde mit
ihrer Kultur geteilt. Sie haben also nicht bloss ihre eigene Stammeskultur
gedanklich festgehalten (ähnlich wie wir es heute mit unseren lächerlichen
2000 Jahren halten, welche im nichts beginnen und mit nichts enden werden!),
nein, sie hielten die gesamte Geschichte der Erde fest, denn sie erlebten sie!

Die ersten Jahrtausende mögen für diese Völker ähnlich verlaufen sein wie für
uns, astronomisch eher unspektakulär, aber mit der Zeit kristallisierte sich für
dieses Volk doch das heraus was für den Fortbestand ihrer Kultur über
mehrere Jahrtausende wichtig war. Und so hielten sie sozusagen bloss die
epochalen Geschehnisse fest, welche starke Spuren in ihrer Erinnerung
hinterliesen und dementsprechend ihre Kultur prägten.
Kurz, sie mussten über mehrere Jahrtausende mit diesem Planeten und
seinen Zyklen auskommen, und wir wissen, auf das eine folgt also das
andere.

Ein Baum hat es da praktischer (wenn er auch nicht so lange Bestand hat wie
ein menschliches Volk), er hält die gesamte Geschichte in seinen Ringen fest,
der Mensch jedoch musste sich bloss auf die "Waldbrände" beschränken und
musste auf die Ringe verzichten.

Es gab ihn also längst, den Kalender für unser Sonnensystem!

Das wir aber nun wieder im Dunkeln tappen und uns von Sonnensturm zu
Sonnensturm, von der einen zur nächsten Sonnenfinsternis oder von der einen
bis zur nächsten "seltenen" Konjunktion der Planeten stolpern müssen...das
haben wir sehr wohl den Vorreitern unserer "Mischkultur" zu verdanken.

@Smokrates
Ich bin also fest davon überzeugt dass die Hopi, oder ähnliche und zeitgleiche
Völker, diese Zyklen (26.000 Jahre usw.) erlebt haben.... natürlich gemischt
mit Himmelsbeobachtung, der Mensch ist ja nicht blind geboren.

@shadow
Was an "unseren" Legenden dran sein mag, kann ich auch nicht sagen, aber
die Hopi erzählen ähnliche Dinge, bloss nicht so weit realitätsverfremdet.

...leben heisst lieben!


melden
habib Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012

16.07.2004 um 08:09
@ Guten Morgen !

Das Jahr 2012 ist ein Jahr, in dem die Erde und ihre Bewohner eins bis zwei energetische Ettagen aufsteigen werde.

Also viele spirituelle Schulungen behaupten, dass die Erde und Menschheit wird in höhere Dimentionen aufsteigen. Und von Dimensionen meinen der Bewusstseinzustand!Ich versuche es mit göttes Hilfe zuerklären.

Unser Bewusstsein ist verteil durch gesamten Körper und besonderes ist abhängig von unseren Chachras. ( Chackra in sanskrit heißt " Rad").

Chackras sind wie Schleusen, welche die kosmische Energie nehmen und für gesamte zugehörige Organe zur Verfügung stellen. Jeder von uns hat 7 Chachras, welche die gesamte Wirbelsäule zugeordnet sind.

Unser Bewusstsein von Kindheit bis höhre Jahren steigt von unteren Chackras bis oberen, deshalb ein Mensch in seinen Werdegang verschiedene Sinn für das Leben hat. Z.B
Ein Baby nur das Milch und liebe der Mutter
Ein Kind Pfelege und Liebe der Eltern
Ein Menschen in Pubertät Sexuelle Träme / Unsicherheit und Abstand von Eltern
Ein Erwachsene Junger Menschen Unabhängigkeit große Liebe, Risiko
Ein ältere Menschen für Frieden/ Sicherheit und mehr geistliche Beschäftigung

So könnte man ersehen, dass der Bewusstsein bei den ältern Menschen sich mehr entwickelt als jungere!

Das heißt: Bewusstsein bewegt sich von niedere Ebene immer in höhere Ebene!
Es wurde gesagt, dass die Erde und Menschheit bis Jahre 2012 von niderigere Ebenen in höhren Ebenen aufsteigen werden.

Resuldat werden die Menschen besser mit der Umwelt und mit Einander umgehen.Diese Dimension oder Ebene heisst: WIR BEWUSSTSEIN

Also die Menschen werden mehr in Richtung Kollektivität bewegen und denken als vorher!


melden

Das Jahr 2012

16.07.2004 um 11:38
Link: www.freenet.de (extern)

2012 ? nein 2014 wirds vielleicht passieren (siehe Link)

http://www.freenet.de/freenet/wissenschaft/weltraum/astronomie/asteroid_2014/index.html

*---------------------*
| If there's no way,|
| make your own!! |
*---------------------*



melden

Das Jahr 2012

16.07.2004 um 14:17
@ mank:
...und wo ist dann jesus, der doch alle gläubigen retten wollte?! ;)

Auch Rom ist nicht an einem Tag erbaut worden!
Nur an einem abgebrannt...



melden

Das Jahr 2012

16.07.2004 um 14:52
der kommt noch früh genug

*---------------------*
| If there's no way,|
| make your own!! |
*---------------------*



melden

Das Jahr 2012

16.07.2004 um 16:19
Das Antlitz der Erde wird sich tatsächlich radikal verändern, aber letztendlich wird sich alles trotz dem Zeichen doch noch zum Guten wenden, auch wenn wohl leider nicht alle überleben werden.
Der in einigen Jahren kommende falsche Messias, ausgestattet mit allen bösen Mächten Satans, des großen Baumeisters des Universums und aller Welten, und seine Verbündeten, werden in wenigen Augenblicken alles verlieren, was sie sich nunmehr seit Jahrhunderten, durch Lüge, List und Trug erbeuteten. Sobald uns Ilua bei Sonnenuntergang am 23. Dezember 2012 nach so langer Zeit plötzlich wieder erfasst, wird der Baphomet und Garil bereitstehen, dann wird der Endkampf Jehova gegen Marduk ausgetragen, und trotz Jehovas Übermacht mit einem totalen Siege Marduks endlich enden, und der große Lichtträger Luzifer wird sein göttliches Licht der Erkenntnis und des Erwachens für drei kommende Zeitalter am Berg der hohen Mitternacht der Menschheit wieder bringen. Nichts wird mehr so sein, wie vorher. Die Isais hatte Satan den Schwarzen Stein nicht vergebens gestohlen, und auch sie wird ihr Versprechen halten, wird wiederkehren und wieder so lange hier unter uns weilen, wie uns der Strahl nicht verläßt. Der Tod der Sechzehn und der Elf war somit nicht umsonst, doch wahrlich wenige ahnen auch heute, was ihr Tod einmal für die Menschheit bedeuten wird. Es wird eine großartige Zeit des Aufbruchs werden, die Zeit der unbeantworteten Fragen ist dann vorbei, und es bricht die Zeit der ungefragten Antworten an. Ich bin nur Einer von Vielen des letzten Bataillons, ein ewig im Kreis der Schwarzen Sonne Stehender, nicht ein Letzter von gestern sondern ein Erster von morgen, ein leidenschaftlicher Träumer, ein in die Legende Verliebter, ein Verzauberter des Mythos, ein hoffnungsloser Romantiker in diesem allerschlimmsten Kali-Yuga, dem gegenwärtigen Alptraum der sich selbst vernichtenden Völker dieser Erde.
Und du?


melden

Das Jahr 2012

17.07.2004 um 00:38
Hmm schon wieder Marduk... hab doch irgendwo hier schn mal gelesen, ist doch ein Planet oder?


melden

Das Jahr 2012

17.07.2004 um 09:22
also planet is es nich... zumindest nich offiziell oder?

*---------------------*
| If there's no way,|
| make your own!! |
*---------------------*



melden
habib Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012

19.07.2004 um 07:33
@ Was ist "Marduk" ???


melden

Das Jahr 2012

20.07.2004 um 17:52
Über Marduk kann man hier nachlesen, ^^ viel zeit mitbringen.

http://www.allmystery.de/system/forum/data/uf2775.shtml


melden

Das Jahr 2012

21.07.2004 um 11:59
@ habib

Deine Erklärung hab ich schon öfters gehört. Ich denke auch
dass es in eine solche Richtung geht, aber ich weiss nicht ob
es genau 2012 so weit sein wird. Ich kanns mir jetzt noch gar
nicht richtig vorstellen.
Die Menschheit braucht dringend eine Wandlung. Wir sind
dran, zu verblöden, unsere Sinne stumpfen immer mehr ab.
Ich denke, dass die einen Menschen diese Wandlung, oder
dieses Aufsteigen in eine höhere Bewusstseindimension,
bereits durchmachen und darum empfindlicher sind als andere
und eine ganz andere Mentalität entwickeln. Indigo-Kinder
zum Beispiel, die sind schon nahe dran an diesem Schritt.
Denke ich. Darum sind sie auch so schwierig für die Eltern, da
sie ein anderes Bewusstsein haben, Sachen anders
wahrnehmen und die wirklich wichtigen Dinge schneller
erkennen, während wir, die "ältere" Generation, noch anders
denkt und fühlt. Und so weiter..


melden

Das Jahr 2012

21.07.2004 um 12:21
@soilwork

...sie nehmen sie nicht "anders" wahr, sondern sie nehmen sie vollkommen
war, ihre Umwelt.
Dabei sind sie ganz normale Menschen wie du und ich, von den eigenen
Eltern jedoch ignoriert werden sobald sie einen klaren Moment haben,
hierdurch entwickelt sich ihr Geist in sie hinein und kann erst später aus sich
heraus wachsen.
Ich denke bzw. fühle also nicht anders, ich betrachte jeden Menschen durch
sein geistiges Potential, so sehe ich dass jeder Mensch gleich ist in seinem
inneren Erwachen!
Jeder Mensch ist auf der selben Suche.

...leben heisst lieben!


melden
habib Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012

21.07.2004 um 12:39
@soilwork

So ist es! Der Aufstieg ist schon im Gang und Gruppenweise sind einige vor uns!
Indigo und Christal-Kinder sind ein Geschenk Göttes für uns alle! Weil ausser ihre übersinnliche Fähigkeiten wirken sie auf alles was ist!
In Klartext sie haben höhere Schwingungen als wir!

Einige Eltern nehmen solche Kindern als Krank wahr und bringen sie zum Arzt und lassen Berühigungstablete zu verschreiben!

Ein von diesem habe ich zuHause und eine von meinen Bekannten hat so ein, das Kind hat für erste Mal mit ein Spielzeug gespiel, was man "Super Mag" nennt. Nach paar minuten hat davon ein Pentagramm gebaut!

Reborn hat auch Recht und diese Kinder sehen alles vollkommener als wir!
Diesen Zustand könnten wir auch nach eine Weile meditieren erreichen!!!


melden

Das Jahr 2012

21.07.2004 um 13:29
wer zum henker ist marduk und glaubt ihr wirklich an sowas?!

warum sollte das genau zu diesem zeitpunkt geschehen und wenn doch eh schon "jeder sterbliche" weiß wie dieser kampf ausgeht, warum wird er dann überhaupt ausgetragen???

Auch Rom ist nicht an einem Tag erbaut worden!
Nur an einem abgebrannt...



melden

Das Jahr 2012

21.07.2004 um 15:37
@ rebornspecies
"Ich denke bzw. fühle also nicht anders, ich betrachte jeden
Menschen durch
sein geistiges Potential, so sehe ich dass jeder Mensch gleich
ist in seinem
inneren Erwachen!"

Willst du damit sagen dass du zu den wenigen gehörst, die
bereits im Begriff sind die Wandlung zu durchleben? Klingt
etwas eingebildet, aber vielleicht hab ich dich auch falsch
verstanden... Oder du bist wirklich so einer.
;)

@habib
Genau, das mit dem Arzt.. Die Kinder werden mit
Medikamenten ruhig gestellt, da sie schwer zu erziehen sind.
Aber keine Angst, das geht nicht mehr lange so. Ich denke
wenn die Wandlung erst mal begonnen hat, wird es schneller
gehen.


melden

Das Jahr 2012

05.08.2004 um 20:15
@alle

Hallo!
Bin ganz neu hier, war ein bissl viel zu lesen bis hier her, hab scho wida die
hälfte vergessen, um ehrlich zu sein....
naja, ist generell eines meiner lieblingsthemen, bin aber noch nicht sehr weit
gekommen... deshalb zu beginn mal einige textauszüge von menschen, die
schon weit besser mit diesem thema umgehen können (überblicksmäßig)

Der Aufstieg unseres Sonnensystemes

aus Buch 3 von Jan van Helsing

Was mit unserem Sonnensystem passiert ist folgendes: Da sich unser
Sonnensystem zur Zentralsonne zurückbewegt, beschleunigt sich alles. Auch
die geistigen Gesetze, die das Leben aufrecht erhalten, inklusive des
Kausalitätsgesetzes, des Gesetzes von "Ursache und Wirkung". Damit wird
alles, was an Gedanken, Handlungen und Emotionen ausgesandt wird,
schneller auf den Schöpfer derselben zurückgesandt. Das wäre mit unserem
Computerbeispiel verglichen so, als würde man einen 386er Rechner mit
einem 486er Rechner austauschen. Wenn man mit dem 386er Rechner, die
ältere und etwas
langsamere Version, etwas in den Computer eingegeben hatte, dauerte es
vielleicht 30 Sekunden, bis das Eingegebene/
Erfaßte ausgedruckt und damit Realität geworden war. Bei dem 486er dauert
der gleiche Vorgang nicht so lange - vielleicht
10 Sekunden. Nun wird der Mensch am Computer schneller mit dem, was er
eingegeben hatte, durch den Ausdruck konfrontiert, da der neue Rechner
einfach schneller arbeitet. Und mit unserem Kausalitätsgesetz ist es das
gleiche. Unser Sonnensystem rüstet sich sozusagen von einem 386er auf einen
486er auf und die Person, die einen Gedanken in das Leben einwirft oder
eingeworfen hat, egal ob konstruktiv oder destruktiv, wird schneller mit ihrer
"Creation" konfrontiert.

Das wiederum bedeutet, daß destruktive Menschen noch destruktiver werden
und konstruktive noch konstruktiver und
wiederum sammeln sich nach dem geistigen Gesetz der Resonanz so auch
deren Lager. Gleiches zieht gleiches an. So
trennt sich automatisch die Spreu vom Weizen, doch hat nicht irgendein "Gott"
oder "Satan" mitgewirkt, sondern jeder selbst ist sein eigener Lenker oder
Henker. Das Göttliche wäre wieder mit dem Kausalitätsgesetz zu vergleichen,
die Macht, die das Wirken von positiv wie negativ überhaupt ermöglicht, aber
auch zuläßt. Und unsere Schöpfung hat es nun vorgezogen, das Gaspedal
symbolisch ein bißchen weiter durchzudrücken, nämlich das Wirken der
Ordnung zu beschleunigen. Doch liegt es an jedem Einzelnen, wie er das nun
schneller gewordene Leben nutzt. Wer konstruktiv lebt, kann Konstruktives
schneller in sein Leben ziehen und so auch andersherum. Es ist einfach und in
der Natur abzulesen.



es ist schwehr jemanden zu wecken, der sich schlafend stellt


melden

Das Jahr 2012

05.08.2004 um 21:03
ZUM THEMA INDIGO-KINDER:

@rebornspecies
danke für das was du geschrieben hast (...sie nehmen sie nicht "anders" wahr,
sondern sie nehmen sie vollkommen war) ist eine echt schöne umschreibung!

meine kleine schwester ist ein indigo-kind und alles was sieh tut, mutet viel
bewusster an als das verhalten anderer kinder in dem alter (sie ist 4).
sie hat sehr früh begonnen zu sprechen, kann inzwischen ansatzweise lesen
und schreiben und beherrscht jede art der kommunikation (zb. internet - kein
scherz!) besser as andre kinder (kann natürlich auch ein zeichen für
aussergewöhnliche intelligenz sein, nicht zwangsläufig ein zeichen von
bewusstheit) andererseits ist sie motorisch eher noch weiter hinten. es
erweckt den eindruck als mache sie sich nicht sonderlich viel aus den
fähigkeiten ihres körpers, sondern eher der ihres geistes.

sie ist (nach einer phase der scheu - denn sie ist trotz grossem
mittteilungsbedürfnis äußerst verschlossen fremdem/n gegenüber) sehr leicht
"animierbar" für jegliche form der bewusstseinsarbeit (zb kinesiologie,
meditation,.. ), nennt dinge prinzipiell beim namen und lässt nicht mit sich
reden (denn wie willt du einem menschen der WEIß - egal wie "jung" er ist -
von etwas überzeugen was du glaubst zu wissen?)

sie ist ein schwieriges kleines wesen, meine mutter hat im ersten jahr innerlich
mit ihr gekämpft, sich selbst bemitleidet, alles beschuldigt und nichts
verstanden. doch die schönste belohnung für jede ihrer "frechheiten" ist, einem
menschen in die augen zu schauen, der dir in diesem augenblick die liebe der
welt schenkt. ich kann es leider nicht besser beschreiben, mir ist zum heulen
aus liebe zu ihr wenn ich sie ansehe, und dabei ist in meinem zarten alter von
21 der mutterkomplex eigentlich noch nicht sonderlich ausgeprägt.

tja, leider war das nur am rande passend zu thema.
grüsse!

es ist schwehr jemanden zu wecken, der sich schlafend stellt


melden