Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

25.06.2012 um 22:10
@Eya
@Taln.Reich
Ich glaube man sollte vom Worst-Case Szenario ausgehen, was das angeht. ^^


melden

Das Jahr 2012

25.06.2012 um 22:14
@the_georg
selbst der Worst-Case würde nichts daran ändern, dass Menschen sich üblicherweise in Rudeln zusammenfinden. Einfach deshalb, weil das durch Jahrmillionen von Evolution so in unser Erbgut einprogrammiert wurde. Und daran ändert auch keine noch so große Katastrophe auf einem Schlag etwas. (außer vielleicht ein hypothetischer Bewusstseinssprung nach unten... aber von so einem Szenario habe ich noch nie gehört)


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

25.06.2012 um 22:16
@Taln.Reich
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb:(außer vielleicht ein hypothetischer Bewusstseinssprung nach unten... aber von so einem Szenario habe ich noch nie gehört)
Eigentlich wird aber ein Bewusstseinssprung nach oben, für das Jahr 2012 vorausgesagt :D

Was ja wiederum meine Theorie, dass sich alle gegenseitig abschlachten "widerlegt" xD


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

25.06.2012 um 22:18
Zitat von the_georgthe_georg schrieb:Eigentlich wird aber ein Bewusstseinssprung nach oben, für das Jahr 2012 vorausgesagt
na ja, mein "Oben" ist für einen Neuseeländer "Unten" und umgekehrt...


melden

Das Jahr 2012

25.06.2012 um 22:19
@Taln.Reich
Ok, dann halt ein Bewusstseinsprung im positivem Sinn. ^^


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

25.06.2012 um 22:20
Zitat von the_georgthe_georg schrieb:Ok, dann halt ein Bewusstseinsprung im positivem Sinn. ^^
Positiv und negativ sind ebenfalls eine reine Frage der Definition. Was für mich positiv ist, kann für jemand anderen negativ sein.


melden

Das Jahr 2012

25.06.2012 um 22:30
@the_georg
Auch wenn das schlimmste eintrifft, denke ich doch dass die Menschen sich eher gegenseitig stützen werden.. Habgierige wird's immer geben das ist klar :)


melden

Das Jahr 2012

25.06.2012 um 22:33
@Taln.Reich
Ich glaube @the_georg meint, dass unser Bewusstsein sich soweit entwickeln wird, dass wir uns nicht mehr als Individuen sehen sondern als kollektiv und dementsprechend positiver für die Allgemeinheit handeln werden. Oder schorschie? :)


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

25.06.2012 um 22:34
@Eya
Ja sowas halt :D


melden

Das Jahr 2012

25.06.2012 um 22:35
http://www.format.at/articles/1226/935/332181/ich-eu-gipfel-fiasko-folgen (Archiv-Version vom 27.06.2012)
Vor dem am 28. Juni anstehenden Gipfel in Brüssel stecken die Politiker noch in einer Patt-Situation. Damit drohe eine Katastrophe, weil Europa nicht mehr viel Zeit habe, um den Investoren zu zeigen, dass es die für eine Euro-Rettung notwendigen Maßnahmen ergreifen werde, erläuterte Soros. “Es gibt Uneinigkeit im Finanzbereich”, betonte der 81-jährige im Interview mit Bloomberg TV. “Wenn sich das nicht in den nächsten drei Tagen ändert, fürchte ich, dass der Gipfel zum Fiasko werden könnte. Das könnte tatsächlich fatal werden.”
Countdown... T- 3 Tage xD


melden

Das Jahr 2012

25.06.2012 um 22:39
@the_georg
Ja sowas halt... pffff... :)
Was stellst du dir denn unter dem Bewusstseinsprung vor? Licht und liebe? :D


melden

Das Jahr 2012

25.06.2012 um 22:41
@Eya
omg das war nicht meine Theorie, ich hab es nur genannt weil es für 2012 so vorhergesagt wird, was ja meine Theorie vom Chaos widerlegen würde, da keiner dazu dann durch den Bewusstseinssprung ein Bedürfniss hätte :D


melden

Das Jahr 2012

25.06.2012 um 22:45
@the_georg
XD bei Licht und Liebe muss ich ständig an flower Power denken <.< ^^

Ja keine Ahnung was passiert, ob was passiert..
Die Fake Alien Invasion finde ich zb auch ne interessante These :)


melden

Das Jahr 2012

25.06.2012 um 23:09
@the_georg
Obwohl für mich persönlich der Maya Kalender nichts anderes aussagte als das wir ins Zeitalter vom Wassermann rutschen... Das viele wasser, der schlangenträger und der schütze und n Adler glaub ich auch... Wer sich mit Astrologie und Sternbildern auskennt sieht wahrscheinlich mehr darin. Ach das Krokodil ... Echse oder Drachen? Hmm ^^


melden

Das Jahr 2012

26.06.2012 um 00:54
Zitat von the_georgthe_georg schrieb:Und viele stellen sich das auch wie in nem Film vor :D aber rechnen nicht damit, wie es real aussehen würde.
Lieber Georg,die beste Band der Welt hat dieses Szenario schon vor Jahren verwurstet

Youtube: Junge - Die Ärzte Unzensiert
Junge - Die Ärzte Unzensiert


Hm...Iggy mit Peaches übrigens auch

Video nicht jugendfrei (Login erforderlich)



melden

Das Jahr 2012

26.06.2012 um 09:33
Zitat von EyaEya schrieb:Ich glaube @the_georg meint, dass unser Bewusstsein sich soweit entwickeln wird, dass wir uns nicht mehr als Individuen sehen sondern als kollektiv und dementsprechend positiver für die Allgemeinheit handeln werden. Oder schorschie? :)
also so einen Kollektivismus fände ich aber nicht so "Positiv". Und wer beurteilt, was "positiv" für die Allgemeinheit ist?


melden

Das Jahr 2012

26.06.2012 um 09:58
@Taln.Reich
Joar... Gute Frage... Nächste Frage?

Diese Art von Diskussion kann man ewig weiter führen, ich schätze es gilt das als positiv was die Allgemeinheit als positiv empfindet? Liebe> Mehrheit positiv, Hass> Mehrheit negativ zB.


melden

Das Jahr 2012

26.06.2012 um 10:03
@Eya
Und die Minderheit, die das anders sieht, wird einfach übergangen?

Zumal man die Realität nicht so einfach einteilen kann. Wenn man vor der Wahl stünde, einen Krieg anzufangen um einen Völkermord zu verhindern, oder diesen zuzulassen - welche der beiden Optionen wäre da den die "positive"? So oder gäbe es mehr als genug Leute, die das negativ sehen würden, und ebenfalls mehr als genug, die das positiv sehen würden.


melden

Das Jahr 2012

26.06.2012 um 10:12
@Taln.Reich
Warum fragst du mich denn das?
Ich hab die Gesetzmäßigkeiten und Evolution nicht erschaffen. Ich kann dir somit auch nicht sagen wer beurteilt was positiv und was negativ ist. Angenommen Religionen gäbe es nicht und somit auch keine 10 Gebote und Todsünden. Wie würde die Welt heute aussehen?
Fressen oder gefressen werden?


2x zitiertmelden

Das Jahr 2012

26.06.2012 um 10:21
Zitat von EyaEya schrieb:Angenommen Religionen gäbe es nicht und somit auch keine 10 Gebote und Todsünden. Wie würde die Welt heute aussehen?
Fressen oder gefressen werden?
wohl kaum. Ein Rudel Wölfe hat auch nichts vergleichbares, und die Fallen auch nicht über einander her.

Die Schlussfolgerung, dass es, ohne Religion, keine Moral gäbe, kommt mir nicht schlüssig vor. Auch Atheisten sind keine amoralischen Monster.


1x zitiertmelden