Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

11.01.2007 um 10:39
@shiny
"Angst:
Angst hab ich nicht vor dem Unbekannten, ich weiß ja, daß das,was
kommen wird, positiv sein wird.
Angst hab ich nur vor einem möglichem Krieg,der auch
kommen wird"

Nun wenn der Krieg (von dem ich auch glaube daß erkommt) seinen
höhepunkt nimmt, oder so drastische ausmaße annimmt, daß es der Kriegist, der uns
"prophezeit" wroden ist, dann ist doch angst berechtigt.
Klar nachjedem Krieg wirds
dann irgendwann auch hoffent lich mal wieder aufwärts gehen, spriches wird positiv.

Die Frage ist nur für mich: überleb ich es. Oder die, die mirlieb sind.


melden

Das Jahr 2012

11.01.2007 um 10:59
>>Die Frage ist nur für mich: überleb ich es. Oder die, die mir lieb sind.<<

Genau meine Gedanken! Ich hab 2 kleine Kinder, ziemlich klein. Um den Älteren machich mir weniger Sorgen, ich weiß, daß er seinen Weg gehen wird. Aber der Kleinste...


melden

Das Jahr 2012

11.01.2007 um 11:06
ich verstehe deine Angst, wenngleich ich noch kinderlos bin (versuche schon seit 3 jahrenklappt nicth, daher haben wri uns einen Stapel Tiere angeschafft - Kindersatz.) Horror,wenn einem meiner SChätzchen was passiert... so ein Pferd läßt sich mal eben schlecht imKeller unterbringen....


melden

Das Jahr 2012

11.01.2007 um 11:12
*loool*...Da muß ich dir recht geben! Aber auch solche Gedanken kenne ich, hab auch nenZoo! ggg Bin schon am Überlegen, wie ich auf die Schnelle ein Terrarium in den Kellerbekomme oder meine Katzen zusammenfange! ggg
Die Kinder gehen eh schon von alleine!*ggg*

Wegen deines Kinderwunsches: Vielleicht soll es so sein, daß du erst,nachher' schwanger wirst!


melden

Das Jahr 2012

11.01.2007 um 11:17
mag sein. so ein oder zwei Kinder fallen dann in meinem Kleintierzoo eh nicht mehr auf. Habe jedenfalls nicht vor, eine schwangerschaft auf biegen und brechen herbei zuführen,denn genau wie du sagst, wer weiß, wozu es gut sein soll.
....Wobei ich mir das mitdem Pferd und dem Keller schon mehr mals überlegt habe *grins*
wieviel katzen hast dudenn..? klingt nach mehr als zwei


melden

Das Jahr 2012

11.01.2007 um 11:31
Nö, sind eh nur 2 Katzen. Und 2 Bartagamen, einen Frosch und einen riesigen Hund. *ggg*


melden

Das Jahr 2012

11.01.2007 um 12:15
na jedenfalls solltest du diene katzen beobachten in den nächsten Zeiten, man sagt doch,die könnten spüren wenn was Unheilvolles auf uns zu kommt. ....


melden

Das Jahr 2012

11.01.2007 um 12:27
hmm, also im moment sind viele weichen auf einen schweren krieg gestellt, israel gegeniran, angeblich china gegen nordkorea und wahrscheinlich wird amerika auch wieder kräftigmitmischen, aber nach einem globalen konflikt siehts eher nicht aus, die möglichkeiteines regionalen atomkonflikts allerdings besteht...


melden

Das Jahr 2012

11.01.2007 um 12:50
was für einen Hund ? Dogge ?


melden

Das Jahr 2012

11.01.2007 um 13:18
Was nützt es uns, Angst zu haben? Die Geschehnisse werden so oder so ihren Weg finden,und wer Angst in die Welt setzt, wird eben solches wieder zurück bekommen. Es istverständlich, sich vor der Zukunft zu fürchten, vor allem wenn sie so düster erscheint;doch was bringt es, ewig darüber nachzugrüblen und womöglich in eine Stagnation zufallen? Wenn jeder an sich selber arbeitet ist schon viel getan, wie wäre es, damitanzufangen, der Angst ins Gesicht zu sehen und sie zu besiegen, damit ein Vertrauen heranwachsen kann, daß alles seinen Sinn hat, ein Vertrauen, das uns tragen wird wenn wir esleben.


melden

Das Jahr 2012

11.01.2007 um 14:28
@ageyer: Die Prophetien der Mayas sprechen von einem neuen Zeitalter, welches am21.12.2012 beginnt. Sie sprechen ebenfalls von einer dann beginnenden dreitägigenFinsternis. Und sie sprechen von schweren Erdbeben und Sturmfluten und einerKlimaänderung.

Alles zusammen genommen deutet für mich nur auf ein kosmischesEreignis hin, welches in anderen Prophetien als "Feind aus den Lüften" bezeichnet wird.Ich gehe daher von einem Kometen-oder Meteoriteneinschlaf auf der Erde aus, der wohl dieUrsache der Finsternis als auch der Erdbeben, der Sturmfluten und der Klimaveränderungsein dürfte. Das wäre zumindest eine Erklärung. Glauben oder nicht glauben - das isteines jeden seine Sache. Weltuntergang bedeutet es allerdings nicht ! Aber so einEreignis ist dennoch nahe dran in seinen Ausmaßen und viele dürften es eben nichtüberleben.

Angst, wenn es soweit ist, dürfte wohl jeder haben, vielleicht istdas Schiksal oder die Zukunft aber doch noch abänderlich? Ich glaube nicht, dass alles sokommen muss. Aber ich befürchte es. Obschon sich tatsächlich ein Bewusstseinswandel desMenschen abzeichnet. Und ein Klimawandel ist zur Zeit schon längst im gange (auch ohneden Kometen)...


melden

Das Jahr 2012

11.01.2007 um 14:33
sidhe
prinzipielle hab ich nix dagegen einzuwenden, doch wenn meine kinderdahingerafft werden, fällts mir schwer vertrauen aufzubauen.
Versteh mich nichtfalsch, wir können es eh nicht umgehen,l das ist schon richtig. Udn Angst bringt uns auchnicth weiter.
doch da wir nicht wissen, was auf uns zu kommt, ist es in meinen Augendurchaus berechtig, sich unsicher zu fühlen.


melden

Das Jahr 2012

11.01.2007 um 15:38
@butterfly: Sicher, das ist sehr gut zu verstehen. Ich wollte nur das Grundprinzipandeuten, welches wir uns aneignen sollten, um die eigene Lebensqualität zu verbessernund möglichst aufrecht zu erhalten.

Es ist der inneren Reife förderlich, eineholistischere Sicht der Dinge anzustreben, denn wie groß die Angst auch sein mag, ändernkönnen wir durch sie nichts, im Gegenteil kann sie uns entweder zu Monstern oderGelähmten machen, wenn sie falsch dosiert ist; doch dieses Leben ist nicht so wichtig wiewir denken und nur eines von sehr vielen, das sollten wir nicht vergessen.

Ebendarum kann man versuchen, das Beste aus allem zu machen :)


melden

Das Jahr 2012

11.01.2007 um 15:54
@Sidhe: Genau meine Rede :)


melden

Das Jahr 2012

11.01.2007 um 15:54
:) glaubt ihr mir das ich glücklich bin?


melden

Das Jahr 2012

11.01.2007 um 15:59
man kann dem Schicksal nicht entrinnen.
Es kommt was kommt und wir werden daranwachsen..


melden

Das Jahr 2012

11.01.2007 um 15:59
Smileys für alle?

:)

:)


:D


melden

Das Jahr 2012

11.01.2007 um 16:00
@runaway: Das Schicksal ist nichts unabänderliches, determiniertes.
Wir formen es zujeder Zeit durch unsere Handlungen und Gedanken, müssen somit aber auch konsequenterweisejeweils entsprechende Resonanzen erwarten. Nichts anderes geschieht.


melden

Das Jahr 2012

11.01.2007 um 16:00
ma sehen wann die "wir haben uns nicht geirrt Party" steigen wird vor oder nach dem2012wer *g*

Sidhe ich nehme den da -> :D


melden

Das Jahr 2012

11.01.2007 um 16:10
Tja Sidhe wenn es nur wahr wäre aber es geht ja hier nicht ums eigene Schicksal sondernum das globale...


melden