Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

11.01.2007 um 16:19
@runaway: Das gobale Schicksal ist das, welches wir für die Erde "bestimmt" haben,den
Planeten, den wir eigentlich gut verwalten sollten...



@crawler:
Bedien' dich ;)


melden

Das Jahr 2012

11.01.2007 um 16:39
Aber das kosmos ist leider nicht auf unsere Seite und wird unser Schicksal mitbestimmen


melden

Das Jahr 2012

11.01.2007 um 16:55
Suchst du nun krampfhaft Lebensbereiche, die "gegen" uns sind?^^
Alles ist aufunserer Seite, wir müssen es nur richtig zu nehmen wissen, auch eine scheinbar ungerechteStrafe hat aus kosmischer Sicht immer einen Sinn, welchen wir nur selten in unsererEngstirnigkeit bemerken, und es geschieht nichts, was nicht vorher gesät wurde.


melden

Das Jahr 2012

11.01.2007 um 17:15
Suchst du nun krampfhaft Lebensbereiche, die "gegen" uns sind?^^
Alles ist aufunserer Seite, wir müssen es nur richtig zu nehmen wissen, auch eine scheinbar ungerechteStrafe hat aus kosmischer Sicht immer einen Sinn, welchen wir nur selten in unsererEngstirnigkeit bemerken, und es geschieht nichts, was nicht vorher gesät wurde.


sidhe, es können die wenigsten das große ganze erfassen. es würde doch schonreichen,wenn sie wüßten das nichts aber auch garnichts ein zufall ist in ihrem leben. daswäre ein anfang. meinst du nicht auch? unicorn


melden

Das Jahr 2012

11.01.2007 um 17:49
Naja wers glaubt der wird seelig aber sollte uns das Kosmos doch so einen kleinen Steinherunterwerfen dann frag ich mich wer den wohl gesät hat??????????????


melden

Das Jahr 2012

11.01.2007 um 18:11
@Sidhe

Zitat:‭ „...auch eine scheinbar ungerechte Strafe hataus kosmischer Sicht immer einen Sinn, welchen wir nur selten in unserer Engstirnigkeitbemerken, und es geschieht nichts, was nicht vorher gesät wurde.“

Dasklingt recht eigenartig, dem Kosmos wird das ziemlich egal sein, ob hinter einer solchenKausalkette ein Sinn steckt. Aus wissenschaftlich, menschlicher Sicht mag das zutreffen,was du schreibst.

@lastunicorn

Zitat:‭ „sidhe, eskönnen die wenigsten das große ganze erfassen.“

‭Ich glaube daskann niemand, da wir gerade beim Kosmos schnell an unsere geistigen Grenzen stoßen.Ursache und Wirkung werden wir in diesem Bereich wohl niemals überblicken können.

Zitat:‭ es würde doch schon reichen,wenn sie wüßten das nichts aber auchgarnichts ein zufall ist in ihrem leben. das wäre ein anfang.

‭Dassehe ich genauso, jedoch ist hierbei der Anfang eben oft schon das Ende, da die Ursachezur Wirkung, gerade im täglichen Leben, oft nicht zu ergründen ist.


Mitfreundlichen Grüßen, Nidhögg!



melden

Das Jahr 2012

11.01.2007 um 19:34
Hallo Nidhögg, alter Wurzelfreund ;)

Das klingt recht eigenartig, dem Kosmoswird das ziemlich egal sein, ob hinter einer solchen Kausalkette ein Sinn steckt. Auswissenschaftlich, menschlicher Sicht mag das zutreffen, was du schreibst.

Alles steht untereinander in Wechselwirkung und hat seinen Sinn, so auch der Kosmos.Selbstredend war mein Beitrag nicht auf die Weise gemeint, als daß ich behaupten wolle,jemand hätte ein Unrecht begangen und wir würden dafür einen Meteoriten auf den Kopfbekommen ;)
Ich spreche lediglich das universale Prinzip der Resonanz an in demSinne, daß Destruktives immer solches zur Folge haben wird, und davon haben die Menschengenug geschaffen, so daß es manchmal einer größeren Re-aktion bedarf, um, lapidar gesagt,"aufzuräumen". Jedoch geschieht auch hier nichts, was wir nicht selber beeinflußt hätten.


P.S.: Schau' mal in mein Profil, da gibts was zu naschen *gg*


melden

Das Jahr 2012

11.01.2007 um 20:54
Mann ey! Das dauert noch so lange! Ich will endlich wissen was nun Wahrheit ist oderSpinnerei! 5 Lange Jahre noch *seufz*.


melden

Das Jahr 2012

11.01.2007 um 22:03
Am 21.12.2012 steht
> astronomisch unsere Sonne in direkter Konjunktion mit demGalaktischen
> Zentrum, also dem Zentrum unserer Milchstraße.

Kannst dubitteschön genau erklären, was du darunter verstehst, bzw. was
das bedeuten soll?


> Der längste Zyklus im Maya Kalender beträgt 26.000 Jahre, so lange dauert
> die Umdrehung unseres Sonnensystems um die Sternengruppe der Plejaden.

Laut Wikipedia dauert ein galaktisches Jahr so ca. 220 bis 240 Millionen
Jahre.Was meinst du mit "Umdrehung unseres Sonnensystems um die
Sternegruppe der Plejaden"? Sollen die im Zentrum der Milchstraße
stehen?


> Zur Wintersonnenwendeim Jahr 2012 wid die Sonne in
> Konjunktion mit der Milchstrasse stehen.

Was soll das bedeuten? Nach der Wikipedia bedeutet "Konjunktion
astronomischgesehen die Stellung zweier Gestirne in einer Linie mit der
Erde. Fehlt da nicht nochein dritter? (Zwei Gestirne in einer Linie mit
der Erde).

Ich stoppe malhier. Vielleicht kannst du ja erstmal die Fragen
beantworten. Ehrlich gesagt verstehich nur Bahnhof bei dem, was du


melden

Das Jahr 2012

11.01.2007 um 22:59
>>doch dieses Leben ist nicht so wichtig wie wir denken und nur eines von sehr vielen,das sollten wir nicht vergessen. <<

Es tut mir furchtbar leid, aber das ist soooein Schwachsinn, wenn du Kinder hast. Hey, keiner denkt sich: ,Is doch egal, wenn meineKinder im Krieg sterben, die haben eh noch andere Leben!' Ich scheiß auf ALLE anderenLeben, ich lebe jetzt und ich will meine Kinder nicht sterben sehen.
Natürlich weißich, daß die Angst irrational ist, aber glaub mir eins, der Mutterinstinkt lässt einennicht mehr rational denken!!!


melden

Das Jahr 2012

11.01.2007 um 23:05
Ne, keine Dogge, ein Hovawarth.

Ich WEISS, daß das, was kommen wird, gut ist.Ich WEISS, daß es vor allem für die Gesamtheit gut sein wird, ich WEISS, daß das Schiksaldes Einzellnen absolut unwichtig ist im Hinblick auf Kommendes.

Aber ich scheißdarauf, wenn ich an meine Kinder denke. Ist hier denn niemand sonst, der Kinder hat?


melden

Das Jahr 2012

12.01.2007 um 09:00
Aaaaaaaaaalso ich hab ja gehört das im Jahr 2012 irgendwelche Aliens kommen und was weißich mit uns anstellen....Wer hat das nur gleich nochmal gesagt? Irgend so ein Star? RobbyWilliams.. Aber ich halte davon nichts... Weiß nich, man hat mir ja auch ma gesagt dasses im Jahr 2006 die Welt untergehen würde.... das war allerdings von nem blöden Nazi...ach keine Ahnung....^^


melden

Das Jahr 2012

12.01.2007 um 10:29
gibt es noch mehrere Prophezeihungen außer die der Maya die so ein genaues Datumvoraussagen, also wenigstens die Jahreszahl?


melden

Das Jahr 2012

12.01.2007 um 11:15
Im Jahr 2012 kommen die Maya wieder aus ihren Verstecken und reißen die Weltherrschaft ansich, soviel zum Thema Erneuerung der Welt ^^
Die wollen einfach wieder auf ihrenalten Machtstatus kommen, in der Relation versteht sich XD


melden

Das Jahr 2012

12.01.2007 um 12:59
@butterfly: Ja so weit ich weiß hat auch Nostradamus einen ähnlichen Zeitraumhervorgesehen. Ein paar andere Propheten haben sich dem glaube ich auch nochangeschlossen aber da bin ich mir nicht so sicher.

wer redet hier denneigentlich dauernd von Weltuntergang?


melden

Das Jahr 2012

12.01.2007 um 15:31
@shiny: Es tut mir furchtbar leid, aber das ist sooo ein Schwachsinn, wenn du Kinderhast. Hey, keiner denkt sich: ,Is doch egal, wenn meine Kinder im Krieg sterben, diehaben eh noch andere Leben!' Ich scheiß auf ALLE anderen Leben, ich lebe jetzt und ichwill meine Kinder nicht sterben sehen.
Natürlich weiß ich, daß die Angst irrationalist, aber glaub mir eins, der Mutterinstinkt lässt einen nicht mehr rationaldenken!!!


Jetzt bleibe ganz ruhig, atme tief ein und wieder aus *g*
Mitnichten will ich dir deinen Mutterinstinkt absprechen noch behaupten, man hättediesbezüglich keine Angst.
Dennoch ist es sehr förderlich, vor allem für die innereEntwicklung auf welche es ankommt, seinen Horizont diesbezüglich zu weiten, DAS meinteich.


melden

Das Jahr 2012

12.01.2007 um 23:29
@horosfalke
weltuntergang... alle die, die mal irgendwo was aufgeschnappt haben


melden

Das Jahr 2012

13.01.2007 um 00:08
*ggg* sorry, Sidhe, ich glaube fast, Mütter gehören nicht mehr wirklich zum Rest derMenschheit. ggg
Ich kann mich durch Gedanken, in denen meinen Kindern was zustößt soherrlich schön in Rage bringen. *ggg*
Ich weiß ja auch, daß eigentlich dasAllgemeinwohl im Vordergrund steht, aber kommt es darauf an, ich denke, NIEMAND könnteseine Kinder dafür opfern. Dann ja wohl lieber sich selbst, aber NIEMALS die Kinder.


melden

Das Jahr 2012

13.01.2007 um 01:09
@Bagira
Keine Sorge.Du wirst in 5 Jahren einen eigenen Asteroiden in der Wohnunghaben.Leider kannst du dann keine Versicherung kassieren^^


melden

Das Jahr 2012

13.01.2007 um 12:37
@shiny80: Worüber regst du dich auf? - Wegen deiner Kinder? Oder wegen dem, wasvielleicht da auf uns zu kommt? Weißt du, wirklich verhindern wird man das was kommt,wohl nicht können. Wer ausser Gott also kann und behüten und schützen? Leg alles inGottes Hände, auch deine Kinder. Wie viele Mütter haben auch den 2. Weltkrieg mit ihrenKindern überlebt. Sicher, Gott wird wegen einiger weniger wohl nicht die Geschichteumschreiben und alle Not die sich die Menschen selbst zufügen beseitigen, aber er kannuns da hindurch helfen, wenn wir ihm vertrauen und an ihn glauben. Sicher, dieBomennächte waren für die Trümmerfrauen und ihre Kinder schwer und die Nachkriegszeit unddie Hungersnot, aber es bedeutet so etwas nicht immer gleich das Ende, sondern auch einneuer Anfang !


melden